Meli Raine Die Schulden: Finding Allie (Atlas MC 1)

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Schulden: Finding Allie (Atlas MC 1)“ von Meli Raine

Chase Halloways Vater ist der Boss von Atlas, einer Motorradgang, die mit Drogen dealt und unsere ganze kleine Wüstenstadt terrorisiert. Mein Stiefvater ist scheinbar sein größter Rivale, was den Drogenhandel angeht und ich bin mir ziemlich sicher, dass er vor zwei Jahren auch meine Mutter getötet hat. Ich hätte mich nie in Chase verlieben dürfen. Er sollte nicht einmal wissen, dass es mich gibt. Aber er ist mir begegnet, und er kann mich nicht aufgeben. Wenn ich in seinen Armen liege? Dann halte ich ihn so fest ich nur kann. Ich muss einfach. Wenn ich es nicht tue, sterbe ich. Mit oder ohne ihn.

Sehr schönes Buch mit Gefühl und einem kleinem Schuss Dramatik. Genau das Richtige für zwischendurch...

— brits
brits
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein weißer Ritter auf dem Motorrad!

    Die Schulden: Finding Allie (Atlas MC 1)
    FantasyBookFreak

    FantasyBookFreak

    04. June 2017 um 11:49

    Ein weißer Ritter auf dem Motorrad! Chase Halloways Vater ist der Boss von Atlas, einer Motorradgang, die mit Drogen dealt und unsere ganze kleine Wüstenstadt terrorisiert. Mein Stiefvater ist scheinbar sein größter Rivale, was den Drogenhandel angeht und ich bin mir ziemlich sicher, dass er vor zwei Jahren auch meine Mutter getötet hat. Ich hätte mich nie in Chase verlieben dürfen. Er sollte nicht einmal wissen, dass es mich gibt. Aber er ist mir begegnet, und er kann mich nicht aufgeben. Wenn ich in seinen Armen liege? Dann halte ich ihn so fest ich nur kann. Ich muss einfach. Wenn ich es nicht tue, sterbe ich. Mit oder ohne ihn. Meine Meinung „Finding Allie – Die Schulden“ ist der erste Teil der Atlas MC Reihe von Meli Raine. Amazon hat mich aufmerksam gemacht auf diese Reihe, als ich mal wieder nach einer neuen MC Reihe gesucht habe. Ich dachte das sich der Klappentext sich ziemlich gut anhört, also hab ich einfach mal einen Versuch gewagt. Ich muss sagen, das ich mit wenig Erwartungen an das Buch herangegangen bin. Ich hab jetzt nicht das spannendste und ausgeklügelste Buch erwartet, doch das Buch bietet nette Unterhaltung für zwischendurch. Die beiden Hauptcharaktere sind einfach sympathisch und man findet sofort einen Bezug zu ihnen. Chase und Allie haben etwas von Romeo und Julia und auch die Story um die beiden, verspricht doch ziemlich interessant zu werden. Obwohl die Liebesgeschichte zwischen denn beiden schon ziemlich schnell von statten geht. Das hätte man etwas mehr in die Länge ziehen können. Außerdem hat man das Thema MC zu wenig behandelt. Die Patches wurden nicht erklärt, oder auch was es sich mit dem MC wirklich auf sich hat. Der Schreibstil hat mir jedoch gut gefallen, man findet sofort in die Story hinein und und man kann sie schnell und flüssig weg lesen. Fazit Ein guter Auftakt zu einer Reihe, die einfach Mal Unterhaltung für zwischen durch bietet. Nicht sehr anspruchsvoll aber denn noch gut. Obwohl es mir besser gefallen hätte, wenn man auf den MC mehr eingegangen wäre, aber das kann ja noch im zweiten Band kommen. Von mir gibt es 3,5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • eine niedliche Geschichte mit einem kleinem Schuss Dramatik

    Die Schulden: Finding Allie (Atlas MC 1)
    brits

    brits

    02. October 2016 um 20:00

    Klappentext: Chase Halloways Vater ist der Boss von Atlas, einer Motorradgang, die mit Drogen dealt und unsere ganze kleine Wüstenstadt terrorisiert. Mein Stiefvater ist scheinbar sein größter Rivale, was den Drogenhandel angeht und ich bin mir ziemlich sicher, dass er vor zwei Jahren auch meine Mutter getötet hat. Ich hätte mich nie in Chase verlieben dürfen. Er sollte nicht einmal wissen, dass es mich gibt. Aber er ist mir begegnet, und er kann mich nicht aufgeben. Wenn ich in seinen Armen liege? Dann halte ich ihn so fest ich nur kann. Ich muss einfach. Wenn ich es nicht tue, sterbe ich. Mit oder ohne ihn. (Quelle: lovelybooks)Wer etwas leichtes mit Gefühl und einem kleinen Schuß Dramatik für Zwischendurch sucht, ist hier genau richtig. Die Geschichte ist niedlich und leicht verständlich geschrieben. Durch den angenehmen Schreibstil lässt sich das Buch gut in einem Rutsch durch lesen. Das Ende macht neugierig auf den 2. Band...

    Mehr