Superluminar - Gefangen in der Zeit

von Melissa Mai 
4,9 Sterne bei9 Bewertungen
Superluminar - Gefangen in der Zeit
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Girl78s avatar

Ein so schönes Zeitreise Abenteuer...

E

Die Geschichte um Dani, Dany und Casper geht weiter!!

Alle 9 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Superluminar - Gefangen in der Zeit"

Band 2 des zweiteiligen YA-Zeitreiseabenteuers

Das Zeitreiseabenteuer geht weiter...

Casper und Danica haben es geschafft: Das Medaillon gehört ihnen. Doch war das vielleicht nur der Anfang aller Probleme? Denn Danica kann plötzlich nicht mehr reisen und Casper hängt gegen seinen Willen im Jahr 2017 fest. Die Gräfin hat sich als neue Gegnerin entpuppt und auf wessen Seite steht Dany eigentlich? Und dann sind da noch die Zeireiseobjekte. Wenn sie doch nur wüssten, was es damit auf sich hat...
Begleite Casper und Danica auf ihren Reisen durch die Zeit, triff alte Bekannte und neue Verwandte und bange mit, wie es mit den beiden ausgehen wird.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B07DWT6SCJ
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:15.07.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne8
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Girl78s avatar
    Girl78vor 21 Tagen
    Kurzmeinung: Ein so schönes Zeitreise Abenteuer...
    Und die Geschichte geht weiter...


    Zuerst einmal möchte ich mich bei der Autorin für das Rezensionsexemplar bedanken. 

    "Superluminar - Gefangen in der Zeit" ist der finale Band des Zeitreiseabenteuers von Melissa Mai.

    Es geht weiter mit Danica, die herausgefunden hat, dass sie zeitreisen kann. Damit ihre Blutlinie nicht ausgelöscht wird, wird sie von ihrem Ich aufgesucht, um eine schwierige Aufgabe in der Vergangenheit zu erledigen. Am Ende von Teil 1 ist etwas schief gelaufen und Danica kann nicht mehr reisen. Sie kann sich nun nicht mehr um ihre Aufgabe kümmern und fühlt sich schlecht. Glücklicherweise hat sie auf ihrer Reise in die Vergangenheit eine Person kennengelernt, die ihr hilft. Werden die beiden Danicas Familie retten können?

    Der Schreibstil von Melissa Mai gefällt mir sehr gut. Er ist locker und flüssig. Ich musste oft über die Dialoge zwischen Casper und Danica schmunzeln. Melissa Mai haucht den Charakteren Leben ein und sie sind einfach sympathisch. Ich konnte mich in die beiden Protagonisten gut einfühlen. Der Leser lacht und weint mit ihnen. Danica und Casper sind mir sehr ans Herz gewachsen.
    Auch die Nebencharaktere sind authentisch. Vor allem Danicas Oma ist genial. Sie ist locker, lustig und geheimnisvoll.

    Wie auch Teil 1 habe ich dieses Buch verschlungen. Es ist bis zur letzten Seite spannend und lustig zugleich.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cleo22s avatar
    Cleo22vor 2 Monaten
    Die Zeitreise geht weiter!

    Klappentext:

    Das Zeitreiseabenteuer geht weiter...

    Casper und Danica haben es geschafft: Das Medaillon gehört ihnen. Doch war das vielleicht nur der Anfang aller Probleme? Denn Danica kann plötzlich nicht mehr reisen und Casper hängt gegen seinen Willen im Jahr 2017 fest. Die Gräfin hat sich als neue Gegnerin entpuppt und auf wessen Seite steht Dany eigentlich? Und dann sind da noch die Zeireiseobjekte. Wenn sie doch nur wüssten, was es damit auf sich hat... 
    Begleite Casper und Danica auf ihren Reisen durch die Zeit, triff alte Bekannte und neue Verwandte und bange mit, wie es mit den beiden ausgehen wird.

    Meinung:
    Es handelt sich hierbei um einen zweiten Teil, aber ich war direkt wieder in der Geschichte gefangen, denn es geht nahtlos weiter und Dani hat mich sofort wieder um den Finger gewickelt. Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Die Geschichte wird im Wechsel aus Danis und Caspers Sicht beschrieben und es hat so noch mehr Einblick in die Gefühlswelt der beiden geschaffen. Es war toll zu beobachten, wie Casper unsere Welt entdeckt, die ihm fremder nicht sein kann. Da habe ich erst mal gemerkt, was für uns alles selbstverständlich ist und für ihn war es wie ein Wunder. Auch Danis Oma wird ein immer größeres Rätsel und Dani und Casper sind sich sicher, dass sie etwas zu verbergen hat...
    Auch gibt es noch das Problem, dass Dani unter Zeitreiseschmerz leidet und Casper dringend sein Kind wieder sehen möchte. Dann gibt es da noch Dany, die auf einmal merkwürdige Dinge macht und auch die Gräfin ist auf einmal nicht mehr die, für die man sie noch im ersten Teil gehalten hat... Eine spannende Geschichte!

    Fazit:
    Es war eine tolle Zeitreise und hat wirklich Spaß gemacht, zwischen den Zeiten hin und her zu springen und die Geschichte von Dani und Casper zu erleben! Jeder der sich für das Zeitreisen interessiert sollte dies unbedingt lesen :)

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    E
    engel-07vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Die Geschichte um Dani, Dany und Casper geht weiter!!
    Ein sehr gelungener 2 Band!

    "Superluminar - Gefangen in der Zeit" von Melissa Mai geht in die 2 Runde!

    Endlich haben dani und Casper das Medaillon. Doch die Probleme scheinen erst zu beginnen. Danica kann nicht mehr in der Zeit reisen und Casper hängt gegen seinen Willen im Jahr 2017 fest.
    Und Dany? Auf wessen Seite steht Sie eigentlich?
    Wird Casper jemals wieder in seine Zeit zurückkehren? Kann Dani das Chaos, dass sie angerichtet hat wieder beseitigen?

    Der 2 Band schließt nahtlos an den 1 Band an und ich war sofort wieder mittendrin in der Geschichte. Melissa Mai schreibt einfach wunderbar. Witzig, humorvoll und leicht! Die Geschichte von Dani und Casper ist wie im 1 Band, verzwickt, romantisch, manchmal einfach zum Haareraufen und trotzdem wundervoll!!!
    Die Seiten flogen nur so dahin und es hätten ruhig noch mehr Seiten sein dürfen.

    Fazit:
    ein sehr gelungener 2 Band mit tollen Charakteren und ganz viel Witz und Humor!!!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Rabookzels avatar
    Rabookzelvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Spannend und voller Humor, erneut in verzauberndem Setting und mit liebenswerten Charaktern. Eine etwas andere Zeitreisegeschichte!
    Der zweite Teil der Debütreihe verzaubert noch mehr ...

    Was würdest du tun wenn du die Zeitreisen durcheinander gebracht hast und irgendwie die Macjz darüber verloren hast, deine Mission aber noch nicht beendet ist? Genau das ist Dani passiert. Nachdem sie Casper aus seiner Zeit nach 2017 verschleppt hat häufen sich die Probleme von allen Seiten. Zum einen soll sie endlich ihr Leben in 2017 auf die Reihe bekommen und zum anderen muss sie Casper zurück zu Swinemünde Sohn bringen und das Geheimnis um die Vergangenheit ihrer Familie und den Grafen lüften. Doch die Situation belastet sie immer mehr und sie muss sich entscheiden wem sie vertrauen kann und was ihr wichtig ist. Wieder einmal verzaubert mich die Autorin mit ihrem Wortwitz, der Schreibstil fesselt mich erneut von der ersten Seite an und ich konnte das Buch nicht mehr weg legen. Die Handlung ist logisch und baut auf das erste Buch auf , sodass am Ende keinerlei Fragen oder Lücken offen bleiben , die sich nicht erklären. Es ist einfach die Charaktere ins Herz zu schließen, da man eine detaillierte Ahnung von Casper und Dani bekommt durch die wechselnde Erzählperspektive. Es ist scjön so unterschiedliche Gefühle zweier komplett verschiedener Menschen und Zeiten vereint in einem Buch zu sehen und es hat mir sehr viel Spass gemacht much darauf ein zu lassen. Faszinierend finde ich auch, wie die Autorin es schafft den Figuren Motive und Gefühle einzuordnen , die sie dann manchmal auch falsch leiten aber nachher gerade bei Casper dazu führen , dass er es einsieht falsch gedacht oder gehandelt zu haben. Dadurch werden einem die Personen nur noch sympathischer. Das einzige kleine Manko ist das Dani und ihre Doppelgängerin Dany mich immer ganz genau lesen lassen mussten, da es sonst manchmal ein wenig verzwickt wird. Durch die Bücher habe ich selber eine solche Lust bekommen durch die Zeit zu reisen. Ich bedanke mich für das tolle Lesevergnügen.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    M
    Miri_Nockervor 3 Monaten
    Gefangen in der Zeit

    Hier ist der zweite Teil zu Superluminar - verliebt in der Zeit.


    Casper und Danica landen im Jahr 2017. Danica kann nicht mehr in der Zeit reisen. Somit ist Casper in der Zeit gefangen. Und getrennt von seinem Sohn, um den er sich sorgt. Casper leidet unter der Situation und gibt Danica die Schuld. Auch Danica leidet, allerdings körperlich. Durch die Mitnahme von Casper wird sie mit körperlichen Schmerzen bestraft. Die Situation verschärft sich zunehmend. Wie soll es nur weiter gehen?


    Das Buch ist eine gute Fortsetzung von Band 1. Die Charaktere der einzelnen Personen werden gut abgebildet und inhaltlich gut ergänzt bzw. fortgeführt. Mein Liebling ist in beiden Büchern die Oma. Leider erfährt man über sie nicht allzu viel. Aber sie scheint echt cool zu sein und einen tollen Humor zu besitzen.

    Die Protagonistin Dani finde ich persönlich zu egoistisch und verantwortungslos. Im zweiten Teil wird es zum Ende hin zwar etwas besser, aber mein Liebling wird sie nicht mehr. Casper hingegen finde ich total super. Er ist sympathisch und authentisch.

    Die Mutter von Dani ist etwas kalt und lieblos. Von den restlichen Personen erfährt man nicht viel. Das würde wahrscheinlich den Rahmen des Buches sprengen.

    Ich persönlich hatte meine liebe Mühe alle Handlungen bzw Handlungsstränge im Blick zu behalten. So manches wurde mir nicht in Gänze klar. Es waren einige Schreibfehler zu finden (die sicherlich behoben werden) und auch ein paar Verwechslungen der Namen. Das hat sich zwar selbst erklärt, aber man stolpert doch erst einmal darüber. Eine Übersicht über die handelnden Personen, wie es sie in manch anderen Büchern gibt, wäre hier sehr hilfreich.

    Der Schreibstil ist teilweise nicht flüssig. Einige Geschehnisse werden nicht ausführlich genug beschrieben, was zum Verständnis beitragen würde. Dafür wird das Gefühlsleben von Casper und Dani und das ständige Hin und Her über diverse Seiten erklärt. Das war für meinen Geschmack ein wenig zu viel Achterbahn.

    Fazit: Es ist ein gutes Buch. Unterhaltung wird einem auf jeden Fall geboten. Der Schreibstil ist sicherlich nicht jedermanns Sache. Es bietet viel Potenzial für eine Fortsetzung bzw. für ein Buch aus Sicht einer der anderen Personen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    JenWi90s avatar
    JenWi90vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Toller zweiter Teil eines Autorendebüts
    Wenn dein Leben ein Abenteuer bleibt

    In dem zweiten Teil ihres Debütromans "Superluminar - Gefangen in der Zeit" von Melissa Mai befinden wir uns mitten im chaotischen Leben der 18-jährigen Danica - und einem Mann, der eigentlich in eine ganz andere Welt gehört.

    Danica geht es schlecht. Nach all den Zeitreisen und der Tatsache, dass sie den Mann für den ihr Herz schlägt mit in ihre Zeit genommen hat, bestraft sie ihr Körper mit Schmerzen - Zeitreiseschmerzen. Mit Alkohol versucht sie diese zu betäuben, leider ohne Erfolg!
    Casper ist gefangen in einer Zeit, die er nicht versteht und in der sein Sohn nicht da ist. Es geht ihm schlecht und er möchte am liebsten Dani dafür hassen, was sie getan hat. Egal welche Hintergründe sie hatte.
    Gemeinsam versuchen sie den Fehler wieder zu korrigieren und gelangen in das grösste Abenteuer ihres Lebens. Und die Hindernisse die ihnen in den Weg gelegt werden, müssen erst einmal überwunden werden.

    Dani war schon im ersten Teil als Protagonistin mit ihrer chaotisch sympathischen Art überzeugend. Noch immer scheint sie oft der Elefant im Porzellanladen zu sein und tappt von einem Fettnäpfchen ins nächste, doch gemeinsam mit Casper als ihrem Anker schafft sie es des Öfteren zur Ruhe zu kommen. Ihr Charakter ist extrem unterhaltsam und sorgt für mehr als ein Schmunzeln oder Kopfschütteln.
    Casper gefällt mir als Protagonist extrem gut. In einer unbekannten Welt fernab von seinem Sohn beginnt er zu begreifen, dass er Dani mehr als nur gerne hat. Seine Gedanken sind verständlich und nachvollziehbar.

    Der Schreibstil des Buches ist absolut zeitgemäß. Wir lesen das Buch abwechselnd aus der Sicht von Dani und Casper und das in einer absolut frischen und unterhaltsamen Schreibweise. Ich bin dadurch nahezu durch das Buch gerauscht.


    Die Geschichte ist insgesamt gut strukturiert und bietet dem Leser einige Denkaufgaben. Mehr als einmal muss man über das Gelesene nachdenken um im nächsten Augenblick weiterlesen zu wollen, um das Grosse Ganze zu verstehen.

    Insgesamt kann ich nur empfehlen diesen Teil des Melissa Mai Debüts zu lesen: unterhaltsam, witzig, abenteuerlich, intelligent und modern!
    Ein wunderbares Buch eben.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Siouxs avatar
    Siouxvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Schon etwas Besonderes. Man schließt die Charaktere, den Schreibstil und die Geschichte aber schnell in sein Herz. Ein Muss nach dem 1. Teil
    Wirklich etwas Besonderes!

    Dies ist der zweite Teil der "Superluminar"-Reihe von Melissa Mai. Ich habe den ersten natürlich zuvor gelesen und war sehr begeistert. Gerade die Protagonistin und der freche Schreibstil haben es mir angetan. Dazu kommt noch eine interessante Geschichte, die Spannung, eine Lovestory und jede Menge Witz bietet.

    Also Achtung! Spoilergefahr!

    Zum Inhalt:

    Dani hat Caspar mit in ihre Zeit genommen und damit eines der ungeschriebenen Gesetze der Zeit gebrochen. Nun muss sie mit den Konsequenzen und Caspars Ablehnung rechnen. Klar ist, Caspar will wieder zurück, um jeden Preis. Da Dani aber nicht mehr reisen kann, machen sich die Beiden zusammen an die Aufgabe die Zeit wieder geradezubiegen. Ungeahnt dessen, dass Dany alles dafür tut, um dies zu verhindern und letztlich geht es um noch viel mehr als Caspar...

    Zum Cover:

    Das Cover ist wunderbar an die Geschichte angelehnt und man sieht meiner Meinung nach Dani und Caspar als Umrisse. Es passt zudem hervorragend zum ersten Band. Wirklich schön!

    Zum Schreibstil:

    Der Schreibstil ist frech und witzig und locker leicht. Zwischendurch merkt man ein paar Mal kleinere Unstimmigkeiten, die irgendwie zu dem enthusiastischen Gefühl passen, dass man beim Lesen hat. Ich denke der Stil ist nicht für jeden was, aber man sollte ihn auf jeden Fall einmal ausprobieren, bevor man ihn ablehnt. Mir hat er sehr gut gefallen und er passt einfach wunderbar zur Geschichte!

    Die Charaktere:

    Hier fand ich besonders schön, dass die Charaktere sich allesamt treu bleiben. Man hat schon einige Adjektive, die man den einzelnen Personen ganz konkret zuweisen können und diese findet man bei ihnen auch immer wieder. Natürlich sieht man aber auch Entwicklungen und so habe ich gerade Caspar und Dani, die ich ja schon im ersten Band kennengelernt habe, noch man neu kennengelernt. Dani ist frech, etwas egoistisch, aber sie steht auch für ihre Leidenschaften ein und beweist viel Mut. Ich denke, wenn der Schreibstil nicht so perfekt auf sie abgestimmt wäre, würde sie vielleicht nerven, so allerdings ist es einfach typisch Dani:) Ähnlich kann ich dies übrigens auch zu den anderen Charakteren sagen. Man schließt dadurch alle sehr schnell in sein Herz.

    Zur Geschichte allgemein:

    Für mich war die Geschichte von der Idee recht neu. Das Zeitreisen natürlich nicht, aber die Art und Weise, wie hier alles zusammenhängt und das Dani mit einer Vorgängerversion von sich zu tun hat, ist doch etwas Neues. Besonders schön fand ich hier allerdings, dass die Zeitreise nicht nur mit einer Aufgabe verbunden ist, sondern auch Spaß macht und diesem manchmal auch nur dient. Schließlich ist es doch verdammt spannend in der Zeit zu reisen oder?

    Hat das erste Buch meiner Meinung nach noch ein paar Schwachstellen im Leben von Dani gehabt, ist das hier jetzt behoben worden. Dem Leser werden mehrere Handlungsstränge in Danis wahrem Leben präsentiert und so lernt man nicht nur Dani besser kennen. Zudem wird die Komplexheit des Zeitreisens besser aufgenommen und man denkt schön mit.

    Durch die immer wieder neuen Ereignisse und Fortschritte, die sich ergeben, bleibt die Spannung durchweg erhalten. Diese wird auch am Leben gehalten, weil Dani eben Dani bleibt und somit manchmal etwas überraschend handelt.

    Die Geschichte schließt sich am Ende schön, sodass man eigentlich auch alle Antworten erhält. Auch wenn man über einiges vielleicht noch nachdenken muss. Es findet sich jedoch alles:) Zudem kann ich bezeugen, dass die Autorin sehr nett ist und auf Fragen auch antwortet:)

    Mein einziger Kritikpunkt:

    Es sind noch ein paar Rechtschreibfehler vorhanden, die sich manchmal auch in fehlenden Wörtern ausdrückt. Über diese stolpert man natürlich immer wieder. Ich denke aber, dass sich dies dann in der gedruckten Ausgabe noch wieder bessert.

    Fazit:

    Ich habe dieses Buch verschlungen, mit Dani mitgefiebert und immer wieder über sie den Kopf geschüttelt, um Caspars Verlust getrauert und über die Oma gelacht. Das Buch bot mir eine super Unterhaltung, die von der Geschichte her alles bieten kann. Hierbei handelt es sich keinesfalls um eine Klischeegeschichte. Jeden, den der Klappentext anspricht, sollte sich auf jeden Fall auf das Buch einlassen und Dani kennenlernen. Der Schreibstil lohnt sich!

    5 von 5 Sterne von mir.

    Vielen Dank an Melissa Mai für das Rezensionsexemplar! Ich werde deinen weiteren Buchproduktionsverlauf auf jeden Fall verfolgen!XD.

    Liebe Grüße

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    YvyKazis avatar
    YvyKazivor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Es ist romantisch, schräg, spannend und unterhaltsam. Wer Teil 1 mochte, wird auch Teil 2 lieben.
    Superluminar — Gefangen in den Zeilen

    Eines vorweg: Superluminar hat mich von der ersten Seite an gefesselt. Ich war sofort zurück in Danis schräger Welt, wurde von ihr verschlungen — und dann war sicherlich Zeitmagie am Werk, denn mir fehlen ein paar Stunden. Die sind nur so verflogen. Cover: Ich liebe es, wie sich das Cover von Band 1 und 2 optisch und inhaltlich ergänzen. Es wurde mit so viel liebe zum Detail erstellt und ist definitiv ein Hingucker. Inhalt: Über den Inhalt an sich mag ich gar nicht zu viel verraten. Wer Band 1 mochte, der wird sicherlich auch Band 2 lieben. Es wird chaotisch, romantisch, schräg, spannend — und witzig. Ich liebe Danis Humor und feiere Superluminar für seine Wortschöpfungen und Wortwitze. In Teil eins fühlte ich mich noch ab und an an die Edelstein-Trilogie erinnert, in Band 2 kein einziges Mal. Die Autorin hat hier definitiv eine „andere“ Zeitreisegeschichte erschaffen. Ich habe mich beim Lesen keine Minute gelangweilt, gespannt alle Wendungen verfolgt und werde mir sicherlich noch die Taschenbuchvariante kaufen. Ich freue mich auf weitere Werke der Autorin.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Lilo1s avatar
    Lilo1vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Sehr schöner, abwechslungsreicher, spannender zweiter Teil :) Mal eine etwas andere Zeitreisegeschichte
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    MelissaMais avatar
    Hi zusammen,

    Herzlich willkommen bei meiner zweiten Leserunde! Am 15. Juli erscheint mein zweiter Young Adult-Roman " Superluminar - Gefangen in der Zeit" und ich freue mich jetzt schon, mit euch Lesern die Geschichte neu zu entdecken. Das letzte Mal hat wirklich unglaublich Spaß gemacht. 

    Ich verlose 10 E-Books an 10 Abenteurer, um gemeinsam in die Vergangenheit einzutauchen.

    (Solltet ihr Band 1 "Superluminar - Verliebt in die Zeit" noch nicht kennen, habe ich den Preis bei Amazon für die Dauer der Bewerbungsphase auf 0,99€ heruntergesetzt, alternativ könnt ihr das Buch auch via Kindle Unlimited ausleihen. Und solltet ihr zweifeln, ob das Buch überhaupt etwas für euch ist, findet ihr hier die Rezensionen aus der Leserunde zu Band 1.)

    DER KLAPPENTEXT (bitte nicht lesen, wenn du gerade mitten in Super I steckst ;) )

    Casper und Danica haben es geschafft: Das Medaillon gehört ihnen. Doch war das vielleicht nur der Anfang aller Probleme? Denn Danica kann plötzlich nicht mehr reisen und Casper hängt gegen seinen Willen im Jahr 2017 fest. Die Gräfin hat sich als neue Gegnerin entpuppt und auf wessen Seite steht Dany eigentlich? Und dann sind da noch die Zeitreiseobjekte. Wenn sie doch nur wüssten, was es damit auf sich hat...
    Begleite Casper und Danica auf ihren Reisen durch die Zeit, triff alte Bekannte und neue Verwandte und bange mit, wie es it den beiden ausgehen wird.

    ÜBER DIE LESERUNDE

    Bis zum 13. Juli könnt ihr euch für eines von 10 E-Books bewerben. am 14. Juli benachrichtige ich die Gewinner, dass ich euch umgehend die E-Books zuschicken kann und wir am 15. Juli mit unserer Zeitreise beginnen können. Anschließend an die Leserunde möchte ich euch um Rezensionen bitten.

    Ihr findet das Buch ebenfalls auf Amazon und mich auf Instagram.

    Ich freue mich auf eure Bewerbung und bin gespannt auf unsere gemeinsame Zeitreise =)
    Hoffentlich bis bald!

    Liebe Grüße
    Melissa



    ...solltest du an der Leserunde zu Superluminar I teilgenommen haben, brauchst du dich nicht zu bewerben, da wir ja schon via E-Mail Kontakt hatten und du sowieso wieder herzlich eingeladen bist.

    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks