Looking for Alibrandi

von Melina Marchetta 
4,0 Sterne bei4 Bewertungen
Looking for Alibrandi
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Taschi1020s avatar

Ein tolles Buch aus dem man sehr viel lernen kann. Ich verstehe, warum es gerne in Schulen gelesen wird. Ganz ganz zauberhaft!

Alle 4 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Looking for Alibrandi"

Das letzte Schuljahr steht bevor. Aber kaum lernt Josy John und Jacob kennen, sind auch diesmal wieder alle guten Vorsätze verflogen. Denn Josy findet beide attraktiv und weiß nicht, in wen sie sich verlieben soll. Und dann begegnet sie auch noch zum ersten Mal ihrem Vater.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783125798205
Sprache:Englisch
Ausgabe:Buch
Umfang:208 Seiten
Verlag:Klett
Erscheinungsdatum:01.04.2006

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Taschi1020s avatar
    Taschi1020vor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Ein tolles Buch aus dem man sehr viel lernen kann. Ich verstehe, warum es gerne in Schulen gelesen wird. Ganz ganz zauberhaft!
    Auf der Suche nach sich selbst

    Während des Lesesommers habe ich jetzt schon sehr viele Bücher von Melina Marchetta gelesen und war von allen mehr als begeistert, deswegen musste ich einfach zu diesem Buch greifen als ich darüber in meiner E-Book-Sammlung gestolpert bin.

    In Looking for Alibrandi geht es um Jose, einer jungen Australierin mit italienischen Wurzeln die ihren Platz im Leben noch nicht gefunden hat. Der Leser lernt sie in einer schwierigen Phase ihres Lebens kennen und begleitet sie auf dem Pfad der Selbstfindung und des Erwachsenwerdens.

    Jose ist ein schwieriger Charakter, sie ist ein typischer Teenie. Launisch, fühlt sich oft benachteiligt und hat öfter hormonelle Ausbrüche. Ihre hitzige Art fördert das ganze noch und ich war das eine oder andere mal genervt von ihren Wutausbrüchen und Schimpftiraden. Sie hat aber oft gemerkt wann sie falsch gelegen hat und im Laufe des Buches auch immer wieder versucht sich zu entschuldigen und für ihre Fehler einzustehen, das hat sie sehr sympathisch gemacht und an anderen Stellen wollte ich sie am liebsten einfach nur in den Arm nehmen und flüstern: „Alles wird wieder gut, du brauchst keine Sorgen haben!“

    Ich habe selten ein Buch gelesen, das die Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens so gut umschreibt wie dieses. An vielen Stellen habe ich gedacht: Genau so habe ich mich gefühlt! Das ist sehr erfrischend und ich glaube, dass Schüler bzw. junge Menschen viel aus dem Buch lernen können. Vor allem weil Jose einiges erst selbst lernen und begreifen muss und das so herzzerreißend ehrlich dargestellt wird.

    Zum Schreibstil von Melina Marchetta muss ich eigentlich nicht mehr viel sagen, sie ist eine Göttin der Schreibkunst. Ich starte auf einer Seite um kurz etwas zu lesen und gucke 3 Stunden später wieder auf und habe das ganze Buch beendet. Es ist alles leicht verständlich und gut beschrieben.

    Fazit:
    Ein Buch für Jung und Alt. Für Teenager, die gerade aufwachsen, für die, die diese Teenager begleiten und für jeden, der einmal Teenager war. Süß, lieb, nett und einfach nur toll!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    U
    UndDannGabsKeinesMehrvor einem Jahr
    EveniaBlackTears avatar
    EveniaBlackTearvor 2 Jahren
    S
    Spunkvor 3 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks