Neuer Beitrag

unfabulous

vor 5 Jahren

Leserunde Teil 2 - Kapitel 12-27 (S. 131-230)
Beitrag einblenden

Jetzt habe ich gerade den zweiten Teil beendet. Ich bin bisher echt begeistert. Für mich ist es spannend und interessant und ich will unbedingt wissen, was mit Robbie passiert ist. Hat sonst noch niemand soweit gelesen?

Nabura

vor 5 Jahren

Leserunde Teil 2 - Kapitel 12-27 (S. 131-230)
Beitrag einblenden

Wow, der zweite Abschnitt war im Vergleich zum ersten richtig spannend! Die Frage, wohin Robbie verschwunden war, steht ganz im Zentrum. Offenbar (und das hoffe ich sehr!) ist er nicht tot, sondern hält sich nur versteckt. Ich bin gespannt, ob dies eine reine Vorsichtsmaßname von ihm ist oder ob er mehr über die Triaden weiß.

Von Xii hat man hier nicht viel neues erfahren, nur meine Vermutungen, dass er der Panchen Lama ist, wurden bestätigt... ich will nun unbedingt wissen, ob er es bis nach Frankreich schafft und sich dem Dalai Lama offenbaren kann!

Dass Jac so heftig auf die Gerüche an der Duftorgel reagiert, ist verwirrend. Es wurde ja gesagt, dass sie den besten Geruchssinn hat.. riecht sie vielleicht die letzten Überreste auf den Tonscherben? Das würde dann ja bedeuten, dass sie die Reinkarnation von Marie ist...? Mal sehen, ob das im Laufe des Buches noch aufgeklärt wird.

capkirki

vor 5 Jahren

Leserunde Teil 2 - Kapitel 12-27 (S. 131-230)
Beitrag einblenden

Zweiter Teil beendet.
Langsam wird es spannend und man weiss auch, wer hinter dem Angriff auf Robbie steckt und warum. Damit verknüpfen sich endlich auch der China und der Paris - Handlungsstrang, die bisher eher nur vage etwas miteinander zu tun hatten. Ich bin auch davon überzeugt, dass Robbie nicht tot ist, sondern sich nur vor den Chinesen versteckt.

Schön zu lesen waren die Abschnitte über Jac, da hat sie sowohl in ihrem früheren Leben als auch in ihrem jetzigen einen Seelenverwandten gefunden. Oder sollte es der Gleiche sein und sie sind beide wiedergeboren?

Was mich nach wie vor stört, sind die kurzen Kapitel und die schnellen Sprünge. Viele Kapitel haben nicht mehr als drei Seiten und das stört meine Lesefluss erheblich. Die Personen, die Robbies Sachen gefunden haben, hätte man z.B. gar nicht auftreten lassen müssen, als ich neue Namen gelesen habe, dachte ich "Nicht schon wieder neue Figuren" - die Polizei hätte sie Jac auch ohne diese Szene geben können. Weniger ist manchmal mehr.

Aber jetzt wird weitergelesen :)

Beiträge danach
64 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Haveny

vor 5 Jahren

Leserunde Teil 2 - Kapitel 12-27 (S. 131-230)
Beitrag einblenden

Tru1307 schreibt:
Die Idee, die Kinder per Duft kommunizieren zu lassen, fand ich auch super.

Die Idee fand ich auch klasse (:
Ich hätte aber auch wirklich mal gerne die unterschiedlichen Düfte für das, was sie ausdrücken wollten gerochen. Und dann am besten noch raten für was dieser Duft steht (;

Haveny

vor 5 Jahren

Leserunde Teil 2 - Kapitel 12-27 (S. 131-230)
Beitrag einblenden

NiliBine70 schreibt:
Ich habs dafür nicht so mit Xies Geschichte, zumindest nicht ganz so. Klar gehts auch an mir nicht spurlos vorbei, aber ich empfinde die Passagen, die sich um ihn drehen, nur halb so interessant. Genau erklären, wieso, kann ich gerade gar nicht!

Das geht mir aber genauso. Ich kanns ebenfalls nicht so wirklich erklären, aber das könnte ja vielleicht auch daran liegen, dass man noch keinen direkten Bezug zwischen Xie und der Hauptstory erkennen kann...

Queenelyza

vor 5 Jahren

Leserunde Teil 2 - Kapitel 12-27 (S. 131-230)
Beitrag einblenden

Haveny schreibt:
Das geht mir aber genauso. Ich kanns ebenfalls nicht so wirklich erklären, aber das könnte ja vielleicht auch daran liegen, dass man noch keinen direkten Bezug zwischen Xie und der Hauptstory erkennen kann...

Also ich finde die Geschichte von Xie eigentlich gleichwertig spannend, aber ich fürchte, dass da kein (für mich) passendes Ende folgen wird. Der Faden ist mir einfach noch zu lose und muss schon verdammt gut verwoben werden, damit mich das überzeugt...*g*

glorana

vor 5 Jahren

Leserunde Teil 2 - Kapitel 12-27 (S. 131-230)
Beitrag einblenden

Leselady schreibt:
Um noch einmal auf meine Vollbremsung auf Seite 183 zurückzukommen... ich habe 2 Theorien. Entweder ein Zahlendreher von Melisse J. Rose (glaube ich aber eher nicht) oder Giles L´Étoiles hat sein "Ableben" gegenüber seinen Eltern und seiner Verlobten nur vorgetäuscht, um sich "ungestört" weiter in Ägypten seinen Duftforschungen zu widmen. Boahh... aber das wäre ja schon harter Tobak! Zu Theorie 2 kam ich, als ich Seite 17 noch einmal gelesen habe: ""Deshalb hatte er zehn Jahre zuvor Marie-Geneviève und Paris hinter sich gelassen hatte". Bin ich zu ungeduldig, klärt sich das vielleicht alles später auf? Und noch etwas: Diese verschwundene, ominöse Buch der Rezepturen... Damit ist doch die Papyrus-Rolle gemeint, die Giles in der Gruft mitgehen ließ, oder?

Genau das hab ich auch sofort gedacht...da hat uns der liebe GILES L´ETOILE wahrscheinlich veräppelt... ;-)) ... warum wird sich sicherlich am Schluss dann mal rausstellen.
Faszienierend war für mich diese Kommunikation über die Düfte...JAC ist eine Frau mit sensibler Aura, die spürt soviel....

Leela

vor 5 Jahren

Leserunde Teil 2 - Kapitel 12-27 (S. 131-230)

Hm, ich habe wahrscheinlich noch zu wenig vom zweiten Teil gelesen, aber im Moment muss ich mich ein wenig zum Weiterlesen zwingen. Irgendwie bin ich noch etwas unschlüssig, was ich von diesem Buch zu halten habe - stellenweise liest es sich wirklich flüssig und nett, andere Stellen ziehen sich dagegen...

Deli

vor 5 Jahren

Leserunde Teil 2 - Kapitel 12-27 (S. 131-230)
Beitrag einblenden

Dieser Abschnitt wurde nun ein wenig spannender, da sich schon erste Teile zusammen setzen und nicht nur neue Handlungsstränge beschrieben werden.
Toll gemacht fand ich die Geschichte um Jac.
Über die vielen Sprünge, wegen der kurzen Kapitel bin ich jedoch nicht ganz so glücklich, manchmal fühlt man sich gerade in einem Kapitel "wohl" und würde wirklich gerne mehr erfahren, da ist es auch schon wieder vorbei. Finde das allgemein etwas zu unruhig. Ist aber sicher geschmackssache ;)

Ausgewählter Beitrag

Nefertari35

vor 5 Jahren

Leserunde Teil 2 - Kapitel 12-27 (S. 131-230)
Beitrag einblenden

Der zweite leseabschnitt ließ sich jetzt flott lesen, da immer wider etwas passiert. Es gibt einen Todesfall in der Werkstatt, Robbie ist verschwunden und Gegenstände von ihm werden in Nantes gefunden. KJac und Griffin treffen sich wieder und die alte anziehung scheint wieder da zu sein. Jac wird dann auch noch des Mordes an ihrem Bruder verdächtigt usw.
Ich finde den Schreibstil wunderbar flüssig und schön zu lesen, auch wenn das Springen zwischenden Zeiten manchmal etwas schwierig ist. Gerne würde ich jetzt wissen, was mit demjungen Mann geschehen ist, der aus China ausreisen wollte und was ist mit Valentine? Sie halte ich auch eher für undurchschaubar und für eine Person, die der Geschichte vielleicht noch eine Wendung geben könnte.

Neuer Beitrag