Dämmernebel

von Melanie Völker 
4,9 Sterne bei7 Bewertungen
Dämmernebel
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Larissa_liests avatar

Abenteuer wie Eragon, Harry Potter und Co! Mir gefällt`s!

hope_stlps avatar

Ein spannender und fesselnder Fantasyroman,, wie ich schon lang keinen mehr gelesen habe.

Alle 7 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Dämmernebel"

»Er ist weg!« Diese drei Worte sind alles, was der vierzehnjährige Elyjas über seinen Vater erfährt.
Als er einen seltsamen Runenstein findet, ahnt er nicht, dass er der Wahrheit näher kommen wird. Einer Wahrheit, die sein Leben für immer verändert.
Hineingeworfen in eine Welt voller Magie und Mystik, in der das Licht schwindet, begibt sich Elyjas auf eine gefährliche Suche. An seiner Seite stehen der Waise Andrûs und der Erzmagier Albwin.
Gemeinsam mit weiteren Gefährten erleben sie waghalsige Abenteuer und müssen immer wieder gegen innere Zweifel und Ängste ankämpfen, während Licht und Schatten jedes Einzelnen verwischen. Wird es ihnen gelingen, die Seelenflamme neu zu entfachen? Das Schicksal Shaendâras liegt im Glauben der Freunde an sich selbst.

Der Auftakt zu einer magischen Reise...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783741266706
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:380 Seiten
Verlag:Books on Demand
Erscheinungsdatum:13.09.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne6
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    xotils avatar
    xotilvor 17 Tagen
    Abenteuerreise

      

    Kommentare: 1
    0
    Teilen
    Larissa_liests avatar
    Larissa_liestvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Abenteuer wie Eragon, Harry Potter und Co! Mir gefällt`s!
    Abenteuer wie Eragon, Harry Potter und Co

    Flamme der Seelen Teil 1

    Dämmernebel

    von Melanie Völker

    Klappentext

    >>Er ist weg!<< Diese drei Worte sind alles, was der vierzehnjährige Elyjas über seinen Vater erfährt. Als er einen seltsamen Runenstein findet, ahnt er nicht, dass er der Wahrheit näher kommen wird. Einer Wahrheit, die sein Leben für immer verändert. Hineingeworfen in eine Welt voller Magie und Mystik, in der das Licht schwindet, begibt sich Elyjas auf eine gefährliche Suche. An seiner Seite stehen der Waise Andrûs und der Erzmagier Albwin. Gemeinsam mit weiteren Gefährten erleben sie waghalsige Abenteuer und müssen immer wieder gegen innere Zweifel und Ängste ankämpfen, während Licht und Schatten jedes Einzelnen verwischen. Wird es ihnen gelingen , die Seelenflamme neu zu entfachen? Das Schicksal Shaendâras liegt im Glauben der Freunde an sich selbst.

    Meine Meinung:

    Am Anfang kam ich ehrlich recht schwer in das Buch. Mit der Zeit änderte sich das allerdings und es flutschte. Leider musste ich es auf mehreren Etappen lesen das aber mehr am privaten Umfeld liegt. Ich hatte es ja schon im Rahmen einer Challenge lesen sollen die dieses Jahr stattfindet konnte mich aber nie wirklich dazu hinreißen. Das Buch liest sich wirklich toll und ist mega spannend es reißt immer mehr Wege auf. Fragen die ich zu Anfang hatte wurden nach und nach geschickt gelöst. Im Moment suchte ich ja Band 2. Vielleicht schaff ich es ja noch in Rahmen der Vorstellungswoche damit ich es euch auch noch unter die Nase reiben kann.


    Kurz um: Es ist ein Buch aus einer guten Kombination, dass ein wenig an Eragon, Harry Potter und ein ganz klein wenig an Herr der Ringe erinnert. Wer es gelesen hat weiß es ich meine ;-) und des aller beste für jeden is was dabei. Wölfe, Elfen, Magie und ja auch ein klein bisschen Liebe das für den ein oder anderen OMG-wie-niedlich-Moment sorgt. Ich leide mit und das ist für mich persönlich des wichtigste. Kein Buch ist für mich gut bei dem ich nicht Lachen, Weinen, Lieben oder Hassen kann und der erste Teil bringt es auf jeden Fall mit, trotz anfänglicher Schwierigkeiten.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    hope_stlps avatar
    hope_stlpvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein spannender und fesselnder Fantasyroman,, wie ich schon lang keinen mehr gelesen habe.
    Ein spannender und fesselnder Fantasyroman.

    [Info]

    TITEL: Flamme der Seelen ~ Dämmernebel
    AUTOR: Melanie Völker
    VERLAG: BOD
    SEITENANZAHL: 376
    PREIS: 11,99€
    ISBN: 978-3-7412-6670-6
    ERSCHEINUNGSDATUM: 27.10.2016


    [Klappentext]

    »Er ist weg!« Diese drei Worte sind alles, was der vierzehnjährige Elyjas über seinen Vater erfährt.
    Als er einen seltsamen Runenstein findet, ahnt er nicht, dass er der Wahrheit näher kommen wird. Einer Wahrheit, die sein Leben für immer verändert.
    Hineingeworfen in eine Welt voller Magie und Mystik, in der das Licht schwindet, begibt sich Elyjas auf eine gefährliche Suche. An seiner Seite stehen der Waise Andrûs und der Erzmagier Albwin.
    Gemeinsam mit weiteren Gefährten erleben sie waghalsige Abenteuer und müssen immer wieder gegen innere Zweifel und Ängste ankämpfen, während Licht und Schatten jedes Einzelnen verwischen. Wird es ihnen gelingen, die Seelenflamme neu zu entfachen? Das Schicksal Shaendâras liegt im Glauben der Freunde an sich selbst.

    [Meine Meinung]

    Ich habe es leider ganz schön aufgeschoben, dieses Buch zu lesen, da mir irgendwie die Motivation fehlte, aber schon nach den ersten paar Seiten war ich bereits so von Elyjas gefährlicher Reise gefesselt, dass ich das Buch kaum noch aus der Hand legen konnte. Das erste was mich dezent an dem Buch gestört hat, war Elyjas Reaktion, als er durch das Zaubertor in Shaendâra landete. Er war so gut wie gar nicht verängstigt oder verwirrt, was ich unrealistisch finde. Jedoch war das, neben den langen Kapitel, die mich ganz schön gestört haben, so ziemlich der einzige Kritikpunkt an diesem Buch.
    Ein großes Lob geht an die verschiedenen Charaktere, die Elyjas begleiten. Ich konnte mich mit allen schnell anfreunden, auch weil mich die Gruppe etwas an die Gefährten von Herr der Ringe erinnert haben. Die spannendsten Szenen waren die verschiedenen Kämpfe (zB. in den Sümpfen). Die Szenen wurden toll beschrieben und fesselten einen richtig. Alles in einem kann ich nur sagen, dass die ganze Geschichte einfach klasse war. Von Anfang bis Ende war Spannung und jede Menge Fantasy drin.

    Ein großes Lob an die Autorin, so einen guten Fantasy Roman habe ich lange nicht mehr gelesen.

    5 von 5

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    SilVia28s avatar
    SilVia28vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: gelungeener Auftakt einer Triologie Mitreisende Fantasy, ein Muss für alle Fantasy Leser
    packende Fantasy

    Elyas wächst allein Bei seiner Mutter auf, über seinen vater weiß er nichts, bis er eines Tages geheimnisvolle Träume hat und einen Runenstein in seinem Zimmer findet.
    Er landet in einer fantastischen Welt die von Magie und Mystik, sowie von bösen Schatten beherscht wird. Dort erfährt er, das er der Auserwählte ist, der diese Welt retten kann. Mit dem Waisen Andûr und dem Magier Albwin, macht sich Elyas auf eine abenteuerliche Reise, um die Artefakte zur Rettung dieser Welt zu finden.

    Ein sehr spannend und packendes Leseerlebnis.
    man kann sich beim lesen sehr gut in diese welt begeben, und erlebt die Suche der Protagonisten hautnah.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Chiaramauss avatar
    Chiaramausvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Extrem spannender Fantasy-Roman!
    Dämmernebel


    »Er ist weg!« Diese drei Worte sind alles, was der vierzehnjährige Elyjas über seinen Vater erfährt. Als er einen seltsamen Runenstein findet, ahnt er nicht, dass er der Wahrheit näher kommen wird. Einer Wahrheit, die sein Leben für immer verändert. Hineingeworfen in eine Welt voller Magie und Mystik, in der das Licht schwindet, begibt sich Elyjas auf eine gefährliche Suche. An seiner Seite stehen der Waise Andrûs und der Erzmagier Albwin. Gemeinsam mit weiteren Gefährten erleben sie waghalsige Abenteuer und müssen immer wieder gegen innere Zweifel und Ängste ankämpfen, während Licht und Schatten jedes Einzelnen verwischen. Wird es ihnen gelingen, die Seelenflamme neu zu entfachen? Das Schicksal Shaendâras liegt im Glauben der Freunde an sich selbst. Der Auftakt zu einer magischen Reise...

    EIGENTLICH mag ich Fantasy gar nicht so sehr. Aber in letzter Zeit kommen mir immer wieder Fantasyromane unter, die mich total begeistern! Dieser hier gehört auch dazu. Spannend schildert Melanie Völker die Geschichte von Elyjas, der sich eines Tages in einer anderen Welt wiederfindet und feststellen muss, dass hinter der Verschwiegenheit seiner Mutter weit mehr steckt, als er je geahnt hätte. Die Charaktere werden gut geschrieben und sind realistisch, die Handlung richtig packend. Man will unbedingt wissen, wie es weitergeht, und kann sich einfach nicht von dem Buch losreißen. Ich bin schon sehr gespannt auf den 2. Teil!Ein wirklich schöner und spannender Fantasyroman!

    Kommentieren0
    18
    Teilen
    ShellyArgeneaus avatar
    ShellyArgeneauvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein super tolles Buch das eine Mischung aus Harry Potter und Herr der Ringe ist :) Hat mir sehr gut gefallen :)
    Melanie Völker - Dämmernebel

    Inhalt:
    »Er ist weg!« Diese drei Worte sind alles, was der vierzehnjährige Elyjas über seinen Vater erfährt.
    Als er einen seltsamen Runenstein findet, ahnt er nicht, dass er der Wahrheit näher kommen wird. Einer Wahrheit, die sein Leben für immer verändert.
    Hineingeworfen in eine Welt voller Magie und Mystik, in der das Licht schwindet, begibt sich Elyjas auf eine gefährliche Suche. An seiner Seite stehen der Waise Andrûs und der Erzmagier Albwin.
    Gemeinsam mit weiteren Gefährten erleben sie waghalsige Abenteuer und müssen immer wieder gegen innere Zweifel und Ängste ankämpfen, während Licht und Schatten jedes Einzelnen verwischen. Wird es ihnen gelingen, die Seelenflamme neu zu entfachen? Das Schicksal Shaendâras liegt im Glauben der Freunde an sich selbst.

    Quelle: Amazon.de

    Vorsicht!! Könnte Spoiler enthalten!!


    Meine Meinung:
    Erstmal danke an die Autorin selbst für dieses Rezensionsexemplar :)
    Das Buch fand ich von der ersten Seite an sehr spannend und die Karte die es auf der ersten Seite gibt finde ich total genial. Elyjas find ich von Anfang an sehr sympathisch und im laufe der Geschichte mag ich ihn noch mehr. Er ist erst 14 und landet in einer Welt von der er nie was gehört hat aber bleibt dennoch total ruhig und akzeptiert die Situation und genau das finde ich sehr entspannend zu lesen. In manch anderen Büchern tickt der Charakter total aus wenn er in eine Welt hineingeworfen wird die gar nicht existieren darf und das finde ich manchmal sehr nervig. Als Elyjas Gruuuaargh kennen lernt fand ich es etwas anstrengt Gruuaargh's Sprache zu verstehen was mich sehr an Yoda aus  Star Wars  erinnert hat :D  Dieser führte Elyjas dann zu einer Zaubererschule wo er dann Serekhil kennen lernt und dieser erinnert mich irgendwie total an Dumbledore aus  Harry Potter :D  Allgemein sah ich von allen Charakteren die in diesem Buch vorkommen irgendwelche Ähnlichkeiten zu anderen Charakteren aus anderen Büchern :D  Die Geschichte selbst fand ich sehr gut und das Buch wurde auch super geschrieben. Es gab kaum Stellen wo mir zu viel beschrieben oder wo es mir zu langweilig wurde. Immer wenn Albwin oder sonst wer erzählt wohin ihre Reise nun führt hab ich mir immer die Karte vorne angesehen um deren Weg nachzuvollziehen und dann musste ich etwas lesen wo sie nach den Drachen als nächstes müssten und dacht mir nur so "Alles klar, ihr hättet dort zu allererst hingehen soll statt jetzt den ganze Weg zurück zu gehen :D  " Den dort wo sie jetzt hingehen müssen ist am anderen Ende also da woher sie gekommen sind :D  Alle Charaktere fand ich sehr toll und ich habe sie auch sehr in mein Herz geschlossen <3   Freu mich schon sehr auf Teil 2 :)
    Fazit: Ein super tolles Buch das eine Mischung aus Harry Potter und Herr der Ringe ist :)  Hat mir sehr gut gefallen :)

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    C
    Chiaramaus2vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Es supersuper spannendes Buch!
    Sehr sehr spannend...

    »Er ist weg!« Diese drei Worte sind alles, was der vierzehnjährige Elyjas über seinen Vater erfährt. Als er einen seltsamen Runenstein findet, ahnt er nicht, dass er der Wahrheit näher kommen wird. Einer Wahrheit, die sein Leben für immer verändert. Hineingeworfen in eine Welt voller Magie und Mystik, in der das Licht schwindet, begibt sich Elyjas auf eine gefährliche Suche. An seiner Seite stehen der Waise Andrûs und der Erzmagier Albwin. Gemeinsam mit weiteren Gefährten erleben sie waghalsige Abenteuer und müssen immer wieder gegen innere Zweifel und Ängste ankämpfen, während Licht und Schatten jedes Einzelnen verwischen. Wird es ihnen gelingen, die Seelenflamme neu zu entfachen? Das Schicksal Shaendâras liegt im Glauben der Freunde an sich selbst.
    Das Buch ist sehr spannend und richtig gut geschrieben. Die Kapitel sind gut eingeteilt und ich hab echt keine Ahnung, was ich noch so alles schreiben soll, denn das Buch ist sowas von Klasse! Ich kann das Buch nur weiterempfehlen und fange gleich an den 2. Band zu lesen.

    Kommentare: 1
    3
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    MelanieV80s avatar

    Zwei Jungen, vom Schicksal verbunden.
    Eine Welt, ins Zwielicht gesunken.
    Eine Suche voller Rätsel und Gefahren
    und ein Kampf um die Seelen.

    Wichtig: Ihr solltet den ersten Band »Dämmernebel« gelesen haben, da die Geschichte aufeinander aufbaut.
    Falls ihr Band 1 noch nicht kennt, habt ihr hier die Möglichkeit, euch auch dafür bzw. für beide Bände zu bewerben.


    Hallo an alle Bücherfreunde!

    Es ist es soweit! Das Abenteuer rund um Elyjas und Andrûs wird fortgesetzt. Endlich darf ich euch »Sturmbeben«, den zweiten Band meiner Fantasy-Trilogie »Flamme der Seelen«, vorstellen.

    Dazu verlose ich
    5 Taschenbücher und 10 E-Books!
     

     Klappentext »Sturmbeben«
    Mit vier von sieben machtvollen Artefakten setzen Elyjas und seine Freunde ihre Reise fort. Obwohl die restlichen Artefakte im Norden Shaendâras verborgen liegen, führt der Erzmagier Albwin die Gefährten in das südliche Wüstenreich Tâlameth. Dort kündigen sich unheilvolle Vorzeichen durch die Machenschaften des selbsternannten Herrschers von Ajjadûr an.
    In den Weiten Uskûndors schlagen die Gefährten unterschiedliche Richtungen ein und stehen überraschenden Herausforderungen gegenüber, während ihre Seelen zunehmend mit eigenen Schatten konfrontiert werden.
    Um die Zukunft zu erhellen, müssen sie durch das Dunkel der Vergangenheit reisen. Und bald schon scheint eine grausige Wahrheit die Hoffnung der Freunde zu verdrängen. Wird ihre Kraft ausreichen, gegen die Schatten zu bestehen und ihre Mission zu erfüllen?

    Mehr Hintergrundinfos inkl. Leseproben findet ihr unter:

    http://www.flamme-der-seelen.de/

    Wenn ihr teilnehmen wollt ...
    ... braucht ihr euch einfach nur hier zu bewerben.
    Bitte gebt an, ob ihr für Band 1 (E-Book), Band 2 (Print oder E-Book als .mobi, .epub oder .pdf) oder beide in den Lostopf möchtet.

    Die Bewerbungsfrist endet am 19. November um 23:59 Uhr. Die Gewinner werden am 20. November benachrichtigt und die Bücher anschließend per Post bzw. Mail verschickt. Ich drücke allen BewerberInnen die Daumen und wünsche euch viel Glück!

    Ich freue mich auf eure Bewerbungen und bin gespannt auf die Leserunde. Auf geht's!

    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks