Melanie Weber-Tilse

(139)

Lovelybooks Bewertung

  • 61 Bibliotheken
  • 13 Follower
  • 0 Leser
  • 84 Rezensionen
(97)
(32)
(7)
(1)
(2)
Melanie Weber-Tilse

Lebenslauf von Melanie Weber-Tilse

Melanie Weber-Tilse erblickte 1974 in Marburg das Licht der Welt. In jungen Jahren entdeckte sie, dass Schreiben wirklich Spaß machen kann, vergaß aber leider dann schnell das Geschichtenschreiben wieder. Die gelernte Sekretärin lebte eine Zeitlang ihr anderes Hobby aus: Sie war Hundetrainerin in ihrer eigenen Hundeschule, welche sie mit der Geburt ihres Sohnes aber aufgab. Die Liebe zu den Tieren und zum Schreiben hat sie aber nie aus den Augen verloren. So lebt sie heute mit ihrem Partner - Seelenverwandten und selbst Autor – in der kleinen Stadt Kirchhain. Mit Kind und Tieren genießen sie ihr Autorenleben. Sie schreibt in keinem festgelegten Genre, sondern probiert sich gerne überall aus. Genauso legt sie sich nicht fest, ob sie alleine schreibt, oder in Ge-meinschaftsprojekten. Dort vorwiegend wenn mit Alisha Mc Shaw und Mike Stone, aber auch mit anderen Autoren hat sie schon Bücher herausgebracht. Gewagte Erotik verfasst sie allerdings unter ihrem neuen Pseudonym Kitty Stone, sehr zum Gefallen ihres Partners. Allerdings haben alle Bücher, geschrieben unter Melanie Weber-Tilse, eins gemeinsam: Sie besitzen alle ein Happy End! Bücher mit Happy-End-Garantie!

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Melanie Weber-Tilse
  • White Beach geht weiter :-)

    Mia, still yours! (White Beach-Reihe 3)

    Kueken13

    02. August 2018 um 21:49 Rezension zu "Mia, still yours! (White Beach-Reihe 3)" von Melanie Weber-Tilse

    Teil 3 der White Beach Reihe. Teil 1 und 2 hatte ich nah beieinander gelesen. Teil 3 lag leider eine Weile auf meinem SuB. Dadurch hatte ich aber keine Schwierigkeiten. mich an alle Protagonisten erinnern zu können. Ich fand es toll, dass sie auch in diesem Teil drin vorkamen. So hatte man "alte Verbündete", wenn ihr wißt, was ich meine. Der Schreibstil ist wieder flüssig zu lesen und führt einen durch die Geschichte von Mia und Ryan. Leider wurde ich am Anfang nicht ganz so "warm" mit den Beiden. Das änderte sich gegen Mitte der ...

    Mehr
  • Wenn die Wüste nicht nur Hitze, Sand und Assfresser zu bieten hat...

    Danger & Desire: Tödliche Wüste

    Liam_Rain_Autor

    20. June 2018 um 03:37 Rezension zu "Danger & Desire: Tödliche Wüste" von Melanie Weber-Tilse

    Gerade habe ich das Buch zu Ende gelesen und bin noch so richtig geflasht. So muss sich eine Begegnung mit einer "Flash-Bang" anfühlen (was das ist, bekommt man im Buch erklärt :P ) Mad Dog Malloy ist ein Einzelgänger vor dem sich sogar das Gesindel fürchtet. Der Bedarf an Wasser lässt ihn das einzige Etablissement aufsuchen, wo er sich erhofft den Bedarf decken zu können. Doch anstelle eines Kanisters, gefüllt mit sauberem Trinkwasser, handelt er sich dort eine schmutzige blonde Tussi und einen beginnenden Kleinkrieg mit dem ...

    Mehr
  • ie man das Militär aller Art auf den Kopf stellt durch Liebe

    Kill den Drill (2): Welcome to Arizona (Kill den Drill - Reihe)

    Liam_Rain_Autor

    10. June 2018 um 20:16 Rezension zu "Kill den Drill (2): Welcome to Arizona (Kill den Drill - Reihe)" von Melanie Weber-Tilse

    Auch Band 2 der Kill den Drill - ab hier KdD genannt, ist alles nur nicht langweilig.Bruchpilotin Arizona war zwangsbeurlaubt um ihre Verletzung zu kurrieren, doch als sie endlich wieder in ihren geliebten Jet steigen dürfte-- bekommt sie einen Undercover- Spezialauftrag auf einer anderne Base. Dort gibt es einen Spitzel, den Arizona enttarnen soll. Nicht genug, dass sie Bleistiftrock, Bluse und Highheels tragen muss, nein sie muss sich auch noch mit dem größten Macho aller Zeiten abgebgen, dem Testpiloten Major. JaclkTorres.Zu ...

    Mehr
  • Wie man das Militär aller Art auf den Kopf stellt durch Liebe

    Kill den Drill (1): make love not war (Kill den Drill - Reihe)

    Liam_Rain_Autor

    10. June 2018 um 20:15 Rezension zu "Kill den Drill (1): make love not war (Kill den Drill - Reihe)" von Melanie Weber-Tilse

    Was passiert, wenn die Tochter eines Moguls sich beim Militär einschreibt? Richtig! Chaos pur!Madison Summer hat die Herrschaft ihre Vaters satt und beschließt ihm auf ihre sture Art zu zeigen, dass sie selber über ihr Leben bestimmen will. Heimlich bewirbt sie sich bei einem Militärstützpunkt ... und wird unverhofft angenommen. Dort angekommen muss sie feststellen, dass sie weit und breit die einzige Kadettin ist. Ihr Drillsergeant Jared Thomas ist ein aufgeblasener Macho sondersgleichen, der von seinen Hormonen gebeutelt, ...

    Mehr
  • Lesevergnügen Deluxe

    Ich brauchte das Geld

    Assi

    17. April 2018 um 23:15 Rezension zu "Ich brauchte das Geld" von Melanie Weber-Tilse

    Das Cover finde ich sehr gelungen und passend zu der Story, da es uns zeigt, dass die Protagonistin mit diesem Job nicht so glücklich ist.Melanie Weber-Tilse hat mich mit ihrem lustigen und modernen Schreibstil sofort in den Bann der Geschichte gezogen. Ally ist mir mit ihrer tollpatschigen Art sofort sympathisch und ich habe mich einige Male köstlich über sie amüsiert. Sie schafft es aber auch immer wieder sich in unmögliche Situationen zu bringen. Ian ist der heißeste Junggeselle der Stadt und so benimmt er sich auch. Er lässt ...

    Mehr
  • Witzige, unterhaltsame Story

    Ich brauchte das Geld

    Kueken13

    17. April 2018 um 14:32 Rezension zu "Ich brauchte das Geld" von Melanie Weber-Tilse

    Was sollte ein Buch tun? Genau, einen beim Lesen super unterhalten. Melanie Weber-Tilse hat es wieder einmal geschafft. Mit ihrem lockeren und flüssigen Schreibstil führt sie einen durch die Geschichte von Ally und Ian. Eine Story, die einen ins Kopfkino abtauchen und oft schmunzeln lässt. Aus Sicht beider Hauptprotagonisten geschrieben. Dadurch kann man sich in beide besser hineinversetzen. 5 von 5 Sternen und eine klare Leseempfehlung für einen unterhaltsamen Abend.

  • Ein ganz tolles Buch

    Ich brauchte das Geld

    Annika-gier

    17. April 2018 um 09:37 Rezension zu "Ich brauchte das Geld" von Melanie Weber-Tilse

    Was für ein Buch, einfach nur herrlich diese Geschichte. Es ist Spannend, voller Liebe und ein Hauch Erotik. Die Gefühle und der Humor kommt hier keine Sekunde zu kurz. Ich muss sagen das Cover hat mich nicht so ganz angesprochen, aber das ist Geschmack Sache. Wenn man den Inhalt liest, passt das Cover super zum Buch. Dies war das erste Buch, das ich von der Autorin gelesen habe, und ich wurde keine Sekunde enttäuscht, es liest sich sehr gut, leider war es viel zu schnell zu Ende. Ich hätte noch ewig weiter lesen können. Die ...

    Mehr
  • Ally und Ian

    Ich brauchte das Geld

    Michaela_Janot

    14. April 2018 um 12:45 Rezension zu "Ich brauchte das Geld" von Melanie Weber-Tilse

    Kurze Beschreibung  Kurz vor dem High-School-Abschluss ihre Eltern verloren, steht Ally mit ihrer kleinen  Schwester und einem Haus, das noch abbezahlt werden muss,  ganz alleine da. Jahre schlägt sie sich mit vielen Jobs durch. Bei einem Junggesellenabschied soll sie aus  einer Torte springen und da gehen ihre Probleme  auch schon los.  Charaktere Ally liebenswert, fürsorglich aber sehr  tollpatschig  Ian begehrteste  Junggeselle Meinung Das Buch ist toll geschrieben, man kann es flüssig lesen und die Seiten fliegen nur ...

    Mehr
  • "Bei so einem heißen Mann, kein Wunder..."❤

    Ich brauchte das Geld

    Nicolerubi

    04. April 2018 um 17:11 Rezension zu "Ich brauchte das Geld" von Melanie Weber-Tilse

    Ich liebe das Cover, es verspricht eine Menge Spaß und die hatte Ich! ;-)Einfach, eine herrliche und humorvolle Liebesgeschichte, die ich in einem Rutsch verschlungen habe. ❤Ally' s Leben ist ausgefüllt von vielen Jobs, doch aus der Torte springen, ist nun wirklich nicht ihres! ;-)Sie leidet unter "Fallsucht" , ausgerechnet wenn sexy Ian in der Nähe ist, wenn das nicht Schicksal ist. ;-)Ian ist hot und ein Magnet für alle Frauen, bis sein Kopf sich nur noch um eine dreht. Verhext, oh ja und wie!"...dass mir das nicht passieren ...

    Mehr
  • Joyce und Sam

    Lustvolle Qualen: Joyce & Sam

    lisaa94

    27. March 2018 um 16:32 Rezension zu "Lustvolle Qualen: Joyce & Sam" von Melanie Weber-Tilse

    Meine Meinung:Cover:Ein schönes Motiv, sehr passend zur Story. Es wirkt sinnlich, leidenschaftlich, düster, verboten.. die Farbkombi mit dem Motiv harmoniert gut und macht neugierig, passend zum Titel auf die Lust dahinter...Schreibstil:Nicht mein erstes Buch der Autorin und wieder einmal wurde ich völlig in den Bann gezogen. Man erlebt das Geschehen abwechselnd aus der Erzählerperspektive aus den Perspektiven von Sam & Joyce. Man kann also Gedanken und Gefühle gut nachvollziehen. Auch ansonsten erlebt man eine authentische, ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.