Melissa David Cheetah Manor - Das Erbe

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(5)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Cheetah Manor - Das Erbe“ von Melissa David

"Jede Frau hat ihren Preis. Ich werde deinen herausfinden und dafür sorgen, dass du Cheetah Manor so schnell wie möglich wieder verlässt.“ Sarahs Leben bricht zusammen, als ihr Bruder Alex und ihr Ehemann Brain Morgan ums Leben kommen. Kurz darauf steht ein Anwalt aus Louisiana vor ihrer Tür, der ihr eine Verzichtserklärung für ihr Erbe unter die Nase hält. Um ihr Haus in München halten zu können, will Sarah das Erbe antreten und fliegt nach Louisiana. Dort erwartet sie nicht nur eine bezaubernde Baumwollplantage im Südstaatenstil, sondern auch Darren, Brains Bruder, der alles daransetzt, sie wieder loszuwerden. Als sie einem schrecklichen Geheimnis auf die Spur kommt, wird ihr von unerwarteter Seite Hilfe angeboten. Wird Sarah auf das Angebot eingehen oder ist es besser, Cheetah Manor für immer zu verlassen? Eine packende Gestaltwandlergeschichte vor der Kulisse einer Südstaatenplantage. Weitere Bücher der Autorin: Kruento - Heimatlos (Novelle) Kruento - Der Anführer (Band 1) Kruento - Der Diplomat (Band 2) Kruento - Der Aufräumer (Band 3)

Ich hab mich in Cheetah Manor und die Gestaltwandler verliebt <3

— nariel

Cheetah Manor hat seinen ganz eigenen Charme der einen verzaubert.

— BooksofFantasy

Eine spannende Geschichte mit Liebe, Gestaltwandlern und Magie, die den Leser verzaubert

— bine174

Stöbern in Jugendbücher

Lockwood & Co. - Das Grauenvolle Grab

Ein wunderbarer Abschluss, aber ich will mehr.... ;)

MadameEve1210

Nicht nur ein Liebesroman

Wieder ein wunderbarer Roman vom Emma Mills - ich musste lachen, ich hatte Tränen in den Augen, ich habe nachgedacht und mich erinnert.

Aniday

Erwachen des Lichts

Spannend, humorvoll und sexy.

jessieskleinebuecherwelt

Almost a Fairy Tale - Verwunschen

Einfach magisch gut! Das technologische Leben mit dem magischen vereint, gepaart mit etwas Romantik.

Sternchenschnuppe

Constellation - Gegen alle Sterne

Constellation ist eine sehr schöne Science Fiction Geschichte, die ich jedem Fan von wunderschönen Welten und Liebesgeschichten empfehle :)

BuecherMonde

Iskari - Der Sturm naht

klasse Cover, tolles Buch über Drachen, interessante Protagonistin

Inoc

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine fantastische Gestaltwandler-Geschichte

    Cheetah Manor - Das Erbe

    TillyJonesbloggt

    11. September 2017 um 13:52

    Inhalt/MeinungIch lese wirklich sehr gern die Geschichten von Melissa David. Mit „Cheetah Manor“ hat sie sich von ihren Vampiren weggewagt und ich war wirklich gespannt, ob mich die Geschichte ebenfalls wieder so begeistert. Finden wir es heraus…Als ich den Namen hörte, dachte ich zuerst an einen Affen und an den Film „Casper“. Fragt mich nicht, es war eine Kurzschlussreaktion, die ich zog. Gut, dass weder das eine noch das andere mit dem Buch zu tun hatte. In „Cheetah Manor“ geht es um Sarah und Darren, die beide sehr viel in ihrem Leben erlebt haben und ein großes Päckchen Probleme zu tragen haben.Ich möchte gar nicht viel zu diesem Buch sagen, denn es ist ein erster Band und ich hab echt Angst, zu spoilern. Aber ein bisschen was geht  doch. ^^Sarah ist eine junge Frau, die ihren Weg geht und die ein Ziel vor Augen hat. Das wird alles sehr kompliziert, als ihr Mann und ihr Bruder bei einem Unfall ums Leben kommen. Sarah kann ihr Haus finanziell nicht halten und tritt schweren Herzens das Erbe an, das ihr Mann ihr hinterlassen hat. Der letzte Wille führt Sarah nach Cheetah Manor. Eine Baumwollplantage in Louisiana, auf der sie sich zuerst völlig fehl am Platz fühlt. Auch die Abneigung, die ihr Darren entgegenbringt, macht alles nicht leichter. Sie ist der Ansicht, dass sie mit allem allein klar kommen muss und so trifft Sarah ein paar unüberlegte Entscheidungen, die unschöne Konsequenzen nach sich ziehen.Darren ist ein eigenbrötlerischer, unfreundlicher Mann, der Sarah einfach nicht da haben will, wo sie ist. Er sieht sein Anwesen, seine Plantage und sein Lebenswerk in Gefahr, denn die Frau übt eine unwirkliche Anziehung auf ihn aus, der er nicht nachgeben kann, schließlich ist sie immer noch die Witwe seines Bruders. Außerdem hat er so viele große Geheimnisse, die Sarah nicht erfahren darf. Und auch Darren trifft Entscheidungen, die nicht immer überlegt und manchmal einfach nur seinem Sturkopf zuzuschreiben sind.Während der Geschichte dachte ich immer mal wieder „Redet doch miteinander!“, weil Sarah und Darren wirklich verbohrt und bockig waren. Und trotzdem war es ein Spaß, den beiden zuzusehen, wie sie super zu einander passen würden, aber dauernd dagegen arbeiten. Wie sie sich ergänzen und ein Team sein könnten, wenn sie die Augen öffnen würden.Auch wenn die beiden Protagonisten sehr stur sind, ist die Geschichte doch wirklich wundervoll. Der Südstaatenflair kommt mit jedem einzelnen Wort rüber. Sobald ich mit Sarah auf dem Anwesen ankam, wurde ich in diese Welt gezogen und verlor mich zwischen Baumwolle, Magie und Sonnenuntergängen. Gerade die Magie spielt eine große Rolle auf Cheetah Manor. Sie war nicht irgendwie künstlich sondern fügte sich in das große Ganze ein. Es war wir ein Zauber, der aus den Worten floss und in mich hinein. Der Zauber von Cheetah Manor, der die Zeit vergehen ließ, ohne dass ich es mitbekam. Was passiert ist? Ich hab das Buch angefangen zu lesen und erst wieder weggelegt als ich fertig damit war.Cheetah Manor ist mehr als eine Liebesgeschichte. Es ist eine Liebe zum Südstaatenflair, eine Liebe zur Baumwollplantage, eine Liebe zu dem eigenen Selbst und wer und was man ist. Eine Liebe, die man zuerst gar nicht erkennt und die langsam geweckt wird. Diese Geschichte lebt von Gestaltwandlern, Südstaaten-Vorstellungen und Figuren mit Ecken und Kanten. Intrigen, das gute alte „Aneinander vorbeireden“ und Leidenschaft bauen die Reise von Sarah und Darren auf und bringen sie auf einen Weg, denn sie wohl nur gemeinsam zu Ende gehen können.FazitIch mag Gestalwandler-Geschichten. Aber die Guten! Leider sieht man ja von außen nicht immer, ob es eine tolle Geschichte ist oder eben nicht. „Cheetah Manor“ ist eine der sehr fantastischen Gestaltwandler-Geschichten! Ich verlor mich zwischen Magie und Leidenschaft. Zwischen Südstaatenromantik und dem Schweiß auf einer Baumwollplantage. Ich verlor mich zwischen Problemen, Intrigen, Hass und Neid. Und ich verlor mich in den Worten, die die Autorin um die Protagonisten gesponnen hat.„Cheetah Manor“ gehört zu den Geschichten, die man gerne noch ein zweites Mal lesen möchte, weil sie so schön waren. Ich freue mich jetzt schon auf Band 2!

    Mehr
  • Ein wunderbarer Auftakt

    Cheetah Manor - Das Erbe

    anra1993

    14. July 2017 um 21:46

    Das Cover gefällt mir sehr gut, auch wenn mir persönlich Sarah zu aufgestylt auf dem Cover aussieht. Auch der Klappentext hat mich ziemlich neugierig gemacht, denn ich liebe Geschichten mit Gestaltwandler.Den Schreibstil der Autorin kannte ich bereits von Kruento, auch wenn ich davon nur die Vorgeschichte gelesen habe. Ihr Schreibstil ist sehr flüssig und bildlich, sodass ich schnell sowie gut in die Geschichte hineinkam und mir alles vorstellen konnte.In der Geschichte gibt es zwei große Handlungsstränge: Einmal der von Sarah und zum anderen der von Darren, dessen netten Satz ihr bereits im Klappentext lesen konntet. Sarah mochte ich sehr gerne. Trotz ihrer hohen Bildung und ihrer Arbeit als Ärztin wirkt sie nicht überheblich oder eitel. Deswegen wirkt sie für mich zu eingebildet auf dem Cover bzw. einfach zu perfekt gestylt, denn so habe ich sie nicht vor Augen. Mit ihrem Charakter konnte ich mich sehr gut identifizieren. Darren hingegen ist jemand, den man als *** bezeichnen würde. Er verhält sich wie das Letzte und macht Sarah das Leben schwer. Aber blickt man hinter seine raue Schale, erkennt man doch ein sehr gutes Herz und wenn ihr die Geschichte lest, wisst ihr warum ich das schreibe.Die Idee der Geschichte hat mir gut gefallen. Zwar sind Gestaltwandlergeschichten keine Neuen mehr, trotzdem ist diese Handlung wieder etwas anders, als ich es bisher gelesen habe. An Spannung hat das Buch ebenfalls einiges zu bieten, denn Sarah weiß nicht, was sie erwartet. Als Leser wusste ich natürlich viel mehr und trotzdem blieb es einfach spannend, da ich nicht wusste, wie die Charaktere agieren werden. Zu dem gibt es Wendungen, die ich nicht vorhergesehen habe. Das Cover gefällt mir sehr gut, auch wenn mir persönlich Sarah zu aufgestylt auf dem Cover aussieht. Auch der Klappentext hat mich ziemlich neugierig gemacht, denn ich liebe Geschichten mit Gestaltwandler.Den Schreibstil der Autorin kannte ich bereits von Kruento, auch wenn ich davon nur die Vorgeschichte gelesen habe. Ihr Schreibstil ist sehr flüssig und bildlich, sodass ich schnell sowie gut in die Geschichte hineinkam und mir alles vorstellen konnte.In der Geschichte gibt es zwei große Handlungsstränge: Einmal der von Sarah und zum anderen der von Darren, dessen netten Satz ihr bereits im Klappentext lesen konntet. Sarah mochte ich sehr gerne. Trotz ihrer hohen Bildung und ihrer Arbeit als Ärztin wirkt sie nicht überheblich oder eitel. Deswegen wirkt sie für mich zu eingebildet auf dem Cover bzw. einfach zu perfekt gestylt, denn so habe ich sie nicht vor Augen. Mit ihrem Charakter konnte ich mich sehr gut identifizieren. Darren hingegen ist jemand, den man als *** bezeichnen würde. Er verhält sich wie das Letzte und macht Sarah das Leben schwer. Aber blickt man hinter seine raue Schale, erkennt man doch ein sehr gutes Herz und wenn ihr die Geschichte lest, wisst ihr warum ich das schreibe.Die Idee der Geschichte hat mir gut gefallen. Zwar sind Gestaltwandlergeschichten keine Neuen mehr, trotzdem ist diese Handlung wieder etwas anders, als ich es bisher gelesen habe. An Spannung hat das Buch ebenfalls einiges zu bieten, denn Sarah weiß nicht, was sie erwartet. Als Leser wusste ich natürlich viel mehr und trotzdem blieb es einfach spannend, da ich nicht wusste, wie die Charaktere agieren werden. Zu dem gibt es Wendungen, die ich nicht vorhergesehen habe. Neben der ganzen Spannung, kommt auch die Liebe nicht zu kurz. Die Liebesgeschichte hat mir gut gefallen und war weder zu wenig noch zu viel vorhanden, sodass sie perfekt in die Handlung gepasst hat.Ich kann euch die Geschichte auf jeden Fall empfehlen und ich bin sehr gespannt, wie es im zweiten Teil mit Sarah und Darren weitergeht und natürlich mit den Gestaltwandlern. Ich kann euch die Geschichte auf jeden Fall empfehlen und ich bin sehr gespannt, wie es im zweiten Teil mit Sarah und Darren weitergeht und natürlich mit den Gestaltwandlern. 

    Mehr
  • Anders, aber Toll

    Cheetah Manor - Das Erbe

    BooksofFantasy

    24. April 2017 um 18:01

    Cover:Das Cover ist der Wahnsinn. Die Farbe und die Schrift sind sehr gut gewählt. Es passt einfach perfekt zu diesem Buch.Meinung:Ich muss gestehen das ich, als ich mich bei Melissa als Testleser beworben hatte, wirklich große Erwartungen hatte, da ich ihre Vampirreihe – Kruento schon liebte und ich mir nicht sicher war ob Melissa den Sprung zwischen Vampir und Gestaltenwandler schaffen würde. Aber sie hat es geschafft! Melissa ist für mich eine wahnsinnig talentierte Autorin. Ihr Schreibstil ist sehr flüssig und angenehm zu lesen.Auch dieses Buch hat mich von Anfang an gefesselt und mich nicht mehr losgelassen. Es verfolgte mich sogar beim Einschlafen. Und das haben bisher nur 2 Bücherreihen geschafft! Dafür möchte ich der Autorin nochmal danken. Sarah ist eine taffe und mutige Frau die mit beiden Beinen im Leben steht. Ich fand sie auf Anhieb sympathisch. Vor allem hat mir gefallen das sie nicht alles hinnahm was Brain so sagte obwohl er ihr mächtig Angst einjagte.Mit Darren bin ich noch nicht wirklich warm geworden, aber er bekommt in Teil zwei ja nochmal eine Chance dazu ;) Er mag Dinge nicht, die er nicht kontrollieren kann, deshalb wollte er auch Sarah so schnell wie möglich loswerden und das um jeden Preis!Die quirlige Rayna und der nette Eric, hatten sich auch direkt in mein Herz geschlichen.Auch fand ich die Schilderung von der Arbeit auf der Baumwollplantage in Louisiana sehr interessant.Man merkte das sich Melissa viele Gedanken bei diesem Buch gemacht hat.Fazit:Ich fand es zwar nicht so actionreich wie ich es von anderen Bücher diese Genres gewohnt war, und doch könnt ich mir die Geschichte nicht anders vorstellen. Es passt einfach, Cheetah Manor hat seinen ganz eigenen Charme. Wer Stories rund um Gestaltenwandler liebt, muss auch dieses Buch einfach lesen.

    Mehr
  • einfach toll

    Cheetah Manor - Das Erbe

    bine174

    04. March 2017 um 13:20

    Ich durfte dieses Buch bereits als Beta- und Testleserin ganz von Beginn an begleiten und war sehr gespannt nach der Ankündigung der Autorin, dass es diesmal nicht um Vampire geht, sondern um Gestaltwandler - ich kann nur sagen, diesen Wechsel hat sie perfekt geschafft.Der Schreibstil ist wie immer sehr flüssig, das Buch lässt sich schnell lesen, und ich konnte mich gleich in die Charaktere einfinden.Was mir besonders gut gefallen hat, ist die Schilderung des Arbeitslebens auf einer typischen Baumwollplantage, ich finde, das wurde perfekt beschrieben, am liebsten hätte ich mitgepflückt :-)Durch die Schilderung der Ereignisse aus verschiedenen Perspektiven wird die Handlung noch interessanter und spannender gestaltet. Sehr gern mochte ich Sara, die es mit Darren nicht ganz so einfach hat, die aber dagegenhält, sich nicht alles von ihm vorschreiben lässt und damit beweist, dass sie kein braves Frauchen ist, mit dem man alles machen kann.Im Gegensatz dazu konnte ich zu Beginn mit Darren nicht ganz so warm werden, aber in weiterer Folge lernte ich auch ihn wirklich gernzuhaben, denn er beweist Verantwortungsbewusstsein seiner Familie und auch seinen Angestellten gegenüber. Zusammen ergeben die beiden ein perfektes Paar, auch wenn das lange Zeit nur der Leser erkennt. Toll fand ich auch, dass hier Magie eingebunden wurde, und ich habe manchmal bei besonders spannenden Stellen die Luft angehalten. Und natürlich gibt es auch ganz viel Liebe :-)Da ich die Ehre habe, Melissa David von ihrem ersten Kruento-Buch an als Beta-Leserin zu begleiten, kann ich auch guten Gewissens sagen, dass sie eine wahnsinnige Entwicklung seit Band 1 gemacht hat (wobei bereits das erste Buch ganz toll war) - Schreibstil, Handlung, Setting, Komplexität der Figuren haben sich seitdem stetig gesteigert, sodass es eine wahre Freude ist, sich von einem Buch der Autorin verzaubern zu lassen - und auch der Wechsel in die Welt der Gestaltwandler war überzeugend und ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band.Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 20.10.2017: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   259 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  691 Punkte Beust                                          ---   352 Punkte Bibliomania                               ---   233 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  444,5 Punkte ChattysBuecherblog                --- 285 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   154,5 Punkte Code-between-lines                ---  154 Punkte DieBerta                                    ---   ?  Punkteeilatan123                                 ---   80 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   216 Punkte Frenx51                                     ---  103 Punkte glanzente                                  ---   94 Punkte GrOtEsQuE                               ---   84 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   181 Punkte Hortensia13                             ---   148 Punkte Igelchen                                    ---   26 Punkte Igelmanu66                              ---  191 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    95 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   135 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte Kattii                                         ---   88 Punkte Katykate                                  ---   121 Punkte Kerdie                                      ---   239 Punkte Kleine1984                              ---   145 Punkte Kuhni77                                   ---   129 Punkte KymLuca                                  ---   110 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   285 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   257 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   94 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   181 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktemy_own_melody                     ---   18 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  148 Punkte Nelebooks                               ---  245 Punkte niknak                                       ----  313 Punkte nordfrau                                   ---   143 Punkte PMelittaM                                 ---   242 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   132 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   67 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 76 PunkteSandkuchen                              ---   241 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   195 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   315 Punkte SomeBody                                ---   189,5 Punkte Sommerleser                           ---   215 Punkte StefanieFreigericht                  ---   236,5 Punkte tlow                                            ---   165 Punkte Veritas666                                 ---   151 Punkteverruecktnachbuechern         ---   97 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   184 Punkte Yolande                                       --   189 Punkte

    Mehr
    • 2570
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks