Mengo Yokoyari

 4,2 Sterne bei 22 Bewertungen
Autor von Scum's Wish 01, Scum's Wish 02 und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Cover des Buches Mein*Star 07 (ISBN: 9783753912448)

Mein*Star 07

Erscheint am 19.12.2022 als Taschenbuch bei Altraverse GmbH.
Cover des Buches Mein*Star 06 (ISBN: 9783753908946)

Mein*Star 06

Neu erschienen am 19.09.2022 als Taschenbuch bei Altraverse GmbH.

Alle Bücher von Mengo Yokoyari

Cover des Buches Scum's Wish 01 (ISBN: 9782889510382)

Scum's Wish 01

 (6)
Erschienen am 04.04.2018
Cover des Buches Scum's Wish 02 (ISBN: 9782889510399)

Scum's Wish 02

 (4)
Erschienen am 06.06.2018
Cover des Buches Mein*Star 01 (ISBN: 9783963587856)

Mein*Star 01

 (3)
Erschienen am 18.06.2021
Cover des Buches Scum's Wish 03 (ISBN: 9782889510405)

Scum's Wish 03

 (3)
Erschienen am 02.08.2018
Cover des Buches Mein*Star 02 (ISBN: 9783963589669)

Mein*Star 02

 (1)
Erschienen am 17.09.2021
Cover des Buches Scum's Wish 04 (ISBN: 9782889510412)

Scum's Wish 04

 (1)
Erschienen am 04.10.2018
Cover des Buches Scum's Wish 05 (ISBN: 9782889510429)

Scum's Wish 05

 (1)
Erschienen am 06.12.2018
Cover des Buches Scum's Wish 06 (ISBN: 9782889510436)

Scum's Wish 06

 (1)
Erschienen am 07.02.2019

Neue Rezensionen zu Mengo Yokoyari

Cover des Buches Mein*Star 02 (ISBN: 9783963589669)
Angel1607s avatar

Rezension zu "Mein*Star 02" von Mengo Yokoyari

Lasst euch diese Reihe nicht entgehen!!!
Angel1607vor einem Jahr

Ich hab vor kurzem "Mein Star 2" gelesen. Der Tod von Ai hat mich ja im ersten Band echt getroffen. Er war unheimlich emotional und ich fand es auch echt schade, aber gleichzeitig war mir bewusst, dass es der Geschichte noch mehr gegeben hat. Doch wer steckt hinter dem Mord???

Aqua und seine Schwester Ruby könnten unterschiedlicher nicht sein. Während Ruby unbedingt ins Rampenlicht will, gibt es für Aqua nur die Suche nach dem Mörder und ihrem leiblichen Vater - immerhin besteht auch die Möglichkeit, dass beide die selbe Person sind!

Ich mag Aqua unheimlich gern und bin froh, dass die Geschichte hauptsächlich durch ihn "geleitet" wird. Jede seiner Emotionen und Beweggründe kann ich von Grund auf verstehen und gleichzeitig ist der Spannungsbogen fast unendlich. Mit Ruby kann ich noch nicht so viel anfangen, weil sie auch mehr ins oberflächliche driftet mit ihrem Wunsch ganz groß rauszukommen. Aber vielleicht entwickelt sie noch etwas mehr Tiefe in den nächsten Bänden. Lassen wir uns überraschen.

Obwohl Band 2 ruhiger war, stand er dem ersten Band in nichts nach. Es ist immer noch speziell und "weird" (es passt einfach kein anderes Wort so gut) und ich liebe das. Die Geschichte hat einfach jede Menge Spannung, Charme und auch Witz. Der Zeichenstil ist top und fast würde ich mir manchmal Farbe auf den Seiten wünschen. Ich bin schon echt neugierig, ob das Niveau weiter so gehalten werden kann und vorallem wann der Mörder enttarnt wird. Werde ich dann enttäuscht sein oder werden meine Erwartungen und Wünsche sogar noch übertroffen? Mal sehen! Aber lasst euch diese Reihe auf keinen Fall entgehen!!!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Mein*Star 01 (ISBN: 9783963587856)
KappaKawaiis avatar

Rezension zu "Mein*Star 01" von Mengo Yokoyari

Eine ungewöhnliche Mischung, die erstaunlich gut funktioniert.
KappaKawaiivor einem Jahr

Goro arbeitet als Gynäkologe in einem Krankenhaus und ist ein Riesenfan des aufstrebenden 16-jährigen Idols Ai. Als diese zusammen mit ihrem Manager eines Tages schwanger in seinem Krankenhaus erscheint, überschlagen sich die Ereignisse mit dem Ergebnis, dass Goro ermordet wird. Auch Goros schwerkranke Patientin Salina schwärmte für Ai, bevor sie ihrer Krankheit erlag. Beide, Goro und Salina, werden mit ihren Erinnerungen an die Vergangenheit als Kinder von Ai wiedergeboren. Zunächst erleben sie, trotz der merkwürdigen Situation, eine schöne Kindheit, bis ein traumatisches Ereignis, ihr Leben erneut überschattet. Als Teenager wollen sie den Ereignissen auf den Grund gehen und beginnen ihren persönlichen Rachefeldzug.

 

[Mein*Star] ist ein Manga, den man wahrscheinlich schnell übersieht oder falsch einordnet. Ich hatte zunächst die Leseprobe gelesen, die mit der Wiedergeburt der zwei Protagonisten endete und dachte mir: Na ja… merkwürdige Story, ich schau mal in den ersten Band, aber mehr als ‚skurril‘ wird es nicht werden. Und ich hatte SO unrecht! Ich weiß, diese ganzen Storyelemente klingen total abgedreht, sie ergeben aber eine sinnvolle Mystery-Krimi-Mischung, ganz ohne Ecchi-Momente, die Lust auf mehr macht. Der Zeichenstil ist schön und gleichzeitig etwas speziell. Das Paneling ist klar und strukturiert und die Zeichnungen sind sehr kontrastreich und unterstreichen die mysteriöse Stimmung der Geschichte. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Mein*Star 01 (ISBN: 9783963587856)
Angel1607s avatar

Rezension zu "Mein*Star 01" von Mengo Yokoyari

Überraschend!!!!
Angel1607vor einem Jahr

Viele positive Stimmen haben mich zu einem neugierigem Opfer gemacht. Ja, ich bin bin eindeutig ein Opfer, wenn gewisse Menschen schwärmen, von denen ich genau weiß, dass sie so ungefähr meinen Geschmack haben. Manche Bewertungen habe ich nicht genau gelesen, einfach um mich überraschen zu lassen.

Ich mochte das Idol Ai gleich von Beginn an. Sie ist ein ganz eigener Charakter, der noch viel zu lernen hat. Ihre Kindheit hat sie geprägt und ihr wurden – meiner Meinung nach – falsche Werte vom  Leben mitgegeben. Es ist schön zu sehen, dass sie aber nicht stur an sich selbst festhält sondern versucht sich zu ändern, trotz ihrer Ängste. Und als Mutter ist sie unbestritten großartig.

Goro fand ich ehrlich gesagt anfangs etwas seltsam. Seine Vernarrtheit in Ai hatte für mich irgendwie einen ganz eigenen seltsamen Beigeschmack. Doch auch hier sollte meine Meinung bald geändert werdn, denn die Ereignisse überschlagen sich und alles kommt ganz anders als man vielleicht denkt.

Aber was, will ich natürlich nicht genau verraten, weil im Klappentext kein Hinweis in diese Richtung geht und ich euch diesen „weird“-Effekt nicht nehmen will. Ich kann euch nur soviel sagen, dass es mit jedem Kapitel besser und spannender wird und man sich auch auf ein paar Tränchen einstellen sollte. Das Ende ist einfach toll und man möchte sofort weiterlesen! Goro hat sich mächtig entwickelt und entpuppte sich wirklich als tolle Figur, wie ich es so nicht erwartet hätte.

Für mich ist der erste Band ein rundum gelungener Einstieg in eine neue Reihe, der sich auch nicht wirklich in eine Schiene einordnen lässt und dadurch einfach großartig geworden ist. Ich werde auf jeden Fall weiterlesen!!!

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

von 4 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks