Melissa C. Feurer Der Soundtrack deines Lebens

(24)

Lovelybooks Bewertung

  • 28 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 14 Rezensionen
(18)
(3)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Soundtrack deines Lebens“ von Melissa C. Feurer

Eigentlich sollte es der schönste Sommer ihres Lebens werden. Doch er wird zur Härteprobe für ihre Freundschaft, ihre Überzeugungen, ihre Träume. Lily freut sich riesig auf die Sommerferien. Zusammen mit ihren besten Freunden Cab, Leonie und Alex will sie am See zelten, die Auftritte von „Suneclipse“, Cabs und Alexs Band, genießen und einfach das Leben feiern. Doch es kommt anders als gedacht. Cab erkrankt an Leukämie. Sowohl die Band als auch ihre Freundschaft drohen daran zu zerbrechen. Doch Cab ist fest entschlossen zu kämpfen: um seine Freunde, um die Musik, um sein Leben. Für die anderen wird er zum Sinnbild der Hoffnung. Aber kann ihm das den Sieg über die tödliche Krankheit garantieren?

Eine Geschichte über das Leben.

— EmilysBookdreams
EmilysBookdreams

Nach diesem Buch wollte ich plötzlich auch mit dem Glauben Berge versetzen können.

— JunaFischer
JunaFischer

Wer "Ein ganzes halbes Jahr" mochte, wird dieses Buch lieben!

— LEXI
LEXI

Ein Buch, das sehr berührt. Der Glaube an Gott spielt eine große Rolle, auf die ich mich erstmal einlassen hab müssen. Es hat sich gelohnt!

— LimitLess
LimitLess

Obwohl der Satzbau teilweise echt seltsam war, war das Buch trotzdem wunderschön/traurig.

— Buecherfee82
Buecherfee82

Stöbern in Jugendbücher

Goldener Käfig

Tolles Buch mach mich wie immer fertig! Ich Freunde mich und hoffe band 4 kommt raus. Kann es nicht in Worte fassen.

Bookofsunshine

Snow

Trotz einiger Kritikpunkte bin ich begeistert.

SelectionBooks

Fangirl

Fangirl beinhaltet so viele Themen die wichtig sind, Familie, Freundschaft und Liebe. Ich kann es nicht oft genug sagen, aber ich habe diese

Soley-Laley

Der Sommer, als du wiederkamst

Süßer Roman mit Sommerfeeling

annasbuecherkiste

So was passiert nur Idioten. Wie uns.

Fesselnd und emotional wie der erste Band. Sabine Schoders Schreibstil ist einmalig. Hier ist jeder Satz ein Genuss. Highlight 2017!

Schassi

Shadow Dragon. Die falsche Prinzessin

Spannende und gute Unterhaltung am kaiserlichen Hof, auch wenn die Handlung ein bisschen vorhersehbar ist.

PrinzessinButterblume

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wunderschöne (Liebes-)Geschichte mit tollen Charakteren

    Der Soundtrack deines Lebens
    JunaFischer

    JunaFischer

    13. November 2014 um 23:12

    Mit „Der Soundtrack deines Lebens“ wird die Geschichte um Cab, Lilly, Alex und Leonie nun zum dritten Mal zum Leben erweckt. Macht sie das langweilig? Keineswegs! Ich gehöre zu den Glücklichen, die alle Versionen dieses Romans kennen: Angefangen hat es mit einem Text in einem Forum, dann folgte die Veröffentlichung als „Wo die Hoffnung klingt“ bei BoD und nun ist es als „Der Soundtrack deines Lebens“ beim Verlag der Francke Buchhandlung erhältlich. Erstaunlicherweise hat Melissa es zu jeder Zeit geschafft, die Geschichte im Kern so zu belassen, wie sie ist, aber trotzdem ein paar einzigartige Veränderungen einzubauen, die das Leseerlebnis jedes Mal ein bisschen schöner machen. „Der Soundtrack deines Lebens“ gehört definitiv zu meinen Lieblingsbüchern von Melissa C. Feurer. Lilly und Cab sind authentisch und liebevoll gezeichnet, man hat das Gefühl, als würde man beiden jederzeit über den Weg laufen können. Ihre Reaktionen und Handlungen sind jederzeit nachvollziehbar und niemals OOC, auch dann nicht, wenn eine völlig unvorhersehbare Situation eingetroffen ist. Die beiden zu begleiten, ist wirklich ein schönes Gefühl, weil es auch vom Stil her so geschrieben ist, als wäre man jederzeit dabei. Ich bin wirklich nicht nahe am Wasser gebaut, was Bücher angeht, aber dieses Buch hat es geschafft, mir zwischendurch das ein oder andere Tränchen ins Auge zu legen. Man freundet sich wirklich mit den Charakteren an, leidet, hofft und wünscht mit ihnen. Durch viele kleine Details, die auf eine aufwändige Recherche schließen lassen, machen die Geschichte noch ein Stück lebendiger, als sie ohnehin schon ist. Interessanterweise konnte ich bei diesem Buch völlig vernachlässigen, dass ich hier im Genre der christlichen Jugendliteratur unterwegs bin. Das Thema Gott spielt natürlich auch hier eine zentrale Rolle, ist aber so sanft und gefühlvoll mit der gesamten Geschichte verwoben und verflochten, dass man daran auch als „Genrefremder“ nicht aneckt. „Der Soundtrack deines Lebens“ ist eine perfekte Herbstgeschichte, die man am besten mit einer Decke auf dem Sofa und vielen Taschentüchern vor sich genießen kann.

    Mehr
  • Ich will daran glauben - an die Liebe, an die Größe, an die Ewigkeit

    Der Soundtrack deines Lebens
    LEXI

    LEXI

    05. May 2014 um 18:31

    „Du und ich sind auch nur zwei Suchende. Zwei Blinde, die sich gegenseitig führen. Aber ich will daran glauben, vielleicht an Liebe, vielleicht an Größe, vielleicht auch an die Ewigkeit“ Wenn ich an Cab dachte, musste ich lächeln – das war schon immer so gewesen. Ich spürte die Wärme des bloßen Wissens, dass es ihn gab und dass er mein Freund war, und ich war froh, ihn zu kennen. Wenn mich etwas beschäftigte, ging ich damit zu Cab, und wenn ich einen Rat brauchte, fragte ich ihn. Wenn ich wütend oder traurig war, munterte er mich auf und mit seiner Musik berührte er mein Herz immer wieder aufs Neue“. Lily, die stets in schwarze Klamotten gekleidete sechzehnjährige Schülerin mit dem langen, dunklen Haar erzählt von ihrer tiefen Freundschaft zur elfenhaften blonden Leonie und ihren beiden achtzehnjährigen besten Freunden Alex und Christian, „Cab“ genannt. Nach einem gemeinsamen Nachsitzen erwächst aus diesem zufälligen Zusammentreffen eine eingeschworene Gemeinschaft, deren Leidenschaft der Musik gehört. Besonders Cab, der alle mit seiner Leichtfertigkeit und Begeisterung anzustecken vermag und stets mit den verrücktesten Ideen ankommt, widmet sich mit großer Hingabe dem Spiel auf seiner Akkustikgitarre und dem Schreiben von Liedtexten, die er zusammen mit Alex in der von ihm gegründeten Rockband namens „Suneclipse“ darbietet. Sowohl Cab, als auch Alex, brechen gerne mal die Regeln und freuen sich auf den Abschluss ihrer Schulzeit nach dem Abitur im kommenden Schuljahr, auf eine verheißungsvolle Zukunft, die Cab mit einem langen Auslandsaufenthalt einleiten möchte. Lily hingegen sieht dem Ende ihrer gemeinsamen Schulzeit bereits mit einer gewissen Wehmut entgegen, sie fürchtet eine Zeit, wo die Wege der eingeschworenen Freunde sich zwangsläufig trennen werden. Doch im Grunde halten sich Alex, Cab, Leonie und Lily für unsterblich und unbesiegbar, sie denken, ihre Freundschaft würde nie enden, die Band alles überdauern und all ihre Pläne und Träume wahr werden. Sie meinen, noch alle Zeit der Welt zu haben. Als aus der langen gegenseitigen heimlichen Verliebtheit zwischen Leonie und Alex mehr wird, und auch Cab und Lily nicht mehr nur die „allerbesten Freunde“ sein möchten, als ihre Welt voller Verheißungen für eine glückliche Zukunft scheint, bringt eine schreckliche Diagnose ihre heile Welt abrupt zum Einsturz. Dieses Buch, das wie eine beiläufige Erzählung über vier beste Freunde beginnt, entpuppte sich sehr rasch als Geschichte, die so emotional und tiefgründig wurde, dass sie mich mehrfach zu überwältigen drohte. Die Autorin lässt ihre Leser die Ängste und Sorgen, die Hoffnung und Verzweiflung und manchmal auch die Hilflosigkeit und Resignation ihrer Protagonisten miterleben. Sie begleitet die drei Freunde ans Krankenbett von Cab und gibt eindrucksvolle Gespräche wieder, in denen sie sich gegenseitig Kraft und Stütze geben. Doch im Grunde ist und bleibt Cab die schillernde Hauptfigur dieses beeindruckenden Buches. Cabs Krankheit schafft es nicht, sein besonderes Lächeln, das eine Mischung aus Lebensfreude und Gleichgültigkeit war, zum Verschwinden zu bringen. Er blüht auch während der kräfteraubenden Chemotherapien auf, wenn er Musik macht, egal, wie elend er sich auch fühlt. Er vermag es, die anderen zu begeistern, ist dankbar für schöne Momente, trotz seiner Angst vor dem, was kommen mag, trotz seiner in manchen Situationen überwältigenden Sehnsucht nach Normalität. Im Krankenhaus trifft er auf Fiona, eine tiefgläubige junge Patientin, die ihm Verständnis und Trost vermittelt. Mit Fiona lernt er wieder zu beten, die Hoffnung nicht aufzugeben. Er glaubt fest an einen Plan Gottes hinter all dem Leiden, auch wenn er und seine Freunde den Sinn hinter allem im Moment nicht verstehen können. Seine Hoffnung strahlt regelrecht nach außen, sie scheint unerschütterlich und er vertraut auf Gott, egal, was geschieht. Er vertraut ihm sogar, obgleich er nicht weiß, ob es zu seinem Plan gehört, ihn zu heilen. Im Grunde ist Cab selber das Wunder, um das er gebetet hat. „Und wir hielten uns für unsterblich, für unauslöschlich und mussten feststellen, dass wir zerbrechlich sind. Und wir hielten uns für unvergänglich, für unbesiegbar und mussten feststellen, dass wir nur Menschen sind. Sein Plan ist perfekt. Die Kämpfe dieses Lebens, sie waren – verkleidet und versteckt – nur Zeichen seines Segens.“ Dieses Buch, das mich dermaßen berührte, kann ich nur als „Perle“ bezeichnen, als außergewöhnliches Leseerlebnis, das mir von dieser Autorin „direkt ins Herz geschrieben“ wurde. Dringende Leseempfehlung und eindeutige Höchstbewertung!

    Mehr
  • Leserunde zu "Der Soundtrack deines Lebens" von Melissa C. Feurer

    Der Soundtrack deines Lebens
    Sonnenblume1988

    Sonnenblume1988

    Ich möchte euch ganz herzlich zu einer weiteren neuen Leserunde einladen: Das Jugendbuch „Der Soundtrack deines Lebens“ von Melissa C. Feurer ist eine Neuerscheinung des Francke-Verlages, der für die Leserunde neun Freiexemplare bereitstellt. Ich freue mich besonders, dass die Autorin Melissa C. Feurer die Leserunde begleiten und steht für Fragen zur Verfügung stehen wird. Vielen Dank an den Francke-Verlag und an die Autorin für die Unterstützung der Leserunde.                                                             „Lily freut sich riesig auf die Sommerferien. Zusammen mit ihren besten Freunden Cab, Leonie und Alex will sie am See zelten, die Auftritte von »Suneclipse«, Cabs und Alex’ Band, genießen und einfach das Leben feiern. Doch es kommt anders als gedacht. Cab erkrankt an Leukämie. Sowohl die Band als auch ihre Freundschaft drohen daran zu zerbrechen. Doch Cab ist fest entschlossen zu kämpfen: um seine Freunde, um die Musik, um sein Leben. Für die anderen wird er zum Sinnbild der Hoffnung. Aber kann ihm das den Sieg über die tödliche Krankheit garantieren? “ Bitte bewerbt euch bis zum 2. November 24 Uhr hier im Thread und beantwortet die Frage, ob ihr schon weitere Jugendbücher aus dem Francke-Verlag (vielleicht sogar von Melissa C. Feurer selber) kennt. Hier findet ihr einen Link zur Leseprobe: http://www.francke-buch.de/uploads/1376989960-721268.pdf?PHPSESSID=20aea798d2527f96b7fbf62315b9583a Und auch der Link zur Homepage von Melissa C. Feurer: http://www.melissa-c-feurer.de/ Da es bei Leserunde immer wieder zu Problemen kommt, beachtet bitte vor der Bewerbung folgende Punkte: 1.      Ihr sollt nach dem Eintreffen das Buch gemeinsam mit den anderen Gewinnern lesen, die Abschnitte in der Leserunde kommentieren und nach dem Lesen zeitnah eine Rezension verfassen. 2.      Die Links zu der Rezension werden im Thread gepostet. Die Rezension wird auf mindestens einer weiteren Plattform (vorzugsweise die Homepage des Verlages, Amazon…) veröffentlich, der Link dazu wird ebenfalls im Thread gepostet. 3.      Die Rezension sollte weder abgeschrieben noch auf zwei Sätze beschränkt sein, sondern sich an folgenden Leitlinien orientieren: http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf 4.      Bitte sagt bei Problemen oder Verzögerungen ohne Aufforderung SiCollier, Arwen10 oder mir Bescheid. Bitte beachtet außerdem, dass es sich um eine christliche Leserunde handelt. Der Glaube an Gott spielt in diesem Buch eine große Rolle. Ich freue mich sehr auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun.

    Mehr
    • 215
  • Rezension zu "Der Soundtrack deines Lebens" von Melissa C. Feurer

    Der Soundtrack deines Lebens
    LaDragonia

    LaDragonia

    17. January 2014 um 09:56

    Zitat: „Mit Gott zum Beispiel ist das so eine Sache. Ich glaube, irgendwas Größeres muss es geben.“ „Auch wenn man Ihn nicht sieht?“, fragte ich skeptisch. Cab zuckte die Schultern. „Die Liebe sehe ich auch nicht. Aber wenn ich Alex und Leonie anschaue, dann kann ich mir schon vorstellen, dass es sie gibt“, grinste er. Zum Inhalt: Lily, Leonie, Cab und Alex haben schon genaue Pläne für diesen Sommer, sie wollen in den Ferien unbedingt alle gemeinsam am See zelten, vor allem da es ihr letzter gemeinsamer Sommer sein wird. Bevor die beiden Jungs ihr Abitur machen und von der Schule abgehen. Doch leider spielt das Leben ein anderes Spiel, als wie die Vier sich das ausgemalt hatten. Cab fühlt sich schon seit einer ganzen Weile nicht mehr wirklich wohl, das ist sogar seinen Freunden aufgefallen und als er dann bei einem Auftritt ihrer Band „Suneclipse“ zusammenbricht und ins Krankenhaus muss, sind sie alle schockiert über die Diagnose. Meine Meinung: „Der Soundtrack deines Lebens“ ist ein wunderschönes Buch, der deutschen Autorin Melissa C. Feurer, über Freundschaft, die Liebe, ganz viel Hoffnung aber leider auch Trauer und wie die einzelnen Protagonisten damit umgehen. Ihre Charaktere sind wunderbar gezeichnet und man kann sich ihnen und der Geschichte einfach nicht entziehen. Ich persönlich finde sogar, man identifiziert sich sogar unweigerlich mit den Protagonisten und fragt sich ob man nicht ähnlich in einer solchen Situation reagieren würde wie einer der drei Freunde. Sei es nun mit Wut, Verzweiflung oder Hoffnungslosigkeit oder wie in Cabs Fall mit immerwährender Hoffnung. Die Autorin lässt ihre Protagonisten mal mehr oder weniger gemeinsam durch diese schwere Zeit gehen und man merkt als Leser, dass sie daran wachsen. Sehr schön umgesetzt ist auch die Botschaft, die dieses Buch aus dem christlichen Francke Verlag, uns Lesern vermitteln möchte. Der tiefe Glaube den zuerst Cab durch Fiona vermittelt bekommt und dann nach und nach von einem zum anderen weitergeht, wie ein kleines Licht der Hoffnung. Auch bei diesem wirklich wunderbar geschriebenen Buch frage ich mich wieder einmal, warum unsere Jugend in den Schulen solch angestaubte Lektüre lesen muss, wenn es doch Bücher gibt wie „Der Soundtrack deines Lebens“ woraus man wirklich etwas lernen könnte. Fazit: Definitiv ein 5 Sterne Buch, das ich auch wieder einmal den Lehrern meiner Kinder ans Herz legen werde. Man sollte es wirklich gelesen haben. Es reicht locker an Bücher wie „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ oder „Bevor ich sterbe“ heran bzw. übertrifft sie durch die unterschwellige Botschaft meiner Meinung nach sogar noch.

    Mehr
  • Ein Buch zum Lachen und Weinen

    Der Soundtrack deines Lebens
    glorana

    glorana

    16. January 2014 um 21:14

    Lily hat tolle Freunde. Sie ist glücklich und freut sich auf das Zelten mit Alex, Cab und Leonie. Aber alles ändert sich von jetzt auf gleich, als Lily miterleben muss, wie sich ihre heimliche Liebe Cab zusehends schlechter und matter fühlt und plötzlich zusammenbricht. Nach der Diagnose, Leukämie, ist alles anders. Starke Gefühle brechen auf, auch untereinander und Cab gibt alles, um die Krankheit zu besiegen. Er lebt für seine Musik und seine Freunde, aber kann er den Kampf gegen die Krankheit gewinnen? Die vier Freunde sind ausgelassen und lieben das Leben. Untereinander entstehen Beziehungen und der Sommer soll der schönste ihres Lebens werden. Bis diese Diagnose von Cab alles verändert.  Aus Lilys Sicht erfahren wir, wie sie mit der Diagnose umgeht und wie ihre Freunde mit ihr leiden. Alex, der sich zurückzieht und sich an vielem Schuld gibt, der kämpfen will für seinen besten Freund und dadurch seine anderen Freunde auch vernachlässigt. Man spürt die Trauer und die Einsamkeit der vier Protagonisten und stellt sich häufig die Frage, ob man selber vielleicht ähnlich reagieren würde.  Leicht christlich angehaucht, spüren wir, dass Cab mit Gottes Hilfe Hoffnung hat und damit versucht, nicht nur sich Stärke zu geben. Seine Kraft und seine Hoffnung überträgt sich auch auf die anderen und es ist wunderschön, zu lesen, wie sich Alex, Leonie und Lily Gedanken machen über Gott, und dass Cab´s Hoffnung einen Sinn hatte. Ein trauriges Buch mit einem schönen tiefen Sinn, der guttut und noch lange nachhängt.  Die Autorin hat mit wundervollen Worten eine sehr schöne Geschichte geschrieben und den Glauben an Gott und die Hoffnung durch ihn wirklich gut dem Leser nahe gebracht, Auch wer nicht so gläubig ist, kann sich der Kraft und der Aussage des Buch nicht entziehen.  Ein sehr berührendes Buch, das den Leser noch lange beschäftigt.

    Mehr
  • Ein sehr schönes Buch, welches nur mit griffbereiten Taschentüchern gelesen werden sollte.

    Der Soundtrack deines Lebens
    serpina

    serpina

    24. December 2013 um 03:18

    KURZBESCHREIBUNG LAUT AMAZON: Eigentlich sollte es der schönste Sommer ihres Lebens werden. Doch er wird zur Härteprobe für ihre Freundschaft, ihre Überzeugungen, ihre Träume. Lily freut sich riesig auf die Sommerferien. Zusammen mit ihren besten Freunden Cab, Leonie und Alex will sie am See zelten, die Auftritte von Suneclipse , Cabs und Alexs Band, genießen und einfach das Leben feiern. Doch es kommt anders als gedacht. Cab erkrankt an Leukämie. Sowohl die Band als auch ihre Freundschaft drohen daran zu zerbrechen. Doch Cab ist fest entschlossen zu kämpfen: um seine Freunde, um die Musik, um sein Leben. Für die anderen wird er zum Sinnbild der Hoffnung. Aber kann ihm das den Sieg über die tödliche Krankheit garantieren? ÜBER DIE AUTORIN: Melissa Christina Feurer wurde 1990 in Mittelfranken geboren und studiert seit 2010 Grundschullehramt in Würzburg. Schon in der Grundschule schrieb sie gerne kurze Texte, mit elf Jahren entdeckte sie das Schreiben endgültig für sich und schrieb ihre erste Geschichte in Romanlänge. Heute sieht sie das Schreiben als Chance, um ihren Lesern von Gott zu erzählen und sie für Jesus Christus zu begeistern. 2010 erschien ihr erster Jugendroman "Regentropfentage" im Verlag der Francke-Buchhandlung. Weitere dort erschienene Jugendromane sind: "Herzstolpern", "Schattenseite", "Mitbewohner gesucht" und "Der Soundtrack deines Lebens". REZENSION - MEINE MEINUNG: „Der Soundtrack deines Lebens“ war das erste Buch, welches ich sowohl aus dem Francke Verlag gelesen habe als auch von der jungen Autorin Melissa Christina Feurer. In dem Buch geht es um die Freunde Lily, Leonie, Cab und Alex. Geplant war, das es der schönste Sommer ihres Lebens wird. Sie hatten ganz, ganz viele Pläne für diese Zeit. Leider kam alles anders, als es geplant war. Cab erkrankt an Leukämie und alles steht Kopf. Von nun an mussten sie um ihre Freundschaft und um die Band „Suneclipse“ kämpfen. Cab der eigentlich „der Schwächste“ ist, beweist sich als Stärkster. Er wird für die anderen ein Hoffnungsträger und zeigt ihnen den Weg zu Gott. Welchen Plan hat Gott für Cab? Schafft er es mit dem Glauben die Krankheit zu besiegen? Das Buch ist aus der Sicht von Lily geschrieben, man leidet, hofft und bangt mit ihr mit. Melissa hat es geschafft, ein Buch zu schreiben, welches sehr, sehr viele Emotionen frei setzt. Ich habe beim Lesen, sowohl geweint, gehofft als auch gelacht. Es ist schön zu lesen, wie einem der Glauben an Gott Kraft geben kann. Ich muss ehrlich zugeben, ich bin jetzt nicht der gläubigste Mensch. Dieses Buch hat mich aber doch sehr berührt. Eine besonders schöne Textstelle: „Und wir hielten uns für unsterblich, für unauslöschlich und mussten feststellen, dass wir zerbrechlich sind. Und wir hielten uns für unvergänglich, für unbesiegbar und mussten feststellen, dass wir nur Menschen sind.“ (Seite 271) FAZIT: Ein sehr schönes Buch, welches nur mit griffbereiten Taschentüchern gelesen werden sollte.

    Mehr
  • Ein letzter Sommer

    Der Soundtrack deines Lebens
    conneling

    conneling

    14. December 2013 um 23:02

    Cab, Alex, Leonie und Lily sind Freunde. Sie gehen zur gleichen Schule und haben nun ihren letzten gemeinsamen Sommer vor sich, die Jungs stehen vor ihrem letzten Jahr. Lily ist deswegen sehr traurig, sie kann sich nicht vorstellen wie es weitergehen soll ohne den Rückhalt ihrer Freunde. Cab und Alex haben eine Band, Suneclipse, Leonie und Lily sind ihre treuesten Fans, bei jedem Komzert und jeder Bandprobe dabei. Lily hegt heimlich Gefühle für Cab, er mag sie auch sehr gerne, aber sie halten sich Beide zurück. Während eines Konzertes bricht Cab zusammen und bekommt die Schockdiagnose Leukämie. Wie soll es weitergehen? Lily war traurig, dass alle ihr Leben in verschiedene Richtungen führen wird nach dem Sommer und nun ist es fraglich, ob Cab den nächsten Sommer erleben wird. Er kämpft und sucht Unterstützung im Glauben, Lily möchte ihren besten Freund nicht verlieren, sie glaubt und hofft so sehr. Melissa C. Feuer ist es wieder gelungen ein fesselndes Buch über Freundschaft, Gefühle, Glaube und Hoffnung zu schreiben. Es wird aus der Perspektive von Lily erzählt, ihre Gefühle, ihre Verwirrung und die Verzweiflung sind zu spüren und zu greifen. Der Leser wird mitgenommen auf eine emotionale Reise und ist mitten drin in der Bandprobe, im Krankenhaus und unterwegs mit den Freunden auf ihren Wegen. Ein sehr gelungenes Buch, Glaubensinhalte werden sehr unaufdringlich eingestreut, welches ich sehr empfehlen kann.

    Mehr
  • Der Soundtrack deines Lebens

    Der Soundtrack deines Lebens
    Buecherwurm5896

    Buecherwurm5896

    10. December 2013 um 19:55

    Inhalt:Lilly freut sich auf die Sommerferien, in denen sie mit ihren besten Freunden Cab, Leonie und Alex einfach nur die beste Zeit ihres Lebens verbringen möchte. Auch die Band von Cab und Alex "Suneclipse" soll nicht zu kurz kommen. Doch dann kommt alles ganz anders: Cab erkrankt an Leukämie. Für ihn und seine Freunde bricht eine Welt zusammen. Ihnen ist klar, dass ein langer und harter Weg vor ihnen liegt. Doch Cab ist ein Kämpfer und er ist derjenige, der seinen Freunden Mut und Hoffnung gibt. Denn er weiß: Gottes Plan ist perfekt, auch wenn wir ihn nicht immer (von Anfang an) verstehen. Meine Meinung:Das Buch ist sehr schön zu lesen. Man kann sich sehr gut in die Protagonisten hineinversetzen und fühlt sich so, als wäre man Teil dieser Geschichte. Melissa C. Feurer versteht etwas davon, Gott in den richtigen Passagen mit einzubeziehen. Das ganze Buch ist sehr realistisch geschrieben, es könnte genauso im wirklichen Leben passiert sein. Cover: Das Cover gefällt mir wahnsinnig gut. Durch die pinke Schrift sticht das Buch direkt ins Auge. Die Instrumente, die an einer Holzwand lehnen und die nur zum Teil abgebildet sind, gefallen mir sehr gut. Das ergibt einen sehr schönen Kontrast zu der auffälligen, pinken Schrift. Fazit: Dieses Buch muss man einfach gelesen haben! Ich kann es von ganzem Herzen weiterempfehlen! 5 Sterne!

    Mehr
  • Ein Hochzeitsfest im Himmel

    Der Soundtrack deines Lebens
    Sonnenblume1988

    Sonnenblume1988

    10. December 2013 um 18:49

    Seit Lily und Leonie die Oberstufenschüler Alex und Cab beim Nachsitzen kennengelernt haben, sind die vier unzertrennlich. Sie verbringen jede Schulpause zusammen und die Mädchen sind die treusten Fans der Band „Suneclipse“, in der Alex und Cab spielen. Während eines Auftritts bricht Cab plötzlich zusammen. Die Diagnose lautet: Leukämie. Es folgen Chemotherapie und Krankenhausaufenthalte. Die Band muss pausieren. Wird Cab wieder gesund werden? Das Buch ist aus der Perspektive von Lily geschrieben. Aber auch in die Gedanken und Gefühle der anderen drei Freunde erhält man einen guten Einblick, da sich die vier sehr nahe stehen. Alle kämpfen auf eigene Art mit Wut, Angst, Hilflosigkeit und Hoffnung. Doch trotz der schlimmen Situation halten sie eng zusammen. Selbst an Heiligabend verzichten sie nicht auf den Krankenhausbesuch. Durch diese tolle Freundschaft hat es viel Spaß gemacht, das Buch zu lesen. Mich hat der Zusammenhalt sehr beeindruckt. Alle vier glauben nicht an Gott, doch im Krankenhaus beginnt Cab aus Neugier in der Bibel zu lesen. Hier findet er Trost und Hoffnung über den Tod hinaus. Er glaubt, dass auch Leukämie ein verstecktes Zeichen von Gottes Segen ist. Lily hingegen kann Gottes Weg gar nicht verstehen und möchte erst einmal nichts vom Glauben wissen. Auf mich wirkt der sich langsam entwickelnden, aber sehr starken Glauben von Cab sehr authentisch. Durch das tiefe Vertrauen an das Leben, das nach dem Tod folgt, ist das Buch trotz des deprimierenden Hauptthemas sehr tröstend und hoffnungsvoll. Ein tolles Jugendbuch über die Höhen und Tiefen der Freundschaft, über den Umgang mit Leid und über den Neuanfang.

    Mehr
  • Sorgt für Gefühlschaos...

    Der Soundtrack deines Lebens
    Buecherfee82

    Buecherfee82

    08. December 2013 um 21:39

    Inhalt: Die vier Schüler und Freunde Lily, Leonie, Alex und Cab führen ein lockeres und lustiges Leben. Cab, der eigentlich Christian heisst ist der Kopf der Truppe. Er hat damals die Band Suneclipse ins Leben gerufen bei der er Gitarre spielt und singt. Leonie ist schon lange heimlich in Alex verliebt und Lily und Cab sind beste Freunde, haben aber trotzdem auch unbekannte andere Gefühle füreinander. Doch plötzlich ändert sich alles, denn Cab wird dauernd schwindelig und er bricht zusammen. Die schreckliche Diagnose lautet Leukämie. Zwischen Hoffen und Bangen, zwischen Schweigen und Gebrüll lernen wir alle Protagonisten näher kennen. Meine Meinung: Obwohl ich den Schreibstil manchmal recht ungewöhnlich fand, konnte er mich doch fesseln. Die Geschichte hat mich von Anfang an begeistern und faszinieren können. Man erlebt die Unbeschwertheit der Jugendlichen, die ersten Gedanken und Zweifel wie die nächste Zeit laufen soll, wenn die älteren Jungs ihr Abitur fertig haben und die Angst vor Cab´s schwerer Krankheit. Die Protagonisten werden stiller und nachdenklicher, denn plötzlich ist nichts mehr, wie es einmal war. Man merkt, wie sie sich gegenseitig Halt und Kraft geben und wie sie füreinander da sind.  Jeder für sich alleine würde wohl kaputt gehen, wenn nicht immer einer da wäre, der ihn auffängt. Die Freunde wachsen noch mehr zusammen und werden dabei erwachsen. Sie merken, dass das Leben nicht nur aus Spaß und Albernheiten besteht und das jeder vielleicht über sich und sein Leben nachdenken sollte. Doch sie lernen auch, dass man aus den negativen Zeiten etwas Gutes herausholen kann. Sie versuchen das Leben zu verstehen, auch wenn sie dadurch viel Leid erleben und sehen. Für mich einerseits ein wirklich schönes Buch, aber anderseits hat es mich oft traurig gemacht, denn als Mama kann und möchte man sich nicht vorstellen, dass ein Kind so eine schwere Krankheit bekommt. Francke steht für christliche Bücher und in "Der Soundtrack deines Lebens" ist der Glaube sehr wichtig. Trotz des religiösen Hintergrundes ist das Buch nicht wirklich "gottlastig". Gott und der Glaube an ihn begleitet uns am Anfang etwas und zum Ende hin immer mehr und das im positiven Sinne. Ein Buch, dass ich so schnell nicht vergessen werde. Fazit: Ein Buch, dass uns allen etwas Hoffnung und Freude schenken kann, aber auch Trauer und Wut.

    Mehr
  • Der Kampf ums Leben!

    Der Soundtrack deines Lebens
    Stevie-Rae

    Stevie-Rae

    04. December 2013 um 19:59

    Inhalt: Der vermutlich letzte Sommer für Lily und ihre besten Freunde, Cab, Leonie und Alex steht vor der Tür, und sie wollen zusammen am See zelten, sich auf die Auftritte von Cabs und Alexs Band Suneclipse freuen, und einfach Spaß haben. Doch alles kommt anders als gedacht. Cab wird krank, und es stellt sich raus, er hat Leukämie. Jedoch ist er fest entschlossen zu kämpfen, für sein Leben, für die Band, die zerbricht, und für die Musik und vor allem für seine Freunde. Wird er es schaffen? Kann er eine solche Krankheit wirklich besiegen? Meine Meinung: Ein wirklich sehr schönes Buch, das es geschafft hat, mich zum weinen zu bringen. Die Freundschaft zwischen den Vieren ist so innig, das man sich gar nicht vorstellen kann, dass sie durch irgendetwas getrübt wird, doch als ich dann diese Diagnose gelesen habe, war ich mir plötzlich nicht mehr so sicher. In dem Buch spielt ebenfalls, wie die Freundschaft der Glaube eine starke Rolle. Ich fand es sehr schön, die Gefühle Cab gegenüber von Gott zu lesen. Er beschäftigte sich zwar erst mit ihm, als er schon mit dem Tod konfrontiert wurde, auch wenn es noch die Möglichkeit gab, dass er geheilt wurde, aber das macht das ganze in der Geschichte erst so richtig aus. Es war immer sehr schön eingebaut, und es passte auch alles perfekt zu Gott. Der Glaube und die Hoffnung, dass alles gut werden würde, auf die ein oder andere Weise. Abschließen kann ich nur sagen, dass ich das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen werde. Dieses Buch hat fünf Sterne wirklich verdient.

    Mehr
  • Sehr berührend

    Der Soundtrack deines Lebens
    LimitLess

    LimitLess

    03. December 2013 um 19:24

    "Ich hatte nicht bedacht, dass es für andere so schockierend sein würde, wenn man versuchte, ein Wunder zu sein." - Seite 241 Ein kleines Wunder ist auch dieses Buch für mich, ich war nämlich sehr "schockiert" was für Gefühle und Reaktionen auf diese Gefühle das Buch in mir ausgelöst hat. Ich musste mich ein bisschen darauf einlassen, damit ich verstehen konnte. Das ist mir nicht so leicht gefallen. Einlassen auf einen starken Glauben an Jesus und Gott, an Hoffnung und einen großen Plan. Ich glaube zwar auch an etwas, bin auch mehr oder weniger katholisch aufgewachsen, aber mein Glaube hat nicht unbedingt etwas mit Jesus und der Kirche zu tun. Ist ein heikles Thema und das Gott in diesem Buch eben eine große Rolle spielt, sollte einem klar sein, bevor man es liest. Da ich es für eine christliche Leserunde auf Lovelybooks gelesen habe, war mir dies durchaus auch bewusst. In der Mitte herum, war mir aber der christliche Teil ein bisschen zu sehr im Vordergrund und die eigentliche Geschichte ging ein bisschen verloren. Ich hatte auch das Gefühl, dass sie zwischendurch ein bisschen steht, und nicht weitergeht, sondern sich im Kreis dreht. Auch kam für mich die versprochene "Musik" ein bisschen zu kurz, das ganze Buch über. Dafür wurde ich mit einem schönen Beispiel von Freundschaft belohnt, welches mich sehr berührt hat. Die Charaktere waren sehr gut ausgearbeitet, sie hatten alle eine eigenständige Persönlichkeit, auch wenn Nebenfiguren wie Leonie und Alex manchmal ein bisschen durchsichtig blieben, was aber daran liegt, dass man alles aus Lily's Sicht sieht und erlebt und ihre Gefühle eben so stark mitbekommt, wo man bei den anderen oft nur raten kann. Feurer's Schreibstil hat mich überrascht, ich wurde in einen tollen Lesefluss gezogen, der mich in die Welt von Lily und ihren Freunden entführt hat. Nur selten musste ich mich überwinden weiter zulesen und das lag dann eher am Inhalt (wo das Christliche so stark überhand genommen hat) als an ihren Sätzen. Auch der Aufbau des Buches hat mir gut gefallen. Eingeteilt wurde es in sechs Kapitel: Erste Strophe: Das Leben in Dur, Zweite Strophe: Ereignis in Moll u.s.w. Die Überschriften spiegeln den Inhalt in den Kapiteln sehr schön wieder. Fazit Der Soundtrack deines Lebens ist ein schönes Buch über Freundschaft und Hoffnung, dass mit vier tollen Charakteren eine berührende Geschichte erzählt. Der Glaube an Gott spielt eine große Rolle und nimmt auch einen großen Teil ein.

    Mehr
  • Tolles Buch

    Der Soundtrack deines Lebens
    leseratte69

    leseratte69

    27. November 2013 um 19:15

    Die vier Freunde Lily, Cab, Leonie und Alex,sind unzertrennlich.Jede freie Minute verbringen sie zusammen.Cab und Alex machen zusammen Musik,in der Band Suneclipse und es könnte einfach nicht besser laufen.Sie freuen sich auf ihren nächsten gemeinsamen Sommer. Gerade, als Lily und Cab bemerken,dass sie mehr für einander empfinden, als Freundschaft,wird ihre Welt aus den Fugen gerissen. Cab, der schon seit geraumer Zeit, immer wieder gesundheitliche Probleme hat, bekommt plötzlich die Diagnose "Leukämie" und plötzlich bricht ihre, bis dato heile Welt, vollkommen aus den Fugen. Besonders Alex,kann nicht glauben,das es seinen besten Freund getroffen hat und zerbricht daran fast. Liliy will Cab in seiner schwersten Zeit,während der Chemo zur Seite stehen, doch Cab zieht sich zuerst zurück,um seinen Freunden nicht zu zeigen,wie schlecht es ihm geht. Doch davon lässt sich Lily nicht lange aufhalten,denn sie möchte jede Minute,die Cab noch bleibt, mit ihm verbringen. Cabs Ängste und Zweifel werden zerstreut,als er im Krankenhaus,der auch an Krebs erkrankten Fiona begegnet.Diese lässt ihn den Glauben an Gott finden und nimmt Cab somit die Angst vor dem, was passieren könnte, wenn die Chemo nicht anschlagen sollte. Wird der Glaube und die Hoffnung, die Cab für sich entdeckt hat,auch seinen Freunden die Kraft geben, die sie in dieser Zeit bestens gebrauchen könnten ? Meine Meinung Der Soundtrack deines Lebens,ist ein Buch über Hoffnung, Zweifel und der Glaube an Gott, den man meistens erst dann bekommt, wenn man an einem Punkt angelangt ist, an dem man keinen Ausweg mehr sehen kann. Ein Buch über Liebe,Freundschaft und das Gefühl, Teil eines größeren, göttlichen Plans zu sein. Die Protagonisten,wachsen einem sehr schnell ans Herz und man leidet und hofft mit ihnen.Mich persönlich,hat es dazu gebracht, über meinen Glauben nachzudenken, der Glaube an etwas und Jemanden, den man vielleicht erst dann spüren kann, wenn einem alles aussichtslos erscheint. Die Autorin hat all dieses, in eine tolle Geschichte gepackt und dazu noch in einem sehr schönen, flüssig zu lesenden Schreibstil. Ein wirklich gefühlvolles und schönes Buch, welches einen gerade jetzt zur Vorweihnachtszeit, sehr zum nachdenken anregt. Mein Fazit Ein tolles Buch, was mich sehr zu nachdenken angeregt hat und mich so schnell nicht wieder loslassen wird.Eine tolle Geschichte, verpackt mit christlichen Aspekt. Ich kann dieses Buch nur empfehlen und vergebe vier Sterne.

    Mehr
  • Der Soundtrack deines Lebens

    Der Soundtrack deines Lebens
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    20. November 2013 um 09:22

    Inhalt:  In diesem Buch geht es um eine Gruppe von Freunden. Sie haben gemeinsam eine Band und lieben die Musik über alles!Sie sind unzertrennlich, unternehmen viel gemeinsam, und könnten sich ein Leben ohne einander gar nicht mehr vorstellen!Doch ein gewaltiger Schicksalsschlag soll ihre Freundschaft auf eine harte Probe stellen: Cab, erkrank an Leukämie. Nun muss er ins Krankenhaus und nichts ist wie es vorher war!Die Band Suneclipse, ist ohne ihn ein Nichts, und die Freunde entschließen sich dazu sie auf zu geben! Wir Cab wieder gesund? Was wir aus den Freunden und der Band? Mehr zum Buch und meine Meinung: Das Buch wird aus der Perspektive von Lily erzählt.Sie ist eine der Freunden aus der Band, obwohl sie selbst kein Mitglied der Band ist! Dafür aber um so wichtiger im Freundeskreis!Das Buch ist in einzelnen Strophen geschrieben, und diese sind in Abschnitte unterteilt! Das finde ich sehr übersichtlich!Das Cover ist, wie ihr sicherlich sehen könnt, einfach wunderschön!Die Gitarren spiegeln die Band wieder!Der Titel passt auch total zum Buch, wie ich finde!Das buch hat mich sehr bewegt und ich musste an manchen Stellen sogar weinen weil mich die Geschichte einfach so ergriffen hat!  Meine Altersempfehlung liegt bei 13 Jahren, weil es doch schon einige Stellen gibt die sehr emotional geschrieben sind!was in diesem Buch aber auch noch eine sehr wichtige Rolle spielt ist der glaube an Gott den Cab während seiner Krankheit entwickelt!Man muss nicht gläubig sein um dieses buch zu lesen, aber es ist sehr wichtig dass man vorher weiß auf was man sich einlässt! Ich habe das Buch in einer Leserunde hier auf Lovelybooks gelesen.Ich möchte diese Rezension unter anderem auch noch nutzen um mich bei allen Bücher Fans und natürlich bei Melissa C. Feurer für diese tolle Leserunde zu bedanken!   Schlusswort: Das Buch war eines der wenigen, bei denen ich weinen musste und alles in allem eine sehr gut geschriebene Geschichte!Deswegen gibt es von mir 5 von 5 möglichen Sternen!Vielen dank nochmal an Melissa, für dieses tolle Buch! Liebe Grüße eure Emily. 

    Mehr
  • Eine bewegende Geschichte über Freundschaft!

    Der Soundtrack deines Lebens
    heaven4u

    heaven4u

    16. November 2013 um 17:06

    Lily freut sich zusammen mit ihrer besten Freundin Leonie auf diesen besonderen letzten Sommer bevor ihre Freunde Cab und Alex ihr Abi machen und studieren werden. Sie stellt sich vor, wie sie die lange Ferienzeit nutzen werden. Doch es kommt ganz anders als erwartet. Cab ist plötzlich immer so müde und schlapp. Als er während eines Konzertes mit ihrer Band Suneclipse zusammenbricht, ahnen die Alex, Leonie und Lily, dass das nichts gutes bedeutet. Die Diagnose Leukämie stellt alle Träume für den Sommer in den Schatten. Warum gerade Cab? Und was soll Lily von dem neuen Glauben an Gott halten, der Cab neue Hoffnung zu geben scheint? Wieder ein Buch in dem Krebs die Hauptrolle spielt, dachte ich beim lesen des Klappentextes. Da ich aber schon einige Bücher von Melissa Feurer gelesen hatte, wollte ich mich dennoch darauf einlassen. Und das habe ich nicht bereut. Die Autorin schreibt so einfühlsam und liebevoll, gibt ihren Charakteren ein Gesicht und eine Geschichte, die fesselt und berührt zugleich. Sie schafft es, diesem traurigen Thema dennoch immer wieder Hoffnungsschimmer zu geben und dabei nicht schnulzig zu wirken mit einem übertriebenen Happy End. Das Ende ist doch anders als erwartet. Die Geschichte beschreibt die außergewöhnliche Freundschaft von Lily, Alex, Cab und Leonie. Sie stehen füreinander ein, sind immer für die anderen da und helfen sich wo sie können. Auch der Glaube an Gott spielt eine große Rolle, wobei Lily mehr als skeptisch ist. Wie kann Cab an Gott glauben, wenn der ihn doch nicht heilt? Diese Umsetzung fand ich sehr glaubwürdig. Auch, dass Lily eben nicht auch gleich an Gott glaubt sondern es hinterfragt und lange sehr skeptisch ist. Trotz des schweren Themas ist es ein Buch der Hoffnung, auch wenn das Leben nicht immer so verläuft wie wir es uns wünschen. Der Schreibstil ist wunderschön und hat mich eintauchen lassen in diese besondere Geschichte, die ich besonders Jugendlichen empfehlen würde.

    Mehr