Melinda Metz Tödliche Gedanken

(49)

Lovelybooks Bewertung

  • 43 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(13)
(19)
(9)
(8)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tödliche Gedanken“ von Melinda Metz

Diese Reihe war phänomenal! Schade, dass sie nie beendet wurde. Ich bin ein wahnsinnig großer Fan und hole sie immer wieder aus dem Regal.

— Librera

Stöbern in Jugendbücher

Ein bisschen wie Unendlichkeit

ein mal ganz anderes Buch über Trauer, Verlust, Liebe und Zeitreisen. Es fällt einem leicht sich mit Gottie zu identifizieren

Valabe

Und wenn die Welt verbrennt

Ein Wechselbad der Gefühle, das sich auf 432 Seiten entfaltet und den Leser bis zum letzten Wort in seinen Bann zieht.

seschat

Wolkenschloss

Ein tolles Jugendbuch in typischer Kerstin-Gier-Manier: sehr humorvoll geschrieben, man fliegt nur so durch die Seiten.

Annili

Magnus Chase - Der Hammer des Thor

Noch besser als der erste Teil mit neuen außergewöhnlichen Charakteren! Bin schon so aufgeregt auf den nächsten Band :-)

Yuria

PS: Ich mag dich

Naja ich fand es war ganz nett aber die Charaktere sind nicht authentisch genug und die Geschichte eher oberflächlich gehalten.

DExTER

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Unterhaltung vom Anfang bis zum Ende!

perksofabookblogger

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Alice im Wunderland" von Lewis Carroll

    Alice im Wunderland

    Knorke

    +++++ Dies ist keine Leserunde, sondern der Lesemarathon der Gruppe "Zukunft vs. Vergangenheit" ;) +++++ Lesen gegen die Leseflaute Da wir ja eine allgemeine Leseflaute in der Gruppe festgstellt haben, wollen wir das ganze mit diesem Marathon mal etwas bekämpfen. Und für den richtigen Ansporn landen wir dafür im Wunderland. Los geht es dafür Freitag um 18 Uhr, aber ihr könnt natürlich auch den ganzen schon lesen, wenn ihr den Zeit habt. Ende des ganzen ist Sonntag 0 Uhr. Für die Motivation könnt ihr euch gerne ein Ziel setzen. Denk daran, da wir im Wunderland sind, setzt euch am besten ein verrücktes Ziel :DFreitag - Verzauberte PilzeManche Pilze im Wunderland lassen Menschen wachsen oder schrumpfen. Hier, nehmt einen Pilz und schaut einfach mal, was passiert ;)Der Freitag steht unter dem Motto "dünne oder dicke Bücher"*, je nachdem, was ihr für einen Pilz erwischt habt. Samstag - Die SpielkartenStramm gestanden, wenn die Spielkarten-Armee vorbei kommt! Denn nichts wäre schlimmer als ein "Aaaab mit ihrem Kopf!" zu hören, weil man aus der Reihe getanzt ist. Der Samstag steht unter dem Motto "Bücher, deren Cover rot oder schwarz sind". Dabei reicht schon ein kleiner Punkt. Sonntag - Verrückte GestaltenAh seht nur, da hinten steht eine rauchende Raupe, die komische Geräusche von sich gibt (paff würg zuhilfe :DD), und hier Kaninchen mit einer Uhr und dort steht der Märzhase und wirft mit Untertassen um sich. Für Sonntag gilt das Motto "verrückte Gestalten in Bücher". *Hinweis: Das Motto dient jeweils als Anregung, wenn ihr ein Buch beendet. Es heißt nicht, dass ihr jeden Tag ein neues Buch anfangen müsst ;) Teilnehmer (und Ziel) Katha_strophe (Ziel: 680g) BlueSunset (Ziel: 4,5cm) LadySamira Wolfhound (Ziel: 2,8cm) sternchennagel watseka histeriker (Ziel: Spaß und Freude) Tatsu Snorki (Ziel: 6cm) stebec Elke (Ziel: Spaß und Freude) SchCH121 (Ziel: 6,5 cm) Vucha (Ziel: 575000 Buchstaben), fairybooks Knorke (Ziel: 718,5g)

    Mehr
    • 461

    Knorke

    24. June 2016 um 23:22
    katha_strophe schreibt Misfits ist die supertollstebeste Serie aller Zeiten! Ich hab die schon 2x geschaut (zumindest die ersten drei Staffeln^^) und wills bald wieder machen.

    Mich hat ja die TV-Werbung so gar nicht angesprochen, aber wenn ihr das so lobt, werd ich es vielleicht doch mal schauen. Bei mir sind es neben GoT (erst bei Staffel 5, aber dank diverser Spoiler ...

  • Rezension zu "Tödliche Gedanken" von Melinda Metz

    Tödliche Gedanken

    Stony

    Grob geht es darum, dass die Hauptprotagonistin Rae Voight die Fähigkeit besitzt, miit ihren Fingerspitzen fremde Gedanken zu "lesen" "hören" wie auch immer. Sie kann also Fingerabdrücke lesen. Verständlicherweise macht ihr das eine Heidenangst, da sie nicht weiß woher es kommt geschweige denn was denn hier mit ihr passiert. Das alles überfordert sie dermaßen und sie hält es nicht mehr aus - sie bricht schreiend in der Cafeteria zusammen. Sie wird in die Psychatrie eingewiesen und muss eine Therapie machen. Obwohl die Stimmen in ihrem Kopf nicht verstummen, kann sie die Psychologin davon überzeugen, dass sie geheilt ist. Bei der Therapie lernt sie Anthony und Jesse kennen. Anthony spielt in den folgenden Bänden auch weiterhin eine entscheidende Rolle. Als Rae durch eine Autobombe getötet werden sollte, beginnt der Alptraum. Und schließlich muss sie um ihr eigenes Leben fürchten... ----------------------------------------------------------------- Es ist schon ein bisschen her, dass ich das Buch gelesen habe. Aber es hat mich gefesselt und ich habe mir alle Bände der Serie gekauft. Man kann einfach nicht mehr aufhören! Leider finde ich den ersten Band der Serie nicht mehr. Wollte die Bücher so gerne nochmal lesen! Hab ihn wohl irgendwann mal verliehen oder verlegt. Jedenfalls ist es schade. dass man das Buch nirgends mehr in Original bekommt (siehe amazon etc.) Gebrauchte Angebote gibt es allerdings noch! Es ist auf jeden Fall ein empfehlenswertes Buch!

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Tödliche Gedanken" von Melinda Metz

    Tödliche Gedanken

    buchfeemelanie

    11. April 2012 um 13:17

    Ein gutes Jugendbuch: Liebe, Probleme + Mysterie

  • Frage zu "Sixteen Moons - Eine unsterbliche Liebe" von Kami Garcia

    Sixteen Moons - Eine unsterbliche Liebe

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Hallo :)
    Ich bin momentan ein wenig auf dem Fantasy und Jugendbuch-Trip und wollte daher mal fragen, ob ihr mir evtl. ein paar Tipps geben könnt, die in die Richtung "Sixteen Moons", "House of Night" oder auch "Hex Hall" gehen. Vielen Dank.

    • 9
  • Rezension zu "Tödliche Gedanken" von Melinda Metz

    Tödliche Gedanken

    Kubique86

    21. December 2008 um 14:59

    Sehr gut!!

  • Rezension zu "Tödliche Gedanken" von Melinda Metz

    Tödliche Gedanken

    Fern

    31. August 2008 um 13:12

    Die Idee der Geschichte fand ich absolut klasse und dass das Buch auch noch spannend geschrieben ist, hat meinen Eindruck kräftig aufgewertet. Eine echte Enttäuschung waren jedoch die Folgebände, weil die Story dort kaum weitergeht.

  • Rezension zu "Tödliche Gedanken" von Melinda Metz

    Tödliche Gedanken

    sunnysunshine

    09. April 2007 um 01:53

    Rae hört plötzlich Stimmen und wird wahnsinnig vor Angst bis sie schließlich wegen eines Nervenzusammenbruchs im Krankenhaus landet.Sie muss an einem psyhologischem Seminar teilnehmen, um nicht wieder rückfällig zu werden.Doch die Stimmen bleiben, die Angst auch und in ihrer Schule und in ihrem Freundeskreis behandelt sie keiner mehr wie früher.Rae hasst es, bis sie durch Zufall und mithilfe von Anthony,einem Jungen aus ihrer psychologischen Gruppe,herausfindet,dass sie durch Fingerabdrücke die Gedanken und Gefühle jener lesen kann,die ihn tragen.Schließlich gerät sie in einen Mordfall und kann das erste Mal ihre Gabe anwenden... Ein wenig skurril,dennoch nett geschrieben.Fürs schnelle Lesen zwischendurch.Einfache Sprache mit lustigen Sätzen gemixt erleichtern das Lesen.Es ist der erste Band von der Reihe "Finger Prints".Ich würde die weiteren Bände nicht weiterlesen...zu langweilig.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks