Mella Dumont Colors of Life - Lavendelmond

(124)

Lovelybooks Bewertung

  • 93 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 7 Leser
  • 13 Rezensionen
(68)
(35)
(16)
(4)
(1)

Inhaltsangabe zu „Colors of Life - Lavendelmond“ von Mella Dumont

Was tust du, wenn du von der Schwester deiner großen Liebe heimlich um Hilfe gebeten wirst? Lina kann Gefühle als farbige Auren sehen und wollte sich in den Semesterferien eigentlich auf den Unterricht in dieser besonderen Fähigkeit konzentrieren. Außerdem kümmert sie sich um ihre Tante, die nach einem Angriff durch den Wagner-Clan – dem auch ihr Freund Leo angehört – ins Koma gefallen ist. Doch Leos quirlige Schwester wirbelt Linas Alltag bald gründlich durcheinander. Und obwohl Tante Mel kein Wort sprechen kann, spinnen sich die alten Fäden ihres Feldzuges gegen die Wagners bis in die Gegenwart: Lina erhält eine skandalträchtige Nachricht – und natürlich sind alle davon überzeugt, dass sie sich auf den Spuren ihrer Tante kopfüber ins Verderben stürzt … Lavendelmond ist die Fortsetzung des Kindle-Bestsellers Himbeermond.

Ich will mehr davon!

— vonnee

Mehr, ich will mehr davon!!!

— ASG_Erlangen_Bibliothek

eine schöne Fortsetzung zu Himbeermond

— LeseratteLeseratte

Für mich etwas enttäuschend! Es gab keinen richtigen spannenden Aufbau der Story! der Schluss eher schnell abgewickelt. :-( Schade

— Nici85

Dieses Buch bietet wieder einen großen Unterhaltungswert. Der zweite Teil bietet Abwechslung und Spannung mit der Hoffnung auf mehr.

— Schnapsi

Spannender zweiter Teil!

— Mayylinn

Erster Teil des Buches etwas langatmig, aber ab der zweiten Hälfte, etwas besser als der erste Band.

— Silvermoonnight

Schöne Fortsetzung, wenn auch etwas schwächer als der erste Teil

— B_ini

Auch hier wieder Suchtfaktor 😊

— KuMi

Sehr schöne Reihe von Mella Dumont - auch Band 2 "Lavendelmond" fand ich toll!!!

— MeiLingArt

Stöbern in Fantasy

Iceland Tales 2: Retterin des verborgenen Volkes

Schöner zweiter Band der zauberhaften und fantasievollen Märchenwelt

xxnickimausxx

Blutsbande

Starker Auftakt einer neuen High-Fantasy Reihe mit gut geschriebenen Kämpfen

AdamBlue

Amour Fantastique. Hüterin der Zeilen

Die Geschichte ist poetisch, sanft und zugleich spannend. Meiner Meinung nach sollte man das eBook um Lily und Frédéric unbedingt lesen.

NickyMohini

Tochter des dunklen Waldes

Wunderschön geschrieben, märchenhaft und magisch

SillyT

Karma Girl

Superhelden, Liebe, Geheimnisse. Was soll man mehr?

OneRedRose20

Die Hexe von Maine

Viel Magie und Hexerei, etwas Spannung und leider noch zu wenig Shifter Cops

kabig

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lavedelmond

    Colors of Life - Lavendelmond

    LeseratteLeseratte

    24. January 2017 um 13:04

    Was soll ich sagen, nach dem ersten Roman Himbeermond eine wirklich tolle Fortsetzung. Auch in diesem Buch gelingt es der Autorin die Leser mit zu reißen und Spannung aufzubauen. Und ...man möchte unbedingt wissen, wie es weitergeht! Den dritten Band habe ich mir bereits gekauft und kann es gar nicht erwarten anzufangen zu lesen.

  • ich mag die Reihe sehr...

    Colors of Life - Lavendelmond

    Wortspielerei

    30. November 2016 um 19:15

    jetzt kommt das Große ABER..Ich war vom ersten Teil echt unheimlich angetan und fand die Geschichte spannend. Ich habe das Buch buchstäblich verschlungen.Doch vom zweiten Teil bin ich etwas enttäuscht. Das auf und ab in der Beziehung zwischen Lina und Leo hat mich etwas genervt und dann fand ich die Handlung leider etwas flach und mir hat der Cliffhanger zum Ende hin gefehlt... Ich bin aber auf den dritten teil gespannt, sollte es einen geben ;)

    Mehr
  • Ein toller zweiter Teil

    Colors of Life - Lavendelmond

    Schnapsi

    09. June 2016 um 13:35

    Wieder ein sehr gelungener Roman. Das die Schwester von Leo plötzlich auftaucht und das gleiche Talent hat wie Lina hat mich überrascht. Die Art wie Lina mit dieser Situation umging fand ich toll, wenn Sie auch für Leo nicht so ideal war. Aber man konnte die Entscheidung nachempfinden. Das Marius einen kompletten Sinneswandel hinter sich hat, war verblüffend. Dem so misstrauisch gegenüber zu stehen wie Lina es tut, ist meiner Ansicht nach nur selbstverständlich. Zwar sind drei Monate vergangen, aber vor ihr steht nicht der Darko der ihr so schlimmes angetan hat, sondern eine ganz andere Person. Leo versucht Lina davon zu überzeugen, dass der Unterricht den Marius erhielt nur zu seinem besten war und dies mit seiner Person anstellen. Interessant fand ich die Lehrerin die Lina zugeteilt bekam, die gleichzeitig Frauenärztin ist. Das diese Frau als einzige nicht bemerkte was für ein Talent Lina hat, fand ich unglaubwürdig. Vor allem das sie Talente ausbildete und sich selbst zu Nutze machte, lässt dies als unwahrscheinlich dastehen. Leo wird immer sympathischer er kümmert sich rührend um die Bedürfnisse von Lina und auch ihre Freundin trägt zum Wohlbefinden bei. Das sie gemeinsam rausgefunden haben was Leos Onkel, und Linas Lehrerin vorhatten, fand ich erschreckend. Zumal solche Informationen in den falschen Händen eine grauenhafte Waffe sind. Somit bleibt die Geschichte bis auf weiteres spannend.

    Mehr
  • Lavendelmond - Colors of Life 2

    Colors of Life - Lavendelmond

    Mayylinn

    20. April 2016 um 17:32

    Inhalt: Lina hat das erste Jahr ihres Studiums in Trier überstanden und auch die Gefahren, in die sie sich durch ihre Gabe gebracht hat. Das zweite Jahr wartet schon in den Ferien mit neuen Schwierigkeiten auf: eigentlich wollte Lina sich ganz ihrer Tante Mel widmen, die nach wie vor im Koma liegt, doch Leos kleine Schwester Marie macht ihr einen Strich durch die Rechnung. Sie sucht nach Hilfe, Hilfe, die nur jemand mit Linas Fähigkeiten ihr geben kann. Hinzu kommt, dass Lina Unterricht bei einer Mahler-Verwandten nehmen soll. Doch Eva Lichtenberger scheint ziemlich viel Dreck am Stecken zu haben und dieser Dreck hat - wie Lina herausfindet - ziemlich viel mit dem zu tun, was ihre Tante Mel herausgefunden hat, bevor sie von den Wagners ins Koma versetzt wurde... Meine Meinung: Nachdem der erste Teil der "Colors of Life"-Trilogie einige Längen hatte, lässt Mella Dumont ihre Leser im zweiten Band nicht lange zappeln. Bereits nach wenigen Seiten überschlagen sich die Ereignisse; was nicht nur dem Buch, sondern auch den Charakteren gut tut! Gerade im Bezug auf Letztere schafft die Autorin es auf eine neue Ebene. Insbesondere die Beziehung von Lina und Leo reift im zweiten Band weiter. Die beiden sind nach wie vor verliebt und ein bisschen kitschig, aber ihre Beziehung wird erwachsener, was Streit und verschiedene Standpunkte mit einschließt. Leos Schwester Marie - die wahrscheinlich frischen Wind einbringen soll - ging mir gerade zu Beginn des Buches leider gewaltig auf den Keks. Im Laufe des Buches kommen noch mehr neue Charaktere hinzu, von denen mir eigentlich alle - sowohl die guten, als auch die bösen! - sehr gut gefallen haben. Mit dem Oberhaupt des Wagner-Clans haben wir einen viel greifbareren und bösartigeren Antagonisten als im ersten Band, was der Story ungemein gut tut.Zum Ende hin wird es wirklich spannend und die Verschwörung, die Linas Tante Mel aufgedeckt hat, und deren Spuren Lina hartnäckig verfolgt, ist wirklich interessant und deutlich am Puls der Zeit. Alles in allem hat Mella Dumont mit "Lavendelmond" einen tollen zweiten Teil geschaffen, der durch sein relativ offenes Ende Lust auf Teil 3 macht! 5 Sterne :)

    Mehr
  • Zweiter Teil ein bisschen besser als der Erste Band, aber dennoch eher Mittelmaß

    Colors of Life - Lavendelmond

    Silvermoonnight

    12. April 2016 um 10:54

    Meine Meinung: Der Schreibstil von Mella Dumont, ist fließend und leicht zu lesen und daher hat man oft das Gefühl durch die Seiten zu fliegen.  Ich hatte den Anschein, dass es der Autorin in diesem Band etwas besser gelungen war, die Fähigkeiten der Protagonisten darzustellen. Außerdem wurde der Beziehung von Lina und Leo etwas mehr Authentizität verliehen, indem angespannte Situationen nicht wie im ersten Teil zu schnell abgehandelt wurden. So hat auch der Leser Zeit zusammen mit Lina über die Situation noch mal nachzudenken und die Gefühle zu erfassen. Die erste Hälfte des Buches muss ich gestehen bin ich wirklich nur sehr schleppend voran gekommen. Man konnte zwar zusammen mit Lina die Ausbildung von Marie, Leos Schwester, begleiten, aber so wirklich spannend war das nicht. Auch das Kennenlernen mit Linas Lehrerin, war   für mich nicht wirklich fesselnd. Es kamen zwar Fragen auf, vor allem bezüglich der Lehrerin, aber die konnten mich irgendwie nicht wirklich motivieren schnell voran zu kommen.Das besserte sich aber dann ab der Mitte des Buches, wenn man zusammen mit Lina den veränderten Marius wieder trifft. Nicht nur sein neues Charakterbild ist faszinierend, sondern auch seine Beziehung und Wirkung auf Lina und ihre Freunde. Dank Marius bekommt Lina eine außergewöhnliche Chance auf eine Ausbildung, die für sie einen unschätzbaren Wert hat und ab da überschlagen sich auch ein wenig die Ereignisse. Es war spannend zu sehen wie sich Linas Fähigkeiten verfeinern und welche Wirkung sie auf ihre Umwelt hat.Außerdem gab es auch viele Neuigkeiten zur Tante Mel, welche noch immer in einem Wachkoma verweilte. Ihr Schicksal und die Frage, ob es Lina schaffen wird sie aus diesem Zustand zu befreien, war für mich eines der Spannendsten.In der zweiten Hälfte des Buches bekommen wir nach und nach immer wieder neue Informationen über die Verbindung der Wagners und der Mahlers. Es finden sich immer mehr Puzzel teile, welche oft erst zusammengesetzt werden müssen, was aber Lina nicht ganz ohne Hilfe schafft. Daher werden wir hier überrascht, aus welcher Richtung Hilfe kommt und mit welcher Motivation, diese Hilfe sich hier einbringen will. Frau Dumont bringt in diesem Buch neben einigen bekannten Charaktere des ersten Bandes, einige neue Charaktere mit rein, welche der Leser gerne näher kennenlernen will und einige davon sorgen durchaus für die Eine oder andere Überraschung. Generell ist diese Reihe wohl wirklich gut geeignet für Jugendliche ab 12 bis 14 Jahre, aber für mich im Allgemeinen etwas zu flach. Auch wenn man hier etwas mehr zu der Beziehung von Leo und Lina erfährt, fehlt es mir einfach sehr an Tiefe und Gefühl. Auch die Spannung hat meiner Meinung nach zu lange auf sich warten lassen. Trotzdem konnte es mich ab der zweiten Hälfte wirklich mitreißen und das fand ich auf jeden Fall toll. Der Humor, der im zweiten Teil des Buches Einzug erhielt, verpasste der Geschichte eine gewisse Leichtigkeit und war sehr schön zu lesen.  Fazit: Nette Geschichte für zwischendurch, aber nichts wirklich Anspruchsvolles. Dennoch fand ich diesen Teil ab der zweiten Hälfte des Buches etwas besser gelungen als den Ersten, aber es reichte nicht um mich zu überraschen, daher wird sich auch an meiner Bewertung nicht wirklich was verändern, gegenüber dem ersten Buch. Der Autorin gelang es in diesem Roman ein bisschen besser einen Spannungsbogen zu schaffen und einige Fragen offen zu lassen, so dass ich jetzt auf jeden Fall noch den dritten Teil lesen will. Auch wenn dieser Teil ein bisschen besser war als der Erste, fällt das in der Wertung nicht wirklich ins Gewicht. Dem Ersten gab ich 3 Sterne aufgerundet, dieser bekommt verdiente 3 Sterne von mir, weil es besser hätte sein können meiner Meinung nach. 

    Mehr
  • Tolle Fortsetzung 😊

    Colors of Life - Lavendelmond

    KuMi

    16. January 2016 um 17:10

    Die Fortsetzung von Himbeermond ist genauso schön zu lesen wie der erste Teil.
    Diese Reihe ist einfach Wahnsinn, man lebt jedes mal von Anfang bis Schluss total mit. 
    Ich liebe die Geschichte von Leo und Lina.

  • Fantastisch!!

    Colors of Life - Lavendelmond

    Lesen_im_Mondregen

    26. December 2015 um 12:29

    Wie ich schon beim ersten Teil geschrieben habe, einfach super. Eine super Fortsetzung von Himbeermond. Hat mich sehr gefesselt. Wie schon beim ersten Buch sehr gut geschrieben und beschrieben. Einfach nur super. Auf was man alles kommen kann, toll. Wie sie die einzelnen Farben, Muster und auch alles beschreibt, als hätte Mella diese Gabe selber. Ich bin hin und weg und kann nicht genug davon bekommen. Und Leo, ach, schmelz, schmelz. Die zwei passen einfach so gut zueinander und ergänzen sich auch so toll. Sie werden wie immer auf eine harte Probe gestellt, aber jeden kann vom anderen lernen. Ein wirklich tolles tolles Buch!!

    Mehr
  • Gefühlvolle und kreative Fortsetzung!

    Colors of Life - Lavendelmond

    Kidakatash

    Nach Himbeermond legt Mella Dumont mit ihrem 299 Seiten langen zweiten Teil der Serie Colors of Life nach, und die Geschichte von Lina Bell nimmt neue Wendungen. Nachdem die Studentin im vorherigen Jahr in Trier nicht nur ihre berufliche Ausbildung begann, sondern auch ihre empathischen Fähigkeiten entdeckte und verbesserte, wendet sich Leos Schwester Marie hilfesuchend an sie. Die Abiturientin hat ein Problem, bei dem nur Lina ihr helfen kann, und diese muss sich entscheiden, ob sie diese Hilfe gewährt und damit ihren Freund hintergeht... Ich werde hier nicht verraten, wie Lina sich entscheidet, und welche Wendungen es geben wird, aber in Lavendelmond werden die Strukturen der beiden verfeindeten Clans noch ein wenig mehr aufgedeckt. Der Stammbaum im Anhang ist auch sehr hilfreich, um den Überblick nicht zu verlieren. Besonders gefallen hat mir an Lavendelmond, dass die in Band 1 angedeuteten Geschehnisse um Linas Tante Mel aufgegriffen und in die Clangeschichten eingebunden werden. Auch die Beziehung von Leo und Lina beschreibt Mella Dumont sehr einfühlsam und mit Rücksicht auf die Fähigkeiten der beiden. Es gab da so einige Momente, wo ich einfach mit einem Lächeln gelesen und leise geseufzt habe, weil mein Kopfkino aus ihren Beschreibungen einen Hollywood-Moment kreierte. Außerdem habe ich durch das Buch nun Lust, mal wieder Acrylfarbe und Pinsel in die Hand zu nehmen - und ich finde, ein zur Kreativität anregendes Buch, das ein gutes Gefühl beim Leser hinterlässt, verdient eine entsprechende Würdigung! Daher bewerte ich Lavendelmond mit fünf von fünf Punkten und warte jetzt schon gespannt auf die Fortsetzung - auch, wenn ich mir die Wartezeit sicherlich auch mit Malerei vertreiben werde!

    Mehr
    • 2

    ChattysBuecherblog

    13. July 2015 um 07:20
  • Einfach klasse!

    Colors of Life - Lavendelmond

    Buchherz13

    25. June 2015 um 21:09

    Vor knapp einem Jahr wurde Linas Leben komplett auf den Kopf gestellt: Auf einmal konnte sie die Gefühle anderer Menschen durch farbige Auren sehen und wurde von Leo in ein Gefühlschaos gestürzt. Jetzt stehen Lina neue Herausforderungen im Weg: Heimlich bittet Leos jüngere Schwester Marie, mit ebenfalls emphatischen Fähigkeiten, Lina um Hilfe. Und auch der Unterricht bei ihre neuen Lehrerin Dr. Lichtenberg läuft nicht ganz wie geplant, denn etwas ist faul mit dieser Frau... Lina probiert allen zu helfen und stürzt sich dabei selbst ins Verderben. Anhnungslos rutscht sie in einen alten Konflikt mit dem Oberhaupt des Wagner-Clans. Lavendelmond ist für mich eine unbedingte Leseempfehlung. Vor allem die romantische Weiterentwicklung der Liebe zwischen Lina und Leo ist in diesem Teil wunderschön gelungen. Ich muss sagen, dass ich die beiden so langsam richtig lieb gewonnen habe. Lavendelmond ist flüssig und leicht gelesen, dabei bleibt das Buch durchgehend spannend. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen! Worüber ich mich sehr gefreut habe ist die Fortsetzung der Geschichte über Tante Mels Koma, die ich schon im ersten Teil super spannend fand. Besonders begeistert hat mich die Thematik über die Datensammlung von Unternehmen und den fehlenden Datenschutz - heutzutage ein wichtiges Thema. Jedoch finde ich, dass der Teil über Leos Schwester Marie und ihre unkontrollierbaren Fähigkeiten etwas zu langatmig geworden ist. Dadurch wird die Gesamtstory erst ab der Hälfte des Buches vorangetrieben, als der eigentliche Bösewicht zum Vorschein kommt und die Handlung sowie Spannung vorantreibt. Lavendelmond setzt die wunderbare Fantasy-Geschichte um Lina, Leo und das Aurenlesen brillant fort. Lina entwickelt ihre Fähigkeiten immer weiter und es ist faszinierend, was sie damit alles erreichen kann. Flüssig und mitreißend geschrieben, konnte ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Obwohl der Anfang für mich zu langatmig ausfällt, ist das Buch eine perfekte Fortsetzung. Mir fällt das Warten auf den letzten Teil Sternenond sehr schwer!

    Mehr
  • Himbeermond geht weiter...

    Colors of Life - Lavendelmond

    SchwarzeFee

    24. March 2015 um 13:32

    Hier liegt nun also die Fortsetzung zu Himbeermond vor. Die Trierer Studentin Lina lernt in dieser, ihre Aurensichtigkeit weiter zu verfeinern, sie kann ihre Beziehung zu Leo vertiefen und der Leser erfährt mehr über die Streitigkeiten der beiden Clans.  Die Geschichte wird schlüssig weitererzählt, dennoch hat sie mich persönlich nicht so begeistert wie der erste Teil, weil ich sie teilweise sehr langatmig fand. Dennoch werde ich sicherlich auch den 3. Teil erwerben, um zu wissen, wie es ausgeht. 

    Mehr
  • Das außergewöhnliche Kennenlernen

    Colors of Life - Lavendelmond

    Eldorininasbooks

    09. February 2015 um 12:59

    Der 2. Teil dieser Reihe ist fast genauso gut wie der 1. Hier lernen Lina und Leo, ihre Fähigkeiten noch mehr auszubessern und sich gegenseitig zu stärken. Lina geht zu einer Lehrerin, die ihr komisch vorkommt, doch sie zieht die Treffen weitestgehend durch. Durch diese Lehrerin lernt sie ein Mädchen kennen und erfährt wofür ihr ganzes Training letztendlich benutzt werden soll.  Gemeinsam versuchen Leo und Lina, die im Koma liegende Tante von Lina wieder zu wecken. Ob ihnen das gelingt? Auch der Wagner-Clan ist wieder ein großes Thema, um dass sich die beiden ziemliche Sorgen machen.     Ich fand diesen Teil nicht genauso gut, wie den ersten, da es hier meiner Meinung nach zu viel um das Lernen geht. Es hat auf mich gewirkt, als würden Lina und Leo die erste Zeit nur lernen, lernen und nochmals lernen und als gäbe es gar keinen anderen Teil der Story. Trotzdem war es super geschrieben und man wollte auch hier das Buch gar nicht aus der Hand legen. Deshalb gebe ich auch hier 4 Sterne, weil 3 diesem Buch nicht gerecht werden würden.

    Mehr
  • Gelungene Fortsetzung

    Colors of Life - Lavendelmond

    Buffy2108

    08. February 2015 um 19:58

    Bei Lavendelmond handelt es sich um Teil 2 der Colors of Life Reihe. Wie auch schon bei Himbeermond ist der Prolog eher verwirrend als einführend und klärt sich erst zum Ende des Buches hin auf. Mich hat das nicht gestört, sondern eher neugierig auf die Geschichte gemacht. Die Charaktere, die altbekannten wie die neuen, konnten mich wieder begeistern. Besonders Leo! Er ist so fürsorglich und liebevoll und die Gefühle zwischen Leo und Lina waren deutlich zu spüren, auch wenn es zwischenzeitlich zu Differenzen kam. Bei Lina hat mir besonders die Entwicklung ihrer Fähigkeiten gefallen. Schade fand ich manchmal ihre Gefühlsregungen, die ich nicht ganz so passend zu ihrer sonstigen Art fand. Zum Einstieg ins Buch werden die Gaben der Mahler und Wagner erst einmal wiederholt, damit man sofort wieder in die Geschichte eintauchen kann. Ich finde diese erklärenden Worte hilfreich, weil ja doch immer einige Zeit zwischen den Büchern liegt. Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und die Beschreibungen sind auch in diesem Teil wieder sehr gut gelungen. Vor allem macht die Autorin mich neugierig auf Trier. Ich muss einige Stellen einfach mal mit den eigenen Augen sehen, obwohl ich beim lesen schon das Gefühl hatte, davor zu stehen. Die Geschichte entwickelt sich anders als erwartet. Dadurch baut sich ein Spannungsbogen auf, der sich bis zum Ende des Buches zieht und den Leser so in der Geschichte gefangen hält. Mir kam das Ende zwar etwas zu abrupt, lässt mich jetzt aber neugierig auf den nächsten Teil zurück. Reihe: Teil 1 Himbeermond Teil 2 Lavendelmond Teil 3 Sternenmond (Termin noch unbekannt)

    Mehr
  • Lavendelmond von Mella Dumont

    Colors of Life - Lavendelmond

    Nefertari35

    31. January 2015 um 14:17

    Kurze Inhaltsangabe: Was tust du, wenn du von der Schwester deiner großen Liebe heimlich um Hilfe gebeten wirst? Lina kann Gefühle als farbige Auren sehen und wollte sich in den Semesterferien eigentlich auf den Unterricht in dieser besonderen Fähigkeit konzentrieren. Außerdem kümmert sie sich um ihre Tante, die nach einem Angriff durch den Wagner-Clan – dem auch ihr Freund Leo angehört – ins Koma gefallen ist. Doch Leos quirlige Schwester wirbelt Linas Alltag bald gründlich durcheinander. Und obwohl Tante Mel kein Wort sprechen kann, spinnen sich die alten Fäden ihres Feldzuges gegen die Wagners bis in die Gegenwart: Lina erhält eine skandalträchtige Nachricht – und natürlich sind alle davon überzeugt, dass sie sich auf den Spuren ihrer Tante kopfüber ins Verderben stürzt … Lavendelmond ist die Fortsetzung des Kindle-Bestsellers Himbeermond. (Quelle: Klappentext von "Lavendelmond" von Mella Dumont) Schreibstil, Protagonisten, Sonstiges: Auch dieser zweite Band ist einfach wunderbar! Mella Dumont schreibt so zauberhaft und bildhaft, es ist ein großes Vergnügen, dieser Geschichte zu folgen. Von Anfang an gibt es immer offene Fragen, die von Seite zu Seite beantwortet werden und die Spannung aufrecht erhalten. Man erfährt auch sehr viel Hintergrundwissen, das die Autorin großartig in die Story eingeflochten hat und dem Buch das gewisse Etwas gibt. Die Protagonisten haben alle ihre Eigenarten, sie wirken sehr echt, was das Buch noch authentischer macht, Man verfolgt jedes Geschehnis mit großer Neugier und versucht herauszufinden, was als nächstes passiert. Auch das Cover ist wieder wunderschön geworden und macht das Buch zu einem harmonischen Ganzen. Eigene Meinung: Hach - schade das es schon wieder zu Ende ist. Schon der erste Teil "Himbeermond" war für mich eines meiner Lesehighlights. "Lavendelmon" setzt sogar nach eins oben drauf. Mella Dumont hat alle Erwartungen überroffen und einen phantastischen zweiten Band geschaffen. Ich bin mal wieder geflasht und freue mich schon sehr auf das nächste Buch dieser jungen Autorin. Ich gebe fünf Sterne! :)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks