Mele Brink

 4,5 Sterne bei 2 Bewertungen
Autor von Tofuwurst, Don Bosco und seine Freunde und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Mele Brink

Nach ihrem Abitur studierte Brink Architektur an der RWTH Aachen. Seit 1998 entschied sie sich jedoch für die kreative Kunst und machte sich als Illustratorin selbstständig. Dabei bevorzugt sie heitere Illustrationen, Cartoons und Comics für Kinder und zeichnet meist mit Tusche und Aquarell, manchmal auch mit Kreiden, dagegen seltener am Rechner. Neben mehreren eigenen Ausgaben als Autorin und Zeichnerin illustriert sie vor allem die Kinderbücher anderer Künstler und Künstlerinnen. Darüber hinaus fertigt Brink Auftragsarbeiten wie beispielsweise „Rucky Reiselustig“[1] für die Kinderfastenaktion von Misereor an, illustriert Schulbücher und gestaltet Infoblätter. Zwischenzeitlich hatte sie sich im Kunst- und Kulturzentrum Monschau ein Atelier eingerichtet und zog später nach Aachen, wo sie im Jahr 2011 zusammen mit Bernd Held die Edition Pastorplatz gegründet hat.[2] Darüber hinaus nahm sie in den Jahren 2014, 2016, 2018 in Aachen sowie 2019 in Eupen an der international besetzten Comiciade teil.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Wohin du willst (ISBN: 9783943833621)

Wohin du willst

Erscheint am 06.03.2023 als Gebundenes Buch bei Edition Pastorplatz.

Alle Bücher von Mele Brink

Cover des Buches Ballula Kugelfee (ISBN: 9783943833164)

Ballula Kugelfee

 (25)
Erschienen am 26.09.2016
Cover des Buches Apfelsaftgedanken (ISBN: 9783943833553)

Apfelsaftgedanken

 (17)
Erschienen am 01.08.2022
Cover des Buches Abenteuer im Schlafanzug (ISBN: 9783943833539)

Abenteuer im Schlafanzug

 (14)
Erschienen am 01.03.2022
Cover des Buches Das Staubmaushaus (ISBN: 9783943833256)

Das Staubmaushaus

 (8)
Erschienen am 09.03.2018
Cover des Buches Myka und die Versteckschule (ISBN: 9783943833133)

Myka und die Versteckschule

 (7)
Erschienen am 18.03.2016
Cover des Buches Spinnst du schon? (ISBN: 9783943833317)

Spinnst du schon?

 (6)
Erschienen am 01.02.2019
Cover des Buches Herr Bort, der Katzenschreck (ISBN: 9783943833331)

Herr Bort, der Katzenschreck

 (5)
Erschienen am 01.08.2019
Cover des Buches Die Waschanlage der Schutzengel (ISBN: 9783943833355)

Die Waschanlage der Schutzengel

 (5)
Erschienen am 01.09.2019

Neue Rezensionen zu Mele Brink

Cover des Buches Apfelsaftgedanken (ISBN: 9783943833553)
danielamariaursulas avatar

Rezension zu "Apfelsaftgedanken" von Andrea Lienesch

Für kleine Nachdenker
danielamariaursulavor 15 Tagen

Upps, als Jule nicht aufpasst, fällt ihr Becher Apfelsaft (mal wieder um) und es gibt eine Sauerei! Mama ist nicht begeistert, aber Jule fragt sich, warum zieht es Becher und Saft nach unten? Mama meint, das habe etwas mit der Schwerkraft zu tun. Muss das so sein? Wäre es nicht auch irgendwie witzig, wenn alles nach oben fiele? Dann könnten wir wie Spinnen ganz entspannt an der Decke laufen und dann müsste auch.... Hey, ohne die Schwerkraft, wenn alles andersherum wäre, hätte das eine Menge Konsequenzen und Jule denkt ganz intensiv darüber nach, was dann so alles bei uns los sein könnte!


Jule ist ein pfiffiges, aufgewecktes Kind, solange sie sich nicht von ihren eigenen Gedanken ablenken lässt... so ein Becher ist aber auch zu schnell mal verkleckert, wenn man gerade völlig woanders ist. Was ist denn nun die Schwerkraft? Gibt es auch die Leichtkraft? Was könnte die denn so machen? Typische Kindergedanken von einem Mädel, mit dem sich viele Kinder identifizieren können, auch Jungs. Sie sieht nämlich auch gar nicht aus, wie ein klassisches Mädchen mit pinkem Kleidchen und ordentlichen Zöpfen... Nein, so einfach lässt sie sich nicht in einem Schublade stecken, aber wozu auch. Sie sieht nett aus und hat jede Menge originelle Ideen. Ihre Gedanken fangen geradezu an zu tanzen und einer reicht dem anderen die Hände, denn sie kommen vom Hölzchen auf's Stöckchen und eigentlich fragt man sich: Warum habe ich da eigentlich noch gar nicht drüber nachgedacht? Na klar!


Sehr originell finde ich die Idee, das wir, egal was passiert, immer unten links auf jeder Doppelseite eine kleine Jule entdecken. Hä? Wieso ist das so? Ganz einfach, es ist ein kleines Daumenkino, wenn man also alle linken Seiten schnell durch die Daumen flutschen lässt, sieht man, wie Jule... na? Das müsst Ihr schon selbst ausprobieren, da will ich Euch nicht vorweg greifen! Wie auch der Rest der Geschichte ist das Daumenkino sehr liebevoll illustriert. Jule ist ein kleiner Krauskopf, nicht nur was ihre Gedanken betrifft, sondern auch ihr unbändiges Haar. Sie sieht sich alles genau an und denkt drüber nach. Was sie sich so alles anschaut, kann man hier auf den Seiten auch entdecken. Sie sind absolut detailreich und bieten immer wieder neue Möglichkeiten Kleinigkeiten zu entdecken, die einem das letzte Mal beim Lesen oder Anschauen doch glatt entgangen sind!


Ein witziges Gedankenspiel ab 5 Jahren für Träumer und Denker, die auch gerne mal alles um sich herum in Frage stellen, einfach so aus Spaß! Mit fröhlichen, farbigen Illustrationen von Mele Brink.

Kommentare: 1
Teilen
Cover des Buches Blütenschwestern (ISBN: 9783943833591)
Seelensplitters avatar

Rezension zu "Blütenschwestern" von Andrea Behnke

Schwere Themen werden leicht verpackt
Seelensplittervor 18 Tagen

Meine Meinung zum Kinderbuch:

Blütenschwestern


Inhalt in meinen Worten: 

Stellt euch mal vor, euer Papa ist weg, eure Mutter ist eine Blütenfotographien und dann kommt zu allem Überdruss auch noch ein fremdes Kind bei euch an. Das sind eure Sommerferien, klasse oder? Naja meine Sommerferien klingen gerade ziemlich trüb, waren sie anfangs auch, bis ich die Chance erkannte, die mir meine neue Blütenschwester schenkte. Ihr versteht nur Bahnhof? Macht nichts, dann lauscht einfach meiner Geschichte, indem ihr sie euch vorlesen lasst, oder falls ihr schon etwas älter seid und selbst lesen könnt, dann kann ich euch direkt selbst meine Geschichte näher bringen.


Wie ich das Gelesene empfand:

Dieses Buch ist ein Sommer bzw. Frühlingsbuch, was an einem grauen regnerischen Novembertag doch glatt ein bisschen Farbe in den Alltag bringt, ich musste mich jedoch erst einmal auf die Schreibweise sowie auf die Pointe der Geschichte einlassen, deswegen war es gut, das ich erst einmal darüber schlafen konnte, bevor ich diese Geschichte nun rezensiere. 


Die Geschichte: 

Wisst ihr was ich echt gut finde? Das die Autorin die schwersten Themen wie Verlassen werden, oder auch Einsamkeit auf eine gute Geschichte brachte. Denn Lilja ist von ihrem Papa verlassen worden, und lebt nun mit ihrer Mutter alleine. Sie vermisst ihren Vater sehr, doch ohne Geld kann sie nicht zu ihm. Dann kommt ein Anruf einer Freundin von Mama, die bittet, das wir ihre Tochter aufnehmen für die Ferien, da die Mutter des Mädchens auf Kur muss. Somit hat Lilja eine ,,Schwester" wenn auch nur vorübergehend. Das ist anfangs gar nicht so leicht für Lilja, denn auf einmal ist da diese nagende Eifersucht oder auch Schmerz dass das neue Mädchen auf einmal alles besser kann. Doch als Lilja erkennt, das dieses Mädchen genauso in einer doofen Situation steckt und beide Mädchen ihre Stärken und Schwächen kennen lernen, wird daraus etwas besonderes. 


Verlassen werden:

Natürlich ist es ein Kinderbuch, und natürlich kann man da dieses Thema nicht zu weit ausholend behandeln, deswegen ist der Autorin hier ein echt guter Schachzug gelungen. Sie gibt Liljas Gefühle preis, zeigt wie schwer es aber auch für eine Mutter ist, die auf einmal mit Kind und allem anderen allein gelassen wird, denn mal ehrlich es gibt Alleinerziehende, nicht nur als Mütter sondern auch als Väter, aber es gibt sie. Die Frage ist nur, ist man bereit etwas Gutes aus dem Schlechten zu machen? Und ich finde der Familie gelingt das recht gut. 


Spannung:

Ich fand die Geschichte spannend, da ich bis zum Ende nicht genau wusste, wofür diese Geschichte stehen mag, und ich es stark finde, das Gefühle so einen Raum in ein Kinderbuch einnehmen dürfen, und das es eben auch in jeder schlechten Situation etwas Gutes gibt, auch wenn das natürlich nicht immer gleich gut zu verstehen ist. 


Charakter: 

Lilja erzählt ihre Geschichte, mal trotzig, mal freundlich, mal lustig, es ist ihre Geschichte, weswegen auch Rechtschreibfehler in meinen Augen ok sind, denn das ganze liest sich ähnlich wie ein Sommertagebuch. 

Ich mochte Lilja obwohl sie mir auch ordentlich auf den Senkel ging, denn so ein kleine verwöhnte Göre, die doch eigentlich nur Sehnsucht nach Papa hat, ist schon berührend. 


Empfehlung:

Diese Geschichte ist eine Kurzgeschichte, die das Verlassenwerden und das Kurz danach zeigen. Es ist eine Geschichte, die aber vor allem Farbe in das Leben eines Kindes bringt und das auf Augenhöhe mit den Kindern agiert. Weswegen diese Geschichte wirklich gut für Kinder ab 7 Jahren ist. Gerade für die Thematik Verlassenwerden ist dieses Buch ein Gewinn, denn wer versteht Kinder besser als Kinder die das Ganze selbst erlebten? 


Bewertung:

Ich gebe der Geschichte vier Sterne, denn ich hatte für mich nicht gleich die Pointe entdeckt und war am Ende kurz mit einem Fragezeichen aus dem Buch aufgetaucht. Das hat sich aber umso länger ich über dieses Buch nachdachte ein wenig geändert. Deswegen vier Sterne sonst wären es nur drei Sterne. 


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Abenteuer im Schlafanzug (ISBN: 9783943833539)
Sterntaler1512s avatar

Rezension zu "Abenteuer im Schlafanzug" von Asja Bonitz

Fantasievolles Abenteuer zum vorlesen
Sterntaler1512vor 22 Tagen

Inhalt:  Lotte bekommt zum Geburtstag einen Schlafanzug geschenkt und ist zunächst sehr enttäuscht. Aber der Schlafanzug ist etwas ganz besonderes: Er kann sich nachts verwandeln, man braucht nur etwas Fantasie und schon ist Lotte eine Superheldin oder trägt einen Blaumann.

Cover: Das Cover ist kindgerecht gestaltet und weckt Interesse.

Illustrationen: Die Illustrationen haben mir auch gut gefallen. Es ist farblich alles gut miteinander abgestimmt und es gibt viel zu entdecken.

Schreibstil: Es ist fließend und altersentsprechend geschrieben.

Meinung: eine tolle Geschichte zum vorlesen, die die Fantasie anregt. Die Geschichte hat mir gut gefallen.

Fazit: Eine schöne Geschichte, die von mir 4 Sterne und eine Leseempfehlung bekommt.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Wer verrückte Abenteuer genauso liebt wie gemütliche Schlafanzüge, ist bei dieser Leserunde genau richtig! Es gibt 10 Mal mein Buch „Abenteuer im Schlafanzug“ zu gewinnen, ein Bilderbuch für Kinder ab 3 Jahren. Kleine und große Leserinnen und Leser können darin mit Protagonistin Lotte die Nacht und die Welt entdecken. Die Bewerbungsphase für die Freiexemplare läuft bis zum 9. Oktober 2022.

Liebe Leserinnen und Leser,

 

es ist so weit: Die Leserunde zu „Abenteuer im Schlafanzug“ steht in den Startlöchern. Das Buch ist im März dieses Jahres erschienen und erzählt von Lotte, die zu ihrem Geburtstag seltsamerweise einen gebrauchten Schlafanzug geschenkt bekommt. So ein altes Teil, denkt sie sich, was soll ich denn damit? Doch der Schlafanzug ist kein normaler Schlafanzug …

 

Vom Alter her eignet sich das Buch super für Vorschulkinder ab 3 Jahren. Die großformatigen Doppelseiten wurden von Mele Brink illustriert und laden zum Träumen ein. Der Verlag Edition Pastorplatz stellt für die Leserunde 10 Freiexemplare zur Verfügung – ganz herzlichen Dank dafür! Wer Interesse daran hat, beantwortet einfach bis 9. Oktober 2022 die Bewerbungsfrage.

 

Mehr Infos zu mir, der Autorin des Buches, findet Ihr auf www.asjabonitz.de. Mehr über die Illustratorin erfahrt Ihr unter www.melebrink.de.

 

Ich freue mich auf den Austausch mit Leserinnen und Lesern, egal welchen Alters!

 

Ganz liebe Grüße

Eure Asja

303 BeiträgeVerlosung beendet
Papiers avatar
Letzter Beitrag von  Papiervor 15 Tagen

Kein Problem, manchmal haben andere Sachen eben Priorität. Und soll es auch sein. Danke für Deine Rezension und fürs Streuen!

Hoppla! Schon wieder ist Jule der Becher mit dem Apfelsaft hinunter gefallen. Aber warum fällt alles nach unten? Und was wäre, wenn die Dinge stattdessen nach oben fallen würden?

Fragst du dich auch oft: Was wäre, wenn...? Dann bewirb dich bis zum 02.09.2022 für die Leserunde zu meinem Bilderbuch »Apfesaftgedanken«. 15 Leseexemplare werden von der Edition Pastorplatz zur Verfügung gestellt.

Herzliche Willkommen zur Leserunde! Ich bin gespannt, wie euch Jule und ihre Apfelsaftgedanken gefallen!

160 BeiträgeVerlosung beendet
Andrea_Lieneschs avatar
Letzter Beitrag von  Andrea_Lieneschvor einem Monat

Herzlichen Dank für deinen Beitrag!

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Mele Brink?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks