Meral Al-Mer Nicht ohne meine Mutter

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nicht ohne meine Mutter“ von Meral Al-Mer

Wo Merals Familie herkommt, da herrschen die Männer: stolze, auch kluge Männer, manchmal. Aber häufig brutal, ohne Respekt vor dem Körper einer Frau. Und ohne Angst davor, dass sie sich wehren könnte. Meral hat sich befreit, von ihrem Vater, der sie entführte, als sie ein Jahr alt war. Den sie anzeigte wegen seiner Gewalttätigkeit und grausamen Demütigungen, unter denen sie litt, solange sie bei ihm leben musste. Und sie hat wiedergefunden, was sie so lange entbehrte: ihre Mutter, die sie mehr als 25 Jahre nicht sehen durfte.

Stöbern in Biografie

Unorthodox

wirklich lesenswert! die aufrüttelnde Geschichte einer außergewöhnlichen jungen Frau die ausbricht.

Gwenliest

Victoria & Abdul

Eher ein Sachbuch als ein Roman. Trotzdem eine schöne Geschichte.

Nora_ES

Ich mag mich irren

Ein Leben mit Geheimagenten, der Weltpolizei und Außerirdischen. Definitiv lesenswert und hochinteressant!

Kunterbuntegrunewelt

Der Lukas Rieger Code

Ein spannender Einblick, zauberhaft gestaltet, mit allerdings übertriebener Sprache.

ErikHuyoff

Ein deutsches Mädchen

Haut dieses Buch jedem Rassisten um die Ohren!

Faltine

Nachtlichter

Beeindruckendes Kämpfen aus dem Sumpf der Sucht (Drogen) gepaart mit erstaunlicher Natur-Beschreibung

Engelmel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • richtig Interessant

    Nicht ohne meine Mutter

    jenny1001

    13. May 2016 um 21:04

    Also ganz ehrlich fand dieses Buch (das ich als ebook gelesen habe) richtig toll weil ich finde generell solche Bücher interessant da sie ja auf einer wahren Begebenheit sind.Habe es richtig verschlungen sie hat wirklich sehr viel durchmachen müssen in ihrem jungen Alter das können sich Leute wo sowas nicht mitgemacht hat gar nicht vorstellen und wirklich Respekt das sie das alles überstanden hat.

    Mehr
  • Jahre ohne die Mutter

    Nicht ohne meine Mutter

    makama

    08. June 2014 um 17:36

    Meral ist noch sehr klein, als ihr Vater die Mutter verlässt und sie mitnimmt.
    Ihr Vater, den sie heiß und innig liebt, ist unberechenbar. Er ist brutal, hat wechselnde Beziehungen.....
    Es dauert viele, viele Jahre bis sie ihre Mutter wieder sieht. Da ist sie schon erwachsen.
    DasBuch ist ein beindruckendes Beispiel, wi eine junge Frau, es schafft sich zu befreien.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks