Melissa de La Cruz

 4 Sterne bei 10 Bewertungen

Alle Bücher von Melissa de La Cruz

Sortieren:
Buchformat:
Serpent's Kiss

Serpent's Kiss

 (2)
Erschienen am 09.07.2013
Winds of Salem: A Witches of East End Novel

Winds of Salem: A Witches of East End Novel

 (1)
Erschienen am 15.07.2014
Serpent's Kiss: A Witches of East End Novel

Serpent's Kiss: A Witches of East End Novel

 (1)
Erschienen am 15.07.2014
The Ring & the Crown

The Ring & the Crown

 (1)
Erschienen am 01.04.2014
Stolen

Stolen

 (0)
Erschienen am 22.09.2015

Neue Rezensionen zu Melissa de La Cruz

Neu

Rezension zu "Blue Bloods" von Melissa de La Cruz

Blue Bloods
Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren

Klappentext:
Schuyler Van Alen is confused about what is happening to her. Her veins are starting to turn blue, and she's starting to crave raw meat. Soon, her world is thrust into an intricate maze of secret societies and bitter intrigue. Schuyler has never been a part of the trendy crowd at her prestigious New York private school. Now, all of a sudden, Jack Force, the most popular guy in school, is showing an interest in her. And when one of the popular girls is found dead, Schuyler and Jack are determined to get to the bottom of it.

Zu Beginn hat mir die Story sehr gut gefallen. Gut, Schyler als Protoganistin mit ihrem Hobo-Look und betontem Außenseiter-Dasein war ein wenig gewöhnungsbedüftig, aber der Wechsel der Perspektiven - die Geschichte wird abwechselnd aus der Sichtweise verschiedener Personen erzählt - sorgt hier für Abwechslung und gibt auch interessante Einblicke in die Charaktere. Trotz der vielen Klischees einer typischen Highschoolstory ist die Grundidee doch sehr originell und manchmal auch überraschend, und der Erzählstil mitreißend.
Zwischendurch gibt es Rückblicke in Form von Tagebucheinträgen von 1620 aus der neugegründeten Kolonie Plymouth, die zunächst überhaupt keinen Sinn für die Handlung machen, dann aber langsam zur Erklärung der "Blue Bloods" beisteuern und die Geschichte durchaus bereichern.

Leider wird alles gegen Ende dann einfach zu viel, zu viel Informationen zu kurz abgehandelt, zu viele Enthüllungen, die viel zu plötzlich kommen. Es kommt einem vor, als müsse jetzt alles ganz schnell gehen, als müsse die Autorin nun Zeit und / oder Seiten sparen. Sehr schade, dies hat für mich einiges an meinem zunächst doch sehr positiven Eindruck kaputt gemacht und mich auch etwas verwirrt zurückgelassen. Dennoch werde ich dem zweiten Teil der Reihe auf jeden Fall eine Chance geben.

Kommentieren0
5
Teilen
Lenys avatar

Rezension zu "Blue Bloods" von Melissa de La Cruz

Nichts für mich...
Lenyvor 4 Jahren

Das Buch geht über Vampire. Aber es ist anders aufgebaut, als in manch anderen Büchern. In diesem sind die Vampire nicht unsterblich, sondern eher werden sie wiedergeboren. Wenn sie Teenager sind dann fangen sie an sich an ihre vergangenen Leben zu erinnern. Schuyler Van Alen ist so ein Vampir und fängt an sich zu erinnern. Jetzt muss sie auch noch herausfinden wer die Leute umbringt und was es mit Jack auf sich hat.

Das Buch finde ich nicht besonders gut. Es aus der Perspektive von mehreren Personen erzählt. Ich finde die Idee eigentlich wirklich gut, aber die Umsetzung finde ich sehr schlecht gemacht und das ist echt schade. Die verschiedenen Perspektiven haben mich die meiste Zeit eigentlich nur verwirrt und ich habe lange gebraucht um ins Buch zu finden und alles zu verstehen. Die Charaktere mag ich auch wirklich nicht. Sie sind schlecht beschrieben und ich kann ihre Beweggründe und Motive oftmals überhaupt nicht nachvollziehen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Queenelyzas avatar
Ihr Lieben,

wird es nicht wirklich langsam Zeit für den Frühling, für wärmere Tage ohne Heizungsluft, ohne Handschuhe und ohne Pelzstiefel? Wir meinen "ja", und deswegen läuten meine liebe Lesefreundin Lissy und ich zu einem Frühlings-Marathon!

Von Freitag, 6. bis Sonntag, 8. März darf nach Herzenslust gelesen werden - es wäre jedoch kein richtiger Themen-Marathon, wenn es nicht eine kleine thematische Einschränkung geben würde. Und zwar wollen wir den Frühling dadurch hervorkitzeln, dass wir "Sonnenbücher" lesen. Also einfach Lektüre, die uns so richtig auf dem Frühling einstimmt.

Das können Bücher mit Sonne auf dem Cover oder im Titel sein, die am Strand oder in einem fernen warmen Land spielen, mit tropischen Blüten drauf oder einfach einem schönen Garten in der Sonne - das schlechte Wetter muss für dieses verlängerte Wochenende einfach draußen bleiben und wir tanken Sonne, Wärme und einfach "good feelings". Freundliche helle Cover, bitte nichts Schwarzes oder Dunkles - auch wenn da Blumen drauf sind. Sonst wollen wir Euch aber nur wenig Vorgaben machen, es soll ja auch Freude machen, den Frühling herbeizulesen!

Um Euch einen kleinen Eindruck zugeben, was für Bücher gemeint sein könnten, haben wir einige angehängt. Ich bin mir sicher, dass die Regale da mehr als genug hergeben.

Schön wäre es natürlich, wenn ihr hier rege teilnehmt und postet, was ihr gerne lesen wollt und werdet und wie Eure Fortschritte so sind beim Lesen, dann macht es nämlich noch viel mehr Spaß! Wir freuen uns auf zahlreiche Mitleserinnen und Mitleser!
Zum Thema
Weiß jemand wann der fünfte Teil der "Immortals"-Reihe von Melissa de la Cruz erscheint?
Zum Thema

Community-Statistik

in 17 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks