Melanie Raabe Die Falle

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 13 Rezensionen
(5)
(10)
(2)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Falle“ von Melanie Raabe

Intelligente Spannung zum Sonderpreis
Linda Conrads ist ihren Fans und der Presse ein Rätsel. Sie veröffentlicht Jahr für Jahr Bücher, die zu Bestsellern werden, lebt aber völlig zurückgezogen. Seit gut elf Jahren hat sie keinen Fuß mehr über die Schwelle ihres Hauses gesetzt. Die Medien spekulieren über eine mysteriöse Krankheit, doch den wahren Grund kennt niemand außer Linda selbst: Sie wird von einer schrecklichen Erinnerung gequält, denn vor vielen Jahren hat sie ihre jüngere Schwester Anna ermordet aufgefunden – und den Mörder flüchten sehen. Der Täter wurde nie gefasst, und das Gesicht des Mörders verfolgt Linda seither bis in ihre Träume. Doch eines Tages flimmert genau dieses Gesicht über ihren Fernseher. Es gehört Victor Lenzen, dem neuen Reporter einer Nachrichtensendung …
(1 mp3-CD, Laufzeit:10h 24)

Über weite Phasen ein langatmiges Kammerspiel...

— parden

Eine wirklich tolle Falle!

— Bibliomania

Hautnah am Rande des Wahnsinns.

— Gungl

Krimi mit Ecken und Kanten, dennoch spannend und lesenswert

— Engel1974

Stöbern in Romane

Ein Gentleman in Moskau

Ein großartiges Panorama von Russland in der ersten Hälfte der 20. Jahrhunderts.

littleowl

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

Die Idee finde ich klasse und zu Beginn der Geschichte war ich verzaubert. Das hat zum Ende leider nachgelassen. 3,5 gute Sterne gibt es.

corbie

Das Geheimnis des Winterhauses

Dunkle Familiengeheimnisse und eine spannende Spurensuche in Dalmatien und Neuseeland - schöne Geschichte!

ConnyKathsBooks

Ein mögliches Leben

Die Geschichte liest sich spannend. Charakterisierung und sprachliche Gestaltung überzeugen. Ein sehr interessantes Buch.

Greedyreader

Nur zusammen ist man nicht allein

Ein berührender und zugleich humorvoller Roman

milkysilvermoon

Die goldene Stadt

Keineswegs makellos. Weitschweifig. Verliert sich in irrelevanten Details, dazu kleine Logikfehler, manchmal direkt schwülstig.

wandablue

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Über weite Phasen ein langatmiges Kammerspiel...

    Die Falle

    parden

    26. April 2017 um 23:17

    ÜBER WEITE PHASEN EIN LANGATMIGES KAMMERSPIEL...Linda Conrads schottet sich bereits seit mehr als elf Jahren von der Außenwelt ab.  Die erfolgreiche Autorin veröffentlicht zwar Jahr für Jahr Bücher, die zu Bestsellern werden, lebt aber völlig zurückgezogen und verlässt ihre Villa nie. Die Medien spekulieren über eine mysteriöse Krankheit, doch den wahren Grund kennt nur sie selbst: Linda wird von Ängsten und einer schrecklichen Erinnerung gequält, denn vor vielen Jahren hat sie ihre jüngere Schwester Anna ermordet aufgefunden – und den Mörder flüchten sehen. Eines Tages flimmert genau dieses Gesicht über ihren Fernseher - es gehört Victor Lenzen, dem neuen Reporter einer Nachrichtensendung. Und Linda fasst einen mutigen Entschluss...Die Autorin beginnt zu recherchieren, schreibt statt ihrer üblichen Romane schließlich einen Thriller, in dem sie genau die Tatumstände schildert, die in der Vergangenheit den Mord an ihrer Schwester betrafen. Kurz vor der Veröffentlichung des Thrillers gewährt Linda nach Jahren des Schweigens einem Reporter ein Interview - in ihrer Villa. Victor Lenzen ist der Auserwählte, das Buch bekam er vor dem Interview zu lesen, und Linda ist gerüstet. Das Duell kann beginnen...Nachdem ich doch etliche begeisterte Rezensionen zu diesem Thrillerdebüt von Melanie Raabe gelesen hatte, bin ich mit hohen Erwartungen an das Hörbuch herangegangen. Sehr überrascht hat mich sofort die Langsamkeit der Erzählung, was durch die Lesung durch Birgit Minichmayr noch verstärkt wurde - bedingt durch den Tonfall erhielt die Geschichte dazu noch einen deutlich depressiven Touch. Die Spannung dagegen ließ auf sich warten und wurde durch die Langatmigkeit der Szenen oftmals überlagert. Für mich ist dieser als Debütthriller bezeichnete Roman eher ein langatmiges Kammerspiel, das zuweilen subtile Spannungselemente aufweist. Vor allem lebt die Inszenierung von der Frage, wer vor vielen Jahren Lindas Schwester tatsächlich umgebracht hat und was nun der Realität entspricht bzw. was dagegen den möglichen Wahnvorstellungen der angstgestörten Autorin. Kleine Psychospiele, Zweifel und Rätsel - dies reicht leider nicht aus für eine spannenden Thriller.Unlogische Elemente, die über weite Strecken fehlende Spannung, unsympathische Charaktere, eine unglaubwürdige und für mich unnötige Liebesgeschichte, ein ziemlich lahmes Ende und dazu noch ein einfacher Schreibstil mit zahlreichen Wiederholungen in der Ich-Perspektive - hier gab es für mich einfach zu viele Schwachpunkte. Gelungen fand ich dagegen die Idee, die eigentliche Thrillerhandlung mit Szenen aus Lindas neuem Buch abwechseln zu lassen (angenehm gelesen von Devid Striesow), da so die Ereignisse der Vergangenheit rund um den Mord an Lindas Schwester gut in die Geschichte integriert werden konnten. Alles in allem war dieses Thrillerdebüt ebenso wie die Lesung der vollständigen Fassung (10 h 24 min) für mich eher eine Enttäuschung. Schade.© Parden

    Mehr
    • 10
  • Langatmige Handlung und Bandwurmsätze

    Die Falle

    Schugga

    06. February 2017 um 18:49

    Nachdem die Schwester der erfolgreichen Schriftstellerin Linda Conrads vor elf Jahren brutal ermordet wurde, lebt sie zurückgezogen in ihrem Haus mit panischer Angst davor, einen Fuß vor die Tür zu setzen. Der Mörder ihrer Schwester wurde nie gefasst, obwohl sie ihn damals schemenhaft zu sehen glaubte. Doch plötzlich glaubt sie, ihn im Fernsehen im Journalisten Victor Lenzen wieder zu erkennen. Und fasst einen raffinierten Plan, dem Mörder eine Falle zu stellen. Doch was geschah damals wirklich? Kann Linda ihren Erinnerungen trauen? Die Idee des Romanes ist in ihren Grundzügen nicht schlecht. Der Roman ist aus der subjektiven Perspektive der psychotischen Autorin verfasst, und so bleibt lange Zeit nicht klar, inwiefern ihre Wahrnehmungen und Erinnerungen der Wirklichkeit entsprechen. Der Schreibstil unterstreicht zudem anfangs die teils verworrenen Gedanken. Auf Dauer jedoch sind die ewig langen, sich in Unwichtigkeiten verirrenden Bandwurmsätze äußerst enervierend und verderben sowohl die Spannung als auch den Spaß am Roman. Im Wechsel mit der Handlung kommen Passagen aus dem fiktiven Roman der Linda Conrads vor, in welchem sie den Mord an ihrer Schwester zu verarbeiten versucht. Leider enden sowohl fiktiver Roman wie auch der Krimi selbst in einer endlos scheinenden Schnulzigkeit, dass ich heilfroh war, den Roman endlich beendet zu haben. Das ungekürzte Hörbuch wird von zwei Sprechern gesprochen. Birgit Minichmayr liest hierbei die Haupthandlung und rattert die Bandwurmsätze teils in einer Lieblosigkeit herunter, dass einem schlecht wird. Devid Striesow liest die Teile des fiktiven Romans und hat leider keinerlei Fähigkeit, gesprochene Rede einer Frau so wiederzugeben, als würde diese nicht unter Drogen stehen. Am besten die Finger von der Hörversion lassen!

    Mehr
  • Psycho-Thriller

    Die Falle

    Pongokater

    28. January 2017 um 16:37

    Gekauft habe ich mir diesen Roman in seiner Hörbuchfassung mit viel Skepsis. Ich hatte befürchtet, dass der Hype um dieses Buch und seine Autorin wenig mit literarischer Qualität und viel mit Massentauglichkeit zu tun haben könnte. Ich hatte sogar damit gerechnet, das Anhören abzubrechen. Doch es kam anders. Denn Raabe hat einen wirklichen PSYCHO-Thriller geschrieben, in dem tiefe Ängste, Traumatisierungen, Verfolgungswahn, Depression und Beziehungsunfähigkeit die Grundlage für die klassische Whodunnit-Frage bilden. Zusammen mit der Konstruktion der zwei sich spiegelnden Erzählungen ist es der Autorin gelungen, mehr als nur pure Unterhaltung zu liefern.

    Mehr
  • Wer ist hier verrückt?

    Die Falle

    Bibliomania

    01. November 2016 um 19:52

    Linda Conrads ist Schriftstellerin von literarischen Romanen. Sie hat seit über 11 Jahren ihr Haus nicht mehr verlassen, da sie in der Vergangenheit den Tod ihrer Schwester verkraften musste. Bis heute hat sie das nicht geschafft. Der Mörder ist nie gefasst worden. Bis sie eines Tages, 11 Jahre später, den Mörder ihrer Schwester im Fernsehen sieht. Sie beschließt zu handeln. Sie will in einem Buch verarbeiten, was damals passiert ist und mit dem Menschen ein Interview führen, der ihr und ihrer Familie das Schlimmste überhaupt angetan hat. Doch so einfach ist es wohl doch nicht, denn Linda gilt gemein hin als Trägerin einer mysteriösen Erkrankung.Eine tolle Story, raffiniert gemacht und voller Wendungen. Die Sprecher haben mir ebenfalls gut gefallen, was für ein Hörbuch ja auch von entscheidender Bedeutung ist. Ich freue mich auf den zweiten Teil!

    Mehr
  • In der Falle

    Die Falle

    NiWa

    29. July 2016 um 17:38

    Die Schriftstellerin Linda Conrads lebt äußerst zurückgezogen. Zwar veröffentlicht sie in regelmäßigen Abständen Neues am Büchermarkt, jedoch kriegt sie niemand zu Gesicht und wohnt in ihrem Haus verbarrikadiert. Leser und Medien denken an eine seltene Erkrankung, doch der wahre Grund ist nur Linda selbst bekannt.Vor mehr als 10 Jahren wurde ihre Schwester ermordet. Der Täter wurde nie gefasst und die Erinnerung daran hat die Autorin mit sich gemeinsam eingesperrt. Bis plötzlich das Gesicht des Mörders in den Fernsehnachrichten erscheint. Jedoch nicht, weil er aufgegriffen wurde, sondern weil er für den Sender als Journalist tätig ist. In diesem Moment weiß Linda, was sie zutun hat. Sie lässt die Falle zuschnappen …Allein der Klappentext lässt schon auf einen interessanten Thriller schließen, dennoch kann man im Vorhinein nicht ahnen, welch perfides Spiel sich Melanie Raabe hier ausgedacht hat.Die Protagonistin Linda ist eine bekannte Bestseller-Autorin und wirklich sehr schräg. Sie lebt von der Außenwelt abgeschottet, hat nur wenig Kontakt zu anderen Menschen und existiert mehr oder weniger in ihrer Prachtvilla für sich allein - ohne auch nur einen Fuß nach draußen zu setzen.Als Leser nimmt man Lindas Perspektive ein und staunt, wie gut sie sich mit diesen Umständen arrangiert hat. Jedoch lässt sie der Mord an der Schwester nicht zur Ruhe kommen. Immer wieder denkt sie daran, und als sie als damals einzige Augenzeugin den Mörder in den Nachrichten sieht, bastelt sie an einer Falle für ihn.Die Falle - wie der Titel schon verrät - ist elementarer Bestandteil der Handlung und wird akribisch vorbereitet. Linda hat für alle Eventualitäten vorgesorgt, nur nicht dafür, dass sie vielleicht selbst in die Grube fällt …Melanie Raabe zieht den Leser in Lindas Gedankenwelt rein, spielt mit ihren Erinnerungen und langsam kommen Zweifel auf. Entsprechen Lindas Gedanken wirklich den Tatsachen oder hat sie sich als Profi einfach selbst eine Geschichte zurechtgelegt? Wer ist Freund, wer ist Feind? Und was ist vor 11 Jahren wirklich passiert?Außerdem weist der Erzählstil eine weitere Besonderheit auf. Man nimmt nicht nur aus Lindas Sicht am Geschehen teil, sondern bekommt zwischendurch ihr aktuelles Buch auszugsweise präsentiert, das sich mit dem Mord von damals auseinandersetzt.Die Spannung bleibt bis zum Ende erhalten. Ist der Anfang noch in einem ruhigen Ton erzählt, verdichten sich die Ereignisse zu einem mitreissenden Sog aus Verdächtigungen, Rückblenden und einem Verwirrspiel, dass die Protagonistin an den Rand des Wahnsinns treibt und den Leser in ein packendes Spektakel aus Diffamierung, Rache und Erschrecken setzt. Die etwas irre Protagonistin, die psychologische Spannung und die Zusammensetzung aus Erinnerung, Fiktion und Tatsachen hat Melanie Raabe zu einem ausgezeichneten Thriller-Debüt vermengt, das mich zum Rätseln gebracht und mir gut gefallen hat.Alles in allem ist dieser Thriller also ein gelungenes Debüt, das durch erzählerische Dichte, ein andersartiges Setting und psychologische Tiefe hervorragend zu lesen oder hören ist und dessen Verwirrspiel wohl noch einige Thriller-Leser in die Falle gehen werden.

    Mehr
    • 10
  • So muss ein Psycho-Thriller sein! Für mich ein absolutes Hörbuch-Highlight!

    Die Falle

    mordsbuch

    15. June 2016 um 11:37

    BuchinfoDie Falle - Melanie RaabeMP3 CD - ISBN-13: 978-3844521276 - Verlag: der HörverlagErschienen: 11. April 2016 - Laufzeit:10 Stunden 24 Minuten - EUR 9,99KurzbeschreibungLinda Conrads ist ihren Fans und der Presse ein Rätsel. Sie veröffentlicht Jahr für Jahr Bücher, die zu Bestsellern werden, lebt aber völlig zurückgezogen. Seit gut elf Jahren hat sie keinen Fuß mehr über die Schwelle ihres Hauses gesetzt. Die Medien spekulieren über eine mysteriöse Krankheit, doch den wahren Grund kennt niemand außer Linda selbst: Sie wird von einer schrecklichen Erinnerung gequält, denn vor vielen Jahren hat sie ihre jüngere Schwester Anna ermordet aufgefunden – und den Mörder flüchten sehen. Der Täter wurde nie gefasst, und das Gesicht des Mörders verfolgt Linda seither bis in ihre Träume. Doch eines Tages flimmert genau dieses Gesicht über ihren Fernseher. Es gehört Victor Lenzen, dem neuen Reporter einer Nachrichtensendung …Bewertung„Die Falle“ ist der Debütroman von Melanie Raabe. Und was soll ich sagen, ich bin begeistert. Dieses Hörbuch hat mich wirklich gefesselt. Melanie Raabe hat einen Thriller geschrieben, der ohne blutrünstige Szenen auskommt, und den Namen Psycho-Thriller alle Ehre erweist. Erzählt wird das ganze aus der Sicht der Hauptprotagonistin Linda Conrads. Jedoch wechselt es zwischen der Geschichte Lindas und Lindas Buch, aus dem man immer wieder Kapitel zu hören bekommt. Das bietet eine tolle Abwechslung und lässt zur keiner Zeit Langeweile aufkommen. Die Charaktere sind wunderbar beschrieben, vor allem natürlich der von Linda. Lindas Ängste, ihre Selbstzweifel und ihre Gedanken, alles wurde so authentisch beschrieben das man sich komplett in Linda hineinversetzen konnte. Der Autorin ist es außerdem gelungen, mich immer wieder in die Irre zu führen, so das ich am Ende wirklich überrascht wurde.Gelesen wird das Hörbuch von Birgit Minichmayr und Devid Striesow. Birgit liest die eigentliche Geschichte, während David die Kapitel aus Lindas Buch liest. Ich finde das beide tolle Arbeit geleistet haben. Sie haben mit ihren Stimmen die Gefühle und Gedanken super zum Ausdruck gebracht. Es hat Spaß gemacht, den beiden zuzuhören. Fazit: BuchinfoDie Falle - Melanie RaabeMP3 CD - ISBN-13: 978-3844521276 - Verlag: der HörverlagErschienen: 11. April 2016 - Laufzeit:10 Stunden 24 Minuten - EUR 9,99KurzbeschreibungLinda Conrads ist ihren Fans und der Presse ein Rätsel. Sie veröffentlicht Jahr für Jahr Bücher, die zu Bestsellern werden, lebt aber völlig zurückgezogen. Seit gut elf Jahren hat sie keinen Fuß mehr über die Schwelle ihres Hauses gesetzt. Die Medien spekulieren über eine mysteriöse Krankheit, doch den wahren Grund kennt niemand außer Linda selbst: Sie wird von einer schrecklichen Erinnerung gequält, denn vor vielen Jahren hat sie ihre jüngere Schwester Anna ermordet aufgefunden – und den Mörder flüchten sehen. Der Täter wurde nie gefasst, und das Gesicht des Mörders verfolgt Linda seither bis in ihre Träume. Doch eines Tages flimmert genau dieses Gesicht über ihren Fernseher. Es gehört Victor Lenzen, dem neuen Reporter einer Nachrichtensendung …Bewertung„Die Falle“ ist der Debütroman von Melanie Raabe. Und was soll ich sagen, ich bin begeistert. Dieses Hörbuch hat mich wirklich gefesselt. Melanie Raabe hat einen Thriller geschrieben, der ohne blutrünstige Szenen auskommt, und den Namen Psycho-Thriller alle Ehre erweist. Erzählt wird das ganze aus der Sicht der Hauptprotagonistin Linda Conrads. Jedoch wechselt es zwischen der Geschichte Lindas und Lindas Buch, aus dem man immer wieder Kapitel zu hören bekommt. Das bietet eine tolle Abwechslung und lässt zur keiner Zeit Langeweile aufkommen. Die Charaktere sind wunderbar beschrieben, vor allem natürlich der von Linda. Lindas Ängste, ihre Selbstzweifel und ihre Gedanken, alles wurde so authentisch beschrieben das man sich komplett in Linda hineinversetzen konnte. Der Autorin ist es außerdem gelungen, mich immer wieder in die Irre zu führen, so das ich am Ende wirklich überrascht wurde.Gelesen wird das Hörbuch von Birgit Minichmayr und Devid Striesow. Birgit liest die eigentliche Geschichte, während David die Kapitel aus Lindas Buch liest. Ich finde das beide tolle Arbeit geleistet haben. Sie haben mit ihren Stimmen die Gefühle und Gedanken super zum Ausdruck gebracht. Es hat Spaß gemacht, den beiden zuzuhören. Fazit: So muss ein Psycho-Thriller sein! Für mich ein absolutes Hörbuch-Highlight!

    Mehr
  • Die Falle

    Die Falle

    Engel1974

    10. June 2016 um 16:22

    „Sie kennt den Mörder ihrer Schwester. Dieses Buch ist für ihn.“ „Die Falle“ ist ein weiterer Krimi aus der Feder der Autorin Melanie Raabe.   Vor kurzem durfte ich das Hörbuch zu diesem Buch hören und war gespannt, was mich erwarten würde.   Infos zum Hörbuch: Umfang: 1 mp3-CD Laufzeit: ca. 10 Stunden und 24 Minuten Erschienen: 2015 im Verlag der Hörverlag Leser: Brigit Minichmayer und Devid Striesow   Autoreninfo: Melanie Rabe wurde 1981 in Jena geboren. Sie studierte Medienwissenschaft und Literatur in Bochum. Inzwischen lebt und arbeite sie als Journalistin, Drehbuchautorin, Bloggerin, Performerin und Theaterschauspielerin in Köln. Für ihre Werke erhielt sie bereits zahlreiche Preise. Die Rechte für den Roman „Die Falle“ wurde bereits vor Erscheinen international verkauft.   Sprecherinfos: Birgit Minchmayer wurde 1977 in Linz geboren. Zurzeit ist sie als freischaffende Theaterschauspielerin für das Wiener Burgtheater, das Münchner Residenztheater, die Berliner Volksbühne und das Hamburger Schauspielhaus tätig. Auch in der Filmwelt ist sie anzutreffen, so hatte sie Rollen in „Das Parfüm“, „Gnade“ und „Das weiße Band“.   Devid Striesow wurde 1973 in Bergen auf Rügen geboren. Er studierte Schauspiel an der Hochschule Ernst Busch in Berlin. Erstmalig war er auf der Leinwand 2000 in der Literaturverfilmung „Kalt ist der Abendhauch“ zu sehen. Von 2005 bis 2012 wirkte er in der ZDF Krimireihe „Bella Block“ mit und war 2015 als Hape Kerkeling in der Verfilmung „Ich bin dann mal weg“ zu sehen. Seit 2013 ermittelt er als Kriminalhauptkommissar Jens Stellbrink im Tatort Saarbrücken.   Um was geht es im Buch? Linda Conrads ist Schriftstellerin, ihre Bücher werden zu Bestsellern. Doch seit gut elf Jahren lebt sie völlig zurückgezogen und hat noch keinen Fuß über die Schwelle ihres Hauses gesetzt. Die Medien spekulieren über eine schwere Krankheit, doch es steckt weit mehr dahinter. Linda wird von schrecklichen Erinnerungen gequält, Erinnerungen an ihre Schwester, die sie vor vielen Jahren ermordet aufgefunden hat. Damals konnte sie den Täter flüchten sehen, dieser wurde bis heute nicht gefasst und das Gesicht verfolgt sie bis in ihre Träume. Doch eines Tages holt sie die Vergangenheit wieder ein, sie sieht das Gesicht auf ihren Fernseher und der Täter bekommt endlich einen Namen. Er heißt Victor Lenzen und ist der neue Reporter einer Nachrichtensendung ... Meinung: Die Autorin hat schon einige Krimis erfolgreich veröffentlicht und so war ich neugierig auf ihr neustes Werk. Dieses Mal habe ich mir das Hörbuch dazu gegönnt und wurde auch nicht enttäuscht.   Der Einstieg ist etwas seltsam und auch die Stimme der Sprecherin gewöhnungsbedürftig. Die einsame Welt der Linda Conrads wird so zuerst beschrieben, alles wirkt etwas düster und kalt. Dazu war mir die Stimme der Sprecherin nicht passend genug und ich musste mich erst einmal daran gewöhnen.   Der Inhalt insgesamt hat einige Ecken und Kanten, es gibt ein stetiges Hin und Her der Gedanken der Protagonistin und auch die Handlung allgemein hat einige Längen vorzuweisen. Es ist so zwar gut möglich sich in die einzelnen Charaktere zu versetzen, geht aber zu Lasten der Spannung. Dennoch schafft es die Autorin einen Spannungsbogen aufzubauen und hält so einige Überraschungen für den Leser / Zuhörer bereit.   Super find ich dass es in diesem Hörbuch 2 Sprecher gibt, was sehr abwechslungsreich und dazu verholfen hat, dass man sich die Protagonisten nur noch genauer vorstellen konnte.   Fazit: Krimi mit Ecken und Kanten, dennoch spannend und lesenswert

    Mehr
  • Ein dynamisch absolut genialer Thriller

    Die Falle

    EmmaZecka

    29. May 2016 um 19:08

    Der Klappentext von Die Falle sprach mich direkt an. Ich mag Bücher, in denen es um Autoren geht, oder besser gesagt: Bücher, die Bücher erzählen. Ich stellte auch fest, dass mich das Cover im Buchladen wahrscheinlich ebenfalls angesprochen hätte. Der Roman von Melanie Raabe wird von zwei Sprechern gelesen. Das liegt wohl einfach daran, dass es auch zwei Handlungsstränge in der Geschichte gibt: Im ersten Handlungsstrang treffen wir auf Protagonistin Linda Conrads. Sie ist Bestsellerautorin und hat seit vielen Jahren ihr Haus nicht mehr verlassen. Warum? Weil sie Angst vor dem Mörder ihrer Schwester hat. Doch als sie ihn eines Tages in einer Nachrichtensendung sieht, fasst sie einen teuflischen Plan. Sie will ihm ein Geständnis entlocken... In die Rolle der Linda Conrads schlüpft hier Birgit Minichmayr mit deren Stimme ich mich sofort anfreunden konnte. Sie hat mir den Einstieg in den Thriller sehr leicht gemacht und schafft es, genau wie ihr Kollege (siehe weiter unten), die Stimmung des Romanes gut zu transportieren. Kommen wir nun zum zweiten Handlungsstrang, nämlich Linda Conrads Roman Blutschwestern. Hier möchte die Autorin ein wichtiges Ereignis in ihrem Leben verarbeiten. Innerhalb des Romanes gibt es wieder zwei Handlungsstränge, die in Die Falle aber gut auseinanderzuhalten sind und euch jetzt eher verwirren werden, wenn ich sie ausführlicher beschreibe. Gelesen wird dieser Part von Devid Striesow. Während seine Kollegin Birgit Minichmayr eine Kraft ausstrahlt, liest er eher ruhiger und feiner. Als es auf das Finale zugeht, schafft er es aber ebenfalls, die Stimmung mit seiner Interpretation des Romanes zu untermalen. Melanie Raabe schafft es in Die Falle einen wirklich genialen Spannungsbogen zu spinnen. Während wir am Anfang der Geschichte noch davon ausgehen, genau zu wissen, worin sich Gut und Böse unterscheiden, müssen wir sehr schnell feststellen, wie sich die Grenzen auch vermischen können. Fragen wie: Wer lügt? Oder: Ist alles nicht einfach ein schrecklicher Irrtum? werden laut. Melanie Raabe hat es geschafft mich förmlich einen ganzen Tag lang an das Hörbuch zu fesseln. Auch der Schreibstil der Autorin gefällt mir wahnsinnig gut. Zum einen schmückt sie Die Falle mit sprachlichen Bildern aus. Anderseits wird sie knapp und trifft mit Ein Wort Sätzen genau den Kern an den spannenden Teilen. Ich hätte nie damit gerechnet, dass mich dieser Thriller so begeistern kann. Die Falle gehört somit zu den Lesehighlights im Mai 2016. 

    Mehr
  • Die Mitte ist ziemlich jammerig.

    Die Falle

    kvel

    23. April 2016 um 22:28

    Inhalt:Die Schwester der Schriftstellerin Linda Conrads wurde vor 12 Jahren ermordet. Seit diesem traumatischen Erlebnis hat sie sich komplett von der Außenwelt zurückgezogen. Eines Tages meint sie das Gesicht des mutmaßlichen Mörders von damals zu erkennen und beschließt ihm eine Falle zu stellen. Meine Meinung: Während des Hörens dachte ich bestimmt drei Mal, dass das gerade gehörte der Schluss der Story sei, aber jedes mal ging es doch noch weiter. In der Mitte waren einige Längen vorhanden und das nicht enden wollende Hin und Her sowie das ewige Gedankenkreisen fand ich sehr ermüdend. Aber dadurch hat die Autorin meiner Meinung nach gut herausgestellt, dass, zum einen: 'Der Weg zur Selbsterkenntnis nicht einfach ist' und zum andern: 'Das Schlimmste der Zweifel / das Nichtwissen ist'. Sehr gut hingegen fand ich einige Beschreibungen, die die Autorin in den Text hat einfließen lassen; bspw. dass die Protagonistin des Romans sich selbst als „extremophil“ bezeichnet. Sehr positiv empfand ich den Schluss der Geschichte. Ganz besonders als der mutmaßliche Mörder, ein Journalist, im Gespräch mit der Protagonistin über seine Recherche zu Insassen, die zum Tode verurteilt worden waren, berichtet; dass die Verbrecher viele Jahre im Gefängnis einsitzen und sich oftmals geändert haben; z.B. zum Buddhismus konvertiert sind oder begonnen haben Kinderbücher zu schreiben. „Ist der Mensch, der seit 25 Jahren im Gefängnis sitzt noch der Gleiche, der vor 25 Jahren einen Mord begangen hat?“ Bzgl. der Sternevergabe war ich mir lange unschlüssig, da der Roman über einen sehr langen Zeitraum bei mir über ein „na ja“ nicht hinauskam. Aber mit ein paar Tagen Abstand bleibt doch mehr der Schluss der Erzählung im Gedächtnis; und deshalb habe ich auf 4 Sterne aufgerundet.

    Mehr
  • Tolle Hörbuchsprecher, spannender Thriller

    Die Falle

    Minoo

    11. January 2016 um 07:08

    Birgit Minichmayr war mir von noch keinem anderen Hörbuch bekannt. Umso überraschter und begeisterter war ich, als ich die ersten Kapitel des Hörbuches hörte. Nicht nur, dass Frau Minichmayr eine wirklich tolle und angenehme Stimme hat: Sie setzt diese auch perfekt ein! Besser geht es wirklich nicht. Manche Stellen hörte ich sogar mehrfach, weil ich ihr Spiel mit der Stimme so genoss. Auch Devid Striesow liest "seine" wenigen Kapitel richtig toll. Das Hörbuch ist schon allein wegen der Sprecher sehr empfehlenswert. Linda Conrads ist Bestsellerautorin und lebt komplett zurück gezogen. Sie hat das Haus elf Jahre nicht mehr verlassen. Grund dafür ist die Ermordung ihrer Schwester Anna. Linda hat den Täter nach seiner Tat wegrennen sehen und sein Gesicht erkannt. Doch die Ermittlungen brachten keinerlei Ergebnisse. Elf Jahre später sieht sie den Täter durch Zufall im TV. Er ist Reporter und Linda fasst einen Plan: Sie schreibt einen Kriminalroman der genaustens die Geschehnisse vor elf Jahren widerspiegelt. Der Grund: Sie will den Reporter Victor Lenzen, den sie als Täter erkannte, in ihr Haus locken. Der Einstieg in das Buch fiel mir nicht nur durch die tollen Hörbuchsprecher sehr leicht. Gleich zu Beginn erfährt der Leser (bzw. Hörer) einiges über Linda und lernt sie besser kennen. Ihre Angst, das Haus zu verlassen (auch Agoraphobie genannt), wird für den Leser nachvollziehbar und Lindas Gedanken machen sie sogleich sympathisch. Ich konnte mich gut mit ihr identifizieren und überlegte unentwegt, was ich an ihrer Stelle tun würde. Die aktuellen Geschehnisse werden von Linda aus der Ich-Perspektive geschildert. Zudem gibt es immer wieder Rückblicke, die in Form von Lindas Roman "Blutsschwestern", der die damaligen Geschehnisse schildert, dargestellt werden. "Die Falle" ist ein sehr ruhiges Buch. Dieses kommt ohne großartiges Gemetzel und großes Brimborium aus, ohne dabei an Spannung zu verlieren. Denn die Spannung, die bei mir während des Lesens durchgehend vorhanden war, war eher unterschwellig. Immer wieder lockte Melanie Raabe den Leser auf eine falsche Fährte, sodass ich irgendwann nicht mehr wusste, wem ich nun was glauben sollte. Das Ende war für mich sehr überraschend und glaubhaft. Es wurden alle Fragen beantwortet und sehr zufriedenstellend abgeschlossen. Fazit: Ein Hörbuch, das durch die exzellenten Hörbuchsprecher und seine spannende Handlung überzeugt und begeistert

    Mehr
  • LovelyBooks Hörbuch Challenge 2016

    Die Gestirne

    Ginevra

    Ihr liebt das gesprochene Wort genauso wie das geschriebene? Und Hörbücher und Hörspiele gehören in euer Bücherregal genauso wie das gedruckte Buch? Dann seid ihr bei der LovelyBooks Hörbuch Challenge 2016 genau richtig.  Ziel der Challenge ist, das wir in diesem Jahr 15 Hörbücher/ Hörspiele hören und rezensieren. Ablauf:  1. Melde dich mit einem Sammelbeitrag zu Challenge an. Ich werde unter diesem Text eine Teilnehmerliste anlegen mit allen Teilnehmern und diese mit Eurem Sammelbeitrag verlinken. 2. Zwischen dem 06.01. und 31.12.2016 hörst zu 15 Hörbücher/Hörspiele mit einer Mindestlänge von 3 Stunden, egal aus welchem Genre oder wann erschienen. 3. Wenn du nun ein Hörbuch/Hörspiel gehört und auf LovelyBooks rezensiert hast, schreibe den Link zur Rezension hier in einem Kommentar. Es werden nur rezensierte Hörbücher und Hörspiele gezählt, deren Rezension auf LovelyBooks erschienen sind. Drei Rezensionen dürfen durch Kurzmeinungen ersetzt werden! 4. Die Unterkategorien dienen dem Austausch untereinander - Du darfst natürlich frei wählen, was Du hören möchtest! 5. Trage den Link zu Deinen Rezensionen auch in Deinen Sammelbeitrag ein. 6. Unter allen TeilnehmerInnen, die die Vorgaben erfüllt haben, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost! Ihr könnt jederzeit einsteigen und mitmachen oder euch wieder abmelden. Denn die Challenge soll vor allen Dingen eins machen: Spaß! Habt Ihr noch Fragen? Dann meldet euch! Ansonsten freue ich mich auf viele Anmeldungen. Falls Eure Links nicht funktionieren sollten, bitte melden!! Teilnehmerliste: AntekAscari0ban-aislingeachblack_horseBücherwurmBuchgespenstbuchjunkie Buchraettin ChrischiDDanni89danielamariaursulaFantworldgemischtetueteglueckGruenenteGinevraIrveJashrinKleine1984KrimielseKuhni77lenikslenisvealesebiene27Lesestunde_mit_MarieLetannalisamLuilineMelEMsChiliMissStrawberrymonerlNele75pardenPucki60robbertaSmilla507StarletStoneheavenTamileinThaliomeeWaylandWedma

    Mehr
    • 880
  • Spannendes Debüt!

    Die Falle

    BettinaLausen

    10. September 2015 um 09:34

    Die 38-jährige Schriftstellerin Linda Conrads hat seit 12 Jahren ihr Haus nicht verlassen. Seitdem sie ihre jüngere Schwester ermordet in einer Blutlache vorgefunden hat, plagten sie Panikattacken und sie hat sich zurückgezogen.  Damals hat sie den Mörder gesehen, wie er geflohen ist. Nun erkennt sie ihn im Fernsehen. Sie kann es kaum fassen, doch als sie sich wieder beruhigt hat, entwickelt sie einen Plan. Sie lädt den Journalisten Victor Lenzen zu einem Interview ihres neuen Buches ein. Das Spiel beginnt!   Der Leser beginnt irgendwann zu zweifeln, ob Victor Lenzen wirklich der Mörder war oder ob Linda Conrads in den Jahren nur verrückt geworden ist.   Es gibt einen zweiten Handlungsstrang, der die Geschichte des Kriminalromans erzählt, den Linda Conrads geschrieben hat. Darin erzählt sie die Ermordung ihrer Schwester. Diesen Krimi sieht Linda Conrads als Anklageschrift für den Mörder.   Der Einstieg ins Buch/Hörbuch gelingt schnell. Es ist spannend und obwohl der Schauplatz auf das Haus begrenzt ist, treibt Melanie Raabe die Handlung voran. Einige Szenen sind etwas langatmig, aber der große Spannungsbogen hat mich immer am Buch gehalten.   Die Sprache hat mich überzeugt. Einerseits gibt es außergewöhnliche Vergleiche, anderseits ist die Sprache in hektischen Szenen abgehakt und mit vielen Wiederholungen, so dass sie zur Situation passt.   Fazit: Ein gelungenes Debüt. Ich hoffe, noch mehr von Melanie Raabe lesen/hören zu können.  

    Mehr
  • Gut aber nicht Perfekt

    Die Falle

    Beasbooks

    12. August 2015 um 12:49

    Die Geschichte braucht seine Zeit um rein zukommen, allerdings haben die Vorleser eine sehr angenehme und ruhige Stimme. Deswegen ist es sehr entspannend zu zuhören. Ich habe mir das Hörbuch auf den Ipod geladen und geputzt,gekocht etc. während ich mir das Hörbuch angehört habe. Ich glaube, wenn ich die Falle gelesen hätte, wäre es nur halb so schön gewesen, weil die Geschichte echt Zeit braucht bis sie so richtig einsteigt. Als es dann wirklich zur Sache geht, ist es teilweise sehr langatmig. Man muss aber sagen, dass es eine sehr tiefgründige Story ist. Die Handlung ist sehr interessant. Sie ist langatmig anfangs, ja ABER um so mehr es auf das Ende hinzu geht, desto glücklicher ist man über die ganzen "unnötigen Infos" , da die Story damit einfach rund und logisch ist. Oft hab ich mir die Frage gestellt "Bildet sie sich das jetzt ein oder ist es real"?. Ich muss aber sagen dass das Ende wirklich mal was anderes ist. Dieses (Hör)buch verfügt über einige Plot twists und es bleibt bis zum Ende spannend. Der Aufbau der Handlung hat mich anfangs ein wenig irritiert, weil so zu sagen zwei Geschichten parallel laufen und ich dies Anfangs einfach verwirrend fand, aber zum Ende hin hat einfach ALLES Sinn gemacht und was wünscht sich der Hörer/Leser mehr? Ich vergebe 4 von 5 Sternen ein Stern Abzug, da es mir zu lange gedauert hat, bis die Geschichte ins rollen kam.

    Mehr
  • Wie eine Spinne im Netz. Wer ist die größere Spinne?

    Die Falle

    Gruenente

    09. May 2015 um 11:09

    Die erfolgreiche Autorin Linda Conrads hat ihre Villa am Starnberger See seit 10 jahren nicht mehr verlassen. Sie ist vom Tod ihrer Schwester traumatisiert und lebt alleine mit einem kleinen, süßen Hund. Ihre Schwester wurde vor 12 Jahren brutal ermordet. Linda fand sie und erhaschte noch einen kurzen Blick auf den Mörder. Trotzdem wurde er nie gefunden. Eines Tages meint sie den Mörder aber im Fernsehen zu sehen. Er ist ein angesehener Journalist. Kann er wirklich der Mörder sein? Linda bereitet eine sehr aufwändige Falle vor um den Mann zu einem Geständnis zu zwingen. Doch der ist auch nicht ganz untätig... Klasse vorgetragen! Sehr spannend! Ausführlicher wird es hier: http://leckerekekse.de/wordpress/die-falle/

    Mehr
  • Debütautoren 2015 - neue Bücher entdecken, lesen & empfehlen!

    elane_eodain

    Auf in ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken! ________________________________________________________________  Da Dani vom lovelybooks-Team zeitlich die Betreuung dieser Aktion nicht mehr schafft, übernehme ich das in diesem Jahr und hoffe, dass ich dem gerecht werden kann. Denn diese schöne Aktion soll fortgeführt werden, damit wir wieder gemeinsam Debüts entdecken, zusammen lesen und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen können. Bei den tausenden Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachigen Debütautoren schwer sich zwischen den Bestsellerautoren und vielen Übersetzungen durchzusetzen. Wir möchten das gemeinsam ändern. Bestimmt werden wir wieder besondere Buchperlen entdecken können! ________________________________________________________________  Ablauf der Debütautorenaktion: Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2015 bis Ende 2015 ein Buch/einen Roman in einem Verlag veröffentlichen und gerne selbst aktiv bei der Aktion mitmachen möchten. Von Seiten des lovelybooks-Teams selbst werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien für die Debütautorenaktion erfüllen, und auch passende Aktionen, die von Verlagen & Autoren gestartet werden, zählen mit. Außerdem dürft Ihr auch selbst gerne Autoren vorschlagen - am besten schickt Ihr dazu eine Nachricht an mich mit dem Namen der Autorin/des Autors und einem direkten Kontakt, dann werde ich sehen, was sich da machen lässt. Wenn Ihr diesem Thema folgt, könnt ihr eigentlich nichts verpassen. Ziel ist es 15 Debüts bis spätestens 29. Januar 2016 zu lesen und zu rezensieren. 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch in einem Verlag veröffentlicht hat und im Jahr 2015 nun das erste Buch bzw. die ersten Bücher in einem Verlag erscheint/erscheinen. Eine Ausnahme bilden Romandebüts sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym. Diese zählen ebenfalls. Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen und zu denen es Aktionen mit Autorenbeteiligung gibt, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur der Debütroman. Wichtig: Es werden keine Ausnahmen gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2015 lag oder das Buch nicht in einem Verlag erscheint. Außerdem muss die Autorin/der Autor in irgendeiner Form selbst an der Aktion teilnehmen, wie beispielsweise die Leserunde begleiten, an einem Tag Fragen beantworten o. ä. Wie kann man mitmachen? Schreibt hier im Thread einen Beitrag, dass ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann diesen Beitrag unter eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt euren Anmeldebeitrag auch, um euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten - ihr müsst nicht jede Rezension extra posten, sondern es reicht diesen Sammelbeitrag aktuell zu halten. Der Einstieg in die Aktion ist jederzeit möglich. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werden aber nur alle paar Wochen, in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich in einem neuen Beitrag darauf hin. Weitere Informationen Ihr könnt euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist möglich. Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen man Bücher gewinnen kann, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Es ist nicht schlimm, sollte man sich für die Aktion anmelden und später keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen. Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls. Unter allen, die es schaffen 15 deutschsprachige Debüts (aus den angehängten Büchern) im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks. Und wie bei Überraschungen üblich, bleibt der Inhalt bis zum Auspacken geheim. ;-) Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den unten angehängten Büchern auf. Wenn ihr ein Buch entdeckt, von dem ihr denkt, dass es zählen müsste, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das (wenn nötig in Rücksprache mit dem lovelybooks-Team). Diese Bücher dann bitte auch erst in Euren Rezensionslinks auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. das Buch im Startbeitrag angehängt ist. Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen! Und sollte ich Leserunden/Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte auch da Nachsicht und schreibt mir eine PN. Wenn der Titel tatsächlich passt, werde ich diesen dann an den Starbeitrag anhängen. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen! Ich wünsche uns allen viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim Plaudern! :-) ________________________________________________________________  Für Autoren: Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr Dein erstes Buch in einem Verlag? Du möchtest Dich an der Debütautorenaktion beteiligen? Dann schreib eine Mail an Marina.Mueller@aboutbooks.de für weitere Informationen! ________________________________________________________________  PS: Natürlich darf hier im Thread auch munter geplaudert werden - ob über Erfahrungen, Lesewünsche oder Lieblingsautoren usw. - dazu sind alle Leser und (Debüt-)AutorInnen herzlich eingeladen, egal wann ihre Bücher erschienen sind. Ebenso dürft ihr gern Freunde und Autorenkollegen zu dieser Aktion einladen.  ________________________________________________________________  Aktuelle Leserunden und Buchverlosungen: (HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.) Teilnehmer: (insgesamt 156 Teilnehmer und bisher 893 gelesene Debüts) Auswertung: 01.02.2016, aktualisiert am 02.02.2016 - 73california 0 von 15 Debüts - Alchemilla 0 von 15 Debüts - Allegra2014 0 von 15 Debüts - Anja_Seb 22 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - annabchzk 0 von 15 Debüts - Annabel 0 von 15 Debüts - annlu 17 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Areti 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Arizona 3 von 15 Debüts - Bambi-Nini 4 von 15 Debüts - BeaSurbeck 9 von 15 Debüts - Bellis-Perennis 20 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Biest 10 von 15 Debüts - birdsong 0 von 15 Debüts - BookfantasyXY 7 von 15 Debüts - Bookflower 1 von 15 Debüts - Brilli 11 von 15 Debüts - Buchblume 3 von 15 Debüts - Bücherwurm 0 von 15 Debüts - Buchraettin 17 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - BUECHERLESERjw 0 von 15 Debüts - CaptainSwan 0 von 15 Debüts - Caroas 3 von 15 Debüts - Cellissima 2 von 15 Debüts - ChAoT89 0 von 15 Debüts - chatty68 7 von 15 Debüts - Chiara-Suki 0 von 15 Debüts - Chirise 1 von 15 Debüts - ChrischiD 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Condessadelanit 0 von 15 Debüts - Corpus 3 von 15 Debüts - Corsicana 8 von 15 Debüts - Curin 0 von 15 Debüts - DaniB83 0 von 15 Debüts - darkshadowroses 3 von 15 Debüts - DieBerta 2 von 15 Debüts - dieFlo 13 von 15 Debüts - dirk67 1 von 15 Debüts - Donauland 5 von 15 Debüts - dorli 12 von 15 Debüts - dorothea84 0 von 15 Debüts - Drei-Lockenkoepfe 9 von 15 Debüts - elane_eodain 12 von 15 Debüts - elmidi 21 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Engel1974 2 von 15 Debüts - Eva-Maria_Obermann 0 von 15 Debüts - fabulanta 0 von 15 Debüts - Fluse 0 von 15 Debüts - fredhel 79 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - SIEGER! - Gela_HK 4 von 15 Debüts - Gelinde 28 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Gelsche 0 von 15 Debüts - Gloeckchen_15 0 von 15 Debüts - Gruenente 4 von 15 Debüts - gsimak 1 von 15 Debüts - hannelore259 10 von 15 Debüts - hansemann 0 von 15 Debüts - heidi_59 9 von 15 Debüts - herminefan 6 von 15 Debüts - hexe2408 16 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - INA80 0 von 15 Debüts - Insider2199 4 von 15 Debüts - Iphigenie34 11 von 15 Debüts - JamiesBookSpot 1 von 15 Debüts - janaka 18 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - janni_aroha 0 von 15 Debüts - JennyReads 0 von 15 Debüts - Judith1704 2 von 15 Debüts - Karin_Welters 0 von 15 Debüts - Katja_Oe 0 von 15 Debüts - kepplingerbi 1 von 15 Debüts - Kerst 0 von 15 Debüts - Kerstin_Lohde 3 von 15 Debüts - Krimine 22 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Kuisawa 1 von 15 Debüts - LaDragonia 0 von 15 Debüts - LadySamira091062 21 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Lalarissa 0 von 15 Debüts - laraundluca 10 von 15 Debüts - Lese-Bienchen 0 von 15 Debüts - lesebiene27 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - leselea 7 von 15 Debüts - Lesesumm 7 von 15 Debüts - Letanna 9 von 15 Debüts - leucoryx 17 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - life_of_bookaholic 0 von 15 Debüts - Lighthous23 0 von 15 Debüts - Lilli33 7 von 15 Debüts - LimaKatze 6 von 15 Debüts - LimitLess 2 von 15 Debüts - Lisbeth0412 3 von 15 Debüts - littleblueberry 0 von 15 Debüts - Looony 0 von 15 Debüts - Lotta22 11 von 15 Debüts - mabuerele 18 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - maria61 18 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Marion22 0 von 15 Debüts - martina400 1 von 15 Debüts - mary789 0 von 15 Debüts - Marysol14 3 von 15 Debüts - Mausezahn 0 von 15 Debüts - MelE 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - merlin78 7 von 15 Debüts - MichelleRosebird 0 von 15 Debüts - MimiSoot 0 von 15 Debüts - Mini-Dee 0 von 15 Debüts - MiniMixi 0 von 15 Debüts - Mira20 16 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Mone97 0 von 15 Debüts - moorlicht 0 von 15 Debüts - Nachtschwärmer 2 von 15 Debüts - Nele75 11 von 15 Debüts - Neytiri888 0 von 15 Debüts - Nicol74 0 von 15 Debüts - Nisnis 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Paulamybooksandme 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Piddi2385 0 von 15 Debüts - PrinzessinAurora 4 von 15 Debüts - Puppieslesesuebchen 0 von 15 Debüts - Ramazoddl 3 von 15 Debüts - Resaa 0 von 15 Debüts - robberta 20 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Saruja 0 von 15 Debüts - ScarlettRaven 0 von 15 Debüts - SchwarzeRose 0 von 15 Debüts - seschat 26 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Sick 10 von 15 Debüts - Smberge 0 von 15 Debüts - SmilingKatinka 2 von 15 Debüts - sommerlese 18 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Soulreader 0 von 15 Debüts - Starlet 1 von 15 Debüts - Stinsome 2 von 15 Debüts - sunnessa 0 von 15 Debüts - sursulapitschi 4 von 15 Debüts - Thaliomee 2 von 15 Debüts - The_Reader15 4 von 15 Debüts - thora01 41 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - thoresan 1 von 15 Debüts - Tiana_Loreen 17 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - tierklink 0 von 15 Debüts - Tinkers 0 von 15 Debüts - tizisalazar 0 von 15 Debüts - Topica 0 von 15 Debüts - ubirkel 0 von 15 Debüts - vanessabln 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Wayland 0 von 15 Debüts - Wortbluete 0 von 15 Debüts - Wortteufel 8 von 15 Debüts - xxxxxx 1 von 15 Debüts - Yaalbo 0 von 15 Debüts - Yvi33 0 von 15 Debüts - Zsadista 20 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Zwerghuhn 14 von 15 Debüts - Zwillingsmama2015 0 von 15 Debüts - Zwinkerling 0 von 15 Debüts Es zählen ausschließlich die Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden! Aktiv: Wander- und Tauschthread zur Debütautorenaktion 2015  Aktiv: Votingliste "Beste/r deutschsprachige/r Debütautor/in 2015" 

    Mehr
    • 1469
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks