Meredith Wild Hardline - verfallen

(77)

Lovelybooks Bewertung

  • 89 Bibliotheken
  • 11 Follower
  • 3 Leser
  • 21 Rezensionen
(23)
(25)
(24)
(4)
(1)

Inhaltsangabe zu „Hardline - verfallen“ von Meredith Wild

Ein Blick in seine Augen - und ihre Welt bleibt stehen Endlich ist Erica bereit, Blake ihr Vertrauen zu schenken und sich auf eine gemeinsame Zukunft mit ihm einzulassen. Ihrer tiefen Liebe und ihrem Verlangen nacheinander scheint nichts mehr im Wege zu stehen. Doch je intensiver ihre Beziehung wird, desto mehr erfährt Erica über Blakes dunkle Vergangenheit. Seine Feinde von damals haben es noch immer auf ihn abgesehen und stellen Ericas und Blakes Liebe auf eine harte Probe - Band 3 der HARD-Reihe. Band 4 (Hardlimit - vereint) erscheint im Februar 2017.

Passt perfekt zu den anderen zwei Teilen. <3

— buecher_liebe
buecher_liebe

Ein Buch, welches etwas langatmiger ist, aber in welchem die Beziehung zwischen Blake und Erica sich weiter entwickelt.

— afterreadbooks
afterreadbooks

Tolle vortsetzung der Reihe

— anjaapl
anjaapl

Extrem zäh zu lesen am Anfang und erst nach der Hälfte hat mich dieser Band in seinen Bann gezogen. Für mich aktuell der schwächste Band. :/

— sabbel0487
sabbel0487

Das Buch hat mich gefesselt, erstaunt, betroffen & gut unterhalten.

— Buch_Versum
Buch_Versum

Die zwei vorherigen Teile waren eindeutig besser ...

— Booklove_1
Booklove_1

Nicht ganz so stark wie die Vorgänger, aber trotzdem sehr spannende Story

— anna1911
anna1911

Leider sehr schwer zu lesen, habe es oft beiseite gelegt. ich finde Erikas verhalten ist für mich nicht nachvollziehbar.

— nd_sc_books
nd_sc_books

Hat mir sehr gut gefallen

— Simae
Simae

Bisher der schwächste Band

— BehindAlice
BehindAlice

Stöbern in Erotische Literatur

Fair Game - Alexandria & Tristan

Das beste Buch der "Fair Game"- Reihe :)

Amanda95

Du bist mein Feuer

Gefühlvoll, bewegend - so unglaublich schön. Eine Achterbahnfahrt der Gefühle, eine Geschichte, die mitten ins Herz geht.

Geschichtenentdecker

Sommernächte

Eine geballte Ladung an Gefühlen und Erotik.

Moorteufel

Calendar Girl - Verführt

Das beste Buch der gesamten Reihe.

MareikeUnfabulous

Midsommarhitze: Liebesroman Neuerscheinung (Books2read)

Eine kleine, aber feine erotische Liebesgeschichte vor der wundervollen Kulisse von Schweden.

Evelyn_Boyd

Paper Palace

Meiner Meinung nach das schlechteste Buch der Paper Trilogie

ClaraEva

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Verfallen...

    Hardline - verfallen
    Lese-katze92

    Lese-katze92

    02. September 2017 um 19:37

    Die Geschichte um Erica und Blake geht weiter...Trotz vieler Widrigkeiten setzen Erica und Blake alles daran, für ihr gemeinsames Glück, ihr gemeinsames Leben und ihr gegenseitiges Vertrauen zu kämpfen, auch, wenn sie sich damit zeitweise scheinbar gegenseitig in den Wahnsinn treiben. Band III. der HARD-Reihe las sich, wie seine beiden Vorgänger, ebenfalls flüssig und angenehm. Erica wirkt auf mich nun auch nicht mehr ganz so kompliziert, wie am Anfang und es hat mir Spaß bereitet, Seite um Seite mehr in die Welt von Erica und Blake einzutauchen. Die Covergestaltung wurde, wie bereits bei seinen Vorgängern, auch bei diesem Teil der Reihe in einem schlichten, aber eleganten Metallicton gehalten, weshalb die Bücher auch zusammen im Regal ein echter Hingucker sind. 

    Mehr
  • Sehr angenehm

    Hardline - verfallen
    AprilsBuecher

    AprilsBuecher

    14. August 2017 um 20:26

    War für mich der beste Teil. Erica und Blake haben sich wunderbar weiter entwickelt. Egal welche Steine ihnen im Weg liegen, sie kämpfen und verlieren sich füreinander. Man fiebert auf das große Finale hin. Auch hier ist der Schreibstil gut. Man könnte vermuten, das ihrer Liebe nichts mehr im Weg steht, wäre da nicht Blakes Vergangenheit. Auch dieses Mal werden die beiden auf eine harte Probe gestellt. Vieles ergibt erst jetzt richtig Sinn.

    Mehr
  • Blake und Erica *-*

    Hardline - verfallen
    afterreadbooks

    afterreadbooks

    04. August 2017 um 18:09

    Das Cover des Bandes finde ich richtig schön. Die Hard-Reihe passt einfach perfekt zusammen. Mit der spiegelten Oberfläche lässt es sich zwar richtig schwer fotografieren, aber die Cover sind einfach etwas anderes und sehen vor allem auch zusammen richtig toll aus. Das A im Wort Hard würde auch wieder anders gestaltet, was ich auch richtig schön finde. Das Cover ist an sich einfach gemacht, hat aber genau deswegen etwas elegantes was mir richtig gut gefällt. Vom Schreibstil kann ich immer noch immer nicht negatives sagen. Ich finde ihn angenehm und leicht zu lesen. In diesem Buch ist aber an sich nicht allzu viel passiert, sondern die Beziehung zwischen Blake und Erica stand etwas still und musste sich irgendwie entwickeln. Es gab daher mehr streit, welcher aber gut gemacht gewesen ist und mir auch gut gefallen hat. Es zeigt eben, dass das Leben nicht immer Friede-Freude-Eierkuchen ist. Insgesamt gab es auch mehr Erotik als im vorherigen Band "Hardpressed", welche auch gut geschrieben wurde, mir aber auf kurze oder lange Zeit etwas auf die Nerven ging. Das Buch wurde übrigens wieder durchgängig aus Ericas Perspektive geschrieben, was mir auch immer noch sehr gut gefällt. Die liebe Erica mag ich echt richtig gern und sie ist mir auch immer noch sehr sympathisch. Ich finde, das sich ihr Charakter im Laufe der Reihe weiter entwickelt hat. Sie ist mittlerweile eine erfolgreiche Geschäftsfrau, welche in diesem Band mit einigen Problemen zu kämpfen hat. Risas Verrat hat sie auch ziemlich an sich zweifeln lassen, was sie nicht hätte tun brauchen. Sie braucht auch immer wieder jemanden, der ihr den Rücken stärkt und ihr sagt das sie all das schafft, und da kommt der liebe gute Blake zum Einsatz. *-* Erica muss sich in diesem Teil auch mit einigen Dingen auseinander setzen, und es passiert auch etwas, wo ich richtig geschockt war. Sie ist ein mental so starker Charakter, was ich an ihr irgendwie bewundere. In Bezug auf Blake, hat sie ihr selbstbewusst sein dann aber etwas verloren. Von ihm hat sie sich immer und immer weiter kontrollieren und dominieren lassen, was mich etwas gestört hat. Meine Liebe für Blake geht in die nächste Runde. Ich finde diesen Mann auf eine Art und Weise echt beeindruckend und toll. Er versucht mit aller Macht Erica zu schützen, was manchmal wirklich etwas zu übertrieben ist. Er nimmt so teilweise die Kontrolle über sie ein, statt ihr ihren Freiraum zu lassen. Seine dominante Seite kommt immer weiter zum Vorschein. Diese Seite ist die einzige die ich an ihm nicht so wirklich mag. Es hat kaum noch etwas mit freiwilliger Unterwerfung zu tun, er scheint es zu brauchen. Seine Entwicklung wurde auch hier im Buch sichtbar. Er scheint sich zwar oberflächlich eher ins negative zu entwickeln, aber man merkt auch das ein oder andere Mal, das er mit seinem Beschützerinstinkt nicht so falsch liegt, wie zum Beispiel bei der Sache mit Max. Ihm merkt man noch immer an, das er Erica mehr als von ganzem Herzen liebt und auch seine verletzliche Seite kommt immer mehr zum Vorschein. Die Nebencharaktere haben mir im Großen und Ganzen echt gut gefallen. Zu Beginn des Buches, war es etwas schwierig alle zu zuordnen, da es schon etwas her war, das ich die vorherigen Bände gelesen haben. Vor allem Blakes Familie finde ich super toll. Seine Eltern sind so herzliche Menschen, und seine Mutter so eine aufmerksame Frau. Auch seine Geschwister finde ich richtig toll. So gar nicht leiden kann ich Max und mittlerweile Risa. Ich finde die beiden so schlimm, und wöllt am liebsten, das sie aus der Geschichte verschwinden, da sie nur Schwierigkeiten machen.  Besonders gemerkt in der Geschichte hat man merkt, das sie irgendwie still stand und die Charaktere versucht haben ihre Beziehung anzukurbeln. Erica wollte Blake nicht die komplette Kontrolle über ihr Leben in Blakes Hände legen, aber genau das wollte Blake. Es hat sich immer wieder zu einem Streitthema entwickelt. Man hat den beiden aber angemerkt, das sie sich trotzdem lieben, auch wenn sie sich ständig gegenseitig weh getan haben. Durch die Meinungsverschiedenheiten hat sich die Beziehung meiner Meinung entwickelt und blieb nicht auf dem Level auf dem sie zu Beginn des Buches war. Ich hatte auch das Gefühl, das Blake und Erica sich durch die Geschehnisse und das gegenseitige verletzten näher gekommen sind. Eine besonders süße Stelle war meiner Meinung nach die Verlobung der beiden. Ich saß im Zug las gerade die Stelle. Wenn ich zuhause gewesen wäre, hätte ich wohl ein "Ohhhhh" von meinem Lippen entweichen lassen. Der Antrag war an sich nichts außergewöhnliches, aber ich fand ihn trotzdem richtig süß, da ich zu Beginn des dritten Buches noch gar nicht damit gerechnet hätte. Ich dachte die Reise wäre eine Art Urlaub, welchen man sich als Millionär einfach mal so leisten kann, aber mit einem Antrag hatte ich genauso wenig auf dem Schirm wie Erica. Blakes Worte waren einfach perfekt und die Atmosphäre stelle ich mir auch perfekt vor. Ach Blake und Erica sind einfach ein Traumpaar. Da ich auch immer noch ein Buch suche, welches DIE perfekte Hochzeit beinhaltet, hoffe ich, das ich diese in Hard bekomme. Meine Erwartungen sind nun echt hoch. Falls du ein Buch mit DER perfekten Hochzeit kennst, kannst du mir das gern schreiben.  Fazit Ein Buch, welches etwas langatmiger ist, aber in welchem die Beziehung zwischen Blake und Erica sich weiter entwickelt.

    Mehr
  • HARDline: verfallen - Blake & Erica

    Hardline - verfallen
    sabbel0487

    sabbel0487

    02. July 2017 um 18:43

    Endlich ist Erica bereit, Blake ihr Vertrauen zu schenken und sich auf eine gemeinsame Zukunft mit ihm einzulassen. Ihrer tiefen Liebe und ihrem Verlangen nacheinander scheint nichts mehr im Wege zu stehen. Doch je intensiver ihre Beziehung wird, desto mehr erfährt Erica über Blakes dunkle Vergangenheit. Seine Feinde von damals haben es immer noch auf ihn abgesehen und stellen Ericas und Blakes Liebe auf eine harte Probe...[Lesemonat]Juni 2017[Buchgestaltung]Im Allgemeinen sind die Bücher der Reihe hochwertig gestaltet, was mir sogar sehr gut gefällt. Besonders die Spiegelung, je nachdem wie man das Buch hält. Doch diese hochwertige Aufmachung hat einen kleinen negativen Makel, da diese leichte Kratzer nach einiger Zeit aufweisen können.[Schreibstil]Der Schreibstil an sich ist schon locker und flockig leicht zu lesen. Doch in diesem Band muss ich sagen, dass der Schreibstil beim Lesen nicht wirklich geholfen hat. Denn für mich war die Handlung/Geschichte in diesem Band extrem zäh zu lesen. :-( Besonders wenn ich die beiden anderen Bände als Vergleich nehme, die ich regelrecht durch gesuchtet habe.[Perspektive]Wie in den ersten beiden Bänden, liest man die Geschichte auch hier wieder aus der Perspektive von Erica. Was mir bisher sehr  gut gefallen hat.[Protagonisten]Erica und Blake kommen aus unterschiedlichen Welten, bis sie sich begegnen. Sie könnten nicht unterschiedlicher sein und ergänzen sich doch teilweise perfekt. Was mich allerdings in diesem Band ziemlich genervt hat, war Blakes Kontrollart, da diese besonders im Vordergrund stand und Erica nicht mehr als toughe Protagonistin dargestellt wurde, wie in den ersten beiden Bänden. Was mir persönlich sehr missfallen hat und ich die Art von Erica hier ziemlich vermisst habe. :-([Handlung]Die Handlung an sich fängt erst nach der Hälfte des Buches an wieder richtig an, was ich persönlich schade finde. Der Anfang des Buches war für mich extrem zäh zu lesen und in seinen Bann gezogen hat es mich erst nach der ersten Hälfte des Buches. Dafür konnte mich aber die zweite Hälfte umso mehr von sich überzeugen, was aber nicht gerade toll ist bei gerade mal 314 Seiten. Die expliziten Szenen bilden in etwa 40-50% des Buches, was in meinen Augen ein wenig zu viel war, da so die eigentliche Geschichte rund um die Beiden ziemlich auf der Strecke geblieben ist. Mit einem fiesen Cliffhanger endet dieser Band und ich bin froh, dass ich schon den vierten Band im Regal stehen habe und nicht warten muss, bis dieser erscheint.[Kapitellänge]Die Kapitellänge sind sehr gut gewählt worden und sind auch nicht zu lang. Sodass man immer ein Kapitel beenden kann, bevor man das Buch wieder an die Seite legen kann. Ab und zu Enden die Kapitel ziemlich gemein, wodurch man dann weiterlesen möchte.[Pageturner: Ja oder Nein?]Vom Schreibstil hätte das Buch eigentlich eine Chance darauf ein Pageturner zu werden, doch leider war dies nicht der Fall, zumindest nicht für mich. Da es von der Geschichte her extrem zäh zu lesen war. Was eigentlich schade ist, da die ersten beiden Bände für mich schon wahre Pageturner waren. Ich hoffe, dass sich das im vierten Band wieder ändert.[Bewertung]Für mich ist "HARDline: verfallen" extrem schwächer als "HARDwired: verführt" oder "HARDpressed: verloren" und eine ziemliche Enttäuschung. Anfangs war es extrem zäh zu lesen und hat mich erst nach etwa 130 Seiten sich in seinen Bann gezogen. Und auch die expliziten Szenen waren für meinen Geschmack etwas too much, wenn dadurch die Handlung an sich vernachlässigt wird. Und ich muss sagen, dass ich schon das eine oder andere Mal daran gedacht habe, den Band abzubrechen, doch da ich den vierten und fünften Band der Reihe schon im Regal stehen habe, habe ich mich durch gequält. Weswegen, dieser Band im Gegensatz zu den beiden anderen eine recht schlechte Bewertung von mir erhält. Ich hoffe, dass "HARDlimit: vereint" wieder besser wird. :-)

    Mehr
  • ...verwirrende Begebenheiten.... fesselnd & unerwartet …

    Hardline - verfallen
    Buch_Versum

    Buch_Versum

    27. June 2017 um 15:36

    Erica und Blake gehen in Ihrer Beziehung weiter, leider kommen Ihnen immer wieder Stolpersteine entgegen. Ob diese Ihre Beziehung stärker oder schwächer macht ? Das Cover ist wunderschön. Die Farbwahl unterscheidet sich im Gegensatz zu den anderen Covern, es passt sich jedoch zu der Reihe an. Der Klapptext ist vielversprechend und macht sehr neugierig. Die Hauptprotagonisten bestehen aus den Erica und Blake. Erica ist viel weiter, als wir Sie zum 1. Band kennen gelernt haben. Sie hat sich weiter entwickelt, zeigt dass Ihr Rückschläge innerhalb Ihrer Karriere nicht mehr so aus der Bahn bringen. Sie ist sympathisch und charismatisch, im Bezug auf Blake immer sehr gefühlsbetont und leider ab und zu auch zu nachgiebig, dies macht sie aber auch sehr herzlich und zeigt wie wichtig Ihr die Beziehung ist! Blake ist sexy und charismatisch. Im 3. Band der Reihe erkennt man auch bei Ihm Entwicklungen seines Charakters, scheinen Sie aber erst recht negativ, eifersüchtig und kaum zu bändigen. Trotz dessen scheint Er Erica von herzen zu lieben und ist sehr verletzlich, was Ihn sehr oft übereilt handeln lässt. Der Schreibstil von Meredith ist einfach toll. Er ist fesselnd, flüssig und man kann der Handlung sehr gut folgen. D Die Erzählweise ist emotional, spannend, verwirrend und unterhaltsam. Die Geschichte geht weiter, Sie fesselt und entzückt. Der weitere Verlauf der Geschichte involviert den Leser zur Stellungsnahme für Erica oder Blake. Die Autorin schafft die direkte Sympathie zu den Protagonisten, es macht Spaß am Leben dieser teilzunehmen und freut oder schockiert sich mit Erica. Außerdem sind viele erotische Momente im Buch enthalten, die das Buch noch prickelnder machen. Die knisternde erotische Spannung zwischen Erica & Blake ist greifbar und sehr gut beschrieben. Das Buch zeichnet sich durch die spannenden & emotionalen Geschehnisse von Erica's und Blake's Leben aus. Es hat mir Freude bereitet das Buch zu lesen! Ich wurde in die emotionale Welt gezogen und war bestürzt über die Schicksalsschläge von Erica. Das Buch hat mich gefesselt, erstaunt, betroffen & gut unterhalten. Zum Fazit; Der Lesefluss war toll, dieser steigerte sich durch die emotionale und erotischen Situationen, so dass Ich es in einem Rutsch gelesen habe. Das Buch hat eine gute Mischung aus Spannung, Liebe und Erotik. Die Charaktere haben sich weiter entwickelt und überraschen, schockieren aber auch, so bekommt das Buch mehr Spannung. Die erotische Energie des Romans sowie auch die Spannung waren bis zum Schluss sehr mitreißend. Die Autorin bieten dem Leser so viel Einblick in die Emotionen von Erica. Ihre Liebe zu Blake war bewundernswert. Blakes Temperament hat mich jedoch im Gegensatz zu Erica genervt und hat der Geschichte einen negativen Nachdruck verpasst. Dies war recht ungesund für eine Beziehung. Jedoch hat mich Daniel überrascht, vielleicht wird Er ja noch der Vater für Erica, den Sie braucht. Toll war es, dass Vermutungen innerhalb der Geschichte zum Ende wahr wurden. Eine toller 3. Teil mit spannenden Ausgang. Das 3. Teil endet natürlich mit einem Cliffhanger, dieser reizt die Neugierde. Spannende & fesselnde Lektüre umhüllt mit Liebe & dem Leben! Vielen Dank für das Lesevergnügen. ! Empfehlenswert ! Vielen Dank für das Rezi Exemplar an Netgalley.

    Mehr
  • Schwacher dritter Teil...

    Hardline - verfallen
    divergent

    divergent

    23. June 2017 um 15:38

    Titel: Hardline - verfallenOriginaltitel: HardlineAutor: Meredith WildSeitenanzahl: 314Genre: LiebesromanTeil: 3/5Verlag:  LYXBlake und Erica haben nach einer kurzen Trennung wieder zueinander gefunden. Beide sind sich nun näher, als jemals zuvor doch es gibt Menschen in ihrer näheren Umgebung, die ihre Beziehung unbedingt zerstören wollen! Als dann auch noch  Dinge aus Blakes Vergangenheit ans Tageslicht kommen wird die Liebe von Erica und Blake erneut auf eine harte Probe gestellt... "Hardwired" und "Hardpressed" waren die ersten zwei Bände dieser fünfteiligen Reihe, die mir durchaus gut gefallen haben.Hier hat mich leider vieles gestört! So ist Blake hier der totale Kontrollfreak, der Erica wohl am liebsten 24/7 in seine Wohnung einsperren möchte! Mit so einem Kontrollfreak könnte ich persönlich ja niemals zusammenleben. Das Erica das mit ihm alles so mitmacht, war für mich oft schon sehr überraschend! Klar, sie liebt ihn, aber er muss ihr auch mal Freiraum lassen und sie nicht ständig kontrollieren! Er ist auch oft richtig kalt zu ihr und überhaupt nicht liebevoll! Kein Vergleich mit dem Blake aus "Hardpressed"!Was mich bei diesem Band auch noch gestört hat, war das viele,unnötige Drama, welches ich ziemlich ätzend fand! Ansonsten gefiel mir die Geschichte ganz gut.Der Schreibstil ist, wie gewohnt, relativ flüssig geschrieben, sodass man auch hier wieder förmlich nur so durch die Seiten fliegt."Hardline - verfallen" ist deutlich schwächer als noch die zwei Bände zuvor und ich hoffe die beiden nächsten Bücher können mich wieder mehr überzeugen!3 von 5 Sternchen!

    Mehr
  • Es war okay

    Hardline - verfallen
    Little-Cat

    Little-Cat

    14. March 2017 um 19:51

    Rezension zu dem Buch „Hardline – verfallen“ von Meridith Wild Buchdetails Erscheinungsdatum Erstausgabe : 03.11.2016 , Aktuelle Ausgabe : 11.11.2016 , Verlag : LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG , ISBN: 9783736301283 , Flexibler Einband , Sprache: Deutsch Zur Autorin: Meredith Wild ist die New-York-Times- und USA-Today-Bestseller-Autorin der HARD-Reihe. Sie lebt mit ihrem Ehemann und ihren drei Kindern in New Hampshire. Sie bezeichnet sich selbst als Techniknarr, Whiskey-Kennerin und eine hoffnungslose Romantikerin. Wenn sie nicht in der Fantasiewelt ihrer Charaktere lebt, trifft man sie meistens auf Facebook an. Quelle: Lyx Verlag Klappentext: Ein Blick in seine Augen - und ihre Welt bleibt stehen Endlich ist Erica bereit, Blake ihr Vertrauen zu schenken und sich auf eine gemeinsame Zukunft mit ihm einzulassen. Ihrer tiefen Liebe und ihrem Verlangen nacheinander scheint nichts mehr im Wege zu stehen. Doch je intensiver ihre Beziehung wird, desto mehr erfährt Erica über Blakes dunkle Vergangenheit. Seine Feinde von damals haben es noch immer auf ihn abgesehen und stellen Ericas und Blakes Liebe auf eine harte Probe. Meine Meinung: Das Cover gefällt mir an sich gut. Allerdings hätte ich eher eine Farbe gewählt, die besser zu den anderen Büchern passt. Ich fand es sehr schade das es so silber war. Das Buch selbst hat mir sehr gut gefallen. Ich empfehle allerdings zunächst unbedingt Band 1 und 2 zu lesen. Es gibt sehr viele Zusammenhänge, die man sonst nicht versteht. Der Schreibstil war wieder einmal sehr flüssig und angenehm zu lesen. Die Autorin beschreibt sämtliche Handlungen sehr genau und detailliert. Die Charaktere sind zwar ganz gut ausgearbeitet, aber leider hatte ich das Gefühl sie entwickeln sich nur sehr wenig weiter. Da hätte ich mir einfach mehr gewünscht. Das Tempo der Geschichte war angemessen, allerdings nervte es etwas, das es dauernd nur um Ericas Firma ging. Ich bin etwas hin und hergerissen mit diesem Buch. Einerseits gefiel es mir, andererseits fehlte mir das gewisse etwas. Es war einfach „Okay“. Aber mehr halt nicht. So richtig konnte mich die Story diesmal nicht packen. Mein Fazit: Es war Okay. Ich vergebe 3 von 5 Sternen und hoffe das Band 4 besser wird.

    Mehr
  • Gute Geschichte, schwer zu lesen.

    Hardline - verfallen
    nd_sc_books

    nd_sc_books

    15. February 2017 um 22:43

    Inhaltsangabe zu „Hardline - verfallen“ von Meredith Wild Ein Blick in seine Augen - und ihre Welt bleibt stehen Endlich ist Erica bereit, Blake ihr Vertrauen zu schenken und sich auf eine gemeinsame Zukunft mit ihm einzulassen. Ihrer tiefen Liebe und ihrem Verlangen nacheinander scheint nichts mehr im Wege zu stehen. Doch je intensiver ihre Beziehung wird, desto mehr erfährt Erica über Blakes dunkle Vergangenheit. Seine Feinde von damals haben es noch immer auf ihn abgesehen und stellen Ericas und Blakes Liebe auf eine harte Probe. Eigene Meinung Die Geschichte zwischen Erika und Blake geht in die 3 Runde. Für mich war es persönlich schon schwer das zweite Buch der Reihe zu lesen, doch ich war sehr optimistisch das, dass 3 Buch besser werden würde. Leider waren die ersten Seiten schon mehr als ernüchternd und leider komme ich auch mit der Aktuellen Übersetzung nicht so zurecht. Es gibt einige Worte bei denen ich mich sehr „Alt“ gefühlt habe, da es einfach nicht mehr dem Momentanen Sprachgebrauch entspricht. Aktuell werden solche Bücher von vielen im Alter zwischen 16 und Mitte 20 gelesen weshalb ich die Art der Wortwahl für sehr Wichtig empfinde. Dazu komme ich mit den Reaktionen von Erika gegenüber Blakes verhalten nicht zurecht. Ich finde einige Situationen nicht für nachvollziehbar. Natürlich ist es eine Geschichte und entspricht null der Realität. Für mich persönlich sollte es aber auch nicht komplett außerhalb des Menschlichen Verhaltens entspringen. Wenn ich so etwas möchte lese ich ein Fantasie Buch was leider nicht meinem Genre entspricht. Natürlich werde ich mir das letzte Buch der Reihe trotzdem kaufen. Das liegt aber mehr an meinem Zwang der Vollständigkeit und natürlich auch daran, dass ich das Ende der Geschichte erfahren möchte. Leider aber nicht weil mich die Bücher und die Geschichte selbst so sehr fesseln das ich unbedingt wissen muss wie es weitergeht. Das ist tatsächlich die erste Buchreihe in der ich keine Schwierigkeiten habe Monatelang auf das nächste Buch zuwarten. Wahrscheinlich auch weil ich Monate dazu brauche ein Buch überhaupt zu lesen.  Normalerweise brauche ich für solch eine Seitenanzahl nicht länger als drei Tage und das muss dann doch etwas bedeuten. Natürlich alles meine Persönliche Meinung.

    Mehr
  • nichtbganz SoG

    Hardline - verfallen
    KatrinEngel

    KatrinEngel

    09. February 2017 um 06:12

    Blake  und Erica. Tja... was soll man dazu sagen. Es ist diese typische naives Mädchen trifft sexy Millionär. Allerdings ist Erica nicht ganz so naiv, wie man am Anfang denkt. Sie hat einfach viel zu viel erlebt in ihren jungen Jahren. Allerdings erinnert diese Dom/Sub-Verhältnis, welches Blake gerne hätte, doch sehr an Fifty Shades Grey. Ich denke jedoch, dass Blake sich aufgrund ihrer Vergangenheit zurückhält. Auf jeden Fall Suchtpotenzial

    Mehr
  • Spannende Handlung, leider negative Charakterentwicklung

    Hardline - verfallen
    traumbuchfaenger

    traumbuchfaenger

    22. January 2017 um 16:27

    Nach den packenden Erlebnissen in Hardpressed konnte ich nicht umhin, diese Reihe weiterzuverfolgen. Obwohl es schon ein bisschen länger her ist, dass ich Band 2 gelesen habe, gelang der Einstieg in die Handlung problemlos und einfach. Es geht spannend weiter und die Geschichte konnte mich schnell packen. Zum Inhalt möchte ich gar nicht viel verraten, denn die Spoilergefahr ist einfach zu groß. Dennoch kann ich sagen, dass die Handlung mich fesseln und mit einigen unerwarteten Wendungen überraschen und mitreißen konnte. Auch der Schreibstil war wie schon aus Band 1 und 2 gewohnt leicht und locker und hat mich nur so durch die Seiten fliegen lassen. Negativ aufgefallen ist mir dagegen die Entwicklung der Charaktere. Für ein gelungenes Buch sind tolle Charaktere oft eine Grundvoraussetzung. Komme ich mit ihnen jedoch nicht klar, gefällt mir die Geschichte gleich viel weniger. Bisher bin ich eigentlich super mit Blake und Erica ausgekommen, doch in diesem Band hat mir der Weg, den beide einschlagen überhaupt nicht gefallen.Zu Blake habe ich mittlerweile eine Art Hass-Liebe entwickelt. In Band 1 und 2 mochte ich ihn vor allem für seine fürsorgliche und beschützende Art. Auch in Hardline zeigt er immer wieder diese Seite, doch sein Beschützerinstinkt entwickelt sich zunehmend in ein nerviges und anstrengendes Dominanzgehabe. Blake hatte bereits vorher eine kontrollsüchtige Ader, doch in diesem Band nimmt es einfach nur übertriebene und - für mich - nicht mehr tolerierbare Ausmaße an. Er möchte Erica komplett und ausnahmslos kontrollieren und dominieren - nicht nur im Bett, sondern auch in ihrem gemeinsamen Leben. Und dabei scheut er auch nicht davor zurück, sich massiv in ihre Entscheidungen einzumischen, sie vor ungerechtfertigte Wahlen zu stellen und falls nötig auch im Schlafzimmer für ihren Ungehorsam 'zu bestrafen' - etwas, dass ich in Büchern, auch wenn es sich um Erotikbücher handelt, überhaupt nicht mag. Doch das ist wahrscheinlich Geschmackssache. Für mich war dann jedoch nur noch unbegreiflicher, dass Erica dies alles mit sich machen lässt. Am Anfang mag sie sich Blake vielleicht noch entgegenstellen, doch relativ schnell knickt sie ein und überlässt Blake die Kontrolle, findet sogar gefallen an seiner Art sie in ihre Schranken zu weisen und "zu bestrafen". In Band 1 habe ich Erica vor allem für ihre Unabhängigkeit und ihr Durchsetzungsvermögen bewundert, zwei Eigenschaften die sie mittlerweile fast komplett abgelegt hat. Zwar spürt man wirklich, dass sich die beiden lieben, trotzdem fand ich diese Entwicklung wirklich schade, da sie mir ein bisschen den Spaß an der ansonsten wirklich spannenden Geschichte genommen hat.Nichtsdestotrotz konnte mich die Handlung fesseln, weswegen ich die Reihe auch weiterverfolgen werde, besonders da das Ende wieder ein paar Fragen offen lässt, denen ich unbedingt nachgehen möchte.

    Mehr
  • Leider nicht ganz wie erwartet

    Hardline - verfallen
    Swiftie922

    Swiftie922

    11. January 2017 um 20:01

    INHALT . Endlich ist Erica bereit, Blake ihr Vertrauen zu schenken und sich auf eine gemeinsame Zukunft mit ihm einzulassen. Ihrer tiefen Liebe und ihrem Verlangen nacheinander scheint nichts mehr im Wege zu stehen. Doch je intensiver ihre Beziehung wird, desto mehr erfährt Erica über Blakes dunkle Vergangenheit. Seine Feinde von damals haben es noch immer auf ihn abgesehen und stellen Ericas und Blakes Liebe auf eine harte Probe …Quelle : AMAZON Meine Meinung :Erotik und Drama haben mich auch in diesem weiteren Band der Reihe mitgenommen. Erica will Blake vertrauen doch es wird nicht einfach für eine weitere Zukunft zusammen.Kann sie seiner Vergangenheit die dunkel ist hinweg sehen ?Die Charaktere haben mich wieder in die Geschichte mitgenommen und ich war wieder gespannt ob sie sich weiterentwickelt haben und wie es mit ihnen beiden steht.Der Schreibstil ist flüssig und angenehm und macht direkt wieder Lust in das Buch zu tauchen. Es wird im Wechsel von beiden erzählt und man kann so wieder in die Geschichte eintauchen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während dem lesen.Die Spannung und Handlung wird wieder eine Achterbahn und man wird immer tiefer mitgenommen und kann sich dem Buch nicht entziehen. Erica muss nun mit Blakes Vergangenheit versuchen klarzukommen, denn das ist nicht immer leicht und Vertrauen dabei zu entwickeln. Wieder schafft es die Autorin mich immer weiter voranzuziehen. Ob beide es schaffen werden zusammen Glücklich zu werden ? Intrigen, Drama und andere Dingen ziehen den Leser immer weiter voran und man kann gar nicht anders als immer tiefer in die Handlung zu tauchen.Das Cover ist in einem anderen Ton gehalten und der Schriftzug ist wieder das Besondere am Buch. FAZIT : Es wird noch einen Ticken ergreifender und die Erotik spielt auch weiter ein wichtiger Punkt im Buch. Ich bin gespannt ob das Finale es heraushaut.

    Mehr
  • Schade..

    Hardline - verfallen
    BehindAlice

    BehindAlice

    08. January 2017 um 16:41

    Das warten hat endlich ein Ende. *Applaus* Es hat doch einiges länger gedauert als gedacht, dass ich den 3 Band der Reihe lese. Aber die rund 300 Seiten waren schnell gelesen und jetzt darf ich auf den 4 Band warten, mit einem ober miesen Cliffhanger als Andenken. Ich kann mich noch so gut daran erinnern, das Erica in Band 1 meinen vollen Respekt hatte, da sie wirkliche Selbstdisziplin bewies. Auch das sie zu sich stand und eine starke Frau ist, mit der richtigen Menge Selbstbewusstsein. Doch im Verlauf der Bänder wurde das alles immer weniger. Jetzt angekommen in Band 3 habe ich fast nichts mehr von ihrer Sturheit oder ihrem eigenen Willen gesehen. Schade. :( Ja, auch Blake London ist für mich nicht mehr der, der er im ersten Band war. Ich bin ehrlich, ich bin schon unglaublich stur, doch er HOLY, für ihn wird eine neue Stufe der Sturheit eröffnet. Ich liebe es, wenn er der süße Liebhaber ist, mit einem Hauch von Dominanz, doch das wütende, dominante Arschloch kann mir bitte erspart bleiben. :) Zusammen sind sie (wenn sie sich vertragen) ein super Team. Die Vorfreude auf Band 4 ist enorm groß, da die kleine "Feier" der beiden hoffentlich in dem Band umgesetzt wird. Ich war ein  bisschen verwirrt, da einige Charaktere in den Büchern allgemein vorhanden sind, an die ich mich nicht mehr wirklich erinnern konnte. Wahrscheinlich, weil ich  zwischen dem zweiten und dem dritten Band einen gewissen Abstand hatte. Aber durch Ericas Gedankenzüge konnte ich die Namen wieder zuordnen. Dieser Band hatte dieses Mal wirklich eine bombastische Ladung an Drama dabei. Ich liebe die Story mit Ericas Firma, Blakes Vermögen und all den Hindernissen. Die Handlung war gegeben, doch mir ging sie zu oft in die Waagerechte. Kurzgefasst Band 3 ist gefüllt mit Streit, Spannung und jeder menge Sex. Für mich ist dieser Band bisher der schlechteste und ich hoffe das Band 4 alles wieder rausholt.♥

    Mehr
  • Erica und Blake - eine Liebesgeschichte, die süchtig macht

    Hardline - verfallen
    Sarih151

    Sarih151

    02. January 2017 um 08:04

    Nach den Hürden, die Erica und Blake in „Hardpressed“ meistern mussten, sind sie endlich wieder ein Paar und ihre Liebe stärker als je zuvor. Ericas Vertrauen in Blake wächst, weshalb sie sich seiner dunklen Seite stellt. Doch noch immer gibt es Momente des Zwiespalts in ihr, die sich noch immer zwischen ihnen drängen. Und auch die Dämonen aus Blakes Vergangenheit stellen ihre Liebe auf eine erneute Probe, denn seine Feinde warten nur darauf ihn zu vernichten... Nach den packenden Erlebnissen in Band zwei, konnte ich nicht umhin, die Reihe um Blake und Erica weiter zu verfolgen. Und obwohl es schon wieder eine Weile her ist, dass ich „Hardpressed – verloren“ gelesen habe, gelang mir der Einstieg in die Geschichte unglaublich gut. Die ersten hundert Seiten flogen nur so dahin, was sowohl an Meredith Wilds fesselndem und lockerem Schreibstil lag als auch an den ruhigen, angenehmen Einstieg ins Geschehnis. Doch leider nahm im zweiten Drittel das Unheil seinen Lauf. Ich war genervt, sowohl von den Protagonisten Erica und Blake als auch von der Story. Die einst so toughe Erica verlor an ihrer Stärke und Blake nervte mich mit seinem Dominanzgehabe. Und als hätten die Streitereien in Band zwei nicht gereicht, verfielen die Protagonisten in alte Muster zurück. Ich dachte wirklich, dieser Teil wäre abgehakt. Ganz so leicht gab ich dann aber doch nicht auf, da die Handlung dieses dritten Bands sehr interessant war. Ich meine, natürlich war mir klar, dass Blake Ericas Unterwerfung irgendwann herausfordern würde, mir gefiel nur die Umsetzung nicht. Umso erleichterter war ich im letzten Drittel des Buches angekommen zu sein, denn dann wurde das Buch wieder fesselnd, faszinierend und spannend. Trotz der Differenzen mit dem Inhalt zuvor, machte es für mich mit einmal Klick in der Geschichte, genau so, wie ich es mir erhofft hatte. Das Auf und Ab, das zuvor in mir tobte, wandelte sich wieder zur absoluten Sucht. Das ist es wohl auch was die Geschichte ausmacht. Manchmal geht es nicht mit, aber ohne auch nicht. ;) Mit Blake wurde ich zum Ende hin auch wieder etwas wärmer, auch wenn er für mich in diesem Band deutlich an Sympathie verloren hat... Erfreut habe ich mich an die Einbindung vieler bereits bekannter Nebencharakter, die ich in dieser Reihe auch nicht mehr missen möchte. Auch sie haben sich weiterentwickelt und runden für mich das Ganze noch ab. „Hardline – verfallen“ ist meine persönliche Hass-Liebe der „Hard“-Reihe. Eine spannende Geschichte, die ich in manchen Momente auch gerne beiseite geschmissen hätte. Im dritten Band der Reihe gab es zunächst einige Entwicklungen, die mir nicht so gefallen haben, mich aber trotzdem ans Buch fesselten. Entschädigt wurde ich dann aber mit dem letzten Drittel des Buchs, das mir wieder sehr gut gefallen hat. Insgesamt gibt es von mir 3 von 5 Sterne. Fans der Reihe sollten sich diesen nicht entgehen lassen.

    Mehr
  • Eine Talfahrt der Gefühle

    Hardline - verfallen
    Lebensglueck

    Lebensglueck

    31. December 2016 um 12:53

    Erica ist bereit Blake zu vertrauen und auch einer gemeinsamen Zukunft steht nichts im Wege. Aber um so fester die Beziehung wird, erfährt Erica die Vergangenheit von Blake und seine Feinde kommen wieder ins Spiel. Werden die beiden es meistern oder geht die Liebe genauso schnell kaputt wie sie angefangen hat?Band 3 der Reihe konnte mich wieder etwas mehr begeistern als Band 2. Man möchte ja halt auch wissen wie es zwischen den beiden weitergeht. Der Schreibstil ist wieder sehr flüssig und es lässt sich schnell lesen.Erica ist nun endlich bereit Blake zu vertrauen und man merkt bei ihr auch sehr, dass es ihr gut tut. Aber als die Probleme auftauchen ist sie wieder völlig fertig. Manchmal ging es einem auf den Keks.Blake versucht sich Erica nun auch mehr zu öffnen. Aber sobald er sich etwas geöffnet hat, verschließt er sich wieder. Schade das er immer wieder zum harten Stein wird. Mal schauen wie es in Band 4 wird.Ich vergebe 4/5 Sterne und bin gespannt ob mich Band 4 wieder so begeistern wird wie Band 1.

    Mehr
  • Konnte mich leider nicht völlig überzeugen

    Hardline - verfallen
    Line1984

    Line1984

    22. December 2016 um 11:08

    Ich war auf diesen dritten Band sehr gespannt.Band 1 konnte mich nicht überzeugen, Band 2 gefiel mir richtig gut. Tja, irgendwie entwickelt diese Reihe ein Suchtpotenzial und ich muss einfach wissen wie es weiter geht.Zum Inhalt will ich an dieser Stelle gar nicht so viel verraten. Denn die Spoilergefahr ist einfach zu groß.Die Story an sich war spannend und fesselte mich auch.Allerdings fiel es mir schwer mich in Blake hineinzuversetzen.Sein Verhalten in diesem Teil war doch sehr fragwürdig.Er mutierte hier zum Kontrollfreak. Doch das ist noch nicht alles. Er verlangt das Erika sich ihm unterwirft, dabei setzt er sich jedoch so unter druck, das man von freiwilligen unterwerfen nicht mehr sprechen kann.Erika war für mich immer selbstbewusst, sie wusste was sie will und was sie in ihren Leben erreichen will. Von dieser taffen Frau ist hier nicht mehr viel übrig. Das konnte ich einfach nicht verstehen.Was mir hier hingegen gut gefallen hat waren die Themen rund um die Geschäftswelt, das lockerte das ganze etwas auf und brachte auch Spannung in die Story.Auch der Schreibstil war einfach klasse! Er liest sich locker und flüssig.Ich bin auf jeden Fall gespannt was in den nächsten Bänden geschieht und obwohl mir dieser Band nicht ganz so gefallen hat werde ich auch die Folgebände lesen.Ich hoffe ja das Blake und auch Erika sich weiter entwickeln.Seid ihr Fans der Reihe? Dann kann ich euch diesen Band empfehlen.Fazit:Mit "Hardline - Verfallen" ist der Autorin ein dritter Band gelungen der mich nur teilweise begeistern konnte. Wahrscheinlich habe ich einfach etwas anderes erwartet.Deshalb bekommt dieses Buch von mir leider nur 3 Punkte.

    Mehr
  • weitere