Hardlimit - vereint

von Meredith Wild 
4,2 Sterne bei72 Bewertungen
Hardlimit - vereint
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

pikkuosmos avatar

Ein guter 4 Teil!

Freyheits avatar

Eine gute Mischung Gefühl und Dramatik.

Alle 72 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Hardlimit - vereint"

Eine Liebe, die über jede Vernunft hinausgeht.

Blake London ist sexy, reich und mächtig. Er könnte jede Frau haben. Aber er will Erica. Die junge Unternehmerin kann nicht glauben, wie sich ihr Leben innerhalb weniger Monate verändert hat. Noch nie war sie so glücklich, noch nie so bereit, den nächsten Schritt zu wagen. Doch dann muss sie feststellen, dass es in Blakes Vergangenheit noch immer ein Kapitel gibt, das er vor ihr verbirgt. Plötzlich ist Erica sich nicht mehr sicher, ob sie den Mann, dem sie bald das Jawort geben soll, wirklich kennt - und ob es jemals ein Happy End für sie und Blake geben kann.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783736301306
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:320 Seiten
Verlag:LYX
Erscheinungsdatum:16.02.2017
Teil 4 der Reihe "Hard"

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne27
  • 4 Sterne33
  • 3 Sterne11
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    pikkuosmos avatar
    pikkuosmovor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Ein guter 4 Teil!
    Hardlimit...

    Hardlimit, vereint von Meredith Wild ist aus dem LYX Verlag kostet 12,99€ und ist überall erhältlich. (ISBN: 9783736301306).

    Blake Landon, ist gut aussehend, er könnte jede haben, doch er hat sich für Erica entschieden. Diese ist eine junge Unternehmerin, die nicht glauben kann das sich ihr Leben so verändert hat. Doch bevor sie Blake heiratete, geht sie seiner Vergangenheit auf die Spuren. Denn plötzlich hat sie das Gefühl in nicht mehr richtig zukennen und begibt sich auf die Suche.

    Erica macht in diesen Buch nicht nur gutes sondern auch Fehler, fehler die sie hätte durch schauen können. Doch aus diesen Fehlern lernt sie schnell und Blake steht ihr weiterhin zur Seite. Dieses Buch ist nicht zu sehr von prägnanz. Was ich zum Teil mal ganz angenehm finde, da es in den anderen Bücher ab und an mal zu viel war. Ich finde es gut das Erica sich fragt, wer Blake nun denn eigentlich ist. Blake hingegen sorgt sich immer mehr um sie und will ihr am Anfang nicht alles auferlegen, was er früher mal war.

    M. WIld hat einen guten Schreibstil, wie sie auch schon in den letzten Büchern bewiesen hat. Ich fand das Buch gut... mehr aber auch nicht. Trotzdessen bin ich auf den 5 und letzten Band. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen :)

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Freyheits avatar
    Freyheitvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Eine gute Mischung Gefühl und Dramatik.
    Angenehmes Lesevergnügen

    Inhalt:

    Erica war schockiert und doch erregt von den Szenen, die sich in diesem Club abspielten.
    Könnte sie je so unterwürfig sein? Kann sie für Blake genau die Frau sein, die er sich offenbar wünschte?
    Ihre Gefühle gerieten ins Wanken...

    Meine Meinung:

    So im Nachhinein muss ich sagen, dass es sich bei diesem Band um ein angenehmes Lesevergnügen gehandelt hat. Schon der Einstieg überraschte mich angenehm, denn diesmal wurde der Prolog aus Blakes Sicht geschildert. Leider war das nur ein kurzer Ausflug in Blakes Kopf, doch ich fand es sehr spannend. Dieses Buch ist etwas seichter. Die Erotik ist nicht ganz so extravagant, außer der kleine Ausflug in diesen Club, was ich aber nicht so störend fand, da ich ja dadurch mehr über Blake erfuhr (vielleicht war ich aber auch einfach nur abgehärtet oder überlas die Extremstellen mittlerweile ;-) ). Ansonsten lernte ich nun endlich Elliot, Ericas Stiefvater, nebst Frau und Töchtern kennen. Eine ebenso angenehme Familie wie die Landons. Es gab direkt auch lustige Momente, als die Mädels den Junggesellenabschied feierten.
    Dramatik wurde an einigen Stellen ebenfalls gegeben. Einmal befürchtete ich schon, dass das Ende erreicht war. Aber es gibt ja noch einen fünften Teil. ;-)
    Das Ende hinterließ diesmal ein wolliges Gefühl und ich freue mich auf das große Finale.

    Fazit:

    Angenehmes Lesevergnügen. M. Wild beantwortet Fragen aus der Vergangenheit und lässt andere Male den Leser schockiert vom Stuhl springen. Eine gute Mischung Gefühl und Dramatik.

    Kommentieren0
    91
    Teilen
    MrsFoxxs avatar
    MrsFoxxvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Suchtgefahr!
    Erica & Blake - Teil 4

    Klappentext:
    Eine Liebe, die über jede Vernunft hinausgeht ...
    Blake London ist sexy, reich und mächtig. Er könnte jede Frau haben. Aber er will Erica. Die junge Unternehmerin kann nicht glauben, wie sich ihr Leben innerhalb weniger Monate verändert hat. Noch nie war sie so glücklich, noch nie so bereit, den nächsten Schritt zu wagen. Doch dann muss sie feststellen, dass es in Blakes Vergangenheit noch immer ein Kapitel gibt, das er vor ihr verbirgt. Plötzlich ist Erica sich nicht mehr sicher, ob sie den Mann, dem sie bald das Jawort geben soll, wirklich kennt - und ob es jemals ein Happy End für sie und Blake geben kann...

    Mehr und mehr werden die Abgründe in Blakes Vergangenheit deutlich. Doch Erica und Blake können gemeinsam alles schaffen.
    Nach Hardwired, Hardpressed und Hardline hat auch Hardlimit absolutes Suchtpotenzial. Wie auch schon die Vorgänger habe ich dieses Buch regelrecht verschlungen. Die Autorin besticht wieder mit einem tollen, spannenden und mitreißenden Schreibstil, dass sich der vierte Teil um Erica und Blake zurecht Pageturner schimpfen darf. Ich bin sehr froh, dass der abschließende fünfte Teil bereits auf meinem Reader schlummert und ich hoffe sehr, dass sich Hardlove mit seinen Vorgängern messen kann.

    Fazit: Suchtgefahr! Absolute Leseempfehlung von mir.

    Reihenfolge:
    01. Hardwired – verführt
    02. Hardpressed – verloren
    03. Hardline – verfallen
    04. Hardlimit – vereint
    05. Hardlove - verliebt

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr
    Kurzmeinung: Nachdem für mich "HARDline" ein totaler Reinfall war, konnte mich "HARDlimit" wieder einigermaßen von sich überzeugen.
    HARDlimit: Blake & Erica

    Blake Landon ist sexy, reich und mächtig. Er könnte jede Frau haben. Aber er will Erica. Die junge Unternehmerin kann nicht glauben, wie sich ihr Leben innerhalb weniger Monate verändert hat. Noch nie war sie so glücklich, noch nie so bereit, den nächsten Schritt zu wagen. Doch dann muss sie feststellen, dass es in Blakes Vergangenheit noch immer ein Kapitel gibt, das er vor ihr verbirgt. Plötzlich ist Erica sich nicht mehr sicher, ob sie dem Mann, dem sie bald das Jawort geben soll, wirklich kennt – und ob es jemals ein Happy End für sie und Blake geben kann…

    [Lesemonat]
    Oktober 2017

    [Mein Fazit]
    „HARDlimit: vereint“ ist nun der vierte Band der „HARD“-Reihe von Meredith Wild.

    Ich muss ehrlich sagen, dass mir ein wenig die Lust gefehlt hat, die Reihe weiterzulesen, nachdem ich den dritten Band „HARDline: verfallen“ gelesen habe. Denn es hat leider nicht wirklich viel gefehlt, dass mich dieser Band in eine Leseflaute gezogen hätte. Es passiert eher selten, dass ich mich durch ein Buch regelrecht durchkämpfen muss, denn das sollte gewiss nicht so sein. Weshalb ich locker zwei Monate zwischen dem dritten und diesem Band eine Pause eingelegt habe, um mich auch aus dieser fast Leseflaute wieder rauszubekommen. Da ich aber in diesem Jahr, die eine oder Reihe beenden möchte, habe ich in diesem Monat nach dem vierten Band gegriffen und ich muss sagen, dass dieser auf jeden Fall wieder besser ist als „HARDline: verfallen“, aber gewiss nicht an den ersten und zweiten Band der Reihe „HARDwired/HARDpressed“) rankommt.

    Und auch hier erfährt man die Geschichte hauptsächlich aus der Perspektive von Erica und ein kurzes Kapitel aus Blakes. Und ich freue mich schon, dass ich im nächsten Band etwas mehr als Blakes Sicht lesen werde. Da es mich schon als Leser interessiert, was seine Gedankenzüge sind, die ja in den ersten vier Bänden regelrecht im dunklen bleiben.

    Auch hier ist wieder der Schreibstil relativ locker und gut, sodass sich das Buch sehr flüssig lesen lässt. Ericas Vergangenheit wird in diesem Band auch wieder ein wenig aufgenommen und man lernt auch Nebenprotagonisten aus dieser Zeit kennen, was mir sehr gut gefallen hat. Da ich diesen schon nach den ersten drei Bänden liebend gerne kennenlernen wollte.

    Und auch einen Hauch von Drama erfährt man in diesem Band mit überraschenden Wendungen, allerdings auch ein paar die Vorhersehrbar sind. Es gibt z.B. eine Szene, wo ich als Leser schon recht das Gefühl hatte, dass da was nicht ganz koscher ist und meine Vermutung wurde bestätigt. Und auch Erica verändert sich immer mehr…was mir ehrlich gesagt, nicht so gefällt, das sie mir als toughe und selbstständige Protagonistin in den ersten beiden Bänden erheblich besser gefallen hat. Und natürlich darf das Thema Intrigen nicht fehlen, was Meredith Wild wieder sehr gut beschrieben hat. Wodurch man auch ein weiteres Geheimnis von Blake erfährt.

    Das Verhältnis der Story und der expliziten Szenen würde ich auf 70:30 schätzen. Es kommen zwar häufig welche vor, bzw. längere explizite Szenen, aber die Story leidet diesmal nicht so sehr darunter wie es im dritten Band der Fall war. Und ich bin schon gespannt, wie es in „HARDlove“: verliebt“ weitergeht. Dem fünften und letzten Band der Reihe.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Lese-katze92s avatar
    Lese-katze92vor einem Jahr
    Vereint

    Ein spannender vierter Teil um die Liebe von Erica und Blake, in dem der Leser wieder einmal mit auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle mitgenommen wird. Auch alte Bekannte sind wieder mit dabei, die Erica das Leben mit Blake mehr oder weniger erschweren, trotzdem kämpfen beide für ihr gemeinsames Leben. 


    Insgesamt hat mir der vierte Band der HARD-Reihe wieder sehr gut gefallen, ich habe die Seiten regelrecht verschlungen und konnte das Buch zum Ende hin gar nicht mehr aus der Hand legen. Der Schreibstil ist gewohnt sehr angenehm und gut zu lesen. Das Buchcover wirkt, wie auch die der Vorgänger, durch seine Metallicoptik sehr edel und ist hübsch anzusehen. Insgesamt eine klare Leseempfehlung:)

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    AprilsBuechers avatar
    AprilsBuechervor einem Jahr
    Schade ...

    Hier bin ich enttäuscht. Ich hoffte auf ein Happy End. Aber Nein, noch mehr Schicksale, Intrigen usw. Beim Lesen hatte ich das Gefühl, die Autorin will es auf Teufel komm raus in die Länge ziehen um weiter auf der Welle dieses „Young Adult“ zu reiten.

    Ich musste es ab und an weg legen, weil ich doch immer mal genervt war von Blake und Erica. Schade. Denn an und für sich war bzw ist die Reihe gut. Das auf und ab der Protas ist manchmal sehr nervenaufreibend.

    Den Anfang macht Blake, leider erfährt man nach diesem einen kleinen Einblick nichts mehr von ihm, was es aber doch sehr interessant gemacht hätte. Die extrem intensive Liebe der beiden Protas erschlägt einen etwas. Weniger ist oft mehr.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    divergents avatar
    divergentvor einem Jahr
    Wieder ein besser Band der Reihe....

    Titel: Hardlimit - vereint
    Originaltitel: Hard Limit
    Autor: Meredith Wild
    Seitenanzahl: 314
    Genre: Liebesroman
    Teil: 4/5
    Verlag:  LYX

    Blake und Erica kämpfen um ihre Liebe und um ihre Beziehung! Niemand kann sie trennen und bald wollen die zwei vor den Traualtar treten. Doch noch immer wollen manche Menschen ihre Beziehung zerstören.
    Und dann tauchen auch noch Dinge aus Blakes Vergangenheit auf, über die er nicht reden will. Und so stellt Erica Nachforschungen an und zweifelt plötzlich an allem! Erica zweifelt so sehr, dass sie sich fragt, ob sie Blake überhaupt noch heiraten kann, wenn sie ihm doch nicht alles bieten kann, nach was er sich sehnt...


    Nachdem mit der dritte Band dieser Reihe eher enttäuscht zurückgelassen hat, war ich nun doch gespannt, wie gut der vierte und somit auch vorletzte Bad der Reihe ist und ja, Gott sei Dank, ist dieser vierte Band wieder besser!


    Blake gefiel mir hier auch wieder viel besser als noch im Band zuvor. Er ist zwar hier auch wieder ein Kontrollfreak, aber er benimmt sich nicht mehr ganz so besitzergreifend und lässt Erica auch mal alleine was machen!
    Zudem sieht man hier auch, wie viel ihm Erica bedeutet und wie sehr er sie liebt! Man kann Erica schon verstehen, was sie an ihm findet. Ein Traummann wäre er für mich aber trotzdem nicht unbedingt.
    Erica ist hier endlich wieder die starke Frau, die man aus "Hardwired" kennt. Hier lässt sie sich nicht verbiegen und zieht ihr Ding durch! Sie lässt sich nicht alles bieten und man sieht richtig, was für eine junge, starke Frau sie ist!

    Die Geschichte erzählt zwar nichts Neues mehr, sie konnte mich aber trotzdem packen!

    Leider gibt's  auch in diesem Band wieder ein paar richtig starke Ähnlichkeiten mit der Fifty Shades of Grey-Trilogie. Ich sage nur Krankenhaus...! Aber trotzdem fühlte ich mich gut unterhalten!

    Der Schreibstil ist, wie gewohnt von Meredith Wild, einfach und flüssig, sodass ich auch hier nur so durch die Geschichte geflogen bin!

    Eine packende Liebesgeschichte, die zwar nicht viel Neues erzählt, aber perfekt ist, um den Alltag mal zu vergessen!
    Ich bin jetzt schon sehr gespannt auf den fünften Band dieser Reihe und freue mich auf das große Finale von Blake und Erica.
    4 von 5 Sternchen!

    Kommentieren0
    52
    Teilen
    NinaGreys avatar
    NinaGreyvor 2 Jahren
    Man steckt fest , kommt nicht weiter und doch kann man sich dem ewigen auf und ab nicht enziehen !

    Vielen Dank an NetGalley Deutschland und dem LYX Verlag für das bereitgestellte Exemplar , dies beeinflusst meine Meinung jedoch in keinster Weise !

    Runde 4 für Blake und Erica und ich kann nicht mit und nicht ohne die beiden ,
    Der Schreibstil ist wieder so locker und modern , das die Seiten nur so an mir vorbeiflogen !

    Die Sturheit der beiden und diese ständigen Geheimnisse , mit denen man wieder und wieder nicht weiterkommt hat mich zum verzweifeln gebracht und ich habe mich oft gefragt , ob die beiden wohl jemals ein Happyend haben werden ? :D

    Manchmal fand ich es auch einfach nur in die Länge gezogen , Meredith Wild hätte eine schöne Trilogie draus
    machen sollen, hätte so manch einem die Nerven geschont :D

    Gut , ich bin dann auf Runde 5 gespannt ;)

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Sarih151s avatar
    Sarih151vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: ein Auf und Ab der Gefühle, dem ich mich auch im Band 4 nicht entziehen konnte...
    ein Auf und Ab der Gefühle, dem ich mich auch im Band 4 nicht entziehen konnte...


    Blakes und Ericas Liebe ist ein Auf und Ab. Doch obwohl sie sich schon so vielem stellen mussten, scheinen ihre Gefühle alles zu überwinden. Dann jedoch muss Erica feststellen, dass ihr Verlobter noch immer Geheimnisse vor ihr hat. Bevor sie sich mit dem Ja-Wort auf ewig an ihn bindet, wagt sie sich in den dunklen Abgrund seiner Vergangenheit und erkennt bal zu spät, in welche Gefahr sie sich damit begibt...


    Mit der Geschichte von Erica und Blake ist es ein Auf und Ab, dem ich mich einfach nicht entziehen kann. Der inzwischen schon vierte Band der Reihe beginnt mit einem vielversprechenden Prolog aus der Sicht von Blake, der mich sogleich sehr neugierig gemacht hat und von dem ich sehr gerne noch mehr gelesen hätte.
    Obwohl die Story sehr verheißungsvoll beginnt, hatte ich dann das Gefühl mit Blake und Erica wieder einmal in einer Sackgasse zu stecken. Wieder einmal stehen Blakes Geheimnisse der Beziehung im Weg und die Sturheit beider Protagonisten machte mich wahnsinnig. Zwar mag ich inzwischen sie inzwischen sehr, dennoch trieb mich die Sturheit mit der die Protagonisten sich begegenen gelegentlich in den Wahnsinn. Vor allem Blake ist da für mich ein echtes Rätsel, dass ich nie verstehen werde. In einem Moment ist er der fürsorgliche und liebende Mann und dann zieht er sich wieder einmal zurück und spielt den dominanten Liebhaber. Trotzdem ich diese Seite in ihren intimen Momenten auch in einer angemessenen Dosis mag, habe ich noch immer sehr gerne, dennoch habe ich auch das Gefühl, dass der dominante Teil von Ericas und Blakes Geschichte mehr und mehr abflaut.
    Was mich ehrlich gesagt einerseits auch beruhigt, da die Beziehung von ihnen schon so sehr aufwühlend ist. Die kleinen Szenen dieser Art vor allem verknüpft mit Blakes Vergangenheit reichen mir hier vollkommen. 


    Neben der packenden Liebesgeschichte geht es in diesem Band dann auch wieder vermehrt um Ericas Unternehmen. Und bei den hier anstehenden Entscheidungen stand mir vor Fassungslosigkeit der Mund offen. 
    Obwohl ich den Zweck, den die Autorin damit bewirken möchte, noch nicht verstehen kann, bin ich gespannt, welche Entwicklungen sich daraus für den letzten Band ergeben.


    Mein Gefühlschaos im vierten Band der Reihe war perfekt. Zwar war ich anfangs wieder einmal genervt, doch nach und nach nahmen die Ereignisse zu und fesselten mich an das Buch, sodass die letzten Seiten wieder einmal nur so dahinflogen.
    Ich bin sehr gespannt, was sich die Autorin für das Finale der Story um Erica und Blake hat einfallen lassen.


    Auch das vierte Buch der Reihe ist, abgesehen vom Prolog, aus der Sichtweise von Erica geschrieben. Meredith Wild hat mich auch hier wieder mit ihrem leichten und mitreißenden Schreibstil begeistert.


    Obwohl es zunächst etwas dauert bis die Story um Erica und Blake wieder ordentlich Fahrt aufnimmt, bietet „Hardlimit – vereint“ prickelnde und packende Unterhaltung mit einigen überraschenden Wendungen. Von mir gibt es 4 von 5 Sterne.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Lissiannas avatar
    Lissiannavor 2 Jahren
    schönes Buch

    Das Cover passt gut zur Reihe und der Klappentext macht Lust auf das Bcuh. Der Schreibstil ist auch hier wieder flüssig zu lesen und man kann gut in die Geschichte eintauchen.

    Die Story ist spannend und es gibt überraschende Wendungen die das Buch spannender gestalten. Einzig die Längen die das Bcuh zwischendurch ein wenig langatmig machen haben mich ein wenig gestört.

    Die Erotik ist hier gut eigebaut und obwohl es ein Buch im Bereich Erotik ist, wirkt es nicht überladen und die Szenen sind schön beschrieben und auch für die Liebe ist genug Platz ;)

    Erika und Blake lernen wir immer besser kennen und ich mag die beiden als Protagonisten sehr gerne.

    Erikas Gefühle im Bezug auf Blake und das was er vor ihr verbirgt, kann man gut nachvollziehen und mit ihr mitfühlen.

    Das Ende passt gut zum Buch und durch die offen geblieben Fragen bin ich nun gespannt auf den letzten Teil der Reihe und auf das Finale.


    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks