Melike Yasar Die Wüstenprinzessin

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 2 Leser
  • 10 Rezensionen
(6)
(5)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Wüstenprinzessin“ von Melike Yasar

Die ungestüme Prinzessin Yasmina ist im heiratsfähigen Alter und lehnt all ihre Verehrer ab, um den Mann ihres Herzens selbst bestimmen zu können. Auch Prinz Karim ist unter den abgewiesenen Kandidaten. Doch gibt dieser nicht auf und schmiedet einen Plan, um das Herz der Prinzessin für sich zu gewinnen. Er entführt sie aus ihrem Gemach, die Hoffnung in sich tragend, dass sie sich mit der Zeit in ihn verliebt. Sein Plan verläuft allerdings ganz anders als erwartet ... Wird er ihre Zuneigung dennoch gewinnen können? Ein wunderschönes und humorvolles Märchen wie aus 1001 Nacht.

Ein Märchen wie 1001 Nacht

— anke3006
anke3006

Eine Geschichte wie aus Tausendundeine Nacht. Märchenhaft. Fernländisch. Unterhaltsam.

— Avirem
Avirem

Eine spannende und interessante Geschichte.

— Vanessa_Noemi
Vanessa_Noemi

Ein zauberhaftes Märchen aus 1001 Nacht mit liebevollen Protagonisten und bösen Schurken. ;-)

— VanessaC1815
VanessaC1815

So ein schönes Märchen und dabei nicht zu Kitschig :)

— MissHerondale
MissHerondale

Ein atemberaubendes Märchen, das einen immer wieder überrascht. So bezaubernd geschrieben, dass man die Luft der Wüste zu atmen scheint.

— Shaylana
Shaylana

Eine tolle Geschichte aus 1001 Nacht

— Agata2709
Agata2709

Märchenhafte Liebesgeschichte aus 1001 Nacht.

— SelectionBooks
SelectionBooks

Stöbern in Liebesromane

Rosenstunden

Wunderschöner und emotionaler Abschluss der Reihe!

Fanti2412

Weihnachtspunsch und Rentierpulli

Anders als erwartet.

Rowanne

Ein Garten voller Sommerkräuter

Gefühlvoller Sommerroman- hat etwas magisches an sich- für Liebhaber von romantischen Geschichten und Kräuterfans

Buchraettin

Nachtblumen

Trotz seiner Länge, ein emotionaler Roman, welcher einfach nur wunderbar ist

TanjaSpencer

Rock my Dreams

Dieses Buch war das Beste aus dieser Reihe!! Ein sehr gelungener Abschluss! Ich habe diese Reihe geliebt! Sie sind alle in meinem Herzen ❤️

Kirajtz

Das Leben fällt, wohin es will

Das perfekte Sommerbuch meiner Meinung nach <3 Es vereint Drama, Liebe Spannung und vieles mehr. Unbedingt Lesen

Zelia2000

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Die Wüstenprinzessin" von Melike Yasar

    Die Wüstenprinzessin
    MelikeYasar

    MelikeYasar

    Die ungestüme Prinzessin Yasmina ist im heiratsfähigen Alter und lehnt all ihre Verehrer ab, um den Mann ihres Herzens selbst bestimmen zu können. Auch Prinz Karim ist unter den abgewiesenen Kandidaten, Doch gibt dieser nicht auf und schmiedet einen Plan, um das Herz der Prinzessin für sich zu gewinnen. Er entführt sie aus ihrem Gemach, die Hoffnung in sich tragend, dass sie sich mit der Zeit in ihn verliebt. Sein Plan verläuft allerdings ganz anders als erwartet... Wird er ihre Zuneigung dennoch gewinnen können? Ein wunderschönes und humorvolles Märchen wie aus 1001 Nacht.Ich möchte noch hinzufügen, dass der 2. Teil der Wüstenprinzessin bereits lektoriert wird und schätze, dass es in Juli 2017 auf dem Markt kommt. Die jeweiligen Bücher sind immer in sich abgeschlossen, was bedeutet: Keinen Cliffhänger :D

    Mehr
    • 223
  • Ein wunderschönes und humorvolles Märchen wie aus 1001 Nacht...

    Die Wüstenprinzessin
    Avirem

    Avirem

    Kurzbeschreibung Die ungestüme Prinzessin Yasmina ist im heiratsfähigen Alter und lehnt all ihre Verehrer ab, um den Mann ihres Herzens selbst bestimmen zu können. Auch Prinz Karim ist unter den abgewiesenen Kandidaten, doch gibt dieser nicht auf und schmiedet einen Plan, um das Herz der Prinzessin für sich zu gewinnen. Er entführt sie aus ihrem Gemach, die Hoffnung in sich tragend, dass sie sich mit der Zeit in ihn verliebt. Sein Plan verläuft allerdings ganz anders als erwartet... Wird er ihre Zuneigung dennoch gewinnen können? Meinung Ein wunderschönes und humorvolles Märchen wie aus 1001 Nacht... "Die Wüstenprinzessin - Auf der Flucht" ist eine morgenländische Erzählung von Melike Yasar. Das Buch ist am 13. September 2016 erschienen, umfasst 320 Seiten und ist als Taschenbuch oder als ebook erhältlich. Die Autorin hat bereits Bücher veröffentlicht. Für mich war dies das erste Buch von ihr. Ich liebe Märchen, märchenhafte Erzählungen, Geschichten mit Märchenaspekten und Märchenadaptionen. Bislang habe ich kaum Bücher mit orientalischem Touch gelesen und so habe ich gerne zu diesem Werk, welches wie eine Geschichte aus Tausendundeine Nacht anmutet, gegriffen. Yasmina ist das Kleinod des Sultans. Seit ihre Mutter verstorben ist, ist seine Tochter sein einziges Herzensgut. Kein Mann hat sie je zu Gesicht bekommen. Um ihre Schönheit und ihre Anmut ranken sich Gerüchte. Kein Wunder das unzählige Bewerber Yasmina zur Frau wollen, doch diese sehnt sich nach Abenteuern und möchte ihren Ehemann selbst wählen. Als der Sultan Yasminas Hand tatsächlich einem Prinzen verspricht und Vater und Bräutigam gemeinsam einen Plan schmieden, nimmt das Schicksal seinen Lauf, denn die gestellten Weichen für eine geplante Entführung enden in einer Verschleppung der Prinzessin und einer ungewissen Zukunft. Der Einstieg fiel mir leicht und ich bin sofort gut in der Geschichte gelandet. Vor meinem inneren Auge sah ich den Walt Disney Zeichentrickfilm Aladdin, denn nicht nur der Name der Hauptprotagonistin ähnelt dem Prinzessin Jasmins, auch gleichartige Wesenszüge scheinen die Beiden zu verbinden. Sie sind mutig und stark, dickköpfig und verträumt, erhaben, anmutig, wunderschön und sie haben Gerechtigkeitssinn. Yasmina gegenüber steht Prinz Karim. Ihm hat der Sultan die Hand seiner Tochter versprochen. Das die Prinzessin ihn abweist, entmutigt den bodenständigen Ehrenmann nicht. Er will sie unbedingt für sich gewinnen. Karim verhält sich volksnah, achtbar, freundlich und gutmütig. Trotz seiner sympathischen Darstellung, wurde ich nicht so recht warm mit ihm. Warum kann ich nicht genau benennen. Die Geschichte ansich hat mir gut gefallen. Yasmina wird ins Leben ausserhalb der Palastmauern gestossen, lernt viele Menschen kennen - von denen es nur die Wenigsten gut mit ihr meinen - und gerät von einer Gefahr in die Nächste. Dabei verliert die Prinzessin nicht die Hoffnung und kann sich auf ihr Bauchgefühl verlassen. Es grenzt schon an illusorisch viel Glück, wie Yasmina den kritischen Situationen entrinnt, doch die laufenden Bedrohungen erzeugen eine grundlegende Spannung. Schön ist zu beobachten, wie die behütet aufgewachsene Prinzessin sich verändert und das Leben der einfachen Menschen kennenlernt. Die Liebesgeschichte konnte mich nicht vollkommen überzeugen. Während Yasmina beim Anblick von Karim Schmetterlinge im Bauch verspürt und an seine netten Worte und seine selbstlose Hilfsbereitschaft denkt, scheint der Prinz, der Yasmina ja kaum kennt, von ihrer Schönheit bezaubert und in Liebe entbrannt. Dies hat mir nicht ganz so gut gefallen. Nichtsdestotrotz erwarten den Leser märchenhafte, fernländische und unterhaltsame Lesestunden. Bei "Die Wüstenprinzessin - Auf der Flucht" handelt es sich um den Auftakt zu einer Reihe, die mindestens drei Bände umfassen wird. Die Erzählung endet ohne Cliffhanger und ist in sich abgeschlossen. In den Folgebänden wird das Augenmerk auf anderen Protagonisten ruhen. Somit kann das Buch problemlos als Einzelband gelesen werden. Der Bücherliebhaber begleitet die Situationen meist aus Yasminas oder Karims Sicht. Mit dem Schreibstil der Autorin kam ich gut zurecht. Besonders zu Anfang und auch zwischendurch wirkt er meisterlich märchenhaft. Melike Yasar schreibt leicht, klar und bildhaft. Die Erzählung lässt sich flüssig lesen. Das Erzähltempo ist passend und die Sprache zur Geschichte passend. Zwischendurch finden sich immer wieder nette Einwürfe in Form von Zitaten, Sprüchen und Weisheiten. Diese sind adäquat gewählt und stimmig zur Geschichte. Fazit: "Die Wüstenprinzessin - Auf der Flucht" ist eine morgenländische Erzählung von Melike Yasar. Eine Geschichte wie aus Tausendundeine Nacht. Märchenhaft. Fernländisch. Unterhaltsam. Trotz einiger Kleinigkeiten die mir nicht ganz so gut gefielen fand ich die Erzählung ansprechend und ich habe schöne Lesestunden mit diesem Buch verbracht. Von mir gibt es **** Sterne. Zitat " Es war einmal in einem fernen Land, in der Stadt Aqaba, wo die Sonne heller schien als andernorts und das Meer seine Wellen flüsternd zum Strand trieb und sanft gegen die Felsen schlug. Jenseits des Meeres ragten die goldenen Kuppeln des Palastes erhaben in die Höhe und verschmolzen mit dem blaue des Himmels. Vögel zwitscherten in seinen prächtigen Gärten mit den dicht belaubten Akazienbäumen. Bienen und bunte Schmetterlinge schwirrten über farbenfrohe Blumen. Eine Nachtigal, die sich auf einem Rosenstrauch niedergelassen hatte, trällerte mit bezaubernder Stimme ihre Lieder. " (Seite 5)   Reihe Band 1: Die Wüstenprinzessin - Auf der Flucht Band 2: August 2017 Band 3:

    Mehr
    • 13
    Avirem

    Avirem

    14. July 2017 um 18:53
    danielamariaursula schreibt Wahrscheinlich würde es mir besser gefallen als das Cover

    Ich mag das Cover da die Autorin einen schönen persönlichen Bezug dazu hat.

  • 1001 Nacht

    Die Wüstenprinzessin
    Shz

    Shz

    13. July 2017 um 10:03

    Vielen Dank für diese wunderschöne Geschichte. Während des lesens habe ich das Gefühl gehabt zu Gast bei 1001 Nacht zu sein. Alle Szenen sind wunderschön bildlich beschrieben und man lebt, ohne große Anstrengungen, mitten in der Story. Die Autorin hat mich mit der ersten Seite gleich abgeholt und durch den Spannungsbogen, gepaart mit der Romantik, bis zum Nachtrag gefangen gehalten. Danke für die wunderbaren Lesestunden.

    Mehr
  • Die Wüstenprinzessin

    Die Wüstenprinzessin
    Vanessa_Noemi

    Vanessa_Noemi

    12. July 2017 um 12:30

    Inhalt:Die ungestüme Prinzessin Yasmina ist im heiratsfähigen Alter und lehnt all ihre Verehrer ab, um den Mann ihres Herzens selbst bestimmen zu können. Auch Prinz Karim ist unter den abgewiesenen Kandidaten. Doch gibt dieser nicht auf und schmiedet einen Plan, um das Herz der Prinzessin für sich zu gewinnen. Er entführt sie aus ihrem Gemach, die Hoffnung in sich tragend, dass sie sich mit der Zeit in ihn verliebt. Sein Plan verläuft allerdings ganz anders als erwartet ... Wird er ihre Zuneigung dennoch gewinnen können?Meine Meinung:Nachdem ich den Klappentext gelesen habe war meine Neugier sofort geweckt. Das Cover hat mir zwar nicht ganz so zugesagt, trotzdem wollte ich die Geschichte unbedingt lesen. Die Autorin hat einen sehr flüssigen und angenehmen Schreibstil. Somit liest sich das Buch unwahrscheinlich gut und schnell. Die Geschichte hat mich sofort mitgerissen und ich musste einfach immer weiterlesen, da die Neugier nicht gestillt wurde und ich wissen wollte, was als nächstes passiert.Yasmina ist eine sehr mutige aber auch starrköpfige junge Frau und sie lässt sich nicht gerne etwas vorschreiben. Deshalb war sie auch nicht eiverstanden damit, dass ihr Vater ihren Ehemann für sie aussuchen wollte. Sie möchte eine Heirat aus Liebe und nicht weil es für ihr Reich am besten ist. Karim ist ein gutaussehender junger Mann, der nicht so schnell aufgibt. Als klar wird, dass Yasmina sich weigert ihn zu heiraten, ohne dass sie ihn überhaupt kennengelernt hat, setzt er alles daran, um das Herz der Prinzessin für sich zu gewinnen. Die Geschichte beginnt eigentlich ganz harmlos. Doch als Yasmina dann entführt wird, beginnt die Geschichte immer spannender zu werden und sie hat mich unglaublich gefesselt. Karim und seine Freunde versuchen Yasmina zu finden und zurück zu bringen. Das Schlimmste an der Geschichte war, dass Karim Yasmina oft sehr nah gekommen ist, ohne dass er das gewusst oder gemerkt hat. Als Leser ist das eine Qual, wenn man sieht, dass sie sich so nah wären aber keine Ahnung davon haben und sich daher immer wieder verlieren. Auch hatte Yasmina immer wieder wahnsinniges Glück. Sie ist von einer schlechten Situation in die Nächste geraten, wurde aber immer plötzlich gerettet oder irgendetwas/irgendjemand hat ihr geholfen. Manchmal habe ich mir gedacht, so viel Glück kann ein Mensch alleine doch nicht haben.Alles in allem war die Geschichte sehr spannend und es hat mir sehr viel Spass gemacht, das Buch zu lesen. Dazu kam dann noch dieses Feeling von 1001 Nacht, dass mich vollkommen in seinen Bann gezogen hat und mich auch nicht mehr los gelassen hat. Mein Fazit:Wer ein Märchen sucht, mit orientalischen Elementen und einer spannenden Rettungsaktion, dem kann ich dieses Buch nur empfehlen.

    Mehr
    • 2
  • Wieder ein spannendes Märchen aus 1001 Nacht

    Die Wüstenprinzessin
    VanessaC1815

    VanessaC1815

    09. July 2017 um 23:10

    Ich habe schon die beiden vorhergehenden Bücher von Mehliqa gelesen und muss sagen, dass mir dieses Buch am besten gefallen hat.Die Protagonisten sind wie immer liebevoll gestaltet und die vielen exotischen Schauplätze gut beschrieben.Worum geht es?Prinzessin Yasmina ist das einzige Kind des Sultans von Aquaba und soll endlich verheiratet werden. Ihre Schönheit ist sagenumwoben, sodass sich zahlreiche Bewerber einfinden, um sie zu heiraten.Natürlich spielt Yasmina nicht mit, denn sie möchte sich verlieben und keine arrangierte Ehe. So kommt es, dass sie auch den "Antrag" von Prinz Karim aus dem Jemen ablehnt, auch wenn sie seine Stimme toll findet. (Da sie sich nicht sehen dürfen, hat sie keinen anderen Anhaltspunkt. ;-) )Tja, das kann ein stolzer Prinz natürlich nicht auf sich sitzen lassen. Zudem ist Karim nach einem heimlichen Blick schon ein bisschen verliebt in Yasmina. Ein Plan muss her und dabei kann er nicht nur auf die Unterstützung seiner treuen Freunde Omar und Ali zählen, sondern sogar auf den Sultan, Yasminas Vater. Scheinbar beleidigt verlässt Karim den Palast und die Prinzessin ist enttäuscht. ^^Also entführen sie Yasmina kurzerhand und bringen sie zu den Nomaden, damit sie die Chance haben, sich ohne die üblichen Einschränkungen kennenzulernen. Als sie erwacht, ist Yasminas Begeisterung natürlich grenzenlos. Sie findet sich jedoch bald zurecht und lernt einige wichtige Lektionen. Nebenbei kommen sie und Karim, der sich als Kaufmannssohn Selim ausgibt, sich näher.Bevor daraus mehr entstehen kann, werden die Nomaden von Wüstenräubern und die Mädchen samt Yasmina verschleppt. Tja, die Prinzessin hatte sich Abenteuer gewünscht. ;-)Es folgt eine Jagd quer durch die Wüste bis nach Dasmaskus. Die Protagonisten haben mit vielerei Widersachern zu kämpfen, finden aber auch neue Freunde. Mehr verrate ich nicht.Für mich hatte diese Geschichte alles, was ich mir wünsche: einen guten Stil (passend zu 1001 Nacht), lebendige Charaktere und eine spannende Handlung. Ich kann sie nur empfehlen.

    Mehr
  • Eine wunderbare Geschichte über Freundschaft, Liebe und Abenteuer

    Die Wüstenprinzessin
    MissHerondale

    MissHerondale

    25. February 2017 um 00:52

    Als erstes möchte ich mich bei Melike bedanken, dass ich ihr wunderbares Buch vorablesen durfte, was aber selbstverständlich nicht meine Meinung über die Geschichte beeinflusst! Ich bin es nicht gewohnt Märchen zu lesen, mein Genre ist ein anderes, aber Die Wüstenprinzessin hat mich ganz leicht in ihren eigenen Bann gezogen! Die Autorin beherrscht einen unglaublich schönen,schwungvollen Schreibstil - den die Geschichte erst zu diesem einmaligen Märchen macht! Ich konnte mich ganz leicht mitreißen lassen, ich musste grinsen, mich ärgern und mir blieb sogar vor Spannung die Luft weg! Melike hat es geschafft ein Märchen zu zaubern in dem es nicht nur rosa Feenstaub gibt, im Gegenteil, es wird spannend, witzig, romantisch und vielleicht auch ein wenig traurig, aber nur vielleicht ;) Ich kann dieses Buch wirklich mit bestem Gewissen empfehlen! Zum Cover: Es ist super schön geworden! Harmonisch, mit einer Spur Leidenschaft ! Ich liebe es , es mir jeden Tag ansehen zu können 💜 ! Und hier noch der Klappentext: Die ungestüme Prinzessin Yasmina ist im heiratsfähigen Alter und lehnt all ihre Verehrer ab, um den Mann ihres Herzens selbst bestimmen zu können. Auch Prinz Karim ist unter den abgewiesenen Kandidaten, Doch gibt dieser nicht auf und schmiedet einen Plan, um das Herz der Prinzessin für sich zu gewinnen. Er entführt sie aus ihrem Gemacht, die Hoffnung in sich tragend, dass sie sich mit der Zeit in ihn verliebt. Sein Plan verläuft allerdings ganz anders als erwartet… Wird er ihre Zuneigung dennoch gewinnen können? Lest es, um es herraus zu finden! Viel Spass dabei! Eure Anne

    Mehr
  • Ein Märchen so schön wie die sagenumwobene Prinzessin selbst

    Die Wüstenprinzessin
    Shaylana

    Shaylana

    24. February 2017 um 22:40

    Die ungestüme Prinzessin Yasmina ist im heiratsfähigen Alter und lehnt all ihre Verehrer ab, um den Mann ihres Herzens selbst bestimmen zu können. Auch Prinz Karim ist unter den abgewiesenen Kandidaten. Doch gibt dieser nicht auf und schmiedet einen Plan, um das Herz der Prinzessin für sich zu gewinnen. Er entführt sie aus ihrem Gemach, die Hoffnung in sich tragend, dass sie sich mit der Zeit in ihn verliebt. Sein Plan verläuft allerdings ganz anders als erwartet ... Wird er ihre Zuneigung dennoch gewinnen können?  Die Wüstenprinzessin ist nicht das erste Buch, dass ich von Melike lese. Wer ihre beiden Bücher Im Reich der Verborgenen kennt, weiß wie wundervoll sie schreibt. Sie erschafft Bilder mit Worten und lässt einen die Wüstenluft schnuppern und den Sand unter den Füßen spüren. Der allwissende Erzähler gibt der Geschichte einen märchenhaften Touch, die Umgebung, die realistischen Namen und der Einblick in die Kultur, lassen es zu einem Märchen aus 1001 Nacht werden.  Die Charaktere sind so authentisch und liebenswürdig, dass man die ganze Zeit mit ihnen mitfiebert. Ich kann mich gar nicht richtig entscheiden, wen ich am liebsten habe. Die eigenwillige und sture Yasmina mit ihrem großen Herz, der einfallsreiche Prinz Karim, die beiden streitenden Sultane oder oder oder. Melike hat es geschafft so viele Charaktere in so kurzer Zeit soweit auszubauen, dass man von jedem einzelnen wissen will, wie es weitergeht. Und dabei wirkt das ganze nicht überladen.  Man könnte jetzt denken, Prinz entführt Prinzessin und sie verlieben sich und leben glücklich bis an ihr Lebensende: Falsch gedacht. Immer wenn ich gerade das Gefühl hatte, gleich ist alles gut, kam wieder eine überraschende Wendung, sodass der Spannungsbogen einem die ganze Zeit am Lesen hielt. Nicht nur Yasmina und Karim sind wichtig, viele kleine Nebenrollen machen die Wüstenprinzessin zu etwas ganz besonderem.  Nachdem ich das Buch gelesen hatte, habe ich das Gefühl einen weiteren Eindruck in die Märchen von 1001 Nacht bekommen zu haben. Und vor allem Lust auf mehr. Ich freue mich schon riesig auf den zweiten Teil, der mit Liebe zum Detail und 1001 Nacht auf uns warten wird. Oder wir eher auf ihn.

    Mehr
  • Ein absolutes Lesevergnügen

    Die Wüstenprinzessin
    Agata2709

    Agata2709

    22. November 2016 um 14:24

    Die Wüstenprinzessin: Auf der Flucht ...  von Melike Yasar verspricht nicht nur ein tolles Abendteuer á la 1001 Nacht, es ist es auch.     Prinzessin Yasmina, die im heiratsfähigen Alter ist, lehnt all ihre Verehrer ab. Sie möchte den Mann ihres Herzens selbst bestimmen können. Prinz Karim ist auch unter den abgewiesenen Kandidaten. Doch genau wie die Prinzessin ist er ein Dickkopf. Er gibt nicht auf und schmiedet einen Plan. Prinz Karim möchte das Herz der Prinzessin erobern.  Sein Plan: Die Prinzessin aus ihrem Gemach zu entführen, das diese sich dann im Laufe der Zeit in ihn verliebt. Aber was wäre eine Geschichte voller Abendteuer wenn alles glatt läuft? Ein wunderschönes und humorvolles Märchen wie aus 1001 Nacht. Melike Yasar lässt ihre Protagonisten auf eine tolle Art und Weise zum Leben Erwachen. Jede noch so kleine Figur wird lebendig, ohne dass es in der Geschichte zu überladen oder langatmig wird. Wie oft hab ich mir den Sultan aus Aladdin vorgestellt wenn dieser wütend wurde und am toben war. Oft habe ich über die Sturheit der Prinzessin nur den Kopfgeschüttelt und dem handeln von Prinz Karim verfolgt und gehofft, dass alles gut wird. Ich habe mit vielen Figuren aus dem Roman mitgelitten und mit gefiebert. Ich konnte förmlich die Verzweiflung und den Schmerz fühlen. Aber es gab auch immer etwas zum schmunzeln. Allein der Sultan hat es mir sehr angetan. Melike Yasar schreibt ihren Roman in der Erzählerform und dennoch ermöglicht sie mir ein leichtes eintauchen in die Geschichte. Auch die gut dosierte Beschreibung erleichtert einen die Vorstellung und ich war sehr schnell in der Welt von 1001 Nacht. Ich bin schon sehr gespannt auf den zweiten Teil und freue mich auf ein Wiedersehen mit Prinz Karim, Prinzessin Yasmina, Banu und ihrem Prinzen Suleyman und natürlich auf die Sultane und alle anderen großen und kleinen Personen aus dem Roman. Für mich eine absolute Leseempfehlung.

    Mehr
    • 2
  • Für Groß und Klein

    Die Wüstenprinzessin
    Selest

    Selest

    15. November 2016 um 22:15

    Eine Prinzessin wunderschön anzusehen, die von der großen Liebe träumt.Ein Prinz der seiner Prinzessin jeden Wunsch erfüllen will, auch die große Liebe.Dazu fällt ihm nichts besseres ein, als sie zu entführen und damit beginnt eine Reise durch 1000 und eine Nacht.So etwas fehlt mir hier, die Konsequenz, die böse Seite ist zu lieb kommt auch etwas zu gut weck.Ich denke halt jede Aktion verdient auch eine Reaktion und die fehlt mir da an der ein oder anderen Stelle.Aber ansonsten ist es wirklich schön gelungen.Ein Märchen für lange Winterabende, ein Märchen zum träumen und lieb haben,aber auch zum vorlesen.Eine Geschichte die in jedes Märchenbuch passen würde.Eine Reise durch den Orient,die verzaubert.Wer Märchen liebt, ist hier absolut Richtig. 

    Mehr
  • Märchenhafte Liebesgeschichte aus 1001 Nacht

    Die Wüstenprinzessin
    SelectionBooks

    SelectionBooks

    09. November 2016 um 12:52

    Da mir bereits die Reihe „Im Reich der Verborgenen“ gut gefallen hatte, war ich sehr gespannt auf Mehliqas neues Buch. Wie von ihr gewohnt, lässt sie den Leser wieder in einer Welt aus 1001 Nacht versinken. Für Prinzessin Yasmina ist es an der Zeit zu heiraten, doch sie lehnt jeden Bewerber ab. Sie möchte ihren zukünftigen Mann selber kennenlernen und aus Liebe heiraten. Ihr Vater, der Sultan des Reiches, lehnt dies aber entschieden ab. Prinz Karim ist einer von vielen Verehrern. Ihm gelingt es, einen Blick auf die Prinzessin zu werfen und er verliebt sich auf der Stelle in Yasmina. Gemeinsam mit dem Sultan schmiedet Karim einen Plan. Er sollte Yasmina vermeintlich entführen, damit sie ihn besser kennenlernen soll. Doch nach der Entführung läuft alles schief und Karim wird von Yasmina getrennt. Der Einstieg in das Buch ist mir sehr leicht gefallen, da ich Märchen aus 1001 Nacht liebe. Der Schreibstil von Melike ist speziell, aber wundervoll bildhaft und detailreich. Sie hat die Gabe, in den Köpfen der Leser sofort Bilder entstehen zu lassen. Man hat die Charaktere und das zauberhafte Setting mit seinem orientalischen Reiz direkt vor den Augen. Zu Beginn der Geschichte gibt es deutliche Parallelen zu dem orientalischen Märchen „Aladin und die Wunderlampe“, was mir gut gefallen hat. Yasmina ähnelt charakterlich der Prinzessin aus Aladin. Die Geschichte entwickelt sich aber in eine vollkommen andere Richtung. Yasmina hat mir gut gefallen. Sie wirkt zwar auf den ersten Blick wie eine reiche, verwöhnte Prinzessin, doch mit der Zeit erkennt man ihr gutes Herz und ihre Tapferkeit. Mit Karim konnte ich nicht warm werden. Er verliebt sich aufgrund von Yasminas weit gerühmter Schönheit in sie und ist sehr schnell bereit, sein Leben für sie zu geben. Sein Verhalten war für meinen Geschmack einfach zu oberflächlich, denn er kennt Yasmina nicht wirklich und Schönheit ist keine Basis für eine gute Ehe. Der Verlauf der Geschichte hat mir hingegen gut gefallen. In der Welt außerhalb des Palastes warten viele Gefahren auf die Prinzessin, die es zu meistern gibt. Dadurch bleibt immer eine gewisse Grundspannung erhalten. Nur im Mittelteil hätte ich mir gewünscht, dass die Handlung etwas mehr vorangetrieben wird. Insgesamt ist „Die Wüstenprinzessin – Auf der Flucht ein gelungener Reihen-Auftakt, der in sich abgeschlossen ist. Man kann das Buch also ohne Probleme auch als Einzelband lesen. Fazit: Mit „Die Wüstenprinzessin – Auf der Flucht“ entführt Melike Yasar in eine märchenhafte Welt aus 1001 Nacht. Der Reihen-Auftakt ist eine gelungene Mischung aus Liebes- und Abenteuerroman mit orientalischem Flair. Die Charaktere wurden sehr facettenreich ausgearbeitet. Nur mit Prinz Karim konnte ich leider nicht warm werden.

    Mehr
  • Eine schöne GESCHICHTE aus tausendundeiner Nacht

    Die Wüstenprinzessin
    Swiftie922

    Swiftie922

    22. September 2016 um 14:15

    Inhalt : Die ungestüme Prinzessin Yasmina ist im heiratsfähigen Alter und lehnt all ihre Verehrer ab, um den Mann ihres Herzens selbst bestimmen zu können. Auch Prinz Karim ist unter den abgewiesenen Kandidaten. Doch gibt dieser nicht auf und schmiedet einen Plan, um das Herz der Prinzessin für sich gewinnen zu können. Er entführt sie aus ihrem Gemacht, die Hoffnung in sich tragend, dass sie sich mit der Zeit in ihn verliebt. Sein Plant verläuft allerdings ganz anders als erwartet... Wird er ihre Zuneigung dennoch gewinnen können?Ein wunderschönes und humorvolles Märchen wie aus 1001 Nacht.MEINUNG :In " Die Wüstenprinzessin - Auf der Flucht" geht es um, die ungestüme Prinzessin Yasmina, die im Alter ist endlich zu heiraten. Sie will nach auf Herz hören wenn es ums heiraten geht. Auch Prinz Karim ist einer der Kandidaten, die abgewiesen wurden. Er gibt nicht auf und er will sie für sich gewinnen.Kann er sie gewinnen?Yasmina ist Prinzessin und eher ungestüm. Sie ist in einem Alter in dem sie heiraten soll, aber bisher jeden abgelehnt hat. Das hat einen Grund sie will nur heiraten wenn sie den Mann selbst bestimmen kann.Karim ist einer dieser Kanditen und er will sie unbedingt für sich gewinnen. Er wagt etwas und riskiert alles. Kann er sie für sich gewinnen? Er wirkt sehr entschlossen und will Yasmina für sich gewinnen.Der Schreibstil der Autorin ist angenehm flüssig und hat mich direkt in die Welt aus tausend und einer Nacht gezogen. Es wird aus der Sicht von Yasmina und von Karin erzählt. So kann der Leser beide besser kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren. Auch der schöne Handlungsort erinnert an ein Märchen aus einer anderen Zeit.Die Spannung und Handlung hat mich schon bei der ersten Begegnung zwischen Yasmina und Karim in den Bann des Buches gezogen. Yasmina will aus Liebe heiraten und will sich zunächst nicht auf eine Ehe mit Prinz Karim einlassen. Als dieser aber einen Plan fast wird alles anders. Er entführt sie und sie soll ihn so kennenlernen, ohne zu ahnen wer er ist. Sie entwickelt mit der Zeit eine Sympathie für ihn und ihre Gefühle für ihn als Selim werden stärker. Plötzlich aber wird sie von wirklichen Räuber entführt und beide werden von einander Getrennt. Yasmina erlebt sehr viel in der Wüste und bald steht ihre Welt wieder Kopf, denn sie kommt hinter das Geheimnis von Selim, dem Mann den sie in der Wüste als Kaufmann kennengelernt hat. Kann sie ihm vertrauen? Wem wird sie am Ende ihr Herz schenken? Melike Yasar hat mich mit diesem Buch wieder schwer überrascht und ich konnte mich kaum aus dem Buch entfernen.Das Cover ist einfach ein Traum und lädt einfach zum träumen ein. Die Farben passen sehr gut zusammen. Das Paar ist ein Hingucker und man will sich gar nicht davon abwenden.Das Ende hat einen schönen Abschluss dieser Geschichte gezeigt und ich war einfach nur geflasht vom Ausgang. Die Charaktere wie Yasmina haben, das Buch noch besonders gemacht.FAZIT :Mit „Die Wüstenprinzessin - Auf der Flucht" schafft Melike Yasar eine wunderbare Geschichte aus Tausendundeine Nacht. Sie lässt den Alltag für ein paar Stunden vergessen und man will nicht so leicht wieder raus aus dem Buch.

    Mehr