Melinda Salisbury

 3.9 Sterne bei 345 Bewertungen

Alle Bücher von Melinda Salisbury

Goddess of Poison - Tödliche Berührung

Goddess of Poison - Tödliche Berührung

 (229)
Erschienen am 19.09.2016
The Sleeping Prince - Tödlicher Fluch

The Sleeping Prince - Tödlicher Fluch

 (94)
Erschienen am 15.02.2017
The Sin Eater's Daughter

The Sin Eater's Daughter

 (10)
Erschienen am 24.02.2015
State of Sorrow

State of Sorrow

 (4)
Erschienen am 01.03.2018

Neue Rezensionen zu Melinda Salisbury

Neu
enchantedletterss avatar

Rezension zu "State of Sorrow" von Melinda Salisbury

Rezension: State of Sorrow
enchantedlettersvor 2 Monaten

Inhalt:

Einen Tag vor ihrer Geburt stirbt ihr Bruder. Kurz nach ihrer Geburt ihre Mutter. Ihr Vater verliert sich in seiner Trauer und lässt das ganze Land darunter leiden. So wächst Sorrow in einem Land ohne Freude groß, mit dem Bewusstsein, dass sie nur etwas daran ändern kann, wenn sie eines Tages die Herrschaft übernimmt. Doch eigentlich ist das letzte was Sorrow sich wünscht in die Fußstapfen ihres Vaters zu treten. Kann sie ihr eigenes Glück mit dem des Volkes vereinen?

 

Zum Buch:

Ich habe dieses Buch auf Englisch gelesen und muss sagen, dass es mir recht leicht fiel. Der Schreibstil ist einfach gehalten, aber dennoch sehr bildhaft. Und auch die Welt, die Melinda Salisbury erschaffen hat, ist detailliert ausgearbeitet und nachvollziehbar.

 

Die Geschichte selbst hat nicht viel Action oder große Geschehnisse, ist aber trotzdem spannend. Es folgen Intrigen und Lügen aufeinander und die vielen Plottwists bringen das Geschehen oftmals in eine neue Richtung. Schon der Epilog ist ziemlich heftig und zieht den Leser mitten ins Geschehen. Der Tod von Sorrows Mutter und Bruder ist tragisch und man empfindet schon früh Mitgefühl mit ihr. Ich habe mich zu Beginn gefragt wohin das Ganze führen soll und welchen Weg die Geschichte einschlägt und auch die überraschenden Wendungen, sorgten dafür, dass es etwas dauerte bis man eine konkrete Vorstellung hatte.

 

Sorrow ist gerade erwachsen und trägt dennoch eine große Verantwortung. Nicht nur die für ihr Volk, was ihre Aufgabe als künftige Herrscherin ist, sondern auch für ihren Vater. Sie sieht es als Aufgabe für ihn zu sorgen, obwohl er ihr nichts im Gegenzug gibt. Zudem muss sie mit den Gedanken kämpfen, Schuld am Tod ihrer Familie zu tragen und den Konsequenzen dessen. Sie gibt nicht klein bei und kämpft für das an was sie glaubt.
Stellenweise tut sie mir einfach leid, weil fast alle, die ihr nahestehen, sie verlassen oder sie belügen und hintergehen.
Und bei all ihren Bemühungen macht sie Fehler, was sie sympathisch macht.



Alle Charaktere sind haben Ecken und Kanten und wirken dadurch authentischer. Sie sind nicht perfekt, sind mehrschichtig und nicht unbedingt das, was sie zunächst zu sein scheinen.

 

Das Ende ist leider nicht so wie ich es mir gewünscht hätte. Es passt in die Geschichte und den Stil des Buches, aber für mich persönlich war es zu ungewiss. Man erfährt zwar wie eine bestimmte Situation für Sorrow ausgeht, aber nicht was das weiterführend für sie und das Land zu bedeuten hat. Da kommt dann die eigene Fantasie ins Spiel.

 

Fazit:

Das Buch hat mir wirklich gut gefallen und hält den Leser in seinem Bann. Es passiert nicht viel, aber durch jede Menge Wendungen bleibt es spannend.


Kommentieren0
2
Teilen
StMoonlights avatar

Rezension zu "The Sleeping Prince - Tödlicher Fluch" von Melinda Salisbury

Böses Erwachen
StMoonlightvor 3 Monaten

Der König hat einen gefährlichen Prinzen aus einem Jahrhunderte alten Schlaf befreit, der das ganze Land jetzt mit Krieg und Zerstörung überzieht. Errin versucht nichts Geringeres als zu überleben. Dazu braut sie verbotene Kräutertränke. Lange bleibt das Treiben nicht unentdeckt und sie wird aus dem Dorf vertrieben. Es gibt nur einen der ihr noch helfen kann: Ausgerechnet der Mann, der giftige Tränke bei ihr gekauft hat…

Das etwas andere Cover zog mich an und, nachdem das Buch so gehypt wurde, wollte ich einfach selbst mal einen Blick hinein werfen. Soviel sei verraten: Warum das Buch so beliebt ist, kann ich nicht nachvollziehen. Vielleicht mag es (auch) daran liegen, dass ich den zweiten Teil nicht kenne, vielleicht auch an dem Schreibstil mit dem ich so gar nicht klar gekommen bin. Melinda Salisbury schreibt zwar schön episch, wie es wunderbar in diese Art Genre passt, aber leider auch extrem trocken und langatmig. Ich muss wirklich nicht jeden Grashalm mit Namen kennen, um eine Geschichte zu verstehen! 

Kommentieren0
2
Teilen
Sancro82s avatar

Rezension zu "The Sleeping Prince - Tödlicher Fluch" von Melinda Salisbury

Konnte mich leider nicht überzeugen
Sancro82vor 6 Monaten

Irgendwie fand ich Teil 2 nicht so gelungen wie Teil 1. Der Hauptprotagonist hat mir überhaupt nicht gefallen und vor allem ist es ein anderer wie im 1. Buch. Klar, irgendwann laufen die 2 Geschichten wieder ineinander, aber fesseln konnte mich die Geschichte nichr mehr. Leider, sehr Schade.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 497 Bibliotheken

auf 121 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks