Melody Carlson

 4.1 Sterne bei 28 Bewertungen
Autor von Das wunderbare Weihnachtsgeschenk, Grace Unplugged und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Melody Carlson

Melody Carlson ist preisgekrönte Autorin von über zweihundert Büchern für Kinder, Teenager und Frauen. Mit ihrem Mann und zwei Erwachsenen Söhnen wohnt sie in den Cascade Mountains an der Westküste Nordamerikas.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Melody Carlson

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Das wunderbare Weihnachtsgeschenk9783865911841

Das wunderbare Weihnachtsgeschenk

 (7)
Erschienen am 01.09.2007
Cover des Buches Grace Unplugged9783775155717

Grace Unplugged

 (6)
Erschienen am 14.07.2014
Cover des Buches Hannas Weihnachtsgäste9783765540844

Hannas Weihnachtsgäste

 (5)
Erschienen am 11.08.2009
Cover des Buches Designer-Stiefel und andere Katastrophen9783765514470

Designer-Stiefel und andere Katastrophen

 (3)
Erschienen am 11.09.2009
Cover des Buches Ein Tag wie dieser9783865912848

Ein Tag wie dieser

 (2)
Erschienen am 03.01.2008
Cover des Buches Die Spur der Engel9783765538957

Die Spur der Engel

 (2)
Erschienen am 01.07.2006
Cover des Buches Lena9783765540622

Lena

 (1)
Erschienen am 10.02.2009
Cover des Buches Alice und das Haus der Katzenfrau9783765519253

Alice und das Haus der Katzenfrau

 (1)
Erschienen am 01.02.2006

Neue Rezensionen zu Melody Carlson

Neu

Rezension zu "Lauras Weihnachtsengel" von Melody Carlson

Fünf Engel auf Erden
LEXIvor 6 Monaten

Fünf Engel auf Erden

„Manchmal müssen wir unsere Träume loslassen, damit Gott sie zu uns zurückbringen kann – auf seine Weise und zu seiner Zeit.“

Laura Wentworth, Belinda Michaels, Grace Westland, Louisa Van Horn und die junge Tierärztin Cassidy sind nicht nur langjährige Mitglieder eines exklusiven Buchclubs, sondern zugleich auch gute Freundinnen. Als Laura, die Gründerin und Leiterin der Gruppe an einem Aneurysma stirbt, herrscht Fassungslosigkeit und tiefe Trauer vor. Denn die optimistische, warmherzige und empathische junge Frau war stets selbstlos für andere da, berührte die Menschen und bewirkte viel Gutes in ihrem viel zu kurzen Leben. Als Clayton Wentworth den Freundinnen vier Päckchen überreicht, die Laura für das bevorstehende Weihnachtsfest vorbereitet hatte, arrangieren Belinda, Grace, Louisa und Cassidy ein Treffen. Die Freundinnen brauchen einander nun mehr als je zuvor – und berührt durch Lauras überaus persönliches Geschenk beschließen sie, für andere Menschen zu Engeln zu werden. Die Treffen des ehemaligen Buchclubs werden zu „Engel-Treffen“, in denen sich die vier Frauen bei der Vorbereitung ihrer Projekte gegenseitig näherkommen. 

Melody Carlsons Geschichte beginnt mit dem tragischen Tod einer lebensfrohen und optimistischen Frau, die als „Engel auf Erden“ das Leben ihrer Mitmenschen positiv beeinflusste. In einnehmendem Schreibstil beschreibt die Autorin die Emotionen der vier Protagonistinnen, für die Laura stets Halt und Trost bot. Die atemberaubende Schönheit und selbstbewusste Single-Frau Belinda war Lauras beste Freundin, sie führt einen Secondhandladen und fühlt sich trotz ihrer Unabhängigkeit einsam. Die Tierärztin Cassidy fand nach einer unglücklichen Kindheit Trost und Halt bei Laura, die wie eine Mutter für sie war. Nachdem ein Mann ihr das Herz gebrochen hatte, sind zwei kapriziöse Katzen die einzigen Mitbewohner der alleinstehenden jungen Frau. Als erfolgreiche Innenarchitektin arbeitet die perfektionistisch veranlagte Grace zu viel, sie hat in ihrem Leben falsche Prioritäten gesetzt und stellt ihre Ehe, ihren Umgang mit den Kindern, aber auch ihre Karriere in Frage. Als deren älteste Freundin und Mentorin ist Louisa von Lauras Tod ganz besonders erschüttert, sie hat nach dem kürzlichen Verlust ihres Ehemannes und der Auswanderung ihres einzigen Sohnes nun auch noch den letzten Halt im Leben verloren. 

Die Autorin beschreibt Lauras plötzliches Ableben und den positiven Einfluss dieser lebensfrohen Frau auf andere über ihren Tod hinaus. Die Geschichte lebt von bewegten Momenten und tiefen Emotionen, die Auswirkungen von Lauras Vermächtnis wurden berührend dargestellt. Die Charakterzeichnung der handelnden Figuren hat mir ausnehmend gut gefallen, das Augenmerk liegt in erster Linie auf den vier Protagonistinnen dieses Buches. Einige wenige Nebenfiguren werden in die Handlung eingebracht, sie sind maßgeblich an der positiven Entwicklung der Hauptfiguren beteiligt. Nächstenliebe, menschliche Zuwendung und der Einsatz für seine Mitmenschen sind zentrale Themen dieser bezaubernden, aber auch nachdenklich stimmenden Geschichte.  

Fazit: „Lauras Weihnachtsengel“ ist ein wunderschöner Weihnachtsroman, der das Herz der Leser berührt und sie dazu animiert, ihrerseits zu „Engeln des Alltags“ zu werden. 

Fünf Bewertungssterne für dieses emotionale Buch und eine uneingeschränkte Leseempfehlung! 

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Hannas Weihnachtsgäste" von Melody Carlson

Weihnachtsgäste
mabuerelevor 2 Jahren

„...Ja, das sähe Gott ähnlich, dachte sie. Dass er in einem klapprigen, alten Fahrzeug daherkommt, unerwartet und unbequem. Ganz anders, als wir Menschen uns das vorstellen...“

Hanna lebt mit ihrem Mann, dem Pastor Charles Gordon, in Christmas Valley. Dort betreibt sie die Pension „Zum Guten Hirten“. Jedes Jahr zu Weihnachten aber bleibt sie geschlossen. Dann erwarten Charles und Gordon ihre vier Kinder mit Familie. Nur in diesem Jahr wird alles anders. Die Kinder haben eigene Pläne, also entschließt sich Hanna, auch über Weihnachten die Zimmer zu vermieten.

Die Autorin hat eine berührende und tiefgreifende Weihnachtsgeschichte geschrieben, auch wenn der Schriftstil eher leicht und locker und mit einer gehörigen Portion Humor gewürzt ist.

Hanna ist eine ruhige und besonnene Person. Sie mag ihre Pension, doch die Küche ist für die Gäste tabu. Allerdings hat sie nicht mit Myrtle gerechnet. Die alte Dame ist ihr erster Weihnachtsgast. Und sie ist ein schwieriger Fall. Sie legt sich mit allen und jedem an, steht plötzlich in Hannas Küche und möchte ihr Frühstück fast zu nachtschlafender Zeit. Doch der äußere Schein kann täuschen.

Auch Amy und Collin sorgen für Aufregung in dem kleinen Städtchen. Ihr farbenfroher, aber uralter Bus, den sie vor der Pension parken, passt scheinbar nicht in das beschaulicher Städtchen. Schlechtes Wetter, ein kaputter Motor und wenig Geld zwingen sie allerdings, ihren Aufenthalt zu verlängern. Außerdem ist Amy hochschwanger. Hanna sieht die Parallelen zur Weihnachtsgeschichte. Aus dieser Stelle stammt das obige Zitat. Es gelingt ihr mit wenigen Worten in der Gemeindeversammlung, die verkrusteten Strukturen ein Stück weit aufzubrechen und Hilfe für das junge Paar zu organisieren.

Die andern Gäste in der Pension haben ebenfalls ihr Päckchen zu tragen. Gekonnt wird erzählt, wie aus den vielen Einzelpersonen plötzlich ein gemeinsames Handeln erwächst, wie sich der eine zum anderen findet. Und meist hat Myrtle dabei ihre Hand im Spiel. Selbst Hanna gelingt es, ein Stück ihrer Vergangenheit aufzuarbeiten.

Die Geschichte hat mir ausgezeichnet gefallen. Das lag an den liebevoll gezeichneten Protagonisten, der abwechslungsreichen Handlung und manch positiver Überraschung im Geschehen. Glaubensfragen durchziehen unauffällig und doch permanent die Handlung. Ein Bibelzitat spielt dabei eine besondere Rolle. Damit möchte ich meine Rezension beschließen:

„...Vergesst nicht, Gastfreundschaft zu üben! Denn ohne es zu wissen, haben manche auf diese Weise Engel bei sich aufgenommen...“

Kommentare: 2
47
Teilen

Rezension zu "Grace Unplugged" von Melody Carlson

Manchmal muss man tief fallen, um aufgefangen zu werden
MelEvor 6 Jahren

"Grace Unplugged" ist ein Buch über einen wahr gewordenen Traum vieler junger Mädchen. Der Traum ein Rockstar zu werden und dabei das, was wirklich zählt komplett aus den Augen zu verlieren. Selbstaufgabe für den Erfolg? Sex sells? Grace muss ganz tief fallen, um zu erkennen, was ihr Weg ist und manchmal ist es auch sehr wichtig auf die Nase zu fallen um zu begreifen, das die Arme des Vaters ganz weit offen stehen und er derjenige ist, der uns auffangen möchte. 
Grace ist mir als Protagonistin wirklich unangenehm. Oberflächlich, egoistisch und selbstverliebt. Sie verletzt diejenigen die ihr am Nächsten stehen, um ihren eigenen Kopf durchzusetzen. Sie fühlt sich ausgebremst, eingeengt und vielleicht ist das auch ein kleines Stück Wahrheit, denn ihr Vater lässt ihr kaum Freiräume um sich zu entfalten. Er, der doch selbst ein One Hit Wonder war, weiß ganz genau, was auf Grace zukommt und es beängstigt ihn sehr. Vieles, was er befürchtet hat, trifft auch ein, aber so wie im Gleichnis vom verlorenen Sohn muss Grace erst einmal ganz unten ankommen um zu begreifen, wo ihr Zuhause ist. 
Mir hat es sehr gefallen, das ich als Leserin eine Veränderung in Grace feststellen konnte. Sie bleibt nicht so zielorientiert, sondern reißt irgendwann das Ruder um. Erfolg ist nicht dadurch gekrönt den tollsten Typ an der Seite zu wissen, einen Charterfolg zu landen, sich stumpfsinnig zu betrinken oder einfach seine Werte abzulegen. Erfolg beginnt manchmal im Kleinen und als Grace endlich zu begreifen scheint, fing ich an sie zu mögen. 
Letztendlich hat mir "Grace Unplugged" sehr gefallen, da es so authentisch wirkt. Wir als Menschen sind oft engstirnig und wollen mitunter auch mit dem Kopf durch die Wand. Wenn wir es aber alleine tun und nicht auf das achten, welche Pläne Gott mit uns hat, kann man sehr, sehr schnell auf die Nase fallen. Grace bei ihren Auf und Ab´s zu betrachten erinnerte mich oft an mich selbst, obwohl ich natürlich ein anderes Leben führe als Grace, dennoch könnte man sicherlich die eine oder andere Parallele ziehen. Auch ich scheitere oft, da ich mich einfach ganz auf mich selbst verlasse und erst wenn ich am Boden liege mich darauf besinne, was wirklich zählt. 
Eine Leseempfehlung für ein ganz besonderes Jugendbuch, welches mich gerade zum Ende hin sehr bewegt hat. 

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Grace Unpluggedundefined
Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen.

Der Hänssler-Verlag stellt fünf Exemplare des Romans „Grace Unplugged“ von Melody Carson zur Verfügung. Vielen Dank an den Verlag für die Unterstützung der Leserunde!

Grace ist 18 und weiß genau, dass sie das Zeug zum Rockstar hat. Wäre da nicht ihr klammernder Vater, Ex-Star Johnny Trey, der heute lieber die Lobpreisband der Gemeinde leitet. Grace muss mit Familie und Freunden brechen, um in Los Angeles ihre Karriere zu starten – und landet prompt einen Platten- deal. Ein prominenter Verehrer, eine per- sönliche Stylistin und ihr eigenes Album: Die Welt liegt Grace zu Füßen. Doch der Preis ist höher, als sie glaubt. Schon bald hat sie Probleme, mit dem eigenen Erfolg Schritt zu halten. Ist das wirklich die Zukunft, von der sie immer geträumt hat? Das Buch zum gleich-namigen Film

Zur Leseprobe:
http://www.scm-haenssler.de/produkt/titel/grace-unplugged-1/186393/186393/186393.html

Falls ihr eines der fünf Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 31. Juli 2014, 24 Uhr hier im Thread und verratet uns, ob bzw. welches Musikinstrument ihr spielt.

Im Gewinnfall verpflichten sich die Teilnehmer der Leserunde innerhalb von vier Wochen zum Austausch in jedem einzelnen Leseabschnitt, wobei nicht einfach der Inhalt zusammengefasst, sondern auch auf die anderen Testleser eingegangen und diskutiert werden soll. Die Zurverfügung-stellung eines Exemplares beinhaltet zugleich auch die Verpflichtung zum Schreiben einer Rezension im genannten Zeitraum, die nicht nur bei Lovelybooks, sondern auch auf einer anderen Internetseite (amazon, Verlagshomepage…) veröffentlicht wird. Ich möchte zudem darauf hinweisen, dass Bewerber mit „privaten (geschlossenen) Profilen“ sowie jene, die noch keine Rezensionen auf ihrer Profilseite veröffentlicht haben, bei einer Auslosung nicht berücksichtigt werden.

Beachtet außerdem, dass es sich um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt. Der Glaube an Gott spielt in diesem Buch eine Rolle.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun.
70 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 53 Bibliotheken

auf 9 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks