Melissa Ratsch

 4.6 Sterne bei 11 Bewertungen
Autor von Wolfshaut: Das Highborn-Projekt, Bis du mich weckst und weiteren Büchern.
Melissa Ratsch

Lebenslauf von Melissa Ratsch

Die 1987 geborene Autorin schreibt schon seit ihrer Jugend Kurzgeschichten und Romane – anfangs aus der Not heraus, da einfach nichts ihrem Geschmack entsprach und die Ideen in ihrem Kopf viel interessanter waren. Daraus ergaben sich im Laufe der Jahre mehrere Kurzgeschichten und ersten Romane. 

Mit „Die anderen Anderen“ veröffentlicht Melissa Ratsch ihre erste Romantic-Fantasy-Reihe, weitere Werke folgten und werden noch folgen.

Botschaft an meine Leser

Du schwärmst für Romantic-Fantasy, die Kombination von Liebesgeschichten mit fantastischen Elementen? Mit einzigartigen Figuren, die sich in einer Welt zurechtfinden müssen, in der nicht immer alles so scheint wie es ist?

Dann freue ich mich darauf dich mit meinen Büchern genau in solche Welten entführen, dir einen Einblick in das Glück und die Probleme meiner Charaktere zu geben und zusammen mit dir ihre Abenteuer zu erleben!

Neue Bücher

Wolfshaut: Das Highborn-Projekt

 (7)
Neu erschienen am 01.12.2018 als E-Book bei .

Alle Bücher von Melissa Ratsch

Wolfshaut: Das Highborn-Projekt

Wolfshaut: Das Highborn-Projekt

 (7)
Erschienen am 01.12.2018
Bis du mich weckst

Bis du mich weckst

 (1)
Erschienen am 01.07.2018
Sturmwind: Die anderen Anderen (Alii 3)

Sturmwind: Die anderen Anderen (Alii 3)

 (1)
Erschienen am 01.06.2018
Schlangengift: Die anderen Anderen (Alii 2)

Schlangengift: Die anderen Anderen (Alii 2)

 (1)
Erschienen am 02.02.2018
Sirenengesang: Die anderen Anderen (Alii 1)

Sirenengesang: Die anderen Anderen (Alii 1)

 (1)
Erschienen am 17.11.2017

Neue Rezensionen zu Melissa Ratsch

Neu
B

Rezension zu "Wolfshaut: Das Highborn-Projekt" von Melissa Ratsch

Aleydis Geschichte
bibra88vor 3 Stunden

Aleydis soll von den Männern in Schwarz zu einem skrupellosen Konzern gebracht werden. Sie lebt seit sechsundzwanzig Jahren in der Wildnis. Sie kann fliehen und lernt Rafael kennen, zu dem sie sich hingezogen fühlt. Er verliebt sich in Aleydis und entdeckt ihr Geheimnis.
Mir hat das Buch gut gefallen. Die Geschichte um Aleydis und die Wendungen innerhalb des Buches sind interessant und spannend. Man möchte garnicht mehr aufhören zu lesen. Die Seiten sind nur so dahin geflogen.
Der Schreibstil gefällt mir gut und das Buch hat sich angenehm und unkompliziert lesen lassen.
Das Cover sieht toll aus.
Alles in allem ein tolles Buch. Ein Kauf lohnt sich.

Kommentieren0
0
Teilen
K

Rezension zu "Wolfshaut: Das Highborn-Projekt" von Melissa Ratsch

Einfach nur Spannend...
Kassy_Kallevor 19 Tagen

Ich kann da einfach nur WOW..sagen, was für ein großartiges Buch.

Die Story um  Aleydis und Rafael   fand ich einfach nur Großartig.
Was wohl auch an dem tollen Schreibstil  gelegen hat. ER ist leicht und locker , das hat es mir leicht gemacht in die Story rein zukommen.
Hätte das Buch am liebsten Gar nicht aus der Hand gelegt.

Es geht um    Aleydis die nach ihrer Flucht auf Rafael trifft und sein Duft Sie anzieht. Warum , wieso und was noch dahinter steckt muss man selbst lesen.
Aber die Autorin hat es gut verstanden den Spannungsbogen im richtigen Moment oben zu halten.
In dem Buch geht es um Liebe, Gefahr und Freundschaft. Wo sich auch Fantasy und Realität die Waage halten.

Ich freue mich schon sosehr die Fortsetzung.
Ganz klar Daumen hoch und Verdiente 5 Sterne !

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Wolfshaut: Das Highborn-Projekt" von Melissa Ratsch

großartige Fantasy
sunshine-500vor 19 Tagen

„Wolfshaut Das Highborn Projekt“ von Melissa Ratsch erschien am 30. November 2018 im Verlag Independently published.

Das Cover ist zwar sehr dunkel, doch der DNA Helix Strang hat meine Fantasie sofort angeregt, die junge Frau macht neugierig auf den Inhalt.

Aleydis hat ihr bisheriges Leben, abgeschieden und ohne Kontakt zur Außenwelt, im Wald zusammen mit ihren Eltern verbracht. Von einem Tag auf den anderen, fällt ein Trupp Männer bei ihnen ein und sprengt ihr Zuhause in die Luft, ihre Eltern werden dabei getötet. Aleydis kann im letzten Moment flüchten, auf ihrer Wanderschaft durch die Wildnis, spürt sie einen sehr anziehenden Duft auf, dem sie sich nicht entziehen kann. Wie von einer unsichtbaren Schnur gezogen, folgt sie der Duftspur und findet einen Mann der sich in Lebensgefahr befindet. Aleydis rettet ihm das Leben, wird dabei selbst verletzt. Rafael nimmt sich der verletzten Aleydis an und bringt sie in sein Haus, dabei kommt er hinter Aleydis Geheimnis, kann sie ihm vertrauen?

Melissa Ratsch hat mich mit ihrer Geschichte sehr überrascht, denn ich habe von Hybriden vorher noch keine Geschichten gelesen. Die Geschichte wirkt absolut authentisch und realistisch, denn so oder so ähnlich könnte es sich in der Welt der Wissenschaft wirklich zugetragen haben. Ein fantastischer Plot, sehr fesselnd hat die Autorin, die Idee umgesetzt. Die Spannung wird kontinuierlich aufgebaut und am Ende noch einmal angehoben. Der Handlungsstrang setzt sich wie ein Puzzle zusammen. Mich konnte sie mit einigen unvorhergesehenen Ereignissen überraschen. Bei mir punktet die Autorin mit ihrer guten Recherche zur Verhaltensweise von Wölfen, denn neben Aleydis menschlicher Seite, wurden die Gefühle und Gedanken der wölfischen Seite ebenfalls mit eingebaut. Das umfangreiche Wissen zur Gentechnik und einiger anderer wissenschaftlicher Fachbegriffen, wurden ausgezeichnet in ihre Geschichte mit eingebaut und konnten mich sehr begeistern.

Der Schreibstil ist sehr flüssig zu lesen und bildhaft, sehr schnell befand ich mich mitten im Geschehen. Die Charaktere sind fabelhaft ausgearbeitet, sie punkten mit Lebendigkeit und haben wie im realen Leben Ecken und Kanten. Besonders hervorheben möchte ich Aleydis, sie wirkt nachhaltig. Erzählt wird die Geschichte in wechselnder Personaler – Erzählperspektive, so bekam ich einen guten Einblick in die Gefühle und Gedanken der Hauptprotagonisten.

Fazit: Melissa Ratsch hat eine spannende Fantasygeschichte gesschrieben, die mich vollkommen gefesselt und fasziniert hat. Sie hat von Wesen geschrieben die für mich vollkommen neu waren, sehr real und authentisch wirkten. Die Verbindung von Wissenschaft und Fantasy ist Melissa Ratsch glaubhaft gelungen. Actionreich, teils humorvoll, romantisch, spannend und einen Ansatz von Thriller bietet die Geschichte. Geeignet ist sie für Fantasyliebhaber. Ich gebe meine absolute Leseempfehlung. Jetzt heißt es warten auf die Fortsetzung!

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Mit dieser Leserunde startet ihr mit "Wolfshaut" in die Romantic-Fantasy-Reihe "Das Highborn-Projekt"


Lasst euch mitreißen von einer fantastischen Geschichte, in der die Grenzen zwischen Mensch und Tier verschwimmen und begleitet die Hybridin Aleydis bei ihrer Suche nach einem sicheren Platz für sich in einer Welt, in der sie die einzige ihrer Art ist.


Autoren oder Titel-Cover Mehr zum Buch:

Sechsundzwanzig Jahre lang hat Aleydis im Wald gelebt, ohne jeglichen Kontakt zur Außenwelt. Es war nötig gewesen, zum Schutz – aller anderen Menschen auf der Welt. Doch ein skrupelloser Konzern bekommt Wind von dem, was sich dort in der Wildnis versteckt und schickt Männer in Schwarz um es zu holen.
Aleydis gelingt die Flucht und zum ersten Mal in ihrem Leben ist sie wirklich frei. Auf ihrer Wanderschaft begegnet sie Rafael, zu dem sie sich sofort unwiderstehlich hingezogen fühlt. Aber kann sie ihm wirklich vertrauen? Denn Rafael entdeckt schnell ihr Geheimnis: Aleydis ist weder Mensch noch Tier, sie ist eine Hybridin.

Und die Männer in Schwarz sind ihr dicht auf den Fersen.


Hier geht's zum ersten Kapitel


Ab sofort könnt ihr euch für 15 Exemplare für diesen spannenden Gestaltwandlerroman bewerben und zusammen mit der Autorin in die spannende Welt der Wolfshybridin Aleydis eintauchen. 


Bewerbt euch bis zum 6. Dezember 2018 um 18 Uhr im Unterthema "Bewerbung für die Leserunde" und schreibt welche Art von Hybrid ihr gerne wärt.


Ich freue mich auf eure Bewerbungen und auf eine spannende und diskussionsreiche Leserunde!

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Melissa Ratsch im Netz:

Community-Statistik

in 18 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Melissa Ratsch?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks