Mella Dumont Als die Zeit vom Himmel fiel

(48)

Lovelybooks Bewertung

  • 43 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 5 Leser
  • 12 Rezensionen
(26)
(12)
(5)
(3)
(2)

Inhaltsangabe zu „Als die Zeit vom Himmel fiel“ von Mella Dumont

Während ihre Freunde die Welt bereisen oder studieren, arbeitet Karla an einer Tankstelle – ihre Vorstellung von einem entspannten Leben nach dem Abitur. Aber mit ihrer Ruhe ist es vorbei, als Karla nachts den Schalter schließt, weil sie glaubt, einen Überfall gesehen zu haben. Die Chefin ist stinksauer – und Karla kann ihr nicht erklären, dass sie eine Vision von einem Mann mit Waffe hatte. Schließlich stolpert Karla in Jakob, dessen selbstsichere Art sie fasziniert und gleichzeitig ein wenig ängstigt. Noch während sie versucht, die Wogen in ihrem kleinen Universum zu glätten, haben andere längst Pläne für sie gemacht. Denn durch ihre Fähigkeit, deren volle Tragweite Karla nicht erahnt, wird sie unendlich wertvoll … »Jeder Mensch kann zeitreisen.« Mella Dumont interpretiert das Thema auf ihre eigene unnachahmliche Art – im Spannungsfeld zwischen Romantik, Action und den Dimensionen der Zeit. »Als die Zeit vom Himmel fiel« ist ein in sich abgeschlossener Einzelband. Weitere Bücher der Autorin Himbeermond (Colors of Life Band 1) Lavendelmond (Colors of Life Band 2) Sternenmond (Colors of Life Band 3) Herzensrache (Liebesroman)

Liebenswerte Romanze mit Fantasy-Touch

— Kipfal87
Kipfal87

interessante Idee, leider nicht mein Schreibstil

— KleinerKomet
KleinerKomet

Braucht am Anfang etwas aber wenn man sich für das Phänomen Zeit / Sprünge und das Spiel damit interessiert - empfehlenswert.

— Rajet
Rajet

Bin enttäuscht. Leicht vorhersehbar, konnte mich nicht fesseln. Abgebrochen.

— lexana
lexana

Ich liebe dieses Buch 😍Tolle Geschichte mit zwei tollen Protagonisten 😍😍😍

— KuMi
KuMi

Nach 124 Seiten abgebrochen. Schulaufsatzniveau. Hat mir die Lust am Lesen genommen.

— Amilyn
Amilyn

ein andere Zeitreise-Story, flott geschrieben, gute Unterhaltung

— SchwarzeFee
SchwarzeFee

Eine wunderbare Geschichte zum Träumen und Treiben lassen.

— Diino
Diino

Hat mir gut gefallen, war mal ganz was anderes!

— AmiLee
AmiLee

3,5 Sterne

— Marika_Romania
Marika_Romania

Stöbern in Fantasy

Love & Revenge 2: Pakt des Schicksals

Spannender 2. Teil mit unerwarteten Wendungen! Schade, dass das Ende so knapp gehalten ist: Hier hätte ich definitiv mehr erwartet...

emmaya

Die Königin der Schatten - Verbannt

Mit diesem Band hat die Reihe ein atemberaubendes und perfektes Ende gefunden.

LillianMcCarthy

Rabenaas

Humorvoll, fantasiegeladen und faszinierend. Alles in diesem Buch vereint. :)

Saphira1415

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Der Beginn eines Epos

Lilly_London

Mia - Die neue Welt

Tolle Geschichte, die mich mehr als positiv überraschen konnte

SillyT

Räuberherz

Humorvoll, Düster, Geheimnisvoll: Tolle Märchenadaption zu "Die Schöne und das Biest"

Shaylana

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kurzweilige, herzliche Geschichte

    Als die Zeit vom Himmel fiel
    Kipfal87

    Kipfal87

    10. September 2017 um 14:52

    Inhalt; Die junge Karla  hatte schon immer eine gute Intuition. Regelrechte Visionen warnten sie vor Gefahren, sodass sie diese verhindern konnte. Wurde sie als Kind als wunderlich ausgeschlossen, wird genau diese Gabe zu ihrem Schicksal. Nach einer scheinbaren Fügung bekommt sie ein neues Jobangebot, eine Wohnung und die Aussicht auf ein ganz neues Leben. Gleichzeitig trifft sie genau zu diesem Zeitpunkt den selbstbewussten Jakob, der ein merkwürdiges Gefühl in ihr auslöst. Im neuen Job fügen sich die Puzzleteile rund um Visionen, Zeitsprüngen und dem geheimnisvollen Mann zusammen und eine große Aufgabe steht bevor. Stil und mein Eindruck; Ich habe zuerst die Mondbücher von Mella gelesen und hatte ein wenig Angst, weil mir diese zunehmend zu kitschig wurden. Aber ich wurde überrascht. Die Charaktere sind realistischer und auch erwachsener. Ich mochte den Schwung und das widersprüchliche Verhalten von Jakob. Der Stil ist wie immer knapp und erfreulich realistisch. In diesem Roman wurde auf verschnörkelte Gefühlsbeschreibungen verzichtet, sondern das Thema Liebe etwas authentischer angegangen. Das trifft meinen persönlichen Geschmack eher! Zwar musste ich ein wenig schmunzeln, weil es Plot-technisch 1:1 wie in den Mondbüchern abläuft, doch im Grunde wollen Fans genau das lesen. Mich hat es ein wenig enttäuscht, doch einen Punkt dafür abzuziehen wäre unfair. Wenn man Mellas Bücher kennt, bekommt man eben genau das, was man erwartet. Am Anfang steht das junge, naive Mädchen mit besonderer Gabe. Sie trifft auf einen Mann, der mehr zu wissen scheint und eine mysteriöse Romanze entsteht, oder eben auch nicht. Ein Wirtschaftsunternehmen nutzt diese Gaben aus, um Geld zu machen (genauso wie in den Mondbüchern) und am Ende ist es das Ziel in einem Showdown den Bösen das Handwerk zu legen. Simple, bewehrt, aber auch vorhersehbar. Dennoch hatte ich viel Spaß beim Lesen und habe nur drei Tage dafür gebraucht. Die Mondbücher haben es mir zwischenzeitlich schwerer gemacht. Ich mochte Jakob sehr und auch Karla. Sie entwickeln sich, bleiben aber authentisch. In Genre kann ich das Buch empfehlen!

    Mehr
  • Spannender Roman um die .......

    Als die Zeit vom Himmel fiel
    Rajet

    Rajet

    13. August 2017 um 15:50

    Brauchte ein wenig um in die Geschichte reinzukommen aber dann fand ich das Thema äußerst spannend. Die Hauptprotagonisten allen voran Karla mit ihrer Vorstellung ihres Lebens und wie sie im Laufe der Handlung wächst ist interessant. Aber über sie will ich ja nicht zu viel verraten.Und dann Jakob, er ist mir von Anfang an sympathisch obwohl sein Sport nicht so meins wäre. Aber alles in allem unterhaltsam und das Thema ist mega spannend. Frage: Gibt es das wirklich?Das Cover ist super schön, macht nicht nur im Regal eine super Figur sondern passt super zum Roman. Als ich habe es als Wanderbuch bei einer Challenge gelesen. Aber in der Buchhandlung hätte ich auch danach gegriffen und spätestens beim Klappentext gesagt: Ja lesen! Alles in allem ein runde Sache und empfehlenswert!Zum Inhalt (bei so viel Rezensionen muss man das glaube ich nicht mehr neu erzählen):Während ihre Freunde die Welt bereisen oder studieren, arbeitet Karla an einer Tankstelle – ihre Vorstellung von einem entspannten Leben nach dem Abitur. Aber mit ihrer Ruhe ist es vorbei, als Karla nachts den Schalter schließt, weil sie glaubt, einen Überfall gesehen zu haben. Die Chefin ist stinksauer – und Karla kann ihr nicht erklären, dass sie eine Vision von einem Mann mit Waffe hatte. Schließlich stolpert Karla in Jakob, dessen selbstsichere Art sie fasziniert und gleichzeitig ein wenig ängstigt. Warum schenkt er ihr seine Armbanduhr? Wie kommt es, dass er ihren Lieblings-Eisbecher kennt? Und weshalb meldet er sich plötzlich nicht mehr? Während sie versucht, seine Geheimnisse zu ergründen, haben andere längst Pläne für sie gemacht. Denn durch ihre Fähigkeit, deren volle Tragweite Karla nicht erahnt, ist sie unendlich wertvoll …

    Mehr
  • Als die Zeit vom Himmel fiel ♥ 5/5 Sterne

    Als die Zeit vom Himmel fiel
    Lina_Lila

    Lina_Lila

    06. August 2017 um 19:13

    Faszinierend, wie mich ein oder eher zwei "Buchintensive Kriterien" dieser Geschichte eigentlich überhaupt gar nicht interessieren, ich aber trotzdem jede Seite förmlich verschlungen habe :D *kicher* Hört sich paradox an - ist aber so :D Und das ist sehr faszinierend, wie ich finde :DDas erste "Buchintensive Kriterium" ist Kampfsport. Ganz ehrlich, wie kann man Spaß daran haben, sich gegenseitig die Fresse zu polieren? Verstehe ich nicht... Das gute, Karla und ich denken da vollkommen gleich :D Auch die Protagonistin hält nicht viel von diesem Sport :D Okay, sie freundet sich eventuell doch irgendwann damit an, aber anfangs - liegen wir da auf einer Wellenlänge :) Total verrückt allerdings ist, dass ich, genau wie Karla, mich irgendwie davon hab einlullen lassen :D Und nun tatsächlich doch irgendwie neugierig bin und die Idee es mal selbst zu versuchen, gar nicht mehr so abwegig ist :D Gruselig wie Überzeugungsstark die Autorin doch ist :DDer zweite Punkt - Aktien. Du meine Güte, von so nem Zeug hab ich ja mal überhaupt keinen blassen Schimmer. Doch sogar ich hab verstanden, dass das ein ausgesprochen passender Bestandteil der Geschichte ist ;) Dann kommt da noch die Sache mit dem Zeitreisen ...Es ist großartig, auf wie vielfältige Arten man Zeitreisen umsetzten kann. Der Fantasie sind da einfach keine Grenzen gesetzt. Die Art hier (ich möchte da nicht zu viel verraten), hat mir wunderbar gefallen. Ich bin nicht so der historische Typ, und die meisten bekannten Zeitreisefilme oder -bücher, spielen nun mal oft auch in der weit entfernten Vergangen. Hier ist dies nicht so, was diese Geschichte nochmal irgendwie anders und besonders macht ♥Auch die Protagonisten, die Handlung und der Erzähl- bzw Schreibstil haben mir hier viel Spaß bereitet. Karla mochte ich von Beginn an, auch wenn sie anfangs irgendwie etwas merkwürdig war (wusste sie ja selbst nicht, was wirklich los ist). Doch in vielen Dingen ticken wir irgendwie gleich, dass hat uns zusammengeschweißt ;) Und dann Jakob ... Hach, ja ♥ Auch mein Herz schlug da ein wenig schneller ;) Obwohl mir seine Geheimniskrämerei manchmal ziemlich auf die Nerven ging ;) Von mir gibt es 5/5 Sterne

    Mehr
  • Gelungen

    Als die Zeit vom Himmel fiel
    Edithleserin

    Edithleserin

    15. October 2016 um 11:00

    Eine wirklich gelungene Zeitreisegeschichte, sehr flüssige Schreibweise. Jakob wirkt sehr lange geheimnisvoll, aber das hält die Spannung. Karla war mir gleich sympathisch. 

  • Klasse Idee, bei der Umsetzung geht mehr

    Als die Zeit vom Himmel fiel
    Kenda

    Kenda

    06. July 2016 um 06:45

    Erster Satz:„Jeden Tag stand er auf, duschte und trank Kaffee.“„Als die Zeit vom Himmel fiel“ ist angenehm leicht und locker geschrieben allerdings stellenweise, besonders am Anfang auch etwas verwirrend, die legt sich aber schnell. Die Geschichte liest sich leicht und locker, sie ist spannend und lässt Raum für Vermutungen.Bislang hatte ich noch keinen Roman von Mella Dumont gelesen aber die Art wie sie schreit ist interessant und macht mir schon Lust auf mehr.Berührende und Spannende Momente gab es einige in diesem Roman und die Emotionen, sowie die Spannung kamen auch bei mir an aber ich empfand sie jetzt nicht als umwerfend. Allgemein gefällt mir die Idee zur Geschichte recht gut, die Umsetzung ist aber dennoch ausbaufähig. Zum einen weil es Strecken gibt, gerade am Anfang, die zwar notwendig sind aber sich doch etwas ziehen. Der Spannungsbogen baut sich recht gut auf und hält sich dann auch ganz gut. Als Gesamtpaket gelungen konnte mich aber nicht hundertprozentig überzeugen.Die Charaktere sind allgemein schon ansprechend und interessant aber auch hier fehlt mir etwas. Der Druck der auf Karla ausgeübt wird, seitens der Firma, den kann ich nicht so ganz so gut spüren. Im großen und ganzen reagieren und agieren die Charaktere aber verständlich und nachvollziehbar. Hier wäre etwas mehr tiefe und pepp nicht die schlechteste Entscheidung.Die Szenen sind gut beschrieben aber wirken auf mich auch etwas oberflächlich, hier könnte auch noch etwas bildgewaltiger beschrieben werden.Alles in allem ist es ein sehr interessantes Thema deren Umsetzung mich nicht ganz so vom Hocker reißt aber auch nicht schlecht ist. Die Idee ist super, die Umsetzung noch ausbaufähig. Ich fühlte mich nicht ganz so hingerissen und durch getragen.MEIN FAZIT:„Als die Zeit vom Himmel fiel“ ist ein interessanter Roman der mich mit der Idee überzeugen konnte aber nicht gänzlich mit der Umsetzung. Hier empfinde ich einiges doch noch ausbaufähig. Hier könnte man noch einiges mehr rausholen. Ich finde „Als die Zeit vom Himmel fiel“ durchaus lesenswert.

    Mehr
  • Was, wenn man doch in der Zeit reisen könnte und ein bisschen Lovestory...

    Als die Zeit vom Himmel fiel
    SchwarzeFee

    SchwarzeFee

    02. July 2016 um 16:27

    Da ich die Mond-Reihe von Mella Dumont sehr gern gelesen hatte, durfte natürlich auch dieser Roman von ihr nicht in meinem Bücherregal fehlen.Hier geht es um Karla, die meint, immer wieder Visionen zu haben und sich daher im Leben eher zurückhaltend verhält. Doch dann bekommt sie ein Angebot einer großen Aktienhandelsgesellschaft und plötzlich ändert sich ihr ganzes Leben innerhalb weniger Tage - denn ihre Visionen sind keine solchen, sondern stellen sich als kurze Zeitreisen heraus. Und dann gibt es da den geheimnisvollen Jakob, der sich ihr erst annähert und dann wieder verschwindet... Mella Dumont schafft es auch hier wieder, Fantasie und Realität so zu vermischen, dass man als Leserin denkt, es könnte sich doch tatsächlich wirklich so zutragen. Das Ganze gewürzt mit einer Prise Liebesgeschichte, einer kleinen Kriminalstory und fertig ist ein wirklich unterhaltsamer, gut geschriebener Unterhaltungsroman, der mir auch wieder gut gefallen hat. Vier Sterne und keine fünf, weil die Geschichte oftmals doch sehr vorhersehbar war. 

    Mehr
  • super Unterhaltung

    Als die Zeit vom Himmel fiel
    Aleena

    Aleena

    29. May 2016 um 09:11

    Mich hat das Buch jetzt eine Weile begleitet und mir die freie Zeit,die mir neben der Arbeit noch zustand,den restlichen Tag versüßt.Ich liebe Zeitreisenromane und dieser ist so ganz anders gewesen,aber besonders schön anders.Ich hab jede Seite genossen.

  • Als die Zeit vom Himmel fiel

    Als die Zeit vom Himmel fiel
    SanNit

    SanNit

    13. April 2016 um 21:29

    Manchmal braucht es nur einen kleinen Grund, um eine starke und selbstbewusste Frau zu werden.
    Mella, du hattes Recht, das war mal etwas ganz Anderes.
    Ich bin auch machmal nicht ganz mitgekommen, und habe noch mal "zurückgeblättert"
    Es hat mir aber trotzdem viel Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen.

  • Jeder Mensch kann Zeitreisen

    Als die Zeit vom Himmel fiel
    Diino

    Diino

    29. February 2016 um 02:31

    Klapptext Während ihre Freunde die Welt bereisen oder studieren, arbeitet Karla an einer Tankstelle – ihre Vorstellung von einem entspannten Leben nach dem Abitur. Aber mit ihrer Ruhe ist es vorbei, als Karla nachts den Schalter schließt, weil sie glaubt, einen Überfall gesehen zu haben. Die Chefin ist stinksauer – und Karla kann ihr nicht erklären, dass sie eine Vision von einem Mann mit Waffe hatte. Schließlich stolpert Karla in Jakob, dessen selbstsichere Art sie fasziniert und gleichzeitig ein wenig ängstigt. Noch während sie versucht, die Wogen in ihrem kleinen Universum zu glätten, haben andere längst Pläne für sie gemacht. Denn durch ihre Fähigkeit, deren volle Tragweite Karla nicht erahnt, wird sie unendlich wertvoll... Meine Meinung: Mella Dumont ist mir kein unbekannter Name. Ich kenne Sie bereits aus Ihrer Colors of Life Reihe. Sie hat einen einzigartigen Schreibstil. Wirklich wunderbar flüssig und locker mit eine Prise Action, Romantik, Humor und Spannung. Sie schafft es immer wieder Ihren Büchern Wiedererkennungswert einzuhauchen. Besonders gut hat mir gefallen, dass dieses Buch so realitätsnah ist. Ihre Bücher sind keine Fantasybücher im herkömmlichen Sinne. In "Als die Zeit vom Himmel fiel" kann Karla in der Zeit springen. Es wird mehrfach das Thema aufgegriffen, dass jeder Mensch in der Zeit springt ohne es zu merken. Wodurch man als Leser ins grübbeln kommt ob das wirklich ginge. Weil es ist wirklich gut argumentiert und begründet wird :D .  Sie lernt Jakob kennen, da Ihr Arbeitskollege Jan im von der Arbeitskollegin erzählte, die 2x Nachts wegen "Wahnvorstellungen" die Tankstelle die Tankstelle geschlossen hatte. Dieser Teil ist wirklich herrlich selbst ironisch und ich habe Tränen gelacht. Jakob wirkt ab dem ersten Moment etwas Geheimnisvoll und man ahnt recht früh das er mehr weiss als er zugeben will. Er drängt Sie regelrecht dazu  Kampfsport zu betreiben. Dabei hat es mir wieder rum sehr gut gefallen das alles sehr nah der Wirklichkeit angepasst ist. Da wurde vorab mal vernünftig Recherchiert ;) (Das ist leider auch nicht immer selbstverständlich). Wir lernen die Welt des Kampfsportes so etwas genauer kennen.  Die Handlung ist in sich wirklich schlüssig und man kann sich richtig mit der Geschichte treiben lassen. Ein durchaus gelungener Dumont Roman. Fazit: Ein wirklich gelungener Zeitreiseroman der so gar nicht wie jeder andere ist. Jeder der Mella Dumont Bücher mag, wird dieses Buch lieben. Mich hat er definitiv überzeugt. 

    Mehr
  • Zeitreisen einmal anders

    Als die Zeit vom Himmel fiel
    Lesen_im_Mondregen

    Lesen_im_Mondregen

    30. January 2016 um 17:12

    Dieser Zeitreise-Roman, wie man vom Titel her erkennen kann, ist nicht wie jeder Andere. Man denkt die Leute darin könne beliebig in der Zeit reisen. Nein, hier kann derjenige nur ein paar Minuten bzw eine begrenzte Zeit zurück reisen. Das finde ich sehr spannend. Das gesamte Buch ist spannend. Anfangs macht man sich schon Sorgen um Karla, da ihr immer wieder komische Dinge passieren und richtige Schwierigkeiten bekommt sie mit ihrem neuen Job. Doch gsd hat sie Jakob an ihrer Seite. Es ist so toll geschrieben, leicht, lustig, emotional und extrem spannend. Man wird von Anfang an gefesselt und kann nur schwer aufhören. Einmal ein anderer Zeitreise-Roman und ein sehr guter!! Den muss man gelesen haben.

    Mehr
  • Als die Zeit vom Himmel fiel von Mella Dumont

    Als die Zeit vom Himmel fiel
    Nefertari35

    Nefertari35

    18. November 2015 um 21:20

    Kurze Inhaltsangabe: Während ihre Freunde die Welt bereisen oder studieren, arbeitet Karla an einer Tankstelle – ihre Vorstellung von einem entspannten Leben nach dem Abitur. Aber mit ihrer Ruhe ist es vorbei, als Karla nachts den Schalter schließt, weil sie glaubt, einen Überfall gesehen zu haben. Die Chefin ist stinksauer – und Karla kann ihr nicht erklären, dass sie eine Vision von einem Mann mit Waffe hatte. Schließlich stolpert Karla in Jakob, dessen selbstsichere Art sie fasziniert und gleichzeitig ein wenig ängstigt. Noch während sie versucht, die Wogen in ihrem kleinen Universum zu glätten, haben andere längst Pläne für sie gemacht. Denn durch ihre Fähigkeit, deren volle Tragweite Karla nicht erahnt, wird sie unendlich wertvoll … (Quelle: Klappentext "Als die Zeit vom Himmel fiel" von Mella Dumont) Schreibstil, Protagonisten, Sonstiges: Die bisherigen Werke von Mella Dumont sind wunderschön zu lesen gewesen, aber dieser Roman setzt dem ganzen noch eine Krone oben drauf! Ihre Art über Zeitreisen zu schreiben, ist speziell, höchst interessant und vor allem anders. Die Spannung führt ansteigend durch die ganze Geschichte, es gibt keine Stelle, die langwierig wäre. Die Story ist großartig beschrieben und geschrieben. Sie verbindet Liebe, Kampf, Dramatik und Abenteuer auf wunderbare Weise. Dieses Buch ist ein einzigartiges Lesevergnügen. Die Protagonisten sind sehr lebendig und farbenfroh, was sie sehr real erscheinen läßt. Der Leser erlebt alles hautnah mit und es ist fast unmöglich, das Lesen zu unterbrechen. Auch das Cover ist wunderschön und verspricht eine zauberhafte Lesereise. Eigene Meinung: Mella Dumont hat es wieder geschafft. Ich bin hin und weg. Dieses Buch hat mich gefesselt, mitgerissen und berührt. Es hat einfach die richtige Mischung aus Abenteuer, Liebe und Emotionen. Super geschrieben! Ich denke nicht, das es hier noch mehr Worte bedarf und gebe eine hundertprozentige Leseempfehlung. Fünf Sterne!

    Mehr
  • Große Verlosung zum Leserpreis 2015: 5 Buchpakete mit je 50 Büchern!

    Ein ganz neues Leben
    Daniliesing

    Daniliesing

    Lust auf eins von 5 riesigen Buchpaketen zum Leserpreis 2015? Es ist wieder soweit - für den Leserpreis 2015 suchen wir eure Lieblingsbücher. Wir sind schon wahnsinnig gespannt, welche Bücher euch in diesem Jahr am meisten begeistern konnten und können das Ergebnis, das am 26. November feststehen wird, gar nicht erwarten! PS: Die Gewinner stehen mittlerweile fest! Hier könnt ihr alle Preisträger und Platzierungen sehen! Unsere große Verlosung für euch! Jedes Jahr, wenn der Leserpreis näher rückt, dann kommt bei uns eine ganz besondere Stimmung auf. Es ist ein bisschen, als würde Weihnachten einfach mal 2 Monate nach vorn gezogen und würde ganz lange dauern :-) Deshalb möchten wir euch neben den tollen Buchempfehlungen und der Möglichkeit selbst mitzuentscheiden, auch eine ganz besondere Verlosung bieten. Wir werden nach der Bekanntgabe der Leserpreis-Gewinner insgesamt 5 Buchpakete mit jeweils 50 Neuerscheinungen verlosen. Fünf Gewinner dürfen sich also über eine ordentliche Ladung neuen Lesestoff freuen! Und mal ehrlich - davon kann man doch nie genug haben, oder? 1. Um an der Verlosung teilzunehmen, gibt es verschiedene Möglichkeiten - 3 der 5 Buchpakete verlosen wir unter allen Bloggern, die auf ihrem Blog über den Leserpreis berichten und darauf verlinken. Bitte teilt uns den Link zu eurem Blogbeitrag hier mit, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt! http://www.lovelybooks.de/leserpreis/ Grafikmaterial findet ihr hier! 2. Wenn ihr keinen Blog habt, könnt ihr alternativ auf den Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter, Google + und ähnlichen auf den Leserpreis hinweisen. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 2 Buchpakete mit jeweils 50 Büchern. Wichtig ist hier, dass ihr euren Beitrag öffentlich teilt und ihn uns hier verlinkt. Bitte verlinkt, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt, direkt auf eurer Posting und nicht auf euer gesamtes Profil. Außerdem müssen in eurem Social-Media-Posting unbedingt der Link zum Leserpreis und der Hashtag #Leserpreis enthalten sein. http://www.lovelybooks.de/leserpreis/ 3. Ihr habt weder einen Blog, noch seid ihr auf einem der Social Media Kanäle aktiv? Dann verratet uns, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt, ein Buch, das ihr durch den diesjährigen Leserpreis entdeckt habt und das ihr jetzt unbedingt lesen möchtet. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 5 einzelne Bücher, die die jeweiligen Gewinner auf ihren Wunschzetteln haben. Ihr dürft natürlich auch 1 & 2 oder 1, 2 & 3 kombinieren und so eure Chancen steigern :-) Die Teilnahme ist bis einschließlich 29. November möglich! Wir wünschen euch ganz viel Spaß & schaut doch mal rein, welche Bücher in diesem Jahr das Rennen gemacht haben! PS: Die angehängten Bücher sind ein paar Beispiele, was sich im Buchpaket befinden könnte. Wir haben hier aber eine ganz bunte Auswahl und ihr könnt euch dann von einem riesigen Überraschungsbuchpaket begeistern lassen!

    Mehr
    • 1599
    Tinschepilz

    Tinschepilz

    14. November 2015 um 23:12
  • Zeitlinien

    Als die Zeit vom Himmel fiel
    theaa24

    theaa24

    05. November 2015 um 13:15

    Als die Zeit vom Himmel fiel von Mella Dumont ist eine weitere wunderschöne Geschichte. Karla bekommt nach Vorkommnissen in ihrer Arbeitsstelle, einer Tankstelle, einen neuen Job angeboten. Hierzu muss sie nach München ziehen. Doch während ihrer Abschiedsfeier lernt sie Jakob kennen. Mit Jakob und ihrem neuen Job passieren viele spannende und mysteriöse Dinge. Worum es genau geht und welche Rolle die Zeit spielt muss selber herausgefunden werden. Mella Dumont schreibt ihre Bücher in leichter Sprache. Es handelt sich um eine Geschichte für Jugendliche, aber sicher auch Erwachsene. Das Buch hat mir fast noch besser gefallen, als die anderen Bücher von Mella Dumont. Ich hoffe sehr, dass es auch hier eine Fortsetzung zu geben wird. 

    Mehr