Aschenputtel sucht ihren Prinz

von Melissa Galldony 
2,9 Sterne bei22 Bewertungen
Aschenputtel sucht ihren Prinz
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (9):
Y

Prinzen, gibt es sowas?

Kritisch (8):
Mognis avatar

Der Anfang ist gut und lustig, dann aber wirken die Geschichten abgeschnitten

Alle 22 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Aschenputtel sucht ihren Prinz"

Bine ist auf der Suche nach ihrem Mr. Right, den ihr eine Online-Partnervermittlungsagentur vermitteln soll. Darum beschließt sie, das Aschenputtel-Prinzip umzudrehen und kauft zwei Eheringe - einen für sich und einen für ihren zukünftigen Prinz. Denn der Mann, dem der zweite Ring passt, muss der Richtige sein, findet Bine. Aber leider entpuppen sich alle angebotenen Prinzen als Frösche, bis sie Jean trifft. Ob ihm der zweite Ring passt?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781512212655
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:156 Seiten
Verlag:CreateSpace Independent Publishing Platform
Erscheinungsdatum:16.05.2015

Rezensionen und Bewertungen

Neu
2,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne5
  • 3 Sterne5
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern7
  • Sortieren:
    xotils avatar
    xotilvor 3 Monaten
    Aschenputtel mal anders

       Biene 29 ist auf der Suche nach einem neuen Job und Ihrem Traumprinzen .


    Der Prinzen versucht sie über eine Dating Seite zu finden ob das gut gehen kann ?

    Wir begleiten sie hier zu verschiedenen Dates , mit total verschiedenen Charakteren und manche mit recht eigenartigen wünschen ob sie so mit und ausgerechnet dort ihren Prinzen finden kann ? 

    Und mit dem neuen Job will es auch nicht so richtig laufen , was ist nur Los in Bienes Leben.

    Das Buch ist recht dünn und die Story schnell gelesen .

    Am Anfang habe ich mich wunderbar unterhalten gefühlt , da Biene von einem Fettnäpfchen ins nächste tritt, aber dann wurde es langsam zuviel des guten und nervte etwas , es kann ja nicht sein das die Hauptcharaktere so ein Schussel ist und nie ein Lichtblick sieht , ein bisschen weniger wäre besser gewesen.

    Der Schreibstil, der Autorin ist recht flüssig

    Ein netter Kurzroman für zwischendurch

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Jeanette_Lubes avatar
    Jeanette_Lubevor 3 Monaten
    Eine junge Frau auf der Suche nach dem Glück

    Dieses Buch erschien 2015 und beinhaltet 154 Seiten.
    Mit 29 Jahren ist Bine immer noch auf der Suche nach ihrem Mr. Right. Diesen soll ihr eine Online-Partnervermittlungsagentur vermitteln. Sie dreht das Aschenputtel-Prinzip um und kauft zwei Eheringe- einen für sich und einen für den Mann, dem der zweite Ring passt; denn das wird der Richtige sein, findet Bine. Bis Jean in ihr Leben tritt melden sich nur Frösche. Sollte Jean der zweite Ring passen?  
    Diese Geschichte der Autorin Melissa Galldony habe ich an einem Abend gelesen und habe mich köstlich amüsiert. Besonders schön fand ich, dass das Märchen vom Aschenputtel darin vorkam. Zu schnell war die Geschichte leider zu Ende, ich hätte noch weiter lesen können!
    Es ist eine leichte wunderbare Geschichte über die Höhen und Tiefen des Lebens, ich möchte gern noch mehr von Bine erfahren.
    Ein Lesevergnügen, das ich sehr gern weiter empfehle! 

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    M
    MK262vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Unterhaltsam und kurzweilig aber leider kein richtiger Roman in meinen Augen.
    Prinzen wachsen nicht auf Bäumen

    Auf der Suche an dem Prinz wird alles versucht und auch Onlinedienste werden zu Rate gezogen. In diesem Alter bekommen die Menschen leichte Panik. Es ist sehr schnell durchgelesen ein Rusch und schon ist es vorbei. Lustige Idee mit dem Ring statt dem Schuh. Das Buch hätte ein bisschen mehr Pepp und Hintergrund vertragen können. Schade der Anfang war echt Spitze was dann leider immer weniger wurde. Kam mir ein bisschen vor als wäre Aschenputtel auf der Flucht. Unterhaltsam aber leider kein richtiger Roman.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Y
    Yvonne76vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Prinzen, gibt es sowas?
    Gibt es den Prinzen?




    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Bluesky_13s avatar
    Bluesky_13vor 4 Monaten
    Wo ist er denn der Prinz?

    MEINE MEINUNG

    Bine sucht mir 29 Jahren immer noch ihren Prinzen und war schon leicht frustriert.

    Das ganze beginnt schon sehr humorvoll und spaßig. Es liest sich sehr flüssig und auch sehr flott und ist sehr Stimmungsgeladen. Emotionen der verschiedensten Arten finden wir hier vor und es macht richtig Spaß es zu lesen.


    Die Hauptprotagonistin Bine nimmt uns mit in ihr Leben. Da sie ja auch einen Job sucht, nimmt sie uns mit auf die unterschiedlichsten Bewerbungsgespräche.


    Das Autorin hat hier nicht gespart mit Wortwitz und Humor und das macht es dann auch so leicht zu lesen. Sehr schön finde ich auch, das das Märchen Aschenputtel hier seinen Platz findet.

    Es ist eine schöne Liebesgeschichte, die mit viel Humor von der Autorin geschmückt und erzählt wurde.


    Von mir gibt es hier 4 Sterne, da mich die Geschichte sehr mitgenommen hat und ich mich gut amüsiert habe. Einen kleinen Kritikpunkt hätte ich aber trotz allem. Die Schrift ist sehr klein und für Brillenträger daher auch etwas schwieriger zu lesen. Da muss ich leider, leider einen Stern dafür abziehen, da das doch das lesen einschränkt.


    Bluesky_13

    Rosi

    Kommentieren0
    45
    Teilen
    Mognis avatar
    Mognivor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Der Anfang ist gut und lustig, dann aber wirken die Geschichten abgeschnitten
    Rrohbau für einen guten Roman

    Inhalt
    Bine ist auf der Suche nach ihrem Mr. Right, den ihr eine Online-Partnervermittlungsagentur vermitteln soll. Darum beschließt sie, das Aschenputtel-Prinzip umzudrehen und kauft zwei Eheringe - einen für sich und einen für ihren zukünftigen Prinz. Denn der Mann, dem der zweite Ring passt, muss der Richtige sein, findet Bine. Aber leider entpuppen sich alle angebotenen Prinzen als Frösche, bis sie Jean trifft. Ob ihm der zweite Ring passt?

    Fazit
    Am Anfang dachte ich noch eine mega gute Story, es ist recht lustig geschrieben und manches kommt einen bekannt vor. Als Singelfrau war man auf manchen Chatseiten und hat den einen oder andern Frosch geküsst.
    Aber die Story verlor sehr schnell den Biss, denn die Geschichten wirkten abgehackt. An sich könnte die Story richtig gut werden, aber es müsste mit Leben gefüllt werden, Es wirkt wie eine Kurzfassung auf mich, die man zu einer Geschichte formen soll. Aber als Roman würde ich es nicht bezeichnen.
    Der Hammer kam am Ende, da stand wie der 2 Teil weiter geht und so wurde das Ende vom ersten Teil zu Nichte gemacht.

    Kommentieren0
    65
    Teilen
    Katzenmichas avatar
    Katzenmichavor 9 Monaten
    Die Suche nach dem Richtigen

    Bine ist auf der Suche nach ihrem Mr. Right, den ihr eine Online-Partnervermittlung vermitteln soll. Darum beschließt sie, das Aschenputtel-Prinzip umzudrehen und kauft zwei Eheringe – einen für sich und einen für ihren zukünftigen Prinz. Denn der Mann, dem der zweite Ring passt, muss der Richtige sein, findet Bine. Aber leider entpuppen sich alle angebotenen Prinzen als Frösche, bis sie Jean trifft. Ob ihm der zweite Ring passt?

    Fazit zum Buch:

    Bine ledig sucht…..schon lange ihren Traumprinzen.Nur scheint es damit nicht klappen zu wollen,schon fast frustriet will sie aufgeben .In dieser schlechten Stimmung hollt sie ihr Märchenbuch aus dem Regal-endstaubt es und fängt an zu lesen……

    Nachdem sie das Märchen gelesen hat kommt ihr eine Idee-wenn der Prinz mit dem Schuh seine Prinzessein gefunden hat -warum sollte sie nicht auch ihren Prinzen finden!?
    Aber nicht mit einem Schuh,ne besser-sie kauft zwei Ringeund hofft einem wird einer passen,dann gibt sie Kontaktanzeigen auf und wartet….
    Melissa Galldony hat eine sehr schöne Liebesgeschichte geschaffen,die wie in dem Märchen Aschenputtel beginnt,humorvoll,locker beschreibt sie Bines Weg zu ihrem Traumprinzen.Es hat sehr viel Spass gemacht an Bines Seite zu sein-ich gebe dem Roman 5 Sterne und vielen Dank das ich das Buch lesen durfte.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Denii_Bacilas avatar
    Denii_Bacilavor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Sehr schöne Geschichte, passend der heutigen Generation und sehr realitätsnah und lustig. Empfehlenswert:)
    5 sterne:)

    Kurz zum Inhalt: Die erfolgreiche Sekträterin Bine ist auf der Suche nach Mr.Right, sodass sie sogar eine Partnervermittlungsseite in Betracht zieht. Nachdem Sie "Aschenputtel" liest, ignoriert sie die Regel "Männer den Ersten Schritt" und kauf einfach selber zwei Eheringe und versucht es an jedem Mann wie der Glasschuh anzupassen. Ob sie wohl ganz aufgibt oder doch noch Hoffnung da ist? Meine Meinung: Nachdem ich mir ein Paar Rezensionen durchgelesen habe, habe ich gemerkt dass sich die Leser gar nicht auf die Gesichte eingelassen haben, sie haben einfach rezensiert ohne die Story zu fühlen und nur kritisiert. Kritik ist wichtig aber ich fand das übertrieben. Ich selbst schreibe auch gerne Hobbymäßig aber man kann das nicht mit einem Epochenautor vergleichen, man braucht Zeit und Erfahrungen. Jeder hat unten angefangen aber die Autorin ist auf jeden Fall schon sehr weit entwickelt. Die Perspektive von Bine ist natürlich gehalten, man kann sich wiederspiegeln, sie ist ein einfacher Mensch wie du und ich. Der Schreibstyl ist einfach lesbar und gut geschildert. Etwas Neues von Aschenputtel zu hören (inspiriert) ist auch sehr unterhaltsam und interessant. Ich fand die Geschichte sehr lustig und realitätsnah. Das Cover könnte man vielleicht noch mit Aschenputtel verbinden aber auch ansonsten alles sehr schön! 5 Sterne:) Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.:)

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Annejas avatar
    Annejavor einem Jahr
    Kurzmeinung: detailarm, unrealistisch und unpersönlich
    Bine´s unrealistische Welt

    Ich bin mittlerweile ein großer von romantischen Komödien und freute mich dem entsprechend auf das Buch. Was ich dann aber leider zu lesen bekam, hatte mit einer unterhaltsamen Liebesgeschichte sehr wenig zutun.
    Die Geschichte handelt von Sabine, auch Bine genannt, die eine Mitdreißigerin ist und eine ehr weiblichere Figur hat. In welcher Stadt sie wohnt oder zu welcher Zeit das Buch spielt erfahren wir nicht. Wie so viele Frauen sucht sie den Mann fürs Leben, was auch ok ist. Doch Bine ist allein auf der Suche nach einem Mann zum heiraten, von Liebe oder Gefühlen ist hier nicht die Rede, was jede normale Frau bereits zum Grübeln bringt. 
    Allgemein wirkt das Buch wie aus den 2000ern in dem man noch Anzeigen aufgab. Heutzutage gibt es Plattformen, mit Profilen und man gibt nicht nach der ersten Nachricht seine Handynummer heraus. Da wir uns aber in einer unbekannten Zeit bewegen, müssen wir uns damit zufrieden geben.
    Kommen wir zu Bine selbst, die riesige Sprünge zwischen Glückspilz und Pechvogel vollbringt. Dabei ist sie so unglaublich nervig, das ich teilweise nur mit dem Kopf geschüttelt habe. Teilweise fand ich ihre Freundin sympatischer da diese ein normales Leben zu führen scheint. Und auch hier bekommt es Bine hin sich unsympatisch zu machen, denn anstatt der Freundin zu ihrem Glück zu gratulieren, sitzt sie neidisch und grummelnd da und ärgert sich darüber das sie keinen Mann zum heiraten hat. Als ob wir Frauen nix anderes zutun haben. Das schlimmste ist das Bine anfangs als intelligente Frau beschrieben wird, die Abitur hat und danach eine Ausbildung zur Kauffrau gemacht hat, jedoch nicht mal erkennt wenn eine Firma ein Rundschreiben verschickt hat.
    Die sogenannten Prinzen, waren allesamt lächerlich und unrealistisch. Man würde nie denken das hier von echten Männern die Rede ist.
    Auch wenn es mir sehr leid tut dies zu schreiben, so sollten doch nur Leute ein Buch schreiben, die diese Kunst auch beherrschen. Wenn man es auf unter 150 Seiten nicht einmal hin bekommt eine vernünftige Geschichte aufzubauen, sollte sich ein anderes Handwerk suchen. Denn ich vermisste so gut wie alles im Buch, angefangen beim Humor, suchte ich vergeblich nach Spannung, Detailreichtum und die Geschichte selbst. Gerade der Detailreichtum ließ dermaßen zu wünschen übrig, hier ein Beispiel. Normalerweise hat eine Firma einen Namen, keine Firma würde sich "Internetfachhandel für Kinderspielzeug" nennen oder sich so am Telefon melden. 
    Als Katzenbesitzerin lief mir ein kalter Schauer über den Rücken, als die Protagonistin sich statt einen Mann eben mal so einen Kater aus dem Tierheim holte und man das Gefühl bekam das sie wie im Supermarkt mal eben durch die Gänge lief um dann einen zu nehmen der ihr gefiel. Die Beschreibung des Tierheims war dazu dermaßen übertrieben, das mich förmlich der Ärger packte.   
    Das war meine erste richtige Enttäuschung des Jahres. Und noch immer Frage ich mich wie man ein Buch, das so unfertig wirkt, überhaupt herausbringen konnte. 

    Kommentieren0
    12
    Teilen
    funny1s avatar
    funny1vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Eine lustige Idee das Aschenputtel Prinzip umzudrehen. Ich wurde sehr gut unterhalten.
    Wer ist der Prinz?

    Um was geht es:

    Bine sucht verzweifelt ihren Mr. Right allerdings findet sie nicht den richtigen auch eine Online Dating Seite kann ihr nicht helfen. Als sie auf ihr Lieblings Buch Aschenputtel stößt, beschließt sie sich die Geschichte einfach umzudrehen und kauft kurzerhand zwei Eheringe, wem der zweite Ring passt ist ihr Prinz. Aber wird sie den richtigen finden und wird er auch bei ihr bleiben?

    Meine Meinung:

    Der Schreibstil ist locker und flüssig, besonders toll finde ich die ich perspektive. Bine ist eine chaotische Frau die von einem Fettnäpfchen ins nächste schlittert, und das macht sie wieder richtig sympathisch auch wenn sie so ihre Launen hat man muss sie einfach mögen. Das Buch besticht mit seinem Humor. Sehr schön finde ich das eine kurze passage von dem Märchen aufgegriffen wurde und das ganze wiederum richtig gut zum Titel passt. Ich wurde sehr gut unterhalten und bin schon neugierig auf den nächsten Band. Ich hatte viel spaß beim lesen und deshalb 5 Sterne.

    Fazit:

    Eine lustige Geschichte die für zwischen durch genau das richtige ist. Ich wurde gut unterhalten und jeder der mal was zum lachen und schmunzeln will, ist hiermit gut bedient.

    Kommentieren0
    97
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    MelissaGalldonys avatar
    Liebe Leserinnen und Leser,

    noch eine Sommerlektüre gefällig? Aschenputtel sucht ihren Prinzen ist eine romantische Komödie. Ihr könnt euch bis Sonntag, den 20.05.2018 bewerben, wenn ihr an einem Printexemplar interessiert seid. Es werden fünf Bücher verlost. Die Gewinner werden am Montag, den 21.05.2018 bekannt gegeben.

    Zum Inhalt: 
    Bine ist mit 29 immer noch auf der Suche nach ihrem Mr. Right, den ihr eine Online-Partnervermittlungsagentur vermitteln soll. Darum dreht sie das Aschenputtel-Prinzip um und kauft zwei Eheringe - einen für sich und einen für den Mann, dem der zweite Ring passt; denn das muss der Richtige sein, findet Bine. Leider melden sich nur Frösche, bis Jean in ihr Leben tritt. Ob ihm der zweite Ring passt?

    Liebe Grüße
    Melissa Galldony
    Zur Buchverlosung
    MelissaGalldonys avatar

    Liebe Leserinnen und Leser,


    herzlich willkommen zur Buchverlosung von Aschenputtel sucht ihren Prinzen von Melissa Galldony. Ihr könnt euch bis Freitag, den 10.11.2017 dafür bewerben und es werden drei Bücher verlost. Die Gewinner werden am Samstag, den 11.11.2017 bekannt gegeben.


    Zum Inhalt: Bine ist mit 29 immer noch auf der Suche nach ihrem Mr. Right, den ihr eine Online-Partnervermittlungsagentur vermitteln soll. Darum beschließt sie, das Aschenputtel-Prinzip umzudrehen und kauft zwei Eheringe; einen für sich und einen für ihren zukünftigen Prinz. Denn der Mann, dem der zweite Ring passt, muss der Richtige sein, findet Bine. Aber leider melden sich nur Frösche, bis sie zufällig auf Jean trifft. Ob ihm der zweite Ring passt?


    Viele Grüße

    Melissa Galldony

    Katzenmichas avatar
    Letzter Beitrag von  Katzenmichavor 9 Monaten
    Hallo,liebe Melissa,ich habe heute meine Rezensionen gemacht,ich habe es natürlich hier gemacht,bei Amazon.de unter Michaela und auf meinem Blog http://michaelaweber58.wordpress.com. Leider habe ich das Buch sonst nirgens gefunden,sonst hätte ich auch da meine Bewertungen abgegeben. Nochmals meinen herzlichen Dank,alles Liebe und Gute im Neuen Jahr Michaela
    Zur Buchverlosung
    MelissaGalldonys avatar
    Liebe Leserinnen und Leser, 

    da ich noch Bücher übrig habe von dem Roman "Aschenputtel sucht ihren Prinzen" gibt es nun diese Weihnachtsverlosung für alle Aschenputtel-Fans - und auch für diejenigen, die bei der Leserunde dazu kein Buch gewonnen haben. Vielleicht versucht ihr es nochmal?
    Es werden 14 Bücher verlost und ihr könnt euch bis Freitag, den 16.12.2017 dafür bewerben, damit ihr die Bücher noch rechtzeitig vor Weihnachten bekommt, falls ihr sie verschenken wollt. Die Gewinner werden am Samstag, den 17.12.2016 bekannt gegeben.

    Zum Inhalt: Bine ist mit 29 immer noch auf der Suche nach ihren Mr. Right. Darum dreht sie das Aschenputtel-Prinzip um und kauft zwei Eheringe. Einen für sich und einen für ihren zukünftigen Prinz, den ihr eine Online-Partnervermittlungsagentur vermitteln soll. Denn der Mann, dem der zweite Ring passt, muss der Richtige sein, findet Bine. Aber leider entpuppen sich alle angebotenen Prinzen als Frösche, bis sie auf Jean trifft. Ob ihm der zweite Ring passt?

    Allerdings haben die Bücher ein anderes Cover als bei Lovelybooks, weil sie der ersten Auflage entstammen. Es würde mich freuen, wenn ihr bei Amazon posten würdet, welches Cover euch besser gefällt.

    In diesem Sinne wünsche ich euch schon jetzt schöne Feiertage und einen guten Rutsch.

    Herzliche Grüße
    Melissa Galldony
    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks