Melanie Rush Lost Love

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 10 Rezensionen
(7)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lost Love“ von Melanie Rush

Als ehrenamtliche Betreuerin für Kriminalitätsopfer weiß Leyla Grace, dass ihr Job nicht immer einfach ist. Sie rechnet jedoch nicht damit, selbst ins Visier übler Machenschaften zu geraten, bis sie plötzlich Teil von Ermittlungen des NCIS wird. Dabei begegnet sie dem Special Agent Ray Whitcomb. Sie glaubt, ihren Augen nicht zu trauen, denn Ray sieht ihrer verstorbenen großen Liebe zum verwechseln ähnlich. Bei einem seiner Undercover-Jobs fliegt Rays Identität auf und er wird fast getötet. Seitdem hat er sich geschworen, den Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen. Kurz davor, seinen Plan zu vollenden, gerät Leyla ins Schussfeld seines Feindes. Ray muss sich entscheiden, ob er sich seinen Lügen stellt oder sich weiter hinter ihnen versteckt.

Toll, toll, toll!

— Danny
Danny

Die Vergangenheit holt einen ein.. Es hat mir sehr gut gefallen

— iris_knuth
iris_knuth

Tolle spannende Geschichte, bei der auch die Gefühle nicht zu kurz kommen!

— michelle_loves_books
michelle_loves_books

Schöne Geschichte, die mich in ihrer Umsetzung nicht 100%-ig überzeugen konnte.

— leucoryx
leucoryx

Fesselt mit actionreichen Szenen und prickelnder Leidenschaft

— AndreaBugla
AndreaBugla

Sehr tolles Buch

— Nicolerubi
Nicolerubi

Stöbern in Liebesromane

Nachtblumen

Eine wundervolle Geschichte, nicht nur eine Liebesgeschichte, sondern über das Finden des eigenen Ich, von Selbstvertrauen und Vertrauen

bine174

True North - Wo auch immer du bist

vielversprechender Serienbeginn mit sympathischen Charakteren, der Lust auf Mehr macht

bine174

Wer früher küsst, ist länger verliebt

Obwohl die Geschichte in gewissen Punkten recht vorhersehbar war, konnte mich das Buch durch seine Message und Recherchearbeit überzeugen!

Rebecca1493

True North - Schon immer nur wir

Besser als Band 1 mit toll ausgearbeiteten Charakteren, emotional und mit Spannung

bine174

Landliebe

Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die mich toll unterhalten hat :)

Jazznixe

Ein Sommergarten in Manhattan

Ich hab so gelacht, gelitten und mein Herz hat so geglüht! Ein wunderbares buch! 5*****

Finchen411

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ein WOW wäre untertrieben, ein wahrer Pageturner

    Lost Love
    BeatesLovelyBooks

    BeatesLovelyBooks

    08. February 2016 um 17:51

    Meine Meinung:  Das Buch beginnt mit einem Blick in die Vergangenheit.  Vor vier Jahren lernten sich Leyla und Ray kennen und lieben. Zu diesem Zeitpunkt war Ray in einem Undercovereinsatz und Leyla kannte ihn unter einem anderen Namen. Sie waren ein glückliches Paar, bis eine Explosion ihr ganzen Leben veränderte. Leyla dachte, dass sie Ray für immer verloren hat.  Jahre später gleicht das Leben von Ray eher einem Scherbenhaufen. Seine Arbeit beim NCIS hängt an einen seidenen Faden. Als ihn die Nachricht erreicht, dass die Drahtzieher seines misslungenen Einsatzes von damals wieder auf der Bildfläche erschienen sind, hat er endlich die Chance, sich zu rächen und seinem größten Feind das Handwerk zu legen.  Doch so einfach sollte es nicht sein, denn Leyla, die von all dem nichts ahnt, spielt eine entscheidende Rolle dabei.  Sie kümmert sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich um Kriminalitätsopfer. Durch die Hilfe, die sie einer Prostituierten anbietet, gerät sie ins Fadenkreuz der Ermittlungen des NCIS, denn kein anderer als die Namur Brüder sind für die Misshandlungen der Frau verantwortlich. Das Ziel scheint zum Greifen nah, würde Leyla nicht Ray begegnen.  Melanie Rush hat mich mit diesem Band noch mehr geflasht. Ich hätte nie gedacht, dass sie die Spannung  rund um das Navy Team noch steigern könnte, doch sie hat es geschafft.  Alle Charaktere des Buches haben etwas sehr spezielles. Als Ray und Leyla wieder aufeinander treffen, konnte ich richtig die Welle der Gefühle Beider spüren und auch wenn die Freude, dass Ray noch lebt, groß ist, ist auch die Gefahr sich wieder zu verlieren, immer noch da. Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit und mit jeder Seite des Buches habe ich mitgfiebert.  Die Autorin hat einen fesselndes und grandiosen Schreibstil. Sie hat ihren Protagonisten und auch Antagonisten ein Leben eingehaucht.  So konnte ich gut nachvollziehen wie sich Savannah, die Chefin von Ray und Leiterin des NCIS, gefühlt hat, als sie sich undercover als Prostituierte in den Club der Namur Brüder hat einschleusen lassen. Eine sonst so taffe Frau, kommt durch diesen Einsatz an ihre psychischen Grenzen und auch Ben, Rays Kollege, zeigt sich von seiner professionellen, sowie zerbrechlichen Seite.  Der Roman ist aus verschiedenen Perspektiven geschrieben worden und hat mir dadurch ermöglicht, in die Gefühlswelt aller hineinzusehen.  Ich liebe Bücher, die in Amerika spielen. Oftmals merkt man, wenn es sich um eine deutsche oder amerikanische Autorin handelt. Doch bei Melanie Rush hatte ich zu keiner Zeit das Gefühl, dass sie deutschsprachig ist.  Sie hat mich gepackt und nicht mehr losgelassen. Ich war begeistert und danke der Autorin für die schöne und spannende Lesezeit.  Mein Fazit:  Ein Wow ist noch untertrieben. Melanie Rush hat eine temporeiche und aufregende Geschichte geschrieben. Das Buch kann ich zweifelsfrei jedem Fan des Genres empfehlen. Ich hoffe, dass es noch ein Band der Serie geben wird.  Meine Bewertung: 5/5 

    Mehr
  • Leserunde zu "Lost Love" von Melanie Rush

    Lost Love
    MelanieRush

    MelanieRush

    Spannend und romantisch. Der neue Romantic Thrill von Melanie Rush! Liebe Lovelybooker! Anfang Oktober erschien mit »Lost Love« mein zweiter Roman, Band 2 meiner »Navy Teams«-Serie, im Sieben Verlag. Zusammen mit euch möchte ich nun meine erste Leserunde dazu starten und freue mich tierisch auf unseren Austausch. Darum geht’s: Als ehrenamtliche Betreuerin für Kriminalitätsopfer weiß Leyla Grace, dass ihr Job nicht immer einfach ist. Sie rechnet jedoch nicht damit, selbst ins Visier übler Machenschaften zu geraten, bis sie plötzlich Teil von Ermittlungen des NCIS wird. Dabei begegnet sie dem Special Agent Ray Whitcomb. Sie glaubt, ihren Augen nicht zu trauen, denn Ray sieht ihrer verstorbenen großen Liebe zum Verwechseln ähnlich. Bei einem seiner Undercover-Jobs fliegt Rays Identität auf und er wird fast getötet. Seitdem hat er sich geschworen, den Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen. Kurz davor, seinen Plan zu vollenden, gerät Leyla ins Schussfeld seines Feindes. Ray muss sich entscheiden, ob er sich seinen Lügen stellt oder sich weiter hinter ihnen versteckt. Neugierig geworden? Dann bewerbt euch bis zum 23.Oktober 2015 bis 23:59 Uhr über den »Jetzt bewerben«-Button*! Der Sieben Verlag stellt 5 gedruckte und 5 E-Book-Exemplare (im Wunschformat) für die Leserunde zur Verfügung. (Und für alle, die Band 1 »Lost control« nicht kennen: Keine Sorge. »Lost Love« kann unabhängig von Band 1 gelesen werden.) Beantwortet mir dafür nur eine Frage: Wie würdet ihr reagieren, wenn plötzlich jemand vor euch steht, der einem geliebten, totgeglaubten Menschen zum Verwechseln ähnlich sieht? Ich freue mich schon sehr auf eure Bewerbungen und die gemeinsame Leserunde! Liebe Grüße Melanie Rush https://www.facebook.com/Melanie-Rush-Melanie-Jezyschek-Autorin-259159657535005 *Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von 4 Wochen sowie zum Schreiben und Posten einer Rezension auf LovelyBooks und Amazon (oder einer ähnlichen Plattform), nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. 

    Mehr
    • 281
  • Kurzgeschichte mit Potenzial

    Das Versprechen eines SEALs
    Guaggi

    Guaggi

    Ab und zu muss es einfach etwas Kurzes für zwischendurch sein. Mich fing das Wort SEAL beim Durchstöbern des Verlagsprogramms ein. Aber das ist ja auch kein Wunder, denn wenn auf einem überwiegend grau gehaltenen Cover plötzlich ein einzelnes Wort in Rot prangt, sticht es einem natürlich ins Auge. Die Kurzgeschichte an sich war zwar nicht so spektakulär, wie ich es mir erhofft hatte, aber sie hatte wirklich spannende Momente. Das Geschehen wurde abwechselnd aus der Sicht beider Protagonisten geschildert, wobei ich die Parts von Dean um einiges interessanter fand. Wegen der Kürze musste ich mit erheblichen Zeitsprüngen während der verschiedenen Abschnitte vorlieb nehmen. Allerdings waren diese zu verschmerzen und wurden auch sehr gut angezeigt und sogar mit einer Zeitspanne angegeben. Sehr interessant fand ich die Auszüge über die Arbeit als SEAL. Die Befreiung der Geisel war doch recht spannend und offenbarte einen kleinen Einblick in diese gefährliche Arbeit. Schade fand ich, dass zum Ende hin einige Fragen aufkamen, die nicht beantwortet wurden. Ich hätte einfach gerne mehr über die Protagonisten und das Geschehen um sie herum erfahren. Eine schöne Kurzgeschichte, die meiner Meinung nach ziemliches Potenzial in sich birgt und durchaus auch als ganzes Buch bestehen könnte. Es liest sich für mich einfach wie eine gelungene Leseprobe, die unglaubliche Lust auf mehr macht.

    Mehr
    • 2
  • Eine zweite Chance für eine verloren geglaubte Liebe.

    Lost Love
    Danny

    Danny

    02. December 2015 um 14:06

    Meeresgrün. Sie fühlte sich Jahre zurückversetzt. An einen Tag, an dem sie genau diese Augen verloren hatte, sowie einen Teil ihrer Selbst, den sie bis heute nicht wiedergefunden hatte. Das konnte nur ein schlechter Scherz oder ein schrecklicher Zufall sein, dass dieses Augenpaar aussah wie von... Leyla bekam es nicht einmal hin, den Namen zu denken, ohne die Wunde erneut aufzureißen, die vor vier Jahren ihr Herz zerrissen hatte. Es war schlichtweg unmöglich. Das konnte nur ein Traum sein. Oder sie wurde wahnsinnig. (S. 50) Die junge Krankenschwester Leyla engagiert sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich für Opfer von Gewaltverbrechen. Als sie sich um die Prostituierte Irina kümmert, gerät auch sie ins Visier zwielichtiger Machenschaften. Als sie dem ermittelnden NCIS-Agenten Ray Whitcomb gegenübersteht, droht Leylas Vergangenheit und die damit verbundenen Wunden wieder aufzubrechen, denn Ray sieht ihrer großen Liebe Jason, der bei einer schrecklichen Explosion ums Leben kam, unglaublich ähnlich. Ray verbirgt viele Geheimnisse. Doch als Leyla ins Fadenkreuz seines ärgsten feindes gerät, setzt Ray alles daran sie zu beschützen. Wie wird er sich nun entscheiden? Für die Lüge oder endlich für die Wahrheit? *** "Lost Love" ist der zweite Band der Lost-Reihe von Melanie Rush. Die Bände können jedoch auch separat voneinander gelesen werden. Mit ihrem zweiten Roman entwirft die Autorin Melanie Rush eine dramatische Liebesgeschichte mit Spannungselementen, die von der ersten Seite an zu begeistern weiß und schlüssig und überzeugend aufgebaut ist. Ihre Sprache ist einnehmend und so fliegt man als Leser nur so durch das Buch. Ihre beiden Protagonisten haben bereits eine gemeinsame Vergangenheit und diese wird geschickt durch Rückblenden eingeflochten. Der Schwerpunkt der Geschichte lag für mich vor allem auf der Entwicklung der Beziehung zwischen den beiden Protagonisten, das sich Wiederannähern und der Weg bis zur Wahrheit. Dabei hat die Autorin viele spannende Wendungen und Stolpersteine für die beiden eingebaut. Schön ausgearbeitet fand ich auch den Nebenhandlungsstrang um Rays Kollegen Ben und ihre Vorgesetzte Savannah. Hier wünscht man sich als Leser glatt einen Roman für die beiden, denn sie bieten scheinbar sehr viel Potenzial für eine eigene spannende Geschichte. Beide Handlungsstränge sind ausgewogen zusammengefügt. So hatte ich nie das Gefühl das die eine oder die andere Geschichte dominieren. Die Rahmenhandlung rund um die Namur-Brüder war gut durchdacht, der Spannungsbogen wurde durchgehend aufrecht erhalten. Am Ende fand ich es ein wenig sehr dick aufgetragen, aber dennoch schlüssig gelöst. Ein wirklich überzeugender und wundervoll unterhaltsamer Roman, der den Romantik-Liebhabern eine menge zu bieten hat. Ich kann dieses Buch nur wärmstens weiterempfehlen!  

    Mehr
  • Aufregend

    Lost Love
    iris_knuth

    iris_knuth

    30. November 2015 um 13:55

    Vielen Dank für die Leserunde. Auch wenn es wenig später kommt, aber dein Buch hat mich dann so gefesselt, das ich es ziemlich schnell durch hatte.  Das Buch ist ein Romantik und Thriller Roman. Oder besser gesagt Action.  Es ist der zweite Band von Melanie Rush.  Der Schreibstil ist flüssig und man kommt gut in das Buch rein.  Das Cover ist auf jeden Fall super. Und passt sehr gut zur Geschichte.  Man lernt Ray und Leyla sehr gut kennen. Beide haben eine gemeinsame Vergangenheit, die sich wohl schnell einholt. Als sie sich plötzlich nach Jahren wieder sehen. Aber wie kann das sein?    Die Gefühle die beiden erleben , konnte die Autorin sehr gut rüberbringen und man fühlte sich mittendrin dabei.  Es gab viele Höhepunkte in der Geschichte. Manchmal musste man sogar den Atem anhalten und schnell weiter lesen um zu wissen wie es weiter geht. Das hat mit sehr gut gefallen.  Auch das aus verschiedene Sichten geschrieben wurde,ist super. So lernt man auch mal die "Böse" - Seite kennen.  In diesem Buch ist Freundschaft ein wichtiger Bestandteil . Man kann sich auf jeden Verlassen.  Und zum Schluss wird man noch mit einem kleinen Highlight belohnt. 

    Mehr
  • Super Roman mit viel Spannung und Gefühl

    Lost Love
    michelle_loves_books

    michelle_loves_books

    26. November 2015 um 17:12

    Lost Love ist der neue Romantic Thrill von Melanie Rush. Dabei handelt es sich um den zweiten Band ihrer Nayt Teams- Serie und kann unabhängig vom ersten Band gelesen werden. Hier wird einem viel Action, Spannung, Liebe und Leidenschaft geboten! Klappentext Als ehrenamtliche Betreuerin für Kriminalitätsopfer weiß Leyla Grace, dass ihr Job nicht immer einfach ist. Sie rechnet jedoch nicht damit, selbst ins Visier übler Machenschaften zu geraten, bis sie plötzlich Teil von Ermittlungen des NCIS wird. Dabei begegnet sie dem Special Agent Ray Whitcomb. Sie glaubt, ihren Augen nicht zu trauen, denn Ray sieht ihrer verstorbenen großen Liebe zum verwechseln ähnlich. Bei einem seiner Undercover-Jobs fliegt Rays Identität auf und er wird fast getötet. Seitdem hat er sich geschworen, den Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen. Kurz davor, seinen Plan zu vollenden, gerät Leyla ins Schussfeld seines Feindes. Ray muss sich entscheiden, ob er sich seinen Lügen stellt oder sich weiter hinter ihnen versteckt. Meinung Der Schreibstil der Autorin lässt sich sehr gut und flüssig lesen. Sie schafft es während des gesamten Buches eine Spannung aufzubauen, die nicht so leicht wieder abreißt. Ich habe das ganze Buch über mit Ray und Leyla mitgefiebert. Die Geschichte ist sehr interessant. Schon der Prolog hat einen in seinen Bann gezogen. Man wollte sofort wissen, was aus Leyla nun geworden ist, nachdem ihre große Liebe gestorben war. Als Ray dann mit ins Spiel gekommen ist, war natürlich relativ schnell klar, dass es sich dabei um ihren verstorbenen Geliebten handelt. Das bekommt man schon auf den ersten paar Seiten des Buches mit. Die Handlung der Geschichte rund um die Aufdeckung der kriminellen Machenschaften der Namursbrüder war spannend und auch gut durchdacht. Es gab viel Action, aber dabei sind die Gefühle auch nicht zu kurz gekommen. Frau Rush schafft es, den Leser in ihren Bann zu ziehen. Dabei kann sie auch das Kopfkino hervorragend am Laufen halten. Sowohl die Hauptprotagonisten Ray und Leyla, als auch die Nebencharaktere Ben, Sav, und Dean waren mir alle sympathisch. Dadurch, dass die Geschichte aus wechselnden Perspektiven all dieser Charaktere und der Namurbüder erzählt wird, kann man tiefer in das Geschehen eindringen und erfährt so einige Einzelheiten. Die Charaktere sind alle liebevoll ausgestaltet und haben auch einen interessanten Hintergrund. Fazit Ein wirklich spannendes Buch mit tollen Charakteren, deren Geschichte ein rührt und auch zum mitfiebern einlädt. Ein gut ausgestaltete Geschichte bei der Spannung und Action nicht zu kurz kommen, aber die Gefühle nicht außer acht gelassen werden! Zwischen Leyla und Ray geht es hoch her ;) Ich kann das Buch jeden Leser, der gerne Romantic Thrill liest wärmstens empfehlen. Weder die Spannung, noch die Gefühle kommen hier zu kurz! Vielen Dank an die Autorin, dass ich das Buch lesen durfte! Es war sehr toll und freue mich schon auf den nächsten Band :)

    Mehr
  • Schöner Romantic Suspense

    Lost Love
    Romanticbookfan

    Romanticbookfan

    23. November 2015 um 22:06

    Leyla betreut Kriminalitätsopfer und möchte ihrer aktuellen Klientin Irina helfen. Dass sie damit mitten ins Visier eines gefährlichen Kriminellen gerät, kann sie anfangs nicht erahnen. Doch der nächste Schock trifft sie noch härter: Der betreuende NCIS Beamte, der den Fall bearbeitet und sie beschützen soll, sieht ihrer verstorbenen Liebe zum Verwechseln ähnlich.  Rays Undercover-Identität stand vor einigen Jahren kurz davor, aufzufliegen und er kam damals nur knapp mit dem Leben davon. Seitdem will er die Verantwortlichen unbedingt hinter Gittern sehen. Dass Leyla erneut seinen Weg kreuzt, hätte er nie gedacht und stellt sein Leben erneut auf den Kopf. Meine Meinung: Der Prolog gibt dem Leser einen kleinen Blick in die Vergangenheit und man lernt Leyla und ihre große Liebe Jason kennen. Anschließend erfolgt ein Zeitsprung und man lernt eine wesentlich taffere Leyla kennen, die sich für Gewaltopfer einsetzt. Ray ist Beamter beim NCIS und jagt seit Jahren die Namurs, welche ihn bei einem Undercovereinsatz fast töteten. Seitdem ist er ziemlich down, vor allem weil er damals auch Leyla verlor. Sein Lebenssinn ist allein auf die Verfolgung der Namus ausgerichtet. Die Handlung ist sehr spannend und vor allem Leyla ist eine starke Persönlichkeit, die sich nicht Unterkriegen lässt. Dennoch ist es natürlich ein Schock für sie, als sie Ray gegenüber steht. Dass jemand ihrer verstorbenen Liebe so ähnlich sieht, bringt sie aus der Fassung, ebenso dass sie sich zu Ray hingezogen fühlt. Auch Ray hat schwer zu kämpfen, liegt ihm doch die Lüge schwer im Magen, dennoch will er Leyla schützen und das bedeutet, zu schweigen. Die Autorin steigert die Spannung zwischen ihnen langsam aber stetig, wobei die Bedrohung durch die Namurs immer im Hintergrund lauert. Fazit: Lost Love ist ein spannender Romantic Suspense. Die Autorin hat authentische Protagonisten gewählt, mit denen man mitfühlt und mitleidet!

    Mehr
  • Wenn sie ohne dich sicherer ist ...

    Lost Love
    leucoryx

    leucoryx

    23. November 2015 um 08:30

    In dem Buch "Lost Love" (Teil 2, unabhängig voneinander lesbar) geht es um Leyla Grace, die sich als eherenamtliche Betreuerin von Kriminalitätsopfern um Irina kümmert. Die beiden Frauen geraten unwissentlich in die Ermittlungen des NCIS. So trifft Leyla auf den gutaussehenden Ray, der ihrem vor vier Jahren bei einer Explosion gestorbenen Jason zum Verwechseln ähnlich sieht. Wie kann das sein? Das Cover und die Idee des Buches gefallen mir außerordentlich. Die Geschichte hat viel Potential. Die Charaktere können von Anfang an überzeugen. Leyla ist sehr hilfsbereit, mitfühlend und lässt sich nicht so leicht unterkriegen. Ben ist sexy und hat einen sehr stark ausgeprägten Beschützerinstinkt, der ihn teilweise recht emotional wirken lässt. Ben und die Vorgesetzte Savannah haben ihre ganz eigene Mischung, die eine wichtige Rolle spielt. Mit einer guten Grundidee und tollen Charakteren entwickelt sich die Geschichte allerding nicht immer glaubwürdig. Manche Entscheidungen der Protaginisten konnte ich nicht immer einwandfrei nachvollziehen. Der Schreibstil hätte auch gerne schnittiger daher kommen können, um aus der romantisch verklärten Story mehr eine Aktionstory werden zu lassen. Die Special Agents lassen sich als zu oft von starken Gefühlsregungen anstatt von ihrem Verstand leiten, was recht ungewöhnlich für diese Berufssparte ist. Somit haben sie eigentlich mehr Glück als Verstand. Die Geschichte kommt leider nicht flüssig und überzeugend rüber. Die Ideen sind gut, aber vieles wirkt konstruiert oder obliegt zu sehr der kreativen Freiheit. Man hätte mehr daraus machen können. Wer eine schöne Liebesgeschichte lesen möchte ohne viel nachzuhaken, der ist hier an der richtigen Adresse.

    Mehr
  • fesselt mit actionreichen Szenen und prickelnder Leidenschaft

    Lost Love
    AndreaBugla

    AndreaBugla

    21. November 2015 um 18:32

    Wie kann es sein, dass der Mann das genaue Abbild ihrer verstorbenen Liebe ist? Genau diese Frage muss sich Leyla Grace stellen, als sie plötzlich dem NCIS-Agent Ray Whitcomb gegenübersteht. Doch ehe sie der Antwort näher kommen kann, überschlagen sich die Ereignisse. Durch die Befreiung ihres Schützlings Irina gerät die Mitarbeiterin der Opferberatungsstelle ins Visier eines gefährlichen Mannes!   Die Flucht seines schlimmsten Gegners hat Ray völlig aus der Bahn geworfen. Obwohl er weiß, dass es mit ihm immer mehr bergab geht, kommt er kaum noch gegen Verbitterung an. Der unerfüllte Wunsch, durch Namurs Verhaftung endlich mit diesem Teil seines Lebens abzuschließen, ist einfach zu übermächtig. Doch dann kommt plötzlich genau die Nachricht, auf die er die ganze Zeit gehofft hat: Sein Feind ist zurück! Dass mit Namur auch ein ganz anderer Teil seiner Vergangenheit wieder auf die Bildfläche tritt, damit Ray jedoch nicht gerechnet. Nun muss er nicht nur verhindern, dass der Verbrecher seinen wahnsinnigen Plan in die Tat umsetzt. Auch heißt es das Leben seiner einzig wahren Liebe zu retten...   Die Fortsetzung der Lost-Reihe bezaubert mit sympathischen Charakteren und fesselt mit viel Action und prickelnder Leidenschaft. Es hat großen Spaß gemacht, Ray und Leyla bei ihrem haarsträubenden Abenteuer zu begleiten. Die Art und Weise, mit der Melanie immer wieder kleine und große Rätsel eingefügt und gelöst hat, gefällt mir sehr gut. Einen weiteren Daumen hoch gibt es für die Umsetzung der Geschichte, die es einem leicht macht, den Einstieg zu finden, selbst wenn man den ersten Teil der Reihe noch nicht gelesen hat. Ich freue mich schon sehr darauf, das schnellstmöglich nachzuholen!

    Mehr
  • Eine verloren geglaubte Liebe und eine mögliche zweite Chance

    Lost Love
    BookW0nderland

    BookW0nderland

    20. November 2015 um 20:15

    Leyla ist Krankenschwester und hilft nebenbei Opfern eines Verbrechens. Sie wirkt stark und eigensinnig, was nicht immer so wahr, denn im Prolog lernt man eine weichere Frau kennen. Eine Frau, die mir persönlich etwas zu schwach vorkam und zu geblendet, von dem Mann den sie liebt: Jason. Ray ist NCIS Agent und sieht Jason nicht nur ähnlich: Er ist Jason. Aber als sie sich bei seinem aktuellen Fall wiederbegegnen, gibt er nicht zu, dass er Jason ist. Aber er hat sich seitdem auch sehr verändert, sein Gesicht ist nun durch eine Narbe gekennzeichnet und nicht nur äußerlich scheint er diese Narben zu haben. Erst verstand ich nicht, wie sie Ray nicht gleich als Jason erkannte. Er hatte zwar die Narbe, aber sonst war es ja der selbe Mann. Aber mir wurde schnell klar, dass sie ihn nicht unbedingt wiedererkennen wollte. Wenn sie das nämlich getan hätte, wäre alles was damals gewesen wäre, nicht real. Spoiler: *Sie findet es heraus. Aber anstatt wirklich wütend zu sein, ist sie nach ein paar Minuten einfach nur noch glücklich. Das war für mich etwas unverständlich, denn ich konnte einfach nicht nachvollziehen, wie schnell sie ihm verziehen hat. Es ging mir alles etwas zu schnell. Sonst fand ich die Story und auch Ray und Leyla sehr gut getroffen.* Nicht nur die Hauptprotagonisten fand ich klasse auch die Nebencharaktere haben mich in ihren Bann gezogen und hatten ihre eigene Geschichte. Ben, Rays Freund und Partner und Savannah, ihre Vorgesetzte waren das zweite Liebespaar in der Geschichte und haben Leyla und Ray fast schon die Show gestohlen. Savannah war für mich einer der stärksten Charaktere im ganzen Buch und ich würde mich freuen, wenn sie und Ben ein eigenes Buch bekommen würden, denn ich denke, dass ihre Geschichte noch nicht vorbei ist. Ich fand den Schreibstil der Autorin wirklich sehr angenehm und hatte kein Problem in die Geschichte hineinzufinden. Die Mischung aus Lovestory und Spannung war einfach klasse und ich werde mir auch auf jeden Fall 'Lost Control' besorgen, denn ich hoffe dass mich das Buch auch so fesseln kann.

    Mehr
  • Liebe kennt keine Grenzen

    Lost Love
    Blonderschatten

    Blonderschatten

    17. November 2015 um 20:30

    Liebe lässt einen Wege gehen, die einen selber verletzen um den anderen zu schützen. Doch gut und selbstlos dieser Schritt gemeint ist, hat er meist eben nicht diesen Effekt. Getrennt von dem Menschen, den man mehr als alles andere liebt mit dem Glauben er sei tot ist schwer. Die Trauer zu bewältigen, wenn man sie in Angriff nimmt noch viel schwieriger. Leyla hat ihr Leben nach dem vermeintlichen Tod von Ray in andere Bahnen gelenkt. Sie hilft anderen Menschen und setzt sich für sie ein. Es ist schwierig zu beurteilen, ob es schwieriger ist, mit dem „Wissen“ zu leben, dass ein wichtiger Mensch tot ist oder jemanden um einen Trauern zu sehen und sich nach ihm sehnt und ihm dennoch nicht nahe sein zu können. Ich glaube jedoch, dass Ray um einiges mehr an der Situation zu knabbern hatte. Die Zeit und Erfahrungen verändern einen, dennoch war es für mich schwer vorstellbar, dass Leyla ihrem Ray als Jason gegenübersteht und sie nicht realisiert wer er wirklich ist. Selbst wenn man sich äußerlich verändern mag, so bleibt die Klangfarbe der Stimme, die wärme der Augen die die alten Gefühle wiederspiegeln doch die gleichen. Doch andererseits war es genau dieser Aspekt, der der Geschichte ein so hohes Spannungspotential geboten hat, das s ich mit dem lesen nicht mehr aufhören konnte. Immer habe ich mich gefragt, wann Leyla hinter sein Geheimnis kommt und ob sie es selbst herausfindet oder er ihr die Augen öffnet. Obwohl der Fokus hier auf Ray und Leyla liegt, erwachsen die Nebencharaktere über ihre eigentliche „Rolle“ hinaus und nehmen einen ebenso wichtigen Stellenwert ein. Gespickt mit Gefahr und Gefühlen ist diese Geschichte ein wahrer Pageturner, den Melanie Rush sprachlich toll ausgearbeitet hat, mit anderen Worten, meine Vorfreude auf das nächste Band ist riesig =D

    Mehr
  • Spannung hoch zehn

    Lost Love
    Nicolerubi

    Nicolerubi

    14. November 2015 um 22:41

    Sehr tolles Buch,  sehr viel Action und die Liebe darf natürlich auch nicht zu kurz kommen. Der Schreibstil ist super, konnte es kaum aus der Hand legen. Sehr empfehlenswert!