Melina Marchetta Froi of the Exiles

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Froi of the Exiles“ von Melina Marchetta

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • YA-Fantasy für jeden!

    Froi of the Exiles

    Taschi1020

    15. July 2015 um 16:14

    Froi of the Exiles beginnt einige Jahre  nachdem Finnikin und Isaboe Lumatere gerettet haben und alle in ihr Königreich zurück kehren konnten. Die Leben der Protagonisten haben sich deutlich geändert, z. B. ist Isaboe nun die Königin und Mutter. Trotz der vergangenen Zeit ist die Wut auf das Nachbar- und Feindesland Charyn noch groß und als sich für die Lumaterer die Chance ergibt den König und dessen Tochter zu töten, soll sie direkt genutzt werden, aber alles kommt anders als geplant. Nach Finnikin of the Rock hätte ich nicht gedacht, dass es noch besser werden kann und vor allem auch dass ich Froi so gerne mögen würde. Ist er im ersten Buch noch etwas unsympathisch, was natürlich auch an seiner Vergangenheit liegt, gewinnt er mit jeder Seite des Buches mehr an Sympathie und Liebenswürdigkeit. Melina Marchetta schafft es eine ferne Welt zu schaffen, die einem doch irgendwie Vertraut vorkommt. Die Konflikte und Politik der Länder sind detailreich ausgearbeitet, aber so dargestellt, dass es mir zu keiner Zeit schwer fiel dem Buch zu folgen. Die große Stärke des Buches (und der Reihe) liegt meiner Meinung nach eindeutig in den Charakteren. Es sind nicht diese typischen perfekten Charaktere, die man sonst ständig findet. Alle haben Fehler und Charakterschwächen, was sie lebendiger wirken lässt. Man möchte sich mit ihnen streiten wenn sie eine falsche Entscheidung treffen und sich von ihrer Wut leiten lassen, egal wie unlogisch das ist, man möchte mit ihnen jubeln wenn sie über sich hinaus wachsen und man möchte mit ihnen weinen, wenn ihnen was schlimmes passiert. Vor allem das Letzte habe ich zu genüge getan bei dem Buch, abwechselnd aus Freude, Wut und Trauer. Ich bin generell ein sehr emotionaler Mensch und Froi of the Exiles war eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Auch wenn für mich einige „Überraschungen“ schon vorher klar waren bietet Froi of the Exiles einen Plot mit spannender Handlung und vielen Wendungen. Wie auch schon bei Finnikin of the Rock scheut Marchetta nicht davor zurück ihre Charaktere leiden zu lassen und manchmal wird das Leid, das sie ertragen müssen belohnt, manchmal aber auch nicht, wie im echten Leben. Ein weiterer Punkt der die Bücher ausmacht. Fazit: Alles in Allem bleibt mir nur zu sagen, dass mir Froi of the Exiles ausgesprochen gut gefallen hat. Die Charaktere sind authentisch und liebenswürdig, die Handlung spannend und der Schreibstil wunderschön. Vor allem Fantasyfans, aber natürlich auch allen anderen, kann ich das Buch nur empfehlen. Für mich wird die komplette Reihe von Melina Marchetta immer einen ganz besonderen Platz in meinen Herzen haben.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks