Melissa Grey

(33)

Lovelybooks Bewertung

  • 97 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 15 Rezensionen
(11)
(12)
(8)
(2)
(0)

Lebenslauf von Melissa Grey

Melissa Grey ist verheiratet und Mutter von zwei Teenies. Die Liebe zur Natur und zu den Tieren begleitet sie schon ein Leben lang, ebenso wie das Schreiben von Geschichten, seit sie 13 ist. Als gelernte Fachfrau für Radiologie interessiert sie sich zudem für Kräuterheilkunde. Für sie ist Schreiben eine Herzensangelegenheit. Sie liebt es, Geschichten zu erfinden oder rund um wahre Begebenheiten zu spinnen und eigene Konstrukte und Welten zu erbauen. Ihre großen Vorbilder sind Dan Brown, John Grisham und Ken Follet, aber natürlich liebt sie alle Arten von Action und History und hauptsächlich Verschwörungstheorien, aber auch Liebesgeschichten oder Filme wie Bones - die Knochenjägerin. Hier fasziniert sie, wie sie es schafft, anhand der Knochen auf die Tatwaffe und sogar auf den Täter zu schliessen. Sie inspiriert alles, und was ihre Fantasie anregt, versucht sie in einer Geschichte zu verarbeiten. Bis heute sind zwei Bücher unter dem Namen Melissa Grey und unter dem Pseudonym Cassandra York drei weitere Bücher erschienen.

Bekannteste Bücher

Stunde der Entscheidung

Bei diesen Partnern bestellen:

LAVA

Bei diesen Partnern bestellen:

The Girl at Midnight

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Midnight Girl von Melissa Grey

    Midnight Girl - Das Lied des Feuervogels
    Zeilenxgefluester

    Zeilenxgefluester

    22. April 2017 um 18:08 Rezension zu "Midnight Girl - Das Lied des Feuervogels" von Melissa Grey

    In dieser Geschichte geht es um einen jahrhundertealten Krieg, der sich unter den Straßen von New York zwischen den beiden magischen Wesen „Avicen“ und „Drakhari“ abspielt. Echo, das ein ganz gewöhnliches Menschenmädchen ist, spielt hierbei eine ganz wichtige Rolle – Von Anfang an hat sie mir richtig gut gefallen! Mit ihrer witzigen Art und der Liebe zu Büchern war sie mir gleich sympathisch. Auch habe ich nicht lange gebraucht ins Buch zu finden und die Geschichte war durchgehend spannend und ereignisreich. Das liegt vielleicht ...

    Mehr
  • Ein guter Auftakt!

    Midnight Girl - Das Lied des Feuervogels
    Miichele

    Miichele

    06. February 2017 um 23:02 Rezension zu "Midnight Girl - Das Lied des Feuervogels" von Melissa Grey

    Buch: Echo ist ein Menschenmädchen, lebt aber mit den magischen Avicen zusammen. Avicen sind eine Mischung zwischen Vögeln und Menschen. Sie führen einen langjährigen Krieg gegen die Drakharin, die eine Mischung aus Drachen und Menschen sind. Echo hat die schwierige Aufgabe einen Feuervogel zu finden, der dem ganzen ein Ende bereitet. Das Buch lässt sich flüssig lesen und ist mit Humor als auch Romantik gespickt. Meinung: Mir hat die Idee von den Avicen sehr gefallen, da ich noch nie von etwas Ähnlichem gehört habe. Die ...

    Mehr
  • Viel Potential verschenkt

    Midnight Girl - Das Lied des Feuervogels
    Rubine

    Rubine

    30. August 2016 um 16:17 Rezension zu "Midnight Girl - Das Lied des Feuervogels" von Melissa Grey

    Ich hatte mich wirklich sehr auf dieses Buch gefreut. Vogelmenschen und Drachenwesen und Feuervögel - das hörte sich alles nach einer ganz tollen Fantasystory an, und das hätte es auch sein können. Aber leider fand ich die Geschichte nicht gut durchdacht, viele Hintergründe blieben mir unklar und der Humor traf auch nicht meinen Geschmack. Ich mochte die Hauptfigur Echo überhaupt nicht, und mit ihren Bemerkungen ging sie mir teilweise echt auf die Nerven. Allerdings mochte ich den Schreibstil von Melissa Grey sehr, so dass sich ...

    Mehr
    • 2
  • Tolle Charaktere, kleine Schwächen in der Ausführung

    Midnight Girl - Das Lied des Feuervogels
    TigorA

    TigorA

    12. April 2016 um 19:42 Rezension zu "Midnight Girl - Das Lied des Feuervogels" von Melissa Grey

    Darum geht es: Echo ist ein Waisenmädchen, ein Schicksal, das sie bereits in sehr jungen Jahren für sich gewählt hat, als sie von Zuhause weglief um fortan in einer Bibliothek zu leben und sich mit kleinen Diebstählen durchs Leben zu schlagen. Doch sie wird von der Ala gefunden. Ala ist eine Avicin, ein fantastisches Mischwesen, halb Mensch, halb Vogel. Und sie nimmt Echo mit in das Versteck der Aciven in dem sie fortan aufwächst. Ihre Fähigkeiten als Meisterdiebin hat Echo über die Jahre weiter ausgefeilt und wird nun auch ...

    Mehr
  • Endlich mal etwas anderes als Werwölfe und Vampire!

    Midnight Girl - Das Lied des Feuervogels
    Evynne

    Evynne

    01. March 2016 um 17:51 Rezension zu "Midnight Girl - Das Lied des Feuervogels" von Melissa Grey

    In 'Midnight Girl' muss die junge Taschendiebin und Ausreißerin Echo beweisen, was in ihr steckt. Großgeworden unter dem magischen Volk der Avicen (die wie die Drakhari versteckt in unserer Welt leben) und als kleines Kind geflohen vor der Familie, die sie geboren hat, gehört Echo eigentlich nirgendwo wirklich hin.  Doch als ihre Ziehmutter ihr den Auftrag erteilt, nach einem mythischen Artefakt, dem Feuervogel, zu suchen, beginnt für sie eine abenteuerliche Reise durch die halbe Welt, von Japan bis hin zum Schwarzwald. Zu dumm, ...

    Mehr
  • Midnight Girl taucht ein unter die Straßen von Manhattan.:

    Midnight Girl - Das Lied des Feuervogels
    amiga

    amiga

    30. January 2016 um 00:12 Rezension zu "Midnight Girl - Das Lied des Feuervogels" von Melissa Grey

    Unter den Strassen Manhatten lauert eine ungeahnte Welt. Am Anfang fand ich das Buch total faszinierend wirklich sehr magisch. ABER ab Seite 234 wurde es dann total langatmig.Mir fehlte einfach der Biss zum weiterlesen. Man hätte sicherlich mehr daraus machen können aus dieser Geschichte.Das Buch war hiermit zu Ende für mich. Aber es gibt sicherlich Menschen die von diesem Buch sehr angetan sind. Ich denke dass jüngere Leser sicher ihre Freude daran haben werden. GESCHMÄCKER sind eben VERSCHIEDEN.

  • Ein faszinierender und mitreißender Urban Fantasy Auftakt!

    Midnight Girl - Das Lied des Feuervogels
    AnnaSalvatore

    AnnaSalvatore

    26. January 2016 um 16:09 Rezension zu "Midnight Girl - Das Lied des Feuervogels" von Melissa Grey

    http://annasalvatoresbuchblog.blogspot.de/2016/01/avicen-krieg-und-ein-feuervogel.html MEINUNG Die Grundidee der Geschichte - eine Welt voller Avicen, Drakharin und der Krieg zwischen den beiden im Untergrund - ist wundervoll. Vor allem um die Avicen herum habe ich noch nichts Ähnliches gelesen. Avicen sehen sehr menschlich aus, haben aber Federn. Das ist übrigens gleichzeitig mein einziger Kritikpunkt. Diese Wesen, die irgendwie Federn und auch Haut haben, konnte ich mir überhaupt nicht bildlich vorstellen. Also wenn dann ...

    Mehr
  • großartiges Setting, Fantasy pur!

    Midnight Girl - Das Lied des Feuervogels
    MagicAllyPrincess

    MagicAllyPrincess

    10. January 2016 um 19:01 Rezension zu "Midnight Girl - Das Lied des Feuervogels" von Melissa Grey

    "Manchmal" sagte die Ala, "wenn ich traurig bin, bin ich gern hier bei all den Büchern. Sie helfen einem, die eigenen Probleme zu vergessen. (Seite 8) Du. Bist. Mein. Freund. Wo du hingehst, gehe auch ich hin. (Seite 185) Unter den Straßen von Manhatthan lebt im Verborgenen das magische Volk der Avicen. Die 17-jährige Echo ist der einzige Mensch, der Zugang zu ihrem Reich hat und somit von deren Existenz weiß. Die Ala, eine Avicin hat Echo als Kind bei sich aufgenommen und großgezogen. Echo selbst lebt inzwischen wieder in ...

    Mehr
  • 3.5 Punkte... grandioser Start, guter Mittelteil, aber leider schwaches Ende...

    Midnight Girl - Das Lied des Feuervogels
    MartinaBookaholic

    MartinaBookaholic

    04. January 2016 um 14:29 Rezension zu "Midnight Girl - Das Lied des Feuervogels" von Melissa Grey

    https://martinabookaholic.wordpress.com/2016/01/04/rezension-midnight-girl-das-lied-des-feuervogels/ Meine Gedanken zum Buch: Erzählt wird hier die Geschichte eines jahrhundertealten Krieges zwischen den Avicen, magiebegabte Wesen die unter den Straßen von New York leben und am Kopf, sowie Handrücken Federn haben – und den Drakhari, ebenfalls magische Wesen die durch ihre Schuppen an den Wangenknochen etwas von einem Drachen haben. Mittendrin befindet sich ein gewöhnliches, menschliches Mädchen, das der Schlüssel für eine ...

    Mehr
  • Es hätte so viel besser sein können …

    Midnight Girl - Das Lied des Feuervogels
    Baneful

    Baneful

    26. December 2015 um 06:51 Rezension zu "Midnight Girl - Das Lied des Feuervogels" von Melissa Grey

    Meine Meinung: Bevor ich dieses Buch gelesen habe, wusste ich bereits, dass es viele Parallelen zu Daughter of Smoke and Bone geben würde. In allen Rezensionen, heißt es so, aber da Ähnlichkeiten mich nicht abschrecken und eine gute Idee selten allein kommt, habe ich ohne irgendwelche Bedenken nach dem Buch gegriffen (okay, ein paar Bedenken hatte ich). Die Geschichte wird aus der persönlichen Perspektive erzählt, die Protagonistin ist eine junge Frau, die nicht auf den Mund gefallen ist. Sie kann sich durchsetzen, ist nicht ...

    Mehr
  • weitere