Melisse J. Rose

 3.7 Sterne bei 61 Bewertungen

Alle Bücher von Melisse J. Rose

Das Haus der verlorenen Düfte

Das Haus der verlorenen Düfte

 (58)
Erschienen am 09.09.2013
Die Insel der geheimen Düfte

Die Insel der geheimen Düfte

 (3)
Erschienen am 21.09.2015

Neue Rezensionen zu Melisse J. Rose

Neu
Asmodina66Xs avatar

Rezension zu "Das Haus der verlorenen Düfte" von Melisse J. Rose

Rezension zu "Das Haus der verlorenen Düfte"
Asmodina66Xvor 3 Jahren

Inhalt

Die Macht eines legendären Parfüms 1799 entdeckt der Parfümeur Giles L’Étoile im Gefolge einer ägyptischen Expedition die Mumien zweier Liebender, die sich noch im Tod an den Händen halten. Bei ihnen wird ein geheimnisvolles Artefakt aus der Parfümmanufaktur Kleopatras gefunden. Mehr als zweihundert Jahre später versuchen die Geschwister Jac und Robert L’Étoile, ihr Familienunternehmen vor dem Bankrott zu bewahren, und kommen der alten Legende eines Duftes auf die Spur, der den Menschen über den Tod hinaus ihren Weg weisen soll. Plötzlich verschwindet Robbie, und in seinem Labor wird ein Toter gefunden. Gemeinsam mit ihrem Exfreund Griffin macht sich Jac auf die Suche nach ihrem Bruder und der Rezeptur und verstrickt sich immer tiefer im Labyrinth der Vergangenheit.

Schreibstil

Der Schreibstil der Autorin treibt die Spannung Stück für Stück zum Höhepunkt. Dabei beweist sie, besonders im Hinblick auf Jac, besonderes Einfühlungsvermögen. Außerdem ist ihr Fachwissen bezüglich der Parfumherstellung beeindruckend.

Fazit

Ich habe dieses Buch verschlungen und freue mich auf weitere Werke der Autorin. Außerdem erweckte es in mir den Wunsch, selbst einmal eine Duftwerkstatt zu besichtigen.

Kommentieren0
17
Teilen
Zeitensands avatar

Rezension zu "Das Haus der verlorenen Düfte" von Melisse J. Rose

Der Duft des Erinnerns
Zeitensandvor 5 Jahren

Die Geschwister Robbie und Jac L'Étoile versuchen die Parfümerie ihrer Familie in Paris zu retten, nachdem ihr Vater in ein Pflegeheim gekommen ist. In dem Durcheinander in der Werkstatt findet Robbie einen Kasten mit Scherben eines Altägyptischen Tongefäßes, die einen seltenen Duft enthalten haben. Angeblich hilft der Duft Menschen dabei sich an ihre früheren Leben zu erinnern. Jac hingegen arbeitet in Amerika an ihrer Fernsehsendung über Mythen und interessiert sich nicht wirklich für die Spleans ihres Bruders, bis er plötzlich spurlos verschwindet, genauso wie die Scherben.

Jac reist zurück nach Paris, um ihren Bruder zu suchen und begegnet dabei ihrer Vergangenheit und nicht nur ihrer unmittelbaren. Immer wieder erlebt sie "Flashbacks", die sie zunächst als Teil ihrer Psyche abtut, die ihr aber Schluss endlich zum Seelenfrieden helfen werden. An ihrer Seite sucht die ehemalige große Liebe von Jac auch nach Robbie und den Scherben. Gleichzeitig werden die beiden nicht nur von der Pariser Polizei observiert, sondern auch von der Chinesischen Mafia. Die ist nämlich auch stark an dem Duft interessiert, da sie verhindern wollen, dass die Scherben zum Dalai Lama gelangen. Denn der könnte mit der Erinnerungshilfe die Reinkarnation des Panchen Lama wieder finden, den die chinesische Regierung vor Jahren aus einem Kloster entführt hat und bis dahin versteckt hielt. Wird Jac am Ende ihren Bruder und ihren Seelenpartner finden? Wird der junge chinesische Kalligraphie Student in Paris seine Bestimmung finden? All diese Fragen gipfeln in einem spannenden Showdown.


Anfangs hat es mich ein bisschen verwirrt mit den ganzen Personen und den verschiedenen Schauplätzen zu Recht zu kommen. Dazu kamen auch noch die Zeitsprünge, aber die genauen Zeit-, und Ortsangaben zu Beginn eines jeden Kapitels haben die Orientierung erleichtert und schon bald fand ich mich gut zu Recht. Man merkt der Geschichte an, wie gut die Autorin für den Roman recherchiert hat. Am Ende des Buches befindet sich zu dem noch eine art Glossar zu den wichtigsten Begriffen, die in dem Buch im Zusammenhang mit Parfüm auftauchen.

Die Geschichte selbst entwickelt sich sehr spannend und an keinem Punkt habe ich eine langatmige Stelle gefunden. Die einzelnen Charaktere sind vielschichtiger und entlockten mir Beziehungen zu ihnen, die ich nicht bei jedem Buch habe. So mochte ich den Charakter von Jacs ehemaligem Freund Griffin gar nicht. Sympathie kam ihm gegenüber bei mir nie auf, selbst als er sich als der Selbstlose Retter entwickelte hatte ich immer das unterschwellige Gefühl er würde sich nicht nur für die anderen, sondern auch ein Stück weit aus Narzismus opfern. Ähnlich ging es mir bei den "eigentlich Bösen" unter anderem dem jungen Mädchen, das immer höher innerhalb der chinesischen Mafia aufsteigt erinnerte mich eher an Figuren wie Natalie Portman in "Leon der Profi". sie war mir auf jeden Fall sympathischer als der eigentliche Held der Geschichte.

Besonders gefallen hat mir das Ende des Romans. Endlich mal wieder ein Ende, was nicht holter die polter auf die letzten Seite gequätscht wurde. Der Showdown ist unglaublich spannend geschrieben und selbst die Nachwirkungen befriedigten mich in meiner Neugierde, wie es denn nun weiter gehen mag. Nichts desto trotz lässt das Ende Platz für einen weiteren Band um die Heldin dieses Romans.

Kommentieren0
2
Teilen
Loles avatar

Rezension zu "Das Haus der verlorenen Düfte" von Melisse J. Rose

eine wunderbar tragische Liebesgeschichte...
Lolevor 5 Jahren

Inhalt:
Ein ganz besonderer Duft
2 sich ewig Liebende
alte Geheimnisse
und 2 Geschwister, die versuchen die Familienparfümerie zu retten.

Meine Meinung:
Verträumt und mystisch schön - so könnte man das Cover von "Haus der verlorenen Düfte" beschreiben. Ich habe mich sofort darin verliebt und die Farbwahl ist einfach traumhaft.

Der Einstieg ins Buch war für mich anfangs etwas kompliziert.
Die Kapitel handeln immer wieder von anderen Personen, wodurch ich Anfangs Probleme hatte, die Zusammenhänge zu erkennen.
Natürlich, im Laufe des Buches klärt sich die Geschichte immer mehr, wodurch man dann alles versteht. - und im Nachhinein muss ich sagen, dass es gerade auch die Kapitel waren, die die Spannung immer weiter voran trieben.
Das Buch hat mich dann mit ganzer Wucht gepackt und es schmolz nur so dahin in meinen Händen.
Die Story war vollgepackt mit Liebe und Spannung und jede menge Geheimnisse- langweilig ist was anderes.
Das Ende war zwar nicht jenes, welches ich mir persönlich gewünscht hätte, aber es passt wunderbar zur Geschichte und wenn man darüber nachdenkt, versteht man es sehr wohl.

Ich war schon so verzaubert von dem Buch und all den Düften die darin beschrieben werde- dass ich mir schon eingebildet habe, das Buch duftet auch nach Parfum.
etwas süßes, blumiges, bezauberndes...

Die Personen im Buch sind mir alle in kürzester Zeit ans Herz gewachsen.
Jac L`Ètoile ist eine ganz außergewöhnliche Person. Sie hat eine besonders feine Nase für Gerüche und leidet seit ihrer Kindheit an "Halluzinationen". Sie ist erfolgreich und unabhängig, eine totale Zynikerin und Realistin- und liebt ihren Bruder über alles.

Robbie ist ein hoffnungsloser Träumer und Romantiker. Er ist sehr willensstark- einmal etwas in den Kopf gesetzt, zieht er es durch.
Er ist begeistert von alten Schätzen und auf der Suche nach einem geheimnisvollen Parfum.

Griffin, der Exfreund von Jac, ist mittlerweile noch immer gut mit Robbie befreundet und unterstützt ihn bei der Suche nach dem Parfum.

Durch die kurzen Kapitel und den wunderbar flüssigen Schreibstil, verflüchtigt sich das Buch sehr schnell. - gerade erst darin verloren, ist es, obwohl knappe 500 Seiten, auch schon wieder vorbei mit dem wunderbaren Lesevergnügen.

Fazit:
Kopfnote: erster Eindruck nicht ganz überzaugend- aber zur Herznote hin einfach wunderbar

Herznote: viel viel Liebe, Verlangen, Träume und Wünsche

Basisnote: ein wunderbar mystisches und verzauberndes und zugleich tragisches Buch, welches durch seinen Spannungsgehalt besticht

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
aufbauverlags avatar
Ihr seid auf der Suche nach schöner & spannender Urlaubslektüre? Da haben wir was für Euch! Wir brauchen in unseren Verlagsräumen Platz für das neue Herbstprogramm und haben noch 13 Exemplare vom wunderbaren Roman »Das Haus der verlorenen Düfte« von Melisse J. Rose gefunden, die wir an dieser Stelle gern verlosen möchten. Verratet uns bis einschließlich 8. Juli, zu welchem Titel/ welchen Titeln unserer aktuellen Herbstprogramms ihr Euch eine Leserunde wünscht und warum? Wir sind gespannt auf Eure Anregungen und wünschen vorab schon mal viel Glück für die Verlosung! Brit vom Aufbau Verlag
Zur Buchverlosung
DieBuchkolumnistins avatar
Seit "Das Parfüm" bin ich völlig verzaubert von Büchern über die wunderbare Welt der Gerüche - im Übrigen einer der wichtigsten Sinne des menschlichen Körpers. Jeder kennt das Gefühl, wenn man auf einmal einen bestimmten Duft in der Nase hat und uns das in eine bestimmte Zeit mit einem bestimmten Menschen zurückwirft - positiv oder negativ. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass wir nun zusammen mit dem Aufbau Verlag 40 Vorableser für "Das Haus der verlorenen Düfte" von Melisse J Rose (die meisten ihrer Bücher wurden unter M J Rose veröffentlicht) suchen - für mich eine wunderbare Mischung aus Patrick Süskinds "Das Parfüm" und den spannenden Abenteuergeschichten von Dan Brown:

1799 entdeckt der Parfümeur Giles L’Étoile im Gefolge einer ägyptischen Expedition die Mumien zweier Liebender, die sich noch im Tod an den Händen halten. Bei ihnen wird ein geheimnisvolles Artefakt aus der Parfümmanufaktur Kleopatras gefunden. Mehr als zweihundert Jahre später versuchen die Geschwister Jac und Robert L’Étoile, ihr Familienunternehmen vor dem Bankrott zu bewahren, und kommen der alten Legende eines Duftes auf die Spur, der den Menschen über den Tod hinaus ihren Weg weisen soll. Plötzlich verschwindet Robbie, und in seinem Labor wird ein Toter gefunden. Gemeinsam mit ihrem Exfreund Griffin macht sich Jac auf die Suche nach ihrem Bruder und der Rezeptur und verstrickt sich immer tiefer im Labyrinth der Vergangenheit. (Leseprobe)


Im Juni durfte ich zusammen mit der Autorin in Grasse - einem der Haupthandlungsorte des Buches und auch der Hauptstadt der Parfümproduktion weltweit - dem Buch und dessen Entstehung persönlich auf die Spur gehen. Die Bilder dieser wunderbaren Reise mit der Autorin findet Ihr teilweise hier im Anhang sowie bei Facebook: http://www.facebook.com/media/set/?set=a.10150901409630703.403341.80308515702&type=1&l=41b63f2d4c

40 Leseexemplare stellen wir Euch für die Leserunde zur Verfügung - davon sind 20 Exemplare exklusiv für Blogger reserviert (die auch ein kleines Geschenk zusätzlich erhalten). Bewerbt Euch dafür mit der Angabe Eures Blogs, falls Ihr einen habt, und beantwortet folgende Frage: was ist Euer Lieblingsgeruch? Ihr Zeit bis einschliesslich 15. Juli 2012.
Bedingungen für die Teilnahme: Wir lesen, diskutieren und rezensieren das Buch innerhalb von vier Wochen bis spätestens 12. August 2012. 

Extra für LovelyBooks hat Melisse J Rose auch noch einmal im Video kurz erklärt worum es im Buch geht:
###YOUTUBE-ID=-YZ0RKNW1v4###
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 137 Bibliotheken

auf 27 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks