Melda Akbas

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 28 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(4)
(6)
(4)
(2)
(0)
Melda Akbas

Lebenslauf von Melda Akbas

Melda Akbaş wurde am 23. April 1991 in Berlin als Tochter türkischer Eltern geboren. Sie absolvierte im Frühjahr 2010 ihr Abitur an der Robert-Koch-Oberschule in Berlin-Kreuzberg und engagierte sich in ihrer Freizeit vielfältig. Als stellvertretende Schulsprecherin, für die Türkische Gemeinde in Deutschland und im Rahmen ihrer Initiative »l.o.s. - let’s organize somethin’« welche von der Deutschen Bank und der Initiative Deutschland ausgezeichnet wurde. Ihr Buch »So wie ich will. Mein Leben zwischen Moschee und Minirock« welches Sie bereits während ihrer Schuldzeit begann, schuldet das Leben als Kind türkischer Migranten in Deutschland und den damit verbindenen kulturellen Spagat.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Leben einer jungen Türkin zwischen Tradition und Moderne

    So wie ich will

    Wolly

    17. August 2015 um 14:09 Rezension zu "So wie ich will" von Melda Akbas

    Inhalt: So wie ich will beschreibt das Leben der jungen Türkin Melda Akbas in Form einer Biographie. Sie lebt in Berlin, mit ihrer traditionellen türkischen Familie und fühlt sich nirgendwo so richtig zugehörig. In Deutschland eine Ausländerin, bei Urlauben in der Türkei eine Touristin. Aber auch innerhalb der Familie hat sie es nicht immer leicht. Sie wünscht sich oftmals einen westlicheren Lebensstil, den die Eltern allerdings nicht tolerieren. Das Buch beschreibt ihren Kampf um Selbstständigkeit und Freiheit, Ehrgeiz und ...

    Mehr
  • Die Schulmisere

    Warum fragt uns denn keiner?

    Iudas

    30. June 2013 um 17:05 Rezension zu "Warum fragt uns denn keiner?" von Melda Akbas

    Seit Jahren wird nun schon am deutschen Bildungssystem herumgedoktert, Reform folgt auf Reform, zahlreiche Bildungsgipfel werden einberufen – und trotzdem scheint sich nichts zu verbes­sern. Schulen werden nicht erneuert, Schüler und Lehrer sind demotiviert und frustriert. Doch woran liegt es? Wie kann man den Zustand optimieren und die Standards heben? Und wem muss wirklich Mitspracherecht in der Debatte um die Bildung eingeräumt wer­den? Melda Akbaş, mit türkischen Wurzeln, geboren 1991 in Berlin, verbrachte selbst ihre ...

    Mehr
  • Rezension zu "So wie ich will" von Melda Akbas

    So wie ich will

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    21. August 2011 um 23:18 Rezension zu "So wie ich will" von Melda Akbas

    Die junge Deutsch-Türkin Melda Akbas, bekannt durch ihr Projekt „Let’s organise somethin“ über das u.a. im Spiegel berichtet wurde, erzählt über ihr Leben zwischen zwei Kulturen und wie es ihr gelingt emanzipiert und frei zu leben, ohne dabei ihrer Familie, Herkunft und Religion den Rücken zu kehren. Ich habe mich dafür entschieden dieses Sachbuch zu lesen, da ich mich als Deutsche für die Thematik Migration und Integration in Deutschland interessiere. Besonders die Sichtweise einer jungen Deutsch-Türkin reizte mich. Schließlich ...

    Mehr
  • Rezension zu "So wie ich will" von Melda Akbas

    So wie ich will

    WildRose

    18. March 2011 um 12:44 Rezension zu "So wie ich will" von Melda Akbas

    "So wie ich will" hat mir mittelmäßig gut gefallen. Vielleicht habe ich auch einfach mit zu hohen Erwartungen zu lesen begonnen. Aber ich finde es gut von Melda, dass sie sich traut, so klar zu sagen, was sie möchte und was nicht, was sie gut findet an ihrer Religion und Kultur, und was sie stört - dadurch wirkkt das Buch natürlich sehr ehrlich. Vom Schreibstil her hat es mich aber nicht wirklich angesprochen. Es ist eben sehr "jugendlich" geschrieben, was mich an manchen Stellen aber störte.

  • Rezension zu "So wie ich will" von Melda Akbas

    So wie ich will

    hproentgen

    25. November 2010 um 17:30 Rezension zu "So wie ich will" von Melda Akbas

    Gerne beschreiben Bücher über Islam und Deutschtürken allgemeine Diskurse, was im Koran steht, wer was wo predigt, aber selten das konkrete Leben der Deutschtürken. Melda Akbas macht da eine rühmliche Ausnahme. Sie ist 18, macht gerade ihr Abitur und schreibt frei von der Leber weg von ihren Erfahrungen und Erlebnissen. Die Einwände des Vaters, wenn sie zu "gewagt" auf die Strasse geht, aber auch, wie erstaunt sie ist, als Mutter und Vater plötzlich frisch verliebt aus dem ersten gemeinsamen Urlaub ohne Kinder nach Hause kommen. ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks