Melissa de la Cruz , Disney Die Insel der Verlorenen: Descendants - Die Nachkommen

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(4)
(3)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Insel der Verlorenen: Descendants - Die Nachkommen“ von Melissa de la Cruz

Das Prequel zum packenden Disney-Filmabenteuer von Bestseller-Autorin Melissa de la Cruz
Was gibt es Schlimmeres, als mit den bösesten Schurken aller Zeiten auf einer isolierten Insel zu leben? Mal, Jay, Carlos und Evie wollen unbedingt von der Insel der Verlorenen fliehen. Sie sind die rebellischen Nachkommen der dunklen Fee Maleficent, der gehässigen Cruella De Vil, des boshaften Zauberers Dschafar und der Bösen Königin, die einst aus dem Reich Auradon verbannt wurden. Durch Zufall entdecken sie, dass es eine Hoffnung gibt: das verborgene Drachenauge ist der Schlüssel zur Freiheit. Aber nur dem klügsten und zugleich bösesten Schurken wird gelingen, es aufzuspüren! Auf der Jagd nach dem Auge übertreffen sich die vier in ihren Gemeinheiten und tun alles, um sich gegenseitig auszuspielen. Doch mit der Zeit erkennen sie, dass es besser ist, das böse Erbe ihrer Eltern abzuschütteln …

Für jeden Disney Fan ein Muss!

— kittykaules

Für Fans ein Muss!!! Und es gibt coole Einblicke in die früheren Leben der ExBösewichte♥♥♥

— Lesebienchenxo

Originelle Idee, die Welt der Märchen mal aus der Sicht der Bösen... toll und spannend zu lesen.

— Buchraettin

3.5 Sterne da ich mir doch ein bisschen mehr erwartet hatte und da es am Anfang etwas zu “zäh“ war.

— Booknerd224

Das Prequel zum Film Descendants überzeugt mehr mit seiner detailreichen Welt, als mit Spannung. Für Fans ist es jedoch ein Muss!

— BuechersuechtigesHerz

Stöbern in Kinderbücher

Der Weihnachtosaurus

Eine superschöne und spannende Weihnachtsgeschichte die mein Herz erwärmt hat.

Aleena

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Ein wunderschönes und humorvolles Abenteuer rund um die Weihnachtszeit, versehen mit vielen detailreichen Illustrationen

Esme--

Die königlichen Kaninchen von London

Ein wunderschönes Kinderbuch, das sich perfekt zum Vor- und Selber lesen eignet!

pantaubooks

Nacht über Frost Hollow Hall

Spannende Geistergeschichte, perfekt für kalte Wintertage!

Tigerkatzi

Die Macht der verlorenen Träume

Phantasievolles, spannendes, liebevoll konstruiertes Kinderbuch....Könnte auch größeren Kindern gefallen! http://irveliest.wordpress.com

Irve

Luna und der Katzenbär lüften ein Geheimnis

Tolle Illustrationen, super süße Geschichte. Jetzt will ich auch einen Katzenbären haben.

ilkamiilka

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Insel der Verlorenen

    Die Insel der Verlorenen: Descendants - Die Nachkommen

    juliaaholic

    10. September 2016 um 16:14

    So wie viele anderen bin ich seit meiner Kindheit ein Fan von Disney und diese Liebe ist bisher auch noch nicht erloschen. Auf sehr vielen englischen Buchblogs habe ich dann “Die Insel der Verlorenen” entdeckt und war glücklich als der Schneiderbuch Verlag mir dieses zu gesendet hat und das Buch selbst hat mich auch nicht enttäuscht.In “Die Insel der Verlorenen” geht es um Mal, Jay, Carlos und Evie welche die Kinder der fiesesten Bösewichte sind und mit allen anderen Bösewichten auf eine Insel verbannt wurden. Wir lernen sie kennen, wie sie auf der Insel Leben und zur Schule gehen. Im Klappentext wird beschrieben, dass die vier Kinder nach einem  Zepter suchen um von der Insel zu kommen. Jedoch passiert dies erst gegen Ende des Buches und am Anfang bekommt einfach ein paar Einblicke in ihr Leben.Die vier Protagonisten waren von der Autorin wirklich gut durchdacht und jeder einzelne von Ihnen hatte eine eigene Geschichte. Es war toll während des Lesen immer mehr herauszufinden und Mal, Jay, Evie und Carlos besser kennen zu lernen.“Belle übte einen beruhigenden Einfluss auf den hitzköpfigen König aus, sie war nicht nur die Liebe seines Lebens, sondern auch besänftigende Kraft gegen seine Übellaunigkeiten, die Stimme der Vernunft bei einem sich zusammenbrauenden Donnerwetters und die Mutter seines einzigen Kindes”. S. 58Zu der Hintergrundgeschichte hätte ich mir jedoch ein wenig mehr gewünscht. Ich hätte einfach gerne gewusst woraus Auradon entstanden ist und warum Belle und Beast darüber regieren? Ich fand es toll, dass es gerade die beiden sind, weil “Die Schöne und das Biest” wirklich mein liebstes Märchen ist. Aber das hat die Autorin in diesem Band nicht so stark ausgebreitet und ich hoffe, dass sich das im zweiten Band ändern wird.Allgemein fand ich es toll, das es nicht sofort mit der Suche nach dem Zepter losging sondern man erst einmal in das Buch eingeführt wurde, aber dann hat sich das ein wenig in die Länge gezogen und ich habe mich schon gefragt ob die jemals nach dem Zepter suchen werden. Diese Suche kam ja dann relativ am Ende und endete so schnell wie sie begann…Ist ein wenig schade, weil es darum ja eigentlich im Buch gehen sollte.  Doch trotz dieser Mängel mochte ich das Buch einfach weil ich so ein Disney Fan bin und ich wieder in diese Welt zurück kehren konnte. Ich möchte auf jeden Fall noch den zweiten Band lesen wenn der noch übersetzt wird!

    Mehr
  • Kinderbuch-Challenge von LovelyBooks 2016

    Buchraettin

    Anmeldungen sind natürlich jederzeit möglich! Hier geht es zur Challenge 2017 https://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuchchallenge-2017-1358362693/ Lest ihr gerne Kinderbücher? Habt ihr Lust, dies gemeinsam mit anderen begeisterten Kinderbuchliebhabern zu tun und neue Bücher kennen zu lernen? Dann macht gleich bei unserer Kinderbuch-Challenge 2016 mit. Diese Challenge soll vor allem viel Spaß machen und zum Entdecken neuer Bücher einladen. Hier sind die Regeln: Es sollen jeweils 2 Bücher aus den gleich folgenden Kategorien gelesen werden - Natürlich könnt ihr auch mehr lesen! Die Challenge läuft vom 1.1 bis 31.12.21016. Jeder Teilnehmer erstellt einen Sammelbeitrag, um dort seine Rezensionen übersichtlich zu sammeln und zu aktualisieren. Verlinkt in diesem Sammelbeitrag außerdem ein Regal mit dem Namen "Kinderbuchchallenge 2016", das ihr in der Bibliothek in eurem Profil erstellt. Bitte schickt mir den Link des Sammelbeitrages per persönlicher Nachricht. Dann verlinke ich diesen mit eurem Namen in der Teilnehmerliste. Es sollte zu jedem Buch eine Rezension geschrieben werden, eine Kurzmeinung reicht leider nicht aus. Die Rezension sollte die hier bei Lovely Books sein, die hier verlinkt wird, alle anderen zählen hier nicht Tipps für Lesemuffel in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Hier geht es übrigens zu Kinder- und Jugendliteraturgruppe, mit vielen Tipps, Austausch, Interviews und interessierten Lesern und Autoren. (Das hier ist auch ein Beispiel für den Sammelbeitrag ) Themen für die Kinderbuchchallenge 2016 1.     Bilderbuch von 0 - 5 Jahren, Comics, Comicromane Erscheinungsdatum 2016 2.     Bücher aus dem Bereich Fantasie, Abenteuer, SF, Grusel  Erscheinungsdatum 2016 3.      Bücher aus dem Sachbuchbereich  (Bsp. Insekten, der Körper, der Weltraum), Malbücher Erscheinungsdatum 2016 4.     Allgemeines Kinderbuch, Freundschaft, Tiere usw. Erscheinungsdatum 2016 5.     Hörbuch oder Hörspiele Erscheinungsdatum 2016 6.     Alte Kinderbuchschätze ( alle Bücher, die vor 2016 erschienen sind) Es sollen jeweils 2 Bücher zu jedem der Themen gelesen werden und rezensiert werden, also insgesamt 12 Bücher. >> Hier findet ihr noch eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 im Kinderbuchbereich Challenge Beendet ( Übersicht) Floh Black-Horse Connychaos danielamariaursula MarTina3 lauchmotte Smilla507 Barbara62 kellerbandewordpresscom Solveig Lehmas AndFe Lesezirkel Vucha Teilnehmerliste1. JuliB abgemeldet2. Buchgespenst3. DieBertha4. Mabuerle5. buchfeemelanie6. Floh  Challenge beendet7. Lesezirkel Challenge beendet8. smilla507 Challenge beendet9. anke300610 Black-horse  Challenge beendet11. Buchraettin12. Arwen1013. Nele7514. thoresan15. connychaos Challenge beendet16. Solveig challenge beendet17. conneling 18. danielamariaursula Challenge beendet19. Taluzi20. Kuhni7721. lesebiene2722. Getready23. MarTina3 Challenge beendet24. lexi21618925. Engel197426. Donauland27. Gela_HK28. Barbara62 Challenge beendet29. kellerbandewordpresscom challenge beendet30. AndFe1 Challenge beendet31. Lehmas Challenge beendet32. Buechernische33. lauchmotte  Challenge beendet34. Clar35. Tine_198036. AnjaFrieda37. Vucha  Challenge beendet38. Enysbooks   39. 40.Kleiner Anreiz um die Challenge zu schaffen. Das LB Team wird ein Buchpaket stellen, das wird dann verlost Anfang nächstes Jahr unter allen, die die Challenge geschafft haben:)

    Mehr
    • 1446
  • Das Böse lebt!

    Die Insel der Verlorenen: Descendants - Die Nachkommen

    Strigoia

    24. May 2016 um 18:19

    Inhalt: Vor langer Zeit siegte das Gute über das Böse!Die schrecklichsten Bösewichte und ihre Handlanger, kurz gesagt, alles was dem Happy End gefährlich werden konnte, wurde auf die Insel der Verlorenen verbannt. Ein magischer Schutzschild unterbindet jegliche Magie und es gibt kein Entkommen für die Diebe, Magier und Halunken.Doch die Zeit steht nicht still und auch böse Königinnen, Feen und Magier können Kinder haben.Und diese wollen sich beweisen! Auf einer Insel des Bösen gibt es nur leider kaum Möglichkeiten dazu... Doch Mal, die Tochter von Maleficent, hat da schon so eine Idee...Meine Meinung: Obwohl Mal in dieser Geschichte mehr als schrecklich böse ist, kann man es ihr irgendwie nicht verübeln. Schließlich ist sie die Tochter von Maleficent und auf einer Insel der Bösen aufgewachsen. Das kann ja nicht spurlos an einem vorübergehen.Dennoch wächst sie einem ans Herz und beweist letzten Endes auch im Prequel zum Disney Film "Descendants - Die Nachkommen", dass sie sowas wie ein Herz hat.Obwohl sich dieses Buch nur um die Schurken dreht, kann man auch aus dieser Geschichte viel über Freundschaft und Zusammenhalt lernen.Melissa de la Cruz hat es wunderbar hinbekommen uns einen Einblick in das Leben der Schurkenkinder zu liefern, bevor Prinz Ben diese im Disney Film nach Auradon einlädt.Mal begibt sich zusammen mit Evy (Tochter der bösen Königin), Carlos (Cruella de Vils Sohn) und Jay (Sohn von Dschafar) auf eine gefährliche Reise, um ihrer Mutter Maleficent die Macht zurück zu holen.Das dies nicht wirklich möglich ist, wissen die Kinder, doch man schlägt der bösen Fee keine Wunsch ab!Eigentlich verfolgt jedes der Kinder einen eigenen Plan, der ihnen Vorteile verschaffen wird!Mal will nur einem in den Augen ihrer Mutter etwas richtig machen. Carlos hat Angst vor Mal und will zusätzlich seiner Mutter Cruella entfliehen. Jay sucht im Auftrag seines Vaters nach dem großen Coup, nach unerlässlichen Reichtümern. Und Evy... Evy möchte einfach nicht mehr alleine sein. Sie möchte Freunde...Doch nicht so böse oder?Und irgendwie macht das Böse diese Geschichte dennoch so reizvoll... :D

    Mehr
  • Das Prequel zum Film Descendants überzeugt mehr mit seiner detailreichen Welt, als mit Spannung.

    Die Insel der Verlorenen: Descendants - Die Nachkommen

    BuechersuechtigesHerz

    13. May 2016 um 10:39

    Das Prequel zum packenden Disney-Filmabenteuer von Bestseller-Autorin Melissa de la Cruz Was gibt es Schlimmeres, als mit den bösesten Schurken aller Zeiten auf einer isolierten Insel zu leben? Mal, Jay, Carlos und Evie wollen unbedingt von der Insel der Verlorenen fliehen. Sie sind die rebellischen Nachkommen der dunklen Fee Maleficent, der gehässigen Cruella De Vil, des boshaften Zauberers Dschafar und der Bösen Königin, die einst aus dem Reich Auradon verbannt wurden. Durch Zufall entdecken sie, dass es eine Hoffnung gibt: das verborgene Drachenauge ist der Schlüssel zur Freiheit. Aber nur dem klügsten und zugleich bösesten Schurken wird gelingen, es aufzuspüren! Auf der Jagd nach dem Auge übertreffen sich die vier in ihren Gemeinheiten und tun alles, um sich gegenseitig auszuspielen. Doch mit der Zeit erkennen sie, dass es besser ist, das böse Erbe ihrer Eltern abzuschütteln … (Quelle: www.schneiderbuch.de) Das Cover dieses Buches hat mich sofort magisch angezogen. Es fällt wirklich total auf mit dem roten Apfel auf dem grünen Hintergrund. Die goldenen Ranken, die sich darum wickeln runden das Ganze ab und ich fand man sah auf den ersten Blick, dass es sich hier um märchenhaftes handeln muss. Bei näherem hinsehen wurde mir dann klar, dass es ein Buch zum Film "Descendants" ist. Den Film habe ich bereits gesehen und fand ihn ziemlich gut. Ich dachte zuerst, es wäre einfach nur das Buch zum Film, aber Überraschung: Es handelt sich um ein Prequel, also eine Vorgeschichte. Ich hatte ein wenig gehofft, dass es vielleicht mehr um die Bösewicht-Eltern geht, wie sie dahin gekommen sind und wie sie zu ihren Kindern kamen oder so. Stattdessen begleiten wir erneut Mal, Jay, Carlos und Evie, quasi nur kurze Zeit vor dem Film. Der Einstieg gelang mir ganz leicht, ich wusste wegen des Filmes wer wer ist, aber das wird am Rande auch noch gut erklärt. Zu Beginn gibt es einen kleinen Rückblick auf die Kindheit von Mal, das hat mir unheimlich viel Spaß gemacht, davon hätt ich mir mehr gewünscht. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig aber auch sehr detailreich. Sie hat die Welt, wie die Bösewichte auf dieser Insel leben im Laufe des Buches immer sehr genau beschrieben und wirklich an die kleinsten Details gedacht. Das ist einerseits sehr schön und verschafft uns ein klares Bild, aber andererseits wurde das für mich auch irgendwann ermüdend. Die Kapitel wechseln zwischen allen vier Hauptpersonen. So kommt zwar nötige Abwechslung ins Spiel und Mal bleibt trotzdem am meisten die Hauptperson - aber trotzdem empfand ich es eher als nervig ständig zwischen den Figuren hin und her zu wechseln. Ich mag es meistens lieber, wenn ich nur eine Person begleite. Auch wenn ich ein großer Fan von Disney, Prinzessinnen und Bösewichten und auch von dem Film bin - das Buch konnte mich nicht so richtig packen. Es kam irgendwie keine Spannung auf und die Handlung plätscherte nur so vor sich hin. Wer aber Fan von den Descendants ist und nicht unbedingt immer Spannung beim Lesen braucht, wird von dieser so einzigartigen Welt begeistert sein. Das Prequel zum Film Descendants überzeugt mehr mit seiner detailreichen Welt, als mit Spannung. Für Fans ist es jedoch ein Muss! Rockt mein Herz mit 3 von 5 Punkten!

    Mehr
  • Ein MUSS für Disney-Fans!

    Die Insel der Verlorenen: Descendants - Die Nachkommen

    fairy-book

    10. May 2016 um 18:44

    Schon vom Disneyfilm "Descendants - Die Nachkommen" war bzw bin ich begeistert, und ich freute mich auf ein Wiedersehen mit Mal, Jay, Carlos und Evie.Ich dachte zuerst, es wird ein Buch zum Film geben, aber weit gefehlt!Dieser Roman ist eine Vorgeschichte und erzählt von der Zeit vor ihrem Aufenhalt im Reich Auradon.Vor dort wurden ja alle Bösewichte samt ihren Familien verbannt. Und seitdem leben sie nun auf der Insel der Verlorenen. Doch die vier versuchen zu fliehen! Ob es gelingt verrate ich aber hier natürlich nicht ;-)Endlich dreht sich nicht alles um Prinzen und Prinzessinnen!Descendants handelt von den Kindern der Bösewichte, denn auch Maleficent, Cruella De Vil, Dschafar und Schneewittchens böse Stiefmutter gründeten einen Familie. Naja, sie bekamen Kinder! Das Gefühl einer normalen Familie lernten die Kinder leider nicht kennen, von daher wurden auch sie böse und geimein. Aber im Laufe der Zeit bilden sie sich ihre eigene Meinung und lernen eigene Wege zu gehen.Nachdem man im Film die Insel der Verlorenen nur kurz gezeigt bekommt, lernen wir in dieser Geschichte die Heimat und das Leben von Mal, Jay, Carlos und Evie näher kennen.Ich war begeistert von den vielen Kleinigkeiten und Einzelheiten, die die Autorin sich hat einfallen lassen. So viele schaurig schöne Orte und Menschen, soviel Magie und Zauberei.Auch wenn die Sonnenseite von Auradon und deren Bewohner ebenfalls eine Rolle spielen, so ist dieses Buch den Bösen gewidmet. Und es ist herrlich lustig und interessant, und ein MUSS für jeden Fan! Auch wer den Film nicht kennt, oder ihn nicht mag, wird mit diesem Roman seinen Spaß haben, einfach weil er eben endlich mal die dunkle Seite zeigt. Und auch die Bäsewichte sind nicht nur böse, wie man hier nachlesen kann ;-)Ich würde mir noch viele weitere Romane und Bücher zum Film wünschen, und hoffe es wird noch mehr veröffentlicht! Das Buch werde ich auf jedem Fall noch einige Male lesen!Bösewichte, die endlich einmal die Hauptrolle spielen dürfen!Meine Bewertung: 5 von 5 Sterne!!!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks