Meredith Duran Die Wahrheit deiner Berührung

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(4)
(6)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Wahrheit deiner Berührung“ von Meredith Duran

Die schöne Mina Masters rettete dem englischen Spion Phineas Granville einst das Leben. Nun ist sie eine erfolgreiche amerikanische Geschäftsfrau, die ihre Vergangenheit in England hinter sich gelassen hat. Als sie von den britischen Behörden gefangen genommen wird, um einen Verräter aus dem Versteck zu locken, ist Phineas der Einzige, der ihr helfen kann.

Unterhaltsame History Romance, teils spannend, teils mit Längen, aber auch mit Witz und Humor.

— buchleserin

Stöbern in Liebesromane

Among the Stars

Kein typische Liebesgeschichte

Maybefairytale

Ich treffe dich zwischen den Zeilen

Ganz nett für zwischendurch.

Amalia7

Der Herzschlag deiner Worte

Mein Herz hat höher geschlagen... absolute Leseempfehlung!

Turtlestar

Für immer auf den ersten Blick

Zuckersüße Liebesgeschichte und ein toller Winterroman!

AlexandraHonig

Morgen ist es Liebe

Ein gelungener, lesenswerter Debütroman, der sich perfekt für kuschelige Abende vor dem Kamin eignet

milkysilvermoon

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Wahrheit deiner Berührung

    Die Wahrheit deiner Berührung

    Fenja1987

    Die junge Amerikanerin rettete einst, in China, dem englischen Spion Phineas Granville das Leben. Allerdings bezahlte sie dafür einen hohen Preis. Jetzt vier Jahre später ist sie eine erfolgreiche Geschäftsfrau und zurück in England. Doch schnell holt sie die Vergangenheit ein. Ihre Mutter verschwindet und Mina wird vom Britischen Geheimdienst in Gewahrsam genommen. Phineas Granville hat inzwischen den Adelstitel seines Vaters angenommen und sucht nach einer passenden Ehefrau. Doch seine Vergangenheit als Spion im Namen der Krone, hat aus ihm einen Anderen gemacht und ein ruhiges Leben als englischer Aristokrat will einfach nicht zu ihm passen. Als Mina ihm um Hilfe bittet, zwingt ihn die Ehre ihn ihr beizustehen und sich seiner Vergangenheit entgegenzustellen. Und auch wenn Phin fasziniert von Mina ist, so verdächtigt er die junge Frau, noch immer gemeinsame Sache mit seinem ehemaligen Chef zu machen. Und so merkt er erst spät, das hinter Minas vermeintlichen Hintergedanken, nur der Versuch steckt sich selbst zu schützen. Gemeinsam jedoch gelingt es ihnen das ihre beiden Masken nach und nach bröckeln. Doch wollen sie wirklich die Wahrheit wissen? Wollen sie wirklich einander vertrauen? Der zweite Historical von Meredith Duran im Hause Egmont Lyx ist der zugleich einzige der vier Bücher, welcher eine engere Verbindung zu einem der anderen Bücher hat. Nämlich zu „Rühr nicht an mein dunkles Herz“, Phineas ist, wie die Leser der Bücher wissen, ja ein guter Freund von James. Darüber hinaus verläuft die Handlung stellenweise Parallel, aber dennoch ohne sich wirklich zu treffen. Mir gefiel das recht gut. Die Autorin hat es auch dieses mal wieder geschafft mich mit ihrer Geschichte zu faszinieren. Dieser Historical ist so herrlich unkonventionell und erfrischend anders wie seine Vorgänger und doch noch ein wenig besser. Sie schickt wie gewohnt zwei Protagonisten ins rennen die unterschiedlicher nicht sein können mit ihren Fehlern und Problemen und doch perfekt zusammen passen. Phin ist der unverstandene und verlorene Mann, der sich durch seine Erlebnisse als Spion, sich nicht wirklich wieder in ein „normales“ Leben einfügen konnte. Dennoch ist er sehr loyal und sobald er merkt, das Mina ihn nicht verraten würde, steht er voll zu ihr. Mina ist eine typische junge Frau aus den Staaten. Sie ist mit Nichten auf den Kopf gefallen. Wenn sie etwas zu sagen hat dann tut sie es auch. Doch wie anders sie wirklich ist, merkt man besonders daran, das der Britische Adel, ins besonderen, Phins Jugendliebe, eher pikiert und ablehnend ihr gegenüber regieren. Nimmt man dann noch die Tatsache, das auch Mina viel schmerzliches durchmachen musste, wer würde dann nicht sagen das Beide einfach zusammen gehören? Daraus ergibt sich das auch die Rahmenhandlung wieder sehr gut sein muss. Angefangen damit das die strenge englische Gesellschaft etwas ist, das einfach nicht zu jedem passt. Insbesondere wenn man schlimme und prägende Erlebnisse durchzustehen hatte, so wie es Phin machen musste. Durch die Ablehnung seiner Jugendliebe wird das ganze nochmal um so deutlicher. Dann wird natürlich auch darauf hingewiesen wie es ist als Ausländer in diese Gesellschaft zu kommen. Mina als typisches Mädchen aus den Staaten, muss unter diesen Umständen zwangsläufig an den hiesigen Gepflogenheiten scheitern. Das, das Böse auch dieses Mal nicht gänzlich beseitigt werden kann, ist somit eigentlich klar. Denn gänzliche Gerechtigkeit gibt und gab es schließlich nie. Dennoch gibt es ein paar Kleinigkeiten, die mir dann doch nicht ganz so gut gefielen. Zum einen scheint sich die Autorin in einer der wenigen Szene, die sich parallel Kreuzen zum anderen Buch vertan zu haben. Denn nun stellt sich Mina auf einmal als „Cousine“ vor während im anderen Buch von „Verlobte“ die Rede ist. Nun gut jetzt keine große Sache, allerdings wenn man bedenkt wie viel wert die Autorin auf den korrekten Verlauf legt doch ärgerlich. Andererseits kann das aber auch an der Übersetzung liegen. Doch was mich am meisten gestört hat, ist das mich manches in der Rahmenhandlung und in dem Handeln einzelner Personen nicht nachvollziehen konnte. Besonders Minas Mutter. Die erst als schwach beschrieben, scheint am Ende doch die Fäden gezogen zu haben. Nur leider lässt die Autorin Mina und somit auch den Leser mit einem großen Fragezeichen zurück. Nach dem Motto: „ Und wieso ist das jetzt alles noch mal passiert?“ Nichtsdestotrotz ist „ Die Wahrheit deiner Berührung“ wieder ein gelungener Historical, der mit intelligenten Dialogen und außergewöhnlichen Charakteren punkten kann. Fazit: "Die Wahrheit deiner Berührung" ist zwar für mich nicht ganz so gut wie die anderen Bücher. Dennoch habe ich ihn gerne gelesen. Wer gerne mal den etwas anderen Historical liest und gerne Einzelbände noch dazu, dem kann ich Meredith Duran nur empfehlen! Deutsche Reihenfolge der Bücher: 1.Rühr nicht an mein dunkles Herz 2.Die Wahrheit deiner Berührung 3.Suche nicht die Sünde 4.Eine nächtliche Begegnung

    Mehr
    • 3

    Avirem

    11. February 2015 um 06:34
  • Ein wunderbares Leseerlebnis...

    Die Wahrheit deiner Berührung

    MissLillie

    11. March 2014 um 00:12

    Dieser Roman war ein Zufallskauf- meine aktuelle Lektüre hatte ich vergessen mitzunehmen und brauchte schnell Ersatz und in der Bahnhofsbuchhandlung fand ich dieses kleine Schmuckstück. Es war das einzige, welches ich noch nicht gelesen hatte oder von vornherein ablehnte- es hat mich absolut überrascht! Die schöne MIna Masters rettete dem englischen Spion Phineas Granville einst das Leben und riskierte dabei ihr eigenes. Vier Jahre später ist sie eine erfolgreiche Geschäftsfrau geworden. Bei einem Besuch in England holt sie jedoch die Vergangenheit wieder ein, Ihre Mutter verschwindet spurlos, und Mina wird vom Chef des britischen Geheimdiensts in Gewahrsam genommen. Phineas hat inzwischen den Adelstitel seines Vaters geerbt und ist nicht länger gezwungen, als Spion und Handlanger der Krone zu arbeiten. Er wird jedoch noch immer vom Grauen seiner Jahre als Spion verfolgt, in denen er mehr als einmal töten musste. Phin tut alles, um die Erinnerungen daran auszulöschen. Als Mina ihn um Hilfe bittet, zwingt ihn die Ehre, sich der Welt seiner Albträume erneut zu stellen. Die schöne junge Frau weckt ein tiefes Begehren in ihm, doch Phineas verdächtigt sie, mit seinem verhassten ehemaligen Chef unter einer Decke zu stecken. Geblendet vom Schleier seines eigenen Misstrauens begreift er nur langsam, dass Mina ihr wahres Wesen nicht aus Arglist vor anderen verbirgt, sondern um sich selbst zu schützen. Mehr und mehr verfällt er der enigmatischen blonden Schönheit. Es beginnt ein Tanz um Lüge und Wahrheit, in dem ihrer beider Masken nach und nach fallen... Die Autorin Meredith Duran sagte mir nichts, der Titel "Die Wahrheit deiner Berührung" war auch nicht gerade das Ansprechendste, der Klapentext war schon eher dazu geeignet mich zu überzeugen, aber wirklich getan hat es letztendlich das wirklich schöne Cover- mit einer Lady aus dem London des ausgehenden 19. Jahrhunderts im Hintergrund eine verblassende Häuserzeile und alles geschmückt mir Ornamenten. Wirklich hübsch. Manchmal kauft man ein Buch ja nur, weil das Aussehen gefällt. Aber die Autorin hat mich letztendlich überrascht. Letztendlich geht es in der Geschichte um den Kampf gegen die Geister der Vergangenheit und das ist wirklich gut gemacht. Es ist verpackt in eine abenteuerliche Liebesgeschichte. Es dauert ein wenig bis man wirklich warm wird mit den Charakteren, doch sie sind wirklich gut gezeichnet- sie haben viel Tiefe, aber diese wird erst Stück für Stück enthüllt, so dass man das Gesamtkunstwerk wirklich erst am Ende der Geschichte erkennt. Sie haben Witz, Charme und tiefe Ängste, die sie mit unterschiedlichen Verhaltensweisen zu kaschieren versuchen. Und genauso ist es mit dem Verlauf der Geschichte, ihre Schönheit entfaltet sich Seite für Seite. Der Stil der Autorin gefällt mir, sie lässt sich sehr gut lesen, was auch an der Übersetzung liegen mag. Die Geschichte ist geradezu zauberhaft. Deshalb gebe ich ihr auch 5 Sterne.

    Mehr
  • Vertrauen muss erarbeitet werden

    Die Wahrheit deiner Berührung

    sollhaben

    02. June 2013 um 18:35

    Mina Masters hat dem Spion Phin vor 4 Jahren unter Einsatz ihrer Gesundheit, das Leben gerettet. Nicht einmal hat er sich in all den Jahren bei bedankt oder gar nachgefragt, wie es ihr ergangen ist. Jetzt braucht Mina dringend Hilfe und dem einzigen, dem sie auch nur ansatzweise vertrauen will, ist Phin. Dieser hat in der Zwischenzeit seinen Job als Spion an den Nagel gehängt, hat einen Titel und viel Geld geerbt und versucht ein normales Leben zu führen. Durch das neuerliche Treffen mit Mina sieht sich Phin mit seinen alten Geistern konfrontiert: Panikattaken und Alpträume! Seine Meinung über sich selbst ist auch nicht sehr hoch. Mit all diesen Altlasten nimmt er Mina unter seinen Schutz. Doch sein Schützling will und kann sich nicht einsperren lassen und reizt Phin somit bis aufs äußerste. Meine Meinung: Ein ungemein untypischer Historical. Die zwei Hauptfiguren sind gezeichnet von ihrer Vergangenheit und können nicht abschließen bzw. wieder vertrauen zu Menschen fassen. Diese Geschichte dreht sich hauptsächlich, um Mina und Phins Unvermögen, die Kontrolle zu verlieren und sich anderen anzuvertrauen. Besonders Phin hat durch seine Arbeit als Spion schwer mit der Vergangenheit zu kämpfen. Somit ergibt sich eine Geschichte, die einen fesselt und gefühlvolle Einblicke in die gequälten Seelen bietet.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Wahrheit deiner Berührung" von Meredith Duran

    Die Wahrheit deiner Berührung

    Sevotharte

    18. March 2013 um 08:12

    Also irgendwie wusste ich von Anfang an nicht, was ich von diesem Buch halten soll und dieses Gefühl hat sich leider auch durch das ganze Buch durchgezogen. Einerseits hat mir die sprachliche Gewalt und die Formulierungen der Autorin sehr gut gefallen, auf der anderen Seite war ich vom Schreibstil her sehr verwirrt und wusste oft nicht mehr, wo im Buch ich mich jetzt eigentlich befinde, da ich eben den Anschluss während des Lesens verloren habe. Dann wären wir auch schon bei den Protagonisten angelangt. Phin hat mir persönlich richtig gut gefallen, dafür konnte ich mit Mina nicht soviel anfangen. Stellenweise war sie sehr amüsant, vor allem, weil sie eben für mich so aus den Rahmen fiel, aber sie war auch zeitgleich sehr anstrengend und ihre Gedankengänge haben mich dann doch sehr genervt an einigen Stellen. Zur Geschichte an sich möchte ich nicht viel erzählen. Nur soviel, dass ich mir, laut Klappentext, mehr vom Buch erwartet habe. Zwar geschieht wirklich alles so, wie der Klappentext verspricht, aber ich hab es mir dann trotzdem anders vorgestellt. Außerdem viel mir definitiv die Spannung. Irgendwie durchläuft der Roman hautsächlich Dialoge, die mich allesamt nicht wirklich überzeugen konnten, geschweige denn mitreißen. Kurz um. Dieser Roman war für mich mal wieder ein Experiment in die Romance Genre Ecke und ich muss einfach gestehen, es ist wirklich nicht so ganz meins. Ich hab echt gerne Liebe in einem Roman, aber bei mir muss einfach die Spannung im Vordergrund stehen und die hat mir hier einfach sehr gefehlt. Nichtsdestotrotz hat mir vor allem der tolle Schreibstil der Autorin gefallen und im Großen und Ganzen hat mich das Buch auch gut unterhalten. Drei solide Sterne von mir.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Wahrheit deiner Berührung" von Meredith Duran

    Die Wahrheit deiner Berührung

    buchleserin

    26. February 2013 um 11:42

    Inhalt: Hongkong, 1880. Phineas Monroe und Mina Masters sind auf einem Ball. Die beiden küssen sich, Mina zieht Phineas in den Ballsaal. Dort bricht Phineas zusammen und fällt in Minas Arme. Vor Augen hat er das Bild des Brandyglases. Jemand hat ihn vergiftet. Mina kann ihn nicht halten und er schlägt mit dem Kopf auf dem Boden auf. 3 lange Wochen hatte Mina darauf gewartet, dass Phin sich ihr zu Füssen liegt doch so hatte sie es sich nicht vorgestellt. Die Anwesenden rätseln was passiert ist. Mina verhilft dem englischen Spion Phineas Granville, Lord Ashmore, der in Hongkong als Mr Monroe unterwegs war, zur Flucht und rettet ihm dadurch das Leben. Vier Jahre später ist sie in Amerika eine erfolgreiche Geschäftsfrau. Ihre Mutter wird von ihrem Stiefvater Collins, einem Waffenhändler, entführt. Mina wird von den britischen Behörden in Gewahrsam genommen um einen Verräter zu entlarven. Mina Masters bittet Phineas um Hilfe. Meinung: Das Buch fing zunächst humorvoll und unterhaltsam an. Besonders die Stelle wo das „blonde Spatzenhirn“ ihre Begleiter auf dem Ball verloren hat. Die Unterhaltung der beiden dort war auch sehr amüsant. Die vielen verschiedenen Namen der Personen hatten mich zunächst etwas verwirrt. Anfangs ließ sich das Buch flüssig lesen. Zwischendurch hatte es jedoch seine Längen. Einige Kapitel waren mir etwas zu langatmig geschrieben, was den Lesefluss dann doch gestört hat. Entweder ging es um Minas Gefühle oder Gedanken oder Phineas. Die Gedankengänge der beiden waren mir im ganzen Buch teilweise viel zu lang, bis dann eine Antwort von Mina oder Phineas kam. Es gab aber auch wieder Gespräche zwischen den beiden, die sehr amüsant waren. Bis die Suche nach der Mutter losging, war Mina tagelang eingesperrt. Die Zugfahrt war dann ganz witzig. Mina plappert gerne drauf los. Die anderen Fahrgäste im Abteil waren davon nicht sehr angetan. Auch ihr Kleid hat die Blicke der anderen auf sich gezogen. Phineas war davon nicht begeistert, denn sie wollten ja unauffällig reisen. Der Aufenthalt im Wirtshaus hat sich für mich dann wieder etwas in die Länge gezogen. Wieder die längeren Gedankengänge. Im Wirtshaus sind die beiden sich dann endlich näher gekommen bzw. da ging’s dann richtig zur Sache. Endlich. Die Protagonisten Mina und Phineas haben mir sehr gut gefallen. Phineas charmante Art und Mina, wie sie immer drauf losplappert und von Phineas von Anfang an schon magisch angezogen war und er von ihr ja eigentlich auch. Cover: Das Cover ist sehr schön gestaltet. Die Abbildung der englischen Dame passt sehr gut zu dem Buch und gefällt mir richtig gut. Ich finde die LYX-Cover eigentlich alle sehr schön gestaltet. Fazit: Unterhaltsame History Romance, teils spannend, teils mit Längen, aber auch mit Witz und Humor.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Wahrheit deiner Berührung" von Meredith Duran

    Die Wahrheit deiner Berührung

    Ellynyn

    17. February 2013 um 11:37

    Als die junge Mina Masters einem Mann das Leben rettet und ihm zur Flucht aus dem Haus ihres Stiefvaters verhilft, ahnte sie nicht, dass sie ihn jemals wiedersehen wird. Doch auch ihr eigenes Leben stellt sich nur Tage später auf den Kopf. Ihr Stiefvater wird verhaftet und Mina und ihre Mutter müssen sehen wie sie auf die Beine kommen und ihr Leben fortführen. Vier Jahre später ist Mina eine erfolgreiche Geschäftsfrau, die in New York lebt. Phin, den sie gerettet hat, ist inzwischen Viscount und hat seine Tätigkeit als Spion längst aufgegeben. Obwohl er seinem früheren Vorgesetzten Ridland wenig freundliche Gefühle entgegenbringt, erklärt Phin sich bereit sich um Mina zu ‘kümmern’. Die hält er anfänglich für eine ziemlich hohle Nuss und ist von ihr genervt. Doch Mina ist alles andere als ein Dummerchen. Sehr früh hat sie erkannt wie sie am besten durchs Leben kommt. Und wie sie es anstellen muss in der männerdominierten Welt zu überleben. Phin gegenüber hat sie kein Vertrauen. Und doch scheint er der einzige Mensch zu sein, der ihr helfen kann ihre Mutter zu retten. Meredith Durans Protagonisten sind keine weichgespülten Helden und keine artigen Heldinnen. Sie haben Ecken und Kanten. Die Männer sind meistens richtige Rakes, so wie Viscount Sanbourne aus dem ersten Teil dieser Reihe und die Frauen sind immer erschreckend haarsträubend widerspenstig und stur. In anderen Büchern würde der Leser an diesen Komponenten verzweifeln. Doch Duran hat einen wunderbaren, flüssigen Schreibstil der die Geschichte mit dem nötigen Tempo vorantreibt. Gleichzeitig schafft sie aber genug Raum, damit die Protagonisten ihre Geschichte erzählen können. Ihre Vergangenheit wird beleuchtet und Geheimnisse kommen ans Licht. Obwohl die Voraussetzungen auf für dieses Paar denkbar schlecht sind, entspinnt sich eine wunderbare Geschichte und man ist hautnah dabei, wie sich die Gefühle der Protagonisten sich verändern. Wie sie lernen einander zu vertrauen und sich besser kennenlernen. Ein wirklich tolles Buch, das ich blind weiterempfehlen kann.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks