Melanie Neupauer

 4 Sterne bei 83 Bewertungen

Alle Bücher von Melanie Neupauer

Verliebt, verlobt, verflucht

Verliebt, verlobt, verflucht

 (58)
Erschienen am 08.08.2013
Verliebt, verloren, verzaubert

Verliebt, verloren, verzaubert

 (25)
Erschienen am 08.05.2014

Neue Rezensionen zu Melanie Neupauer

Neu

Rezension zu "Verliebt, verloren, verzaubert" von Melanie Neupauer

Ich fand es langweilig.... : /
Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren

Art: Fantasy/Jugend
Seiten: 224
Sonstiges: e-book/Teil 2


"Du bist mein Geheimnis", flüsterte sie. Artus zog die Augenbrauen hoch. "Du willst vor mir Geheimnisse haben ? Weißt du, wer ich bin ?"
"Ja, du bist aus dem Reich der Schwarzen Schatten", sagte Natalie mit ruhiger Stimme.
....
"Ja, wir Schwarzen Schatten sind schon ein böses, gefährliches Volk", entgegnete er mit spöttischem Unterton. Er sah sie lange an. "Irgendwas an dir ist rätselhaft", grübelte er laut nach.
//S.127-128//

Klappentext:

Die große Liebe zu finden, ist ja bekannterweise nicht leicht. Da ist es wirklich bitter, wenn es dann klappt und der Junge sich im nächsten Moment quasi in Luft auflöst. Keine schwarzen Rosen mehr auf dem Nachtkästchen, keine geheimen Briefe mehr im Kamin. Natalie ist untröstlich und bereit, alles dafür zu tun, um Artus wiederzusehen. Dafür muss sie aber in die Vergangenheit reisen und eine geheimnisvolle Prophezeiung entschlüsseln. Und sie hat keinen Plan, wie sie das anstellen soll … Dies ist der zweite Band vom Geheimnis der schwarzen Rose.

Meine Meinung:

Ich hasse Zeitreiseromane...echt wie die Pest. Die kann ich einfach nicht leiden und dann bekam ich den 1. Teil diese Dialogie und ich dachte mir...schön...der ist gut..
Mit dieser Erwartung bin ich dann auch an Teil 2 gegangen und wurde doch enttäuscht.

Ich fand die Story einfach sehr langweilig udn etwas zu konfus. Während Teil 1 es schaffte, mich prima zu unterhalten. ließ Teil 2 mich doch recht kalt.
Weder mit der Story, noch den Charakteren wurde ich warm und ich finde es einfach schade, dass sie mich null überzeugen konnte.
Irgendwie nervte mich alles. Natalies Art, es jedem Recht zu machen, Gigis Flucht vor...äh Name vergessen und dieses hin und her.
Einfach langweilig.

Auch das Ende störte mich, weil es doch recht abrupt wirkte und o verdammt kitschig rüberkam....eigentlich mag ich solche Zusammenfassungen, was aus wem wurde, aber hier fand ich es gar nicht gut !

Den Schreibstil fand ich leicht ermüdend, aber er war okay.

Bewertung:

Leider spürte ich in Teil 2 nichts mehr von dieser Leichtigkeit und dem Witz, der Teil 1 beherrschte und bin doch enttäuscht.
Von mir gibt es:

2 von 5 Sterne

Kommentieren0
147
Teilen

Rezension zu "Verliebt, verlobt, verflucht" von Melanie Neupauer

Netter Auftakt :)
Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren

Art: Jugendroman/Fantasy
Für: eben Jugendliche, die Storys mit Zeitreisen mögen
Seiten: 167


>>Der Typ ist echt gruselig<<, meinte Gingin und kaute gedankenverloren an ihrem Rosinenbrötchen.
>>Besser gesagt unsere zwei Typen sind gruselig.<<
>>Tante Vicki würde jetzt sagen, Mädchen stehen einfach auf böse Jungs, dagegen kann man nichts machen<<, sgte Natalie kichernd und Gingin stimmte glucksend mit ein.
//S.154-155//

Klappentext:

Eigentlich läuft im Leben der fünfzehnjährigen Natalie alles so, wie es sein sollte: Ihr Haustroll macht die besten Karamellwaffeln der Welt, Bebittas Zauberstift lässt auch die hartnäckigsten Pickel verschwinden und ihr Vater hat als Gebrauchtzauberwarenhändler die raffiniertesten Spickzettel auf Lager. Vor allem aber gibt es da die Halbelbin Gingin, ihre allerbeste Freundin, mit der sich sogar der nervtötende Geschichtsunterricht aushalten lässt. Eigentlich fehlt in Natalies Leben nur eins: die Gewissheit, nicht für immer ungeküsst zu bleiben. Das sieht aber eher hoffnungslos aus. Bis sie im Kamin eine schwarze Rose und den Liebesbrief eines gewissen Artus findet, der behauptet, sie schon seit Jahrhunderten zu kennen …

Meine Meinung:

Es lag eine lange Zeit auf meinem SuB rum und auch als es mir in einer Challange "aufgehalst wurde, musste ich mich regelrecht dazu zwingen, es überhaupt zu beginnen....
Aber dann...dann kojnnte ich praktisch nicht mehr aufhören. Der Debütroman von Melanie Neupauer aus dem Jahr 2013 ist ein echt gelungenes Debüt.

Story:

Also die Story ist jetzt nicht der Überflieger, aber doch wirklich schön erdacht. Die Autorin entführt uns in eine Art viktorianisch irgendwie moderne und doch auch mitteralterliche Welt, in der Minitrolle uns den Tee bringen, alle Kamine versiegelt sind und uns eine Prophezeiung ins Verderben stürzen könnte.
Manchmal war mir doch alles ein bisschen zu viel, aber sie schaffte es dann doch immer wieder, die verkniffene Situation durch die richtige Dosis Humor zu lockern.
Die Story hat mir Spaß gemacht und konnte eindeutig die Fantasy beflügeln :)
Allerdings muss ich dazu sagen, dass sie doch sehr verwirrend war und ich erst zum Schluss hin erkennen konnte, was hier wirklich gespielt wurde. Ich fand es einfach schade, dass der Leser nicht schon etwas früher in das Geheimnis eingeweiht wurde !!!

Charaktere:
Insgesamt gesehen gefielen mir die Charaktere wirklich gut.
Sie waren keine eindimensonalen Pappfiguren und ich konnte sie jederzeit auseinanderhalten.

Natalie ist ein 15-jähriges Mädchen, das wahnsinnig gerne Krimis liest und dabei doch auch mal die Schule vernachlässigt. Durch ihre Faulheit ist sie in der Schule nicht gerade die allergrößte Leuchte. Anfangs fand ich sie doch sehr hochnässig und konnte sie erst spät wirkliche leiden.

Artus blieb für mich sehr lange ein großes Rätsel....ich will nicht zu viel verraten und sage einfach nur, dass ich ihn sehr mochte. Typisch Junge...manchmal einfach sehr doof zu Mädchen sein :D

Die Nebencharaktere wurden sehr gut in die Story eingearbeitet und wirkten nie fehl am Platz. Interessant fand ich die Rolle von Natalies Eltern so gegen Ende !!

Schreibstil:

Manchmal war mir der Schreibstil zu anstrengend, manchmal dagegen machte er richtig Spaß !!
Ich finde einfach...dafür, dass es ein Debütroman ist, liest er sich echt gut.
Innerhalb von einem Tag hatte ich das Buch durch !!
Es kommen zwar sehr häufig Fremdwörter/ausgedachte Wörter vor, aber diese werden realtiv zeitnah erklärt, sodass ich nie im Dunkeln blieb !!

Sonstige Anmerkungen:
-keine-

Bewertung:

Ein netter Auftakt mit kleinen Logiklöchern, der mir dennoch viel Spaß gemacht hat. Durch interessante Charaktere und einer gut durchdachten Welt empfehelnswert für Jugendliche und jung gebliebene.
Von mir gibt es:

4 von 5 Sterne

Kommentare: 1
240
Teilen
Shadowgirls avatar

Rezension zu "Verliebt, verloren, verzaubert" von Melanie Neupauer

Zauberhaft und magisch
Shadowgirlvor 4 Jahren

Natalie ist untröstlich. Da hat sie in Artus ihre große Liebe gefunden - doch kaum ist er wieder im Land der schwarzen Schatten, hört sie gar nichts mehr von ihm. Keine Briefe, keine schwarzen Rosen, kein Liebesbekundungen... Sie möchte ihn unbedingt wiedersehen, doch dafür muss sie erst mal in die Vergangenheit reisen, um eine verschwundene Prophezeiung zu finden. Doch zunächst muss sie rausfinden, wie sie das überhaupt anstellen soll...
_______________________________

Mit "Verliebt, verloren, verzaubert" geht die Serie "Das Geheimnis der schwarzen Rose" von Melanie Neupauer genauso zauberhaft weiter wie bereits im ersten Teil.

Obwohl auch hier wieder einige Rechtschreibfehler meinen Lesefluss gelegentlich störten, hat die Autorin mich wieder mit ihren Ideen und ihrem Schreibstil begeistert und in den Bann von Peretrua gezogen. Oh, und wie gerne würde ich auch eine Zeitreise in die Vergangenheit machen können wie Natalie und Gingin!

Auch der Schluss gefiel mir eigentlich ziemlich gut, besonders der Epilog, dessen Stil ich sehr mochte - allerdings erschien mir das Ende etwas 'schnell'. Mir schien, als ob sich plötzlich alles von jetzt auf gleich geklärt hat. Hier hätte ich mir evtl. noch ein wenig mehr 'Ausschmückung' oder vielleicht auch einen dritten Teil gewünscht.

Nichtsdestotrotz kann ich "Das Geheimnis der schwarzen Rose" nur empfehlen. Mir gefielen die Szenerien, die Charaktere waren mir sehr sympathisch und dieses ganze zauberhafte Feeling, das die Elfen, Trolle, Schokobrunnen und magische Schlangen verleihen, hat mich einfach überzeugt!

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Melanie_Neupauers avatar
Hallo ihr Lieben,

am 8. Mai erscheint

"Verliebt, verloren, verzaubert"

der Fortsetzungsband meines Debütromans "Verliebt, verlobt, verflucht"


und letzter Teil der kleinen Miniserie
"Das Geheimnis der schwarzen Rose".

Und auch für mein zweites E-Book suche ich interessierte Leser,
die Lust auf einen regen Austausch haben und anschließend eine Rezension auf Blogs, Plattformen etc. posten :-)



Natürlich freue ich mich auch über bereits bekannte "Gesichter" :-)

Damit ihr eines von
15 E-Books im e-pub oder mobi-Format abstauben könnt,
müsst ihr einfach nur folgende Frage beantworten:

Wer ist dein Lieblingscharakter der Serie? Und warum magst du diese Figur besonders gerne?

Ich bin schon sehr gespannt auf eure Kommentare!

Die 15 kreativsten Antworten erhalten ein E-Book.

Bewerbungsschluss ist der 2. Mai.


Und hier der wunderschöne Trailer von Band I:

###YOUTUBE-ID=PEEFb-2CDxI###

Mehr Infos zum Buch sind bei
Carlsen Impress zu finden.

Die Leseprobe folgt noch.


Lieben Gruß,
Melanie



PS: Über einen Besuch auf meiner Facebook-Seite, Fan-Lounge sowie Homepage würde ich mich freuen :o)

Zur Leserunde
katja78s avatar

Heute ist er da, der offizielle Start von impress !

Und somit auch der Start von neuen, spannenden Büchern für Euch :-)

Heute möchte ich euch den Beginn der Trilogie "Verliebt, verlobt, verflucht" von Melanie Neupauer vorstellen. In einer Leserunde möchte die Autorin hautnah die ersten Eindrücke zu ihrem Debütroman miterleben und freut sich schon die Leserunde zu begleiten.

impress ist das neue digitale Label des Carlsen Verlags und steht für gefühlvolle und mitreißende Geschichten im Bereich All Age Fantasy mit besonderem Schwerpunkt auf den beliebten Genres der "Romantasy" und "Paranormal Romance".

###YOUTUBE-ID=PEEFb-2CDxI###

Eigentlich läuft im Leben der fünfzehnjährigen Natalie alles so, wie es sein sollte: Ihr Haustroll macht die besten Karamellwaffeln der Welt, Bebittas Zauberstift lässt auch die hartnäckigsten Pickel verschwinden und ihr Vater hat als Gebrauchtzauberwarenhändler die raffiniertesten Spickzettel auf Lager. Vor allem aber gibt es da die Halbelbin Gingin, ihre allerbeste Freundin, mit der sich sogar der nervtötende Geschichtsunterricht aushalten lässt. Eigentlich fehlt in Natalies Leben nur eins: die Gewissheit, nicht für immer ungeküsst zu bleiben. Das sieht aber eher hoffnungslos aus. Bis sie im Kamin eine schwarze Rose und den Liebesbrief eines gewissen Artus findet, der behauptet, sie schon seit Jahrhunderten zu kennen …

Hier gehts zur Leseprobe

Zur Autorin


Copyright Eva Huber

Melanie Neupauer, geb. 1988, studiert Germanistik und Grundschulpädagogik. Aufgewachsen auf dem schönen bayerischen Land tobte sie schon von Kindesbeinen an durch geheimnisvolle Wälder und Gärten und erschuf eigene Welten. An Regentagen steckte sie ihre Nase in Bücher, ließ sich von Pippi Langstrumpf, Jim Knopf und den Brüdern Löwenherz verzaubern und träumte davon, eines Tages selbst Autorin zu werden. „Verliebt, verlobt, verflucht“ ist ihr Debütroman.

Wer mag, kann auch gern auf der Homepage von Melanie Neupauer stöbern, oder auch bei Facebook.

Und seit heute online ist über den Carlsen Verlag die "Fan - Lounge"

Schaut doch einfach mal rein, wir würden uns freuen :-)


Wir suchen nun 20 Leser, die das Buch gerne in der Leserunde besprechen und anschließend rezensieren möchten.
Das Buch gibt es nur als E-Book im mobi oder ePub Format.
Man kann das E-Book durch Adobe Edition auch am PC lesen.

Nach Möglichkeit sollte das Buch anschließend auch bei Amazon oder einer ähnlichen Verkaufsplattform rezensiert werden.

Beantwortet mir als Bewerbung folgende Frage:

Welches übernatürliche Wesen hättest du gerne an deiner Seite?

Wir freuen uns nun auf eure Bewebungen!

Viel Glück

Melanie & Katja


Zur Leserunde

Community-Statistik

in 121 Bibliotheken

auf 33 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks