Melissa Bashardoust

 4 Sterne bei 95 Bewertungen

Lebenslauf von Melissa Bashardoust

Melissa Bashardoust studierte Anglistik an der University of California. Dort entdeckte sie auch ihre Liebe zu kreativem Schreiben, zu Kinder- und Jugendliteratur sowie zu Märchen und ihren Nacherzählungen. Inzwischen lebt sie im Süden von Kalifornien mit einer Katze namens Alice und mehr Ausgaben von Jane Eyre, als sie vermutlich braucht.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Melissa Bashardoust

Cover des Buches Die Gefangene von Golvahar (ISBN: 9783522202732)

Die Gefangene von Golvahar

 (75)
Erschienen am 13.08.2020
Cover des Buches Die Gefangene von Golvahar (ISBN: B0876QNXCR)

Die Gefangene von Golvahar

 (4)
Erschienen am 13.08.2020
Cover des Buches Girl, Serpent, Thorn (English Edition) (ISBN: B082NPDJMB)

Girl, Serpent, Thorn (English Edition)

 (12)
Erschienen am 07.07.2020
Cover des Buches Girl, Serpent, Thorn (ISBN: 9781529379075)

Girl, Serpent, Thorn

 (3)
Erschienen am 07.07.2020
Cover des Buches Girl, Serpent, Thorn (ISBN: 9781250764942)

Girl, Serpent, Thorn

 (1)
Erschienen am 07.07.2020

Neue Rezensionen zu Melissa Bashardoust

Cover des Buches Girl, Serpent, Thorn (English Edition) (ISBN: B082NPDJMB)
Liddls avatar

Rezension zu "Girl, Serpent, Thorn (English Edition)" von Melissa Bashardoust

Persisches Märchen mit schönen Ideen
Liddlvor 5 Monaten

Kurzmeinung: 3,5 Sterne. Schöne Fantasy-Jugendgeschichte mit persischer Mythologie. Mir hat etwas Tiefe gefehlt und es war etwas vorhersehbar. 

Längere Fassung:

Ich gebe zu, mich hat vor allem das Cover gereizt. Schlangen auf Covern schaffen es fast immer meine Aufmerksamkeit zu bekommen.
Es passt aber eigentlich nur bedingt zur Geschichte, die Dornen um der Schlange greifen den Inhalt eher auf:

Soraya ist seit ihrer Geburt verflucht. Während ihr Zwillingsbruder ein ganz normales Leben führen kann (soweit das für einen Prinzen möglich ist), lebt sie eingesperrt im Palast und hat nur den nötigsten Kontakt. Jede Berührung ist tödlich für andere; Gift fließt durch ihre Adern und schließt sie aus dem normalen Alltag aus, zur Sicherheit aller.
Alles, was sie weiß ist, dass der Fluch von einem div (ähnlich einem Dämon) kam. So hofft sie auf Heilung, als ein Soldat die div Parvaneh gefangen nimmt und im Kerker einsperrt.
Soraya schleicht durch den Palast und bittet sie um Heilung des Fluches - doch Parvaneh verlagt dafür einen Gefallen. Und so nehmen Ereignisse ihren Lauf, als Soraya ihr Schicksal und Leben selbst in die Hand nehmen will... Doch wem kann sie trauen? Der div Parvaneh? Ihrem Bruder? Ihrer Mutter?

Meine Meinung:
Die persische Mythlogie und der Klappentext versprachen mir etwas Neueres im Jugendbuch-Bereich. Doch leider waren zwar die Ideen richtig gut, aber aber es fehlte dennoch etwas für mich, um sich etwas mehr abzuheben.
Soraya ist ein liebes Mädchen, dass sich ihrer erst bewusst werden muss. Am Anfang bezeichnet sie sich selbst als Monster, weil sie eben eine tödliche Gefahr ist. Allerdings ist sie alles andere als ein Monster; das wird ihr im Verlauf der Geschichte natürlich auch klar, aber mich konnte diese Unentschlossenheit zu ihrer Selbst plottechnisch nicht ganz so gut mitnehmen.
Spannender fand ich viel mehr die Entwicklung zwischen Soraya und Parvaneh, aber davon gab es leider nicht so viel.

Die Geschichte es dennoch sehr gut geschrieben, allerdings hätte ich mir gerade in die Welt mehr Einblick erwünscht. Für einen großen Teil des Buches ist das Setting nur der Palast, wo auch Soraya isoliert wird. Auf den "Plottwist" wartet man leider nur, allerdings wird dieser durch das Ende aufgewogen. Geschichte mit viel Potenzial, was leider nicht komplett genutzt wurde.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Gefangene von Golvahar (ISBN: 9783522202732)
Dragonfly666s avatar

Rezension zu "Die Gefangene von Golvahar" von Melissa Bashardoust

Eine Geschichte wie aus 1001 Nacht
Dragonfly666vor 8 Monaten

Die Geschichte um Soraya ist wunderschön, gut durchdacht und tiefgründig - wenn man genau hinschaut.

Es geht um Missverständnis, Liebe, aber auch um Verrat und Lügen. 

Soraya wird als Baby mit einem Fluch belegt und im Laufe der Story, kommen wir dem Geheimnis und dem Grund dafür auf die Spur. Sie erlebt so einige Abenteuer und lernt vieles über ihre Familie, ihr Imfeld und zuletzt auch über sich selbst ... vor allem findet sie auch Liebe und Anerkennung ... 

Die Autorin hat mit dem Buch ein tolles Märchen erschaffen, das sich in viele Genre einfindet.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Gefangene von Golvahar (ISBN: 9783522202732)
bookwormcelis avatar

Rezension zu "Die Gefangene von Golvahar" von Melissa Bashardoust

Highlight!
bookwormcelivor 10 Monaten

Als Zwillingsschwester des jungen Schah‘s lebt sie nicht, wie sie sollte, wie eine echte Prinzessin, sondern eher wie eine Gefangene. Doch das ist der einzige Weg, ihr gefährliches Geheimnis zu bewahren. 


„Die Gefangene von Golvahar“ ist ein richtig spannendes Fantasy- und Jugendbuch, welches man als Erwachsener genauso gut lesen kann. Es ist natürlich nicht immer turbulent, jedoch wird es nie langweilig. Ich wollte das Buch am liebsten nicht mehr aus der Hand legen. Die Autorin befasst sich innerhalb der Geschichte auch viel mit der persischen Mythologie, was das Ganze total interessant macht. Was mir auch immer gut gefälltist, wenn der Titel, wie bei diesem Buch, Sinn macht. 


Soraya lebt aufgrund dessen, dass sie eine Prinzessin ist, ein anderes Leben, jedoch nicht so eines, wie für sie vorgesehen wäre. Aufgrund ihres gefährlichen Geheimnisses, ist sie in ihrem Dasein sehr eingeschränkt, wodurch viele in der heutigen Zeit depressiv werden würden. 


Alle Charaktere, egal ob Azad, Parnaveh oder ihre Familie: bei keinem konnte man sich wirklich sicher sein, was als Nächstes kommt beziehungsweise wie sie sich entwickeln. 


Melissa Bashardoust konnte mich mit „Die Gefangene von Golvahar“ definitiv überzeugen und ich kann es jedem, der Fantasy mag, nur ans Herz legen!

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 184 Bibliotheken

von 37 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Melissa Bashardoust?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks