Meredith Goldstein Besser so als anders

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(5)
(0)

Inhaltsangabe zu „Besser so als anders“ von Meredith Goldstein

Das Leben kommt schneller, als man denkt

Eine Innenarchitektin, die eindeutig zu viel Zeit auf dem Sofa ihres Therapeuten verbringt. Eine Castingfrau, die für den Mann ihres Lebens noch die perfekte Besetzung sucht. Und ein chaotischer Bibliothekar, der für seinen kranken Hund fast alles tut, aber zu einer Frau noch nie »Ich liebe dich« gesagt hat.

Was passiert, wenn diese drei am Hochzeitswochenende ihrer besten Freundin beschließen, ihr Leben umzukrempeln, erzählt die bekannte Kolumnistin Meredith Goldstein mit Charme und Witz in ihrem scharfsinnigen und unwiderstehlich komischen Romandebüt.

Früher war alles leichter. Obwohl – wenn Hannah zurückdenkt an ihre Studienzeit und an das schmerzliche Ende der Beziehung zu Tom, ihrer großen Liebe, muss sie sich eingestehen, dass das Leben auch damals schon verdammt kompliziert war. Wie gut, dass sie Freunde an ihrer Seite haben wird, wenn sie Tom am Wochenende auf der Hochzeit ihrer besten Freundin Bee wiedersieht. Doch Rob und Vicki haben ganz eigene Probleme. Als Rob wegen seiner kranken Hündin Liz den Flieger verpasst und Vicki, deprimiert von ihrem Job als Innenarchitektin einer Supermarktkette, mit Bees alleinstehendem Onkel Joe auf der Hochzeitsfeier auftaucht, scheint Hannah mal wieder ganz auf sich gestellt zu sein. Höchste Zeit für eine radikale Veränderung! Und die kommt schneller, als die drei Freunde ahnen …

Ziemlich oberflächlich

— fantafee

Stöbern in Romane

Der Junge auf dem Berg

Ein aufwühlendes Buch, das zum Nachdenken anregt und das man lange nicht vergessen kann.

corbie

Kleine Stadt der großen Träume

Ein streckenweise sehr spannendes Buch, welches aber manchmal auch mit nicht notwendigen Wiederholungselementen aufwartet.

DaniB83

Bis ans Ende meiner Welt

Eines meiner Jahreshighlights.

AmyJBrown

Evangelio

Eine anstrengende Lektüre aufgrund der historischen Phantasiesprache Zaimoglus - die Geschichte selbst fällt eher bescheiden aus.

Xirxe

Ehemänner

Eine wundervolle bildhafte Sprache, realistisch wirkenden Figuren, eine emotionale und zum Nachdenken über das Leben anregende Geschichte.

Buchraettin

Das Papiermädchen

Der beste Musso aller Zeiten!

aanaa1811

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Buch, das man nicht lesen muss

    Besser so als anders

    Tinkabeerchen

    15. November 2015 um 12:57

    Es gibt Bücher, die liegen auf dem SuB und man weiß eigentlich gar nicht mehr, warum sie überhaupt da liegen. Die Motivation zum Lesen fehlt, bis man irgendwann einen Rappel bekommt, und sie doch liest, einfach nur, damit sie weg sind. So ein Buch war Besser so als anders. Ich hab wie immer den Klappentext nicht gelesen und hatte auch sonst keinerlei Erwartungen. Ich habe es gelesen und gelesen und gelesen, auch recht schnell, aber mir immer wieder gedacht: Was bringt es mir, das Buch zu lesen? Es liest sich leicht, aber irgendwie hat es keinen Mehrwert für mich. Im Prinzip geht es darum, dass die Geschichte von verschiedenen Personen erzählt wird, die alle auf eine Hochzeit eingeladen sind. Da passiert dann ein bisschen was aufregendes und dann beruhigt sich alles wieder. Ende, aus. Dazu sind die Charaktere noch ziemlich flach erzählt. Ich mochte Vicki, eine der Brautjungfern, ganz gerne, aber irgendwann blieb auch die Sympathie für sie auf der Strecke. Ich schließe dieses Buch und nehme für mich nichts daraus mit. Schade. Ich habe selten ein Buch gelesen, dem ich so neutral gegenüber stand. Vielleicht hätte es mir besser gefallen, wenn der Englische Titel The Singles mehr oder weniger übernommen worden wäre. Denn irgendwie scheint es darum zu gehen, dass Singles nicht glücklich sein können, sich mit jedem rumtreiben können, ob nun vergeben oder nicht und obendrein ein Problem für jeden sind, der eine Hochzeit plant, man weiß nicht, wohin man sie setzen soll. Fazit: ❤❤/❤❤❤❤❤Ein Buch, das man nicht lesen muss. Dennoch liest es sich schnell weg, wenn man es von seinem SuB runter haben will.

    Mehr
  • Rezension zu "Besser so als anders" von Meredith Goldstein

    Besser so als anders

    Textverliebt

    03. January 2013 um 15:47

    Hochzeiten sind ein gesellschaftliches Großereignis, bei dem alle Familienmitglieder, Freunde, Bekannte, Briefträger und manchmal sogar nette Supermarktkassiererinnen eingeladen werden. Zumindest macht Beth Eleanor Evans’ Hochzeit genau diesen Anschein. Beth, die von allen liebevoll Bee genannt wird, erwartet zu ihrer Vermählung mit Matt Fee neben der Familie auch ihre alten Freunde Hannah, Vicky und Rob. Letzterer ist Hannahs einziger Rettungsanker. Nicht nur, dass die Freunde drei der wenigen Singles auf dieser Veranstaltung sind, nein, auch Hannahs Exfreund Tom ist eingeladen – natürlich mit Begleitung. * Allgemein steht die Hochzeit scheinbar unter keinem guten Stern – zumindest nicht für Hannah. Der verquere Rob, auf den sie als seelische Unterstützung gehofft hat, taucht gar nicht erst auf. Vicky, die sich bei den Feierlichkeiten mit Bees Onkel Joe, dem schwarzen Schaf der Familie Evans, amüsiert, ist auch keine große Hilfe. Nur Trauzeugin Dawn kümmert sich in ihrer scheinbaren Fürsorge um Hannah und verabreicht ihr einige Upper und Downer. In Kombination mit dem Alkohol sind die Tabletten allerdings eine gefährliche Mischung. Doch Hannahs Krise ist nicht die einzige Katastrophe, die auf dieser Hochzeit bewältigt werden muss. * Besser so als anders von Meredith Goldstein ist ein abwechslungsreicher Frauenroman, der für schnelle Unterhaltung sorgt. Die Hochzeit wird nicht aus einer, sondern aus vielen Perspektiven erzählt. Das ist eine witzige Möglichkeit, dem Leser die einzelnen Sichtweisen der Geschehnisse zu verdeutlichen. Trotz einiger humorvoller Stellen war ich immer wieder erstaunt, dass fast alle beschriebenen Charaktere in irgendeiner Weise bedrückt sind. Dadurch waren mir die Charaktere teilweise nicht sonderlich sympathisch. Bei den meisten Situationen wird nämlich deutlich, dass der oder die Betroffene an der unglücklichen Lage selbst Schuld ist, allerdings einfach die Selbstreflexion fehlt. * Fazit: Besser so als anders ist eine nette Unterhaltung für zwischendurch. Ich habe mich ziemlich schnell an die episodenhafte Erzählung im Roman gewöhnt. Grundsätzlich finde ich diese Idee auch toll, allerdings gab es für mich beim Lesen insgesamt zu viele Erzählperspektiven. Auf insgesamt 284 Seiten wurden die Geschichten von fünf Personen erzählt. Meiner Meinung nach waren das zu viele Handlungsstränge, die allerdings nicht wirklich viel Inhalt hergegeben haben. Trotzdem hat mich das Buch nicht komplett kaltgelassen. Besonders die Geschichte um Rob hat mich immer wieder an den Roman gefesselt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks