Mercedes Lauenstein

(71)

Lovelybooks Bewertung

  • 125 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 5 Leser
  • 37 Rezensionen
(38)
(24)
(8)
(1)
(0)

Lebenslauf von Mercedes Lauenstein

Nachts an fremde Türen klingeln: Für ihren Debütroman „Nachts“ (Aufbau Verlag) erhielt Mercedes Lauenstein 2016 den Bayerischen Kunstförderpreis. In dem Buch streift eine junge Frau nachts durch die Straßen und klingelt dort an, wo die Fenster noch hell erleuchtet sind. Wo sie Einlass findet, entspinnen sich philosophische Gespräche in nächtlichen Wohnzimmern und Stillleben der Stille. Denn nur nachts ist es so ruhig, dass die Kreativen und die Nachdenklichen endlich Gehör finden. So absurd es klingt, nachts bei fremden Menschen zu klingeln – die Gespräche erscheinen so real, dass man es der Autorin mit dem klingenden Vornamen zutraut, diese genauso geführt zu haben. Mercedes Lauenstein, geboren 1988, begann ihre journalistische Laufbahn bei der Süddeutschen Zeitung in München. Heute schreibt sie vor allem Essays und Reportagen für verschiedene Zeitungen und Magazine. Ihr zweiter Roman „Blanca“ (Aufbau Verlag, 2018) handelt von einem Roadtrip: Die 15-Jährige Blanca haut ab, weg von ihrer rastlosen Mutter, hin zu der kleinen italienischen Insel, auf der sie als Kind für kurze Zeit glücklich war.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • wunderschöner und emotionaler Roman

    Blanca

    Vampir989

    17. July 2018 um 22:40 Rezension zu "Blanca" von Mercedes Lauenstein

    Klapptext: Der Roadtrip ihres Lebens: Die fünfzehnjährige Blanca will weg – weg von ihrer Mutter, die ständig auf gepackten Koffern sitzt, weg von den billigen WG-Zimmern, in denen sie an jedem neuen Ort unterkommen. Ihr Ziel: eine kleine Insel in Italien. Dort, bei Toni und seinem Vater Karl, war sie vor Jahren zum letzten Mal richtig glücklich. Ein Roadtrip quer durch das sommerglühende Land beginnt. Blanca reist als blinder Passagier nach Rom und schlägt sich zu Fuß bis ans Meer durch. Sie klaut in Cafés Essensreste von den ...

    Mehr
  • Eine schwierige Kindheit

    Blanca

    buecherwurm1310

    14. July 2018 um 11:24 Rezension zu "Blanca" von Mercedes Lauenstein

    Die fünfzehnjährige Blanca hat die Nase voll von dem Leben, das ihre Mutter ihr aufgedrückt hat. Sie hat nie irgendwo Fuß fassen können, da sie immer wieder weiterzogen. Blanca wünscht sich ein sicheres Zuhause, wo sie Freunde hat. Doch die Mutter ist rastlos und chaotisch. Bei Toni und Karl auf einer kleinen in Italien war Blanca vor Jahren glücklich, erinnert sie sich. Daher will sie wieder dorthin. Mit wenig Gepäck und Geld in der Tasche macht sie sich auf den Weg. Aber es gibt viele Umwege und Schwierigkeiten auf ihrer Reise. ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Blanca" von Mercedes Lauenstein

    Blanca

    aufbauverlag

    zu Buchtitel "Blanca" von Mercedes Lauenstein

    Der Roadtrip ihres Lebens: Die fünfzehnjährige Blanca will weg – weg von ihrer Mutter, die ständig auf gepackten Koffern sitzt, weg von den billigen WG-Zimmern, in denen sie an jedem neuen Ort unterkommen. Ihr Ziel: eine kleine Insel in Italien. Dort, bei Toni und seinem Vater Karl, war sie vor Jahren zum letzten Mal richtig glücklich. Ein Roadtrip quer durch das sommerglühende Land beginnt. Blanca reist als blinder Passagier nach Rom und schlägt sich zu Fuß bis ans Meer durch. Sie klaut in Cafés Essensreste von den Tischen, ...

    Mehr
    • 300
  • Ragazza

    Blanca

    Estrelas

    08. July 2018 um 16:39 Rezension zu "Blanca" von Mercedes Lauenstein

    Die 15-jährige Blanca verlässt ihre rastlose Mutter, weil sie sich ein festes Zuhause wünscht. Dafür begibt sie sich auf eine Reise nach Italien. Vom ersten Satz an (die Protagonistin wird mit einer Auflaufform beworfen) weiß die Autorin den Leser zu fesseln. Bei dem, was ihre Figur durchmacht, liegen Melancholie („Die große Traurigkeit geht über mir auf wie ein schwarzer Mond. Ich lasse sie, auch wenn sie mir wehtut.“) und Fröhlichkeit („‚Ragazza‘, schreit jemand mahnend, und ich denke, das ist genau das richtige Wort für mich: ...

    Mehr
  • Von Müttern und Töchtern

    Blanca

    Mrs. Dalloway

    08. July 2018 um 08:08 Rezension zu "Blanca" von Mercedes Lauenstein

    Wenn ich das Buch in einem Wort beschreiben müsste, dann wäre das "rastlos". Sowohl inhaltlich als auch vom Schreibstil her passiert ständig irgendetwas. An Blancas Stelle wäre ich vermutlich schon längst verrückt geworden, vor allem bei dieser Mutter! Ich finde diese ungewöhnliche Mutter-Tochter-Beziehung nichtsdestotrotz sehr spannend und unheimlich tiefgehend. Wer Familiendramen mag, der wird dieses Buch lieben. Über die Mutter kann man sich ganz wunderbar aufregen und herrlich mitfiebern beim Lesen. Ich habe es in kürzester ...

    Mehr
  • Gibt es einen Ausweg aus einer verwahrlosten Kindheit?

    Blanca

    Corsicana

    05. July 2018 um 12:21 Rezension zu "Blanca" von Mercedes Lauenstein

    Blanca hat endgültig die Nase voll vom Verhalten ihrer Mutter. Diese zieht dauernd um, ist rastlos und chaotisch und immer muss Blanca mit. Manchmal wechselt sie dreimal im Jahr die Schule. Freundschaften sucht Blanca schon gar nicht mehr - sie muss ja doch wieder weg. Als ihre Mutter jedoch wieder einmal ausrastet und ihr eine Auflaufform an den Kopf werden will, flüchtet Blanca ins Bad - und anschließend nach Italien. Nur mit etwas Kleidung zum Wechseln und knapp über 400 Euro in der Tasche. In Italien, auf der Halbinsel Monte ...

    Mehr
  • Blanca

    Blanca

    Lese-katze92

    03. July 2018 um 02:13 Rezension zu "Blanca" von Mercedes Lauenstein

    Blanca lebt mit ihrer Mutter zusammen. Diese ist nicht nur selbst noch sehr jung, es hält sie nie lange an einem Ort. Freunde, eine Schule und einen geregelten Alltag, all dies gibt es für Blanca nicht. Sobald ihre Mutter beschließt, den derzeitigen Wohnort zu verlassen, um an einem scheinbar besseren Ort dem ihr verhassten Spießertum zu entkommen, muss Blanca mit. Sie hat ja auch keine Wahl, der Vater unbekannt und ihre Großeltern verstorben, ist ihre Mutter alles an Familie, was ihr bleibt. Als sich die Situation zwischen ...

    Mehr
  • Unbefriedigender Roadtrip

    Blanca

    Himmelfarb

    01. July 2018 um 09:05 Rezension zu "Blanca" von Mercedes Lauenstein

    In der Literaturgeschichte gibt es viele Romane über Kinder und Jugendliche, die ein trauriges Leben fristen und auf der Suche nach einem Besseren, oder dem Sinn des Lebens sind. Etliche dieser Romane sind Bestseller geworden und werden über Generationen von Lesern geliebt.Tom Sawyer und Huckleberry Finn gehören zu den Helden dieser Bücher, genau wie Tschick und Holden Caulfield. Blanca, die Titelheldin des Romans von Mercedes Lauenstein, könnte deren Schwester im Geiste sein. „Blanca“, so heißt Lauensteins Roman, und diese ...

    Mehr
    • 3
  • Roadtrip zum eigenen Ich

    Blanca

    Kuempeld

    30. June 2018 um 12:02 Rezension zu "Blanca" von Mercedes Lauenstein

    Wer Blanca kennenlernt, muss sie einfach lieben. Mit 15 Jahren haut sie ab: von ihrer chaotischen Mutter, von einem nicht vorhandenem Zuhause und von einer nicht erkennbaren Zukunft. Ihr Ziel ist der einzige Ort, an dem sie sich jemals willkommen gefühlt hat. Mit wenig Geld aber viel Mut macht sie sich auf den Weg dorthin und lernt auf dieser Reise sich selbst viel besser kennen. Sie meistert die verschiedensten Aufgaben, gerät in verrückte und auch dubiose Situationen und bleibt sich dabei selbst immer treu. Mercedes Lauenstein ...

    Mehr
  • Auf der Suche....

    Blanca

    Halen

    30. June 2018 um 11:42 Rezension zu "Blanca" von Mercedes Lauenstein

    ...nach einem Ort, der Ruhe und inneren Frieden verheißt. Blanca, ein 15-jähriges Mädchen verläßt nach einem heftigen Streit ihre Mutter, packt die wenigen Habseligkeiten und begibt sich auf eine gefährliche Reise durch Italien. Ihr Ziel ist ein Sehnsuchtsort, an dem sie sich einen Sommer lang geborgen fühlte. Von der Mutter einer normalen Kindheit beraubt, glaubt sie, dort endlich eine Heimat und Frieden zu finden. Blanca ist für ihr Alter erstaunlich weit, ihre Gedankengänge wirken sehr erwachsen. Blanca ist mir ans Herz ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.