Meredith Wild Hardpressed - verloren

(115)

Lovelybooks Bewertung

  • 138 Bibliotheken
  • 14 Follower
  • 8 Leser
  • 26 Rezensionen
(38)
(54)
(15)
(5)
(3)

Inhaltsangabe zu „Hardpressed - verloren“ von Meredith Wild

Ein einziges Treffen hat ihr Leben für immer verändert Ericas und Blakes Beziehung war vom allerersten Augenblick an stürmischer, intensiver und leidenschaftlicher als alles, was die beiden je zuvor erlebt haben. Obwohl Blake eine dominante und kontrollierende Seite hat, ist es ihm gelungen, Ericas Vertrauen zu gewinnen. Endlich ist sie bereit, die hohen Mauern um sich herum einzureißen und sich Blake hinzugeben. Doch dann holen die Dämonen ihrer Vergangenheit sie erneut ein. Und Erica muss eine Entscheidung treffen, die ihre Liebe zu Blake für immer zerstören könnte. Band 2 der HARD-Reihe. Band 3 (Hardline - verfallen) erscheint im November 2016.

Noch schlimmer als Band 1, ich weiß im Nachhinein echt nicht, wieso ich mir das angetan habe...

— traumrealistin
traumrealistin

Riesen Fan der Hard Reihe hab die Bücher verschlungen (:

— anjaapl
anjaapl

Und es geht rasend weiter. Auch dieser Teil der Reihe ist gelungen und hat mich in den Bann gezogen

— Zwergiii1988
Zwergiii1988

Erica und Blake konnten mich noch einmal ganz neu begeistern!

— anna1911
anna1911

Hat mir sehr gut gefallen ! Erotikliebhsber kommen auf ihre Kosten ! Folgeband hab ich bereits bestellt.

— seitenflut
seitenflut

Enttäuschende Fortsetzung

— Lotta22
Lotta22

Eine super spannende Fortsetzung der Hard Reihe. Dieser Teil war richtig spannend und emotional. Eindeutig ein 5 Sterne Buch!!

— afterreadbooks
afterreadbooks

Manchmal etwas verwirrend. Musste öfter in Band 1 nachlesen. Aber ich liebe diese Reihe schon jetzt.

— Amber_Blair
Amber_Blair

Emotional, aufwühlend & besser als Teil 1...

— Buch_Versum
Buch_Versum

Die Story rast weiter ... vor allem in Ericas Verderben. Kann Blake sie vor ihrer (und seiner) Vergangenheit schützen? Tief Luft holen!

— DTelschow
DTelschow

Stöbern in Erotische Literatur

Paper Prince

Sehr spannend und fesselnd!

climbing_queen

Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!

Eine kurzweilige Lektüre für zwischendurch, aber ohne Tiefgang. Mit Klischees, Übertreibungen & sexistischen Tendenzen muss man rechnen.

schokigirl

Wedding Games: Wer sich traut ...

Es handelt sich um eine unterhaltsame und spannende Lektüre, die mich von Beginn an begeistert und gefesselt hat

tanlin_11

Love is War - Sehnsucht

Mir hat das Buch eigentlich sehr gut gefallen, allerdings waren ein paar Sachen am Ende einfach too much. Ansonsten Top.

Sylinchen

Rock my Body

Es hatte seine Stärken und Schwächen, hat mir insgesamt aber gut gefallen. Lesenswert, falls dir der erste Teil gefiel!

pinkflower

Bourbon Sins

Viel unausgeschöpftes Spannungsmaterial

Christina_Flores

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Steigerung okay

    Hardpressed - verloren
    AprilsBuecher

    AprilsBuecher

    14. August 2017 um 20:25

    Hier steigert sich die Geschichte. Endlich startet Erica mit ihrem Unternehmen durch. Beide gestehen sich ihre Gefühle und sind unzertrennlich. Eine rasante Achterbahn der Gefühle beginnt. Schreibstil ist wie im ersten Teil gut und sehr flüssig. Protas sind gut dargestellt und behalten ihre Charakterzüge bei. Blake ist eine Schnitte für sich, aber auch ein Machtmensch und will, das Erica sich ihm unterwirft, wogegen sie quer schießt. Trotz seines Verhaltens schafft er es, das Erica ihm vertraut und die Mauern um sich herum langsam fallen lässt. Die Nebencharaktere bringen noch ein bisschen mehr Schwung in die Geschichte. Spannende Wendungen durch Ericas Vergangenheit, die das junge Glück auf die Probe stellen.

    Mehr
  • Hardpressed - verloren #2

    Hardpressed - verloren
    divergent

    divergent

    22. June 2017 um 11:41

    Titel: Hardpressed - verlorenOriginaltitel: HardpressedAutor: Meredith WildSeitenanzahl: 349Genre: LiebesromanTeil: 2/5Verlag:  LYXErica und Blake haben ihre Wogen gelättet und sind nun zusammen!Ericas Unternehmen könnte, dank Blakes Geld, nicht besser laufen und ihre Beziehung zu Blake macht sie auch sehr glücklich. Blake macht alles für sie, er renoviert ihr Büro, schenkt ihr teuren Schmuck und verwöhnt sie sehr. Leider ist er auch sehr kontrollsüchtig und will über jeden Schritt von Erica Bescheid wissen, was für sie bald auch zu einer Last wird. Und als dann auch noch plötzlich ihr leiblicher Vater plötzlich auftaucht, droht Erica alles zu verlieren, was ihr wichtig ist....Der zweite Band der Hardwired-Reihe war auch wieder gut! Ich kam, wie schon im ersten Band, wieder sehr gut in die Geschichte rein und konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen!Dadurch,dass die Bücher allesamt nicht sonderlich dick sind, hat man die einzelnen Bände innerhalb weniger Stunde durchgelesen! Und wenn dann die Geschichte auch noch spannend und mitreißend ist, dann hat man das Buch so schnell durch und fängt auch schon wieder mit dem nächsten Band an :-) So ging es mir zumindest bis jetzt mit dieser Reihe!Erica und Blake geben ein schönes Pärchen ab, das gut zusammenpasst. Leider ist Blake oft sehr kontrollsüchtig, was mir jetzt wirklich nicht so gut gefallen hat. Man braucht doch in einer Beziehung etwas Freiraum....Am Ende gibt's einen Cliffhanger, sodass man gezwungen ist, auch den dritten Band zu lesen, wenn man wissen will, wie die Beziehung von Blake und Erica weitergehen wird! Leider gibt es auch hier wieder ein paar starke Ähnlichkeiten mit der 50 Shades of Grey-Trilogie. So zeigt Blake hier, wie kontrollsüchtig er ist! Er hat oft eine wirklich erschreckend starke Ähnlichkeit mit Christian Grey !Doch nicht nur ihre Frauen kontrollieren beide gerne, auch im Bett teilen sie ähnliche Leidenschaften..! Und ja nicht zu vergessen, Blake sieht natürlich auch wieder mega gut aus, ist reich und bekommt jede Frau, die er will!  Trotz der offensichtlichen Parallenen zu 50 Shades fühlte ich mich gut unterhalten, auch wenn es für meinen Geschmack etwas viel Drama gab, aber okay, darüber kann ich einmal hinweg sehen!4 von 5 Sternchen ! Ich will wissen, wie's mit der Liebesgeschichte von Blake und Erica weitergeht, weswegen ich auch bald den dritten Band lesen werde!

    Mehr
  • Das Auf und Ab geht weiter...

    Hardpressed - verloren
    anna1911

    anna1911

    16. April 2017 um 12:47

    Erica und Blake .... Das auf und ab der Liebe geht weiter. Nachdem es in Band eins der fünfteiligen Hard-Serie eher um das Zusammenkommen und die Beziehung der beiden ging, erfährt man in Band zwei einiges mehr über die Vergangenheit der beiden. Was vor allem auf Blakes Seite nötig war. Je mehr man über ihn und sein Leben mitbekommt, desto mehr kann man sich mit ihm anfreunden. Blake ist genauso wie man ihn kennt. Bestimmend und beschützend. Am liebsten würde er Erica keine Minute aus den Augen lassen. Allerdings will diese ihre Selbständigkeit um keinen Preis der Welt aufgeben, was für ein ständiges Gezanke sorgt. Schön wäre es wenn das die einzigen Probleme wären, doch da sind immer noch die Hackerangriffe, die nicht aufhören und egal wie sehr Erica versucht etwas aus Blake herauszubekommen, er gibt nichts preis, will nichts von seiner verkorksten Vergangenheit erzählen. Das Problem mit ihrem Vater Daniel macht das Disaster dann natürlich komplett. Sie weiß nicht mehr was sie machen soll. Der Versuch sich von Blake fernzuhalten misslingt wieder und wieder, doch das Zusammensein kann sie nicht genießen, da die Bedrohung in ihrem Nacken einfach zu groß ist. Erica und Blake konnten mich noch einmal ganz neu begeistern. Obwohl man viel über sie erfährt, weiß man genau, dass da noch jede Menge mehr ist, dass ihre Beziehung ständig wieder auf eine Probe gestellt werden wird. Mich konnte das Buch noch um ein ganzes Stück mehr begeistern als Band eins, was vor allem daran lag, dass man mehr über Blake erfahren hat. Was das ganze allerdings noch getoppt hätte, wäre das ein oder andere Kapitel aus seiner Sicht. Vielleicht könnte man dann diesen extremen Beschützerdrang etwas besser nachempfinden, da dieser an manchen Stellen echt nervig geworden ist, aber gleichzeitig auch sehr süß war. Was mich bei diesem Band allerdings etwas enttäuscht hat, waren die Nebencharaktere, insbesondere Ellie. Das ganze Buch über merkt man fast nichts von ihr und dann ist sie plötzlich wieder da und sie und Erica sind wieder beste Freunde. Das war etwas, was ich überhaupt nicht nachvollziehen konnte und was mich echt rasend gemacht hat. Ich fand es einfach total schade, dass die Nebencharaktere so kurz gekommen sind. Fazit: Es war ein spannender zweiter Teil, in dem mich die Beziehung von Erica und Blake noch einmal ganz neu gefangen genommen hat und das Rätsel um Blakes Vergangenheit zumindest teilweise gelüftet wurde.Fast wären es die fünf Sterne geworden, doch leider konnten mich die Nebencharaktere nicht sonderlich überzeugen, daher nur 4,5 Sterne!

    Mehr
  • Enttäuschende Fortsetzung

    Hardpressed - verloren
    Lotta22

    Lotta22

    08. March 2017 um 09:09

    Achtung, es handelt sich hierbei um Band 2 der Hard-Reihe!Die Liebe zwischen Erica und Blake ist extrem intensiv und auf Sex ausgelegt. Dabei kommt immer wieder die dominante Seite von Blake hervor und die Vergangenheit droht beide jeweils einzuholen...Der Schreibstil von Meredith Wild lässt sich sehr schnell lesen, zeitweise fand ich ihn jedoch nicht sonderlich gut, sondern etwas oberflächlich. Erica und Blake, man hofft, dass sie es nun, da sie schon einige Zeit zusammen waren, schaffen mit einander zu reden. Aber da hat man zu viel Optimismus an der falschen Stelle. Probleme werden mit Sex geklärt, weil man möchte schließlich nicht hören, was der andere zu sagen hat, das könnte einem nicht gefallen. Irgendwann reicht es da einfach und man hofft darauf, dass sie von der Normalität eingeholt werden. Aber was ist schon normal zwischen einem Millionär und einer angeblich super intelligenten Frau (wie schafft man es sonst nach Harvard)? So kommt es, dass mir Erica, aus deren Perspektive erzählt wird, im Laufe des Buches immer mehr auf den Senkel gegangen ist. Ihre Handlungen waren absolut nicht nachvollziehbar. Nicht nur wenn man versucht mit dem normalen Menschenverstand heran zu gehen, sondern auch wenn man ihre Auszeichnungen und ihre Position in ihrem Unternehmen nimmt. Insgesamt bin ich absolut Enttäuscht von dieser Fortsetzung. An Band 1 hatte mir noch die Story gefallen, doch die entwickelt sich hier dermaßen unrealistisch und Spannungsbögen werden bereits nach einer Seite wieder aufgelöst. Kurz und knapp, für mich der erste Flop des Jahres. So vergebe ich 1 von 5 Sternen und werde die Reihe definitiv nicht weiter lesen.

    Mehr
  • Spannender als Teil 1

    Hardpressed - verloren
    afterreadbooks

    afterreadbooks

    27. February 2017 um 14:33

    Hardpressed - verloren Meredith Wild Genre: Erotikroman Verlag: LYX Preis: Buch - 12,99€           E-Book - 9,99€ Seiten: 349 Erschienen: 04. August. 2016 ISBN: 978-3-7363-0126-9 Hier kannst du es bestellen! Hier findest du die Leseprobe! A CHTUNG! Für alle die es noch nicht gelesen haben, diese Rezension kann Spoiler enthalten Viel Spaß beim Lesen! Inhalt   Ein einziges Treffen hat ihr Leben für immer verändert   Ericas und Blakes Beziehung war vom allerersten Augenblick an stürmischer, intensiver und leidenschaftlicher als alles, was die beiden je  zuvor erlebt haben. Blake hat eine dominante und kontrollierende Seite, die so aufregend wie gefährlich ist. Und obwohl Erica weiß, dass sie mit dem Feuer spielt, ist sie machtlos gegen die Sehnsucht, die Blakes Küsse, seine Berührungen, seine Worte in ihr hervorrufen. Doch als die Dämonen ihrer Vergangenheit  sie erneut einholen, muss Erica eine Entscheidung treffen, die ihre Liebe zu Blake für immer zerstören könnte...   Eigene Meinung   Das Cover von Hardpressed gefällt mir wie auch schon das von Hardwired sehr gut. Das A wurde wieder in einem anderen Stil gehalten wie der Rest des Covers. Immer noch sehr nervig finde ich es die Cover zu fotografieren, da sie in gefühlt jedem Winkel spiegeln... Der Schreibstil von Meredith Wild gefällt mir auch nach Ende des zweiten Teiles sehr gut. Von der Spannung her war dieser Teil noch ein klein wenig besser als Hardwired. Bei diesem Teil hätte ich mir so sehr Kapitel aus Blakes Sicht gewünscht, da wirklich viel passiert, wo ich seine Gedanken hätte kennen wollen. Erica mag ich immer noch sehr gern. Im zweiten Teil der Hard - Reihe hat sie einige Hochs und Tiefs, welche ihren Charakter prägen. Erica muss in diesem Buch einige Entscheidungen treffen die ihr Leben richtig verändern können. Wie auch schon im ersten Teil kann sie eine starke und knallharte Geschäftsfrau sein. Genau das bewundere ich an ihrer Person. Sie gibt nie auf, bis sie zufrieden mit dem Ergebnis ist. "Ich bin stolz auf dich" "Wofür? Dass ich dir 4 Millionen Dollar aus dem Kreuz geleiert habe?" Er lachte. "Wenn das alles Teil deines Masterplans war, dann bin ich sogar extrem stolz - denn das habe ich nicht kommen sehen" ~ S.23 / Kapitel 1 Blakes kontrollzwang ging mir im Laufe des Buches ein wenig auf den Keks. Trotzdem liebe ich ihn trotzdem als Charakter. Er kann so lieb und einfühlsam sein und ist immer für Erica da wenn sie ihn braucht. Als Erica sich von ihm getrennt hat fand ich seine Reaktion zuckersüß. Auch seine dominante Ader kommt immer mehr zum Vorschein, was mich kaum gestört hat. Die Geschichte beginnt genau beim Ende des ersten Teiles, als der Hackerangriff auf Ericas Firma trifft. Der Hackerangriff wir im Laufe des Buches leider nicht weiter erwähnt. Ich persönlich hätte es schön gefunden noch mehr über diesen Angriff zu erfahren. Aber nun stellen sich Blake und Erica neue Probleme in den Weg und ein großes davon ist Daniel, Ericas Vater und sein Sohn Mark. "Ich liebe dich." Ein Schluchzen begleitete die Worte. Ich rang den Drang nieder, k omplett zusammenzubrechen, gestärkt von der Erleichterung, mit der es mich erfüllte, es auszusprechen. "Ich liebe dich so sehr." Seine Antwort bestand darin, mich auf seinen Schreibtisch zu heben. "Dann gib uns nicht auf. Liebe mich, verdammt. Bitte, Baby. Lass mich dich Lieben." ~ S.288 / Kapitel 17 In diesem Buch gab es zwei große Schockmomente für mich. Der eine war als raus kam das Mark, der Vergewaltiger von Erica, Selbstmord gegangen hat. Ich hatte im ersten Moment nie damit gerechnet das er sich umbringen würde, weil er noch sagte er würde sich weiter an Erica ran machen. Da mir das sehr seltsam vorkam, war ich noch geschockter das Daniel seinen Sohn umgebracht hat. Welcher Vater bringt bitte seinen Stiefsohn um? Der zweite war der, als Daniel so ein Arschloch zu Erica war (entschuldigt meine Ausdrucksweise) und meinte ihr sagen zu müssen was sie zu tun und zu lassen hatte. Ich weiß auch nicht, aber ich glaube ich hasse Daniel. Als sich Erica dann von Blake getrennt hat, um ihn zu schützen, habe ich ein paar Tränen vergossen. Wie Blake immer zu ihr gegangen ist und meinte sie würden das schaffen fand ich richtig süß und seine Sätze haben meine Tränen fast immer richtig laufen lassen. Als er sie dann eifersüchtig gemacht hat und sie dann zu ihm ins Büro ist, fand ich es wieder sehr emotional, aber zum Glück haben sie wieder zueinander gefunden.     Fazit    Eine super spannende Fortsetzung der Hard Reihe. Dieser Teil war richtig spannend und emotional. Eindeutig ein 5 Sterne Buch!!   Bewertung 5+/5

    Mehr
  • Sehr spannend

    Hardpressed - verloren
    Becky_loves_books

    Becky_loves_books

    20. February 2017 um 10:50

    Cover: Das gold-glänzende Cover gefällt mir gut. Es ist schlicht und irgendwie elegant. Meinung: Lange lag dieser 2. Band der Hard-Reihe auf meinem SuB. Viel zu lange, wie ich nach dem Lesen festgestellt habe. Der Wiedereinstieg in die Story um Erica und Blake ist mir nicht schwergefallen. Es dauerte nur wenige Seiten und ich war wieder im Lesefluß. Dieser Band ist super spannend und enthält viele Wendungen, die den Spannungsbogen dauerhaft aufrecht halten. Die Probleme, denen die beiden begegnen, hätte ich so nicht erwartet. Und auch die heißen Szenen bleiben nicht aus. Es kommen neue Charaktere ins Spiel und nicht alle sind so wie man anfangs vermutet. Sie fügen sich sehr gut in die Story ein und sorgen mit ihrem Auftauchen für jede Menge Wirbel. Fazit:  Ich habe diesen Roman schwer aus der Hand legen können und bin froh, dass der 3. Band bereits erscheinen ist. Dieses Buch enthält die richtige Mischung aus Erotik, Lovestory und Suspense. Ich jedenfalls bin dem Hard-Fieber erlegen!

    Mehr
  • nicht ganz SoG

    Hardpressed - verloren
    KatrinEngel

    KatrinEngel

    09. February 2017 um 06:11

    Blake  und Erica. Tja... was soll man dazu sagen. Es ist diese typische naives Mädchen trifft sexy Millionär. Allerdings ist Erica nicht ganz so naiv, wie man am Anfang denkt. Sie hat einfach viel zu viel erlebt in ihren jungen Jahren. Allerdings erinnert diese Dom/Sub-Verhältnis, welches Blake gerne hätte, doch sehr an Fifty Shades Grey. Ich denke jedoch, dass Blake sich aufgrund ihrer Vergangenheit zurückhält. Auf jeden Fall Suchtpotenzial

    Mehr
  • Besser als Band 2

    Hardpressed - verloren
    Lesemietze

    Lesemietze

    08. January 2017 um 15:10

    Hinein in die Achterbahn der Gefühle mit Erica und Blake. Diesmal spielt bei beiden die Vergangenheit ein Rolle Und welche Konsequenzen diese jetzt für ihre Beziehung haben.Schnell habe ich mich wieder in die Story gefunden. Das erste Drittel der Geschichte ist noch sehr ruhig und es passiert noch nicht viel. Eine wichtige Rolle spielt aber Ericas neu gewonnene Familie. Das ihr Peiniger, ihr Stiefbruder ist und ihr Leben ins Chaos stürzen will, löst heftiges Gefühlschaos aus. Erica, die mehr als verängstigt ist ahnt nicht was ihre Reaktion auslösen wird.Auch ein paar Puzzelteile aus Blakes Vergangenheit kommen mehr ans Licht, aber man merkt dass dies nicht alles sein kann. Und das noch viel mehr dahinter steckt.Auch Heath spielt auch eine Rolle. Wobei ich hier ein wenig auch an 50 Shades of Grey denken musste.Und nicht nur im privat Leben von Ercia ereignet sich vieles sondern auch im beruflichen Umfeld. Dabei merkt sie fast nicht wer hier falsch spielt.Guter Unterhaltungswert im gewohnt lockeren Schreibstil.

    Mehr
  • Emotional, aufwühlend & besser als Teil 1...

    Hardpressed - verloren
    Buch_Versum

    Buch_Versum

    07. December 2016 um 22:15

    Vorab, man lässt meiner Meinung in jedes gelesene Buch Gefühle einfließen, man findet die Charaktere toll oder die Story reißt einen einfach mit. Man fühlt mit der Handlung...und und... Daher habe ich auch trotz 3/5 Sternen für den ersten Band die Reihe weiter gelesen ! Dies war dann eine gute Entscheidung,da sich nicht nur die Story sondern auch die Schreibweise von Band 1 in Band 2 gesteigert haben! Der Roman ist mit vielen Überraschungen gekoppelt und es folgen viele unerwartet Schicksalsschläge auf Erica! Besonders interessant war auch Blake, der sich viel emotionaler und einfühlsamer zeigt. Diese Seite ist neu an Ihm und macht das Buch wieder einen ticken würziger! Auf die Mischung kommt es an. Das Cover ist topp, sticht mit dem Gold einfach heraus und ist für mich schon ein Pluspunkt! Der Schreibstil ist spannend, aber auch mit sehr vielen Emotionen, besonders die Eifersucht die schnell über einen kommt. Zum Schluss wurde es aber leider der Ausgang von der Autorin recht vereinfacht, aber ob dies dann im Band 3 nochmal aufgegriffen wird, werde Ich dann bald für euch noch mal gerne berichten! Empfehlenswert! Gesteigerte Spannung & voller Emotionen!

    Mehr
  • EIne gut gelungene Vortsetzung

    Hardpressed - verloren
    Ann-Sophie78

    Ann-Sophie78

    20. November 2016 um 16:33

    Mir sind Blake und Erica wirklich ans Herz gewachsen.
    Ich finde sie sind ein wirklich tolles Paar, obwohl sie einige Probleme haben.
    Diese Fortsetzung ist wirklich gut und man war wirklich in diese Geschichte gefesselt und konnte nicht aufhören zu lesen.
    Jedem New Adult Fan kann ich diese Buchreihe wirklichans Herz legen.

  • Eine würdige Fortsetzung

    Hardpressed - verloren
    Liebeslenchen

    Liebeslenchen

    27. October 2016 um 09:06

    Der erste Band der fünfteiligen HACKER-Serie „Hardwired. Verführt“ hat mich damals positiv überrascht und man sollte beim Lesen dieser Geschichte unbedingt die chronologische Reihenfolge einhalten! Besonders die Fans von Sylvia Days „Crossfire“ sollten sich die HACKER-Serie unbedingt auf den Wunschzettel setzen. Obwohl Meredith Wild genretypisch viele Klischees bedient, war die Handlung von Beginn an fesselnd aufgebaut und das Setting war insgesamt stimmig und realistisch. Dass sich die Liebesgeschichte zum Ende hin in zu einem Cyberkrimi wandelte und mit einem kleinen Cliffhanger endete, hat mich neugierig auf diese Fortsetzung warten lassen. Und auch dieser zweite Band „Hardpressed. Verloren“ hat mich ausgesprochen gut unterhalten. Spannungstechnisch setzt er genau dort an, wo der Vorgänger endete und wird im Laufe der Handlung sogar noch fesselnder. Sicherlich ist die Geschichte im Groß und Ganzen vorhersehbar, was nicht bedeutet, dass sie weniger lesenswert ist. Im Gegenteil, sie entwickelt von schnell einen Sog, dem man sich kaum entziehen kann und dem man sich auch nicht entziehen möchte. Natürlich spielt Erotik in dieser Geschichte eine wichtige Rolle, doch sie drängt sich dem Leser nicht auf. Vielmehr bereichern diese Szenen die turbulente und nervenaufreibende Lovestory, die schnell an einen aussichtslosen Punkt gerät. Auch wenn dieser Teil nicht mit einem zermürbenden Cliffhanger endet, bleiben einzelne Handlungsstränge mit Spannungspotential offen. Neugierig auf den dritten Band „Hardline. Verfallen“, der im November 2016 erscheinen wird, bin ich definitiv.

    Mehr
  • Hardpressed - Verloren

    Hardpressed - verloren
    JuliB

    JuliB

    11. October 2016 um 12:15

    ~ Teil 2 einer Reihe ~ Erica spielt weiter mit dem Feuer. Sowohl beruflich als auch privat. Ihre ganze Liebe und Aufmerksamkeit gehört Blake Landon. Er ist der Mann, der ihr Herz erobert hat und der sie an und über Grenzen trägt, die Erica nie für möglich gehalten hätte. Ihr Liebesglück wird allerdings, wie sollte es auch anders sein, von düsteren Wolken überschattet. Da ist zum einen Blakes Hacker-Vergangenheit und zum anderen die von Erica, die nicht weniger kompliziert ist. Wird ihre Liebe das überstehen? Oder werden sich Erica und Blake am Ende für immer "verlieren"?<><><>Da ich parallel angefangen habe, die letzten drei Bände der Royal-Reihe zu lesen, kam mir der Start in den zweiten Band von Hardpressed ziemlich identisch vor und ich dachte erst, ich würde gleich wieder auf Smith und Belle treffen. Auch Erica hat ein Startup mit Mode und Blake ist der supertolle Typ mit gewissen Vorlieben, der ihr die nötige Hilfe gibt, die sie braucht, um unabhängig zu werden. Auch der Ton der Übersetzung war ähnlich und so langsam erwische ich mich wieder beim Gedanken, dass ich sowas eigentlich nicht mehr lesen muss, weil "kennst du eins, kennst du alle" und das ist ziemlich langweilig.Ganz unspannend war der zweite Teil der Hard-Reihe natürlich nicht, wobei ich sagen muss, dass ich die Story mit Smith und Belle, die nun mal von der familiären Seite abgesehen von Königs ähnlich ist, etwas raffinierter finde. Hardpressed plätscherte vor sich hin, hatte cirka einen dramatischen Höhepunkt und dieses Katz und Mausspiel der Protagonisten mit Weglaufen, Wiederfinden, wieder trennen, wiederfinden, etc pp. lockt mich nicht mehr hinterm Ofen hervor. Eine Achterbahn der Gefühle gab es bei mir nicht und da jetzt nicht so viele Unklarheiten geblieben sind, wüsste ich persönlich nicht, wieso ich noch zu Teil 3 und 4 greifen sollte, weil irgendwann kann man die anfangs gute Suppe auch zu Tode aufwärmen. 3 von 5 Sternen Liest sich ja trotz Vorhersehbarkeit gut und da man das Rad nicht neu erfinden kann, finden Fans dieser Lektüre sicher weiterhin Gefallen daran. 

    Mehr
  • Eine Achterbahnfahrt der Gefühle

    Hardpressed - verloren
    Sarih151

    Sarih151

    29. September 2016 um 09:21

    Die Story um Erica und Blake geht weiter. Und noch immer gibt es unzählige Aspekte, die drohen ihre Liebe zu zerstören. Nicht nur Blakes Vergangenheit belastet ihre Beziehung im zweiten Band der Hard-Serie, denn auch Ericas Vergangenheit spielt eine entscheidende Rolle und die Konsequenzen sind für die noch so junge Beziehung verheerend. Der Einstieg in die Welt von Erica und Blake fiel mir schwerer als gedacht. Der Verlauf der Geschichte plätschert anfangs mehr vor sich dahin als das wirklich was aufregendes passiert und so hatte ich Probleme wieder in die Story zu finden. Doch kaum hatte ich beim Lesen das erste Drittel hinter mich gelassen, nahm die Story rasant an Schwung auf und die Seiten flogen nur so dahin. Ein einziges Gefühlschaos stürmte auf mich ein, das man gemeinsam mit Erica, aus deren Sichtweise das Buch geschrieben ist, erlebt. Obwohl so unglaublich viel in dem Buch geschieht, hatte ich zu keinem Zeitpunkt des Lesens dass Gefühl das es übertrieben wirkte oder gar unrealistisch. Die Autorin hat dies einfach wunderbar verpackt und mich mit ihren geschriebenen Worten regelrecht in den Bann der Geschichte gezogen. Es werden verheerende Entscheidungen getroffen und Machenschaften aufgedeckt. Kein Wunder also, dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte und mir der Mund beim Lesen gelegentlich aufgeklappt ist. Eine wichtige Rolle spielt in diesem zweiten Band der HARD-Serie die Familie und hier gibt es zumindest auf Ericas Seite eine unglaubliche Veränderung, die ich so nicht erwartet hätte und mich auch im Nachhinein noch beschäftigt. Doch nicht nur in Ericas Familie gibt es einen Einblick, denn auch Blakes Familie, vor allem sein Bruder Heath, den man schon in „Hardwired – verführt“ kennenlernt, hat so manche Auftritte in diesem Buch. Gerade das Familienessen bei den Landons wird wohl vorerst meine Lieblingsszene dieser Bücher bleiben. Neben der Einbindung der Familien findet ein Großteil der Handlung vor allem in Ericas Geschäftsräumen statt und im Beisein ihrer Angestellten. Ihr Unternehmen, das zwar wächst, aber noch immer auf wackligen Füßen steht, bekommt Zuwachs durch neue Kollegen und diese mischen zusätzlich das Geschehen auf und Erica und Blake müssen sich fragen, wer wirklich Freund und Feind ist. Trotz des eher langatmigen Einstiegs hat mich die Autorin Meredith Wild mit„Hardpressed – verloren“ auf eine Achterbahn der Gefühle mitgenommen. Mit dem Voranschreiten der Story nimmt diese nämlich ordentlich an Fahrt auf und bietet mit prickelnden und spannenden Szene einen hohen Unterhaltungswert.

    Mehr
  • Nun warte ich auf Band 3..

    Hardpressed - verloren
    aufgehuebschtes

    aufgehuebschtes

    26. September 2016 um 09:03

    'Hardpressed: verloren' erschien am 4.8.2016 ebenfalls wie Band Nummer 1 im egmontLYX-Verlag. Knappe 350 Seiten Spannung bekommst du für 12,99€ im Buchhandel deiner Wahl. Die Protagonisten sind analog zu Band Nummer eins, wobei der ein oder andere Charakter hinzu kam oder eine bereits bekannte Person eine wichtigere Rolle über nehmen musste.Inhalt:Blake bekam den Hackerangriff unter Kontrolle und Erica sorgte sich nun um den Aufbau ihres Büros und um die Einstellung von geeignetem Personal. Die Gelder der Investoren werden mit Hilfe von Blake super angelegt indem ein zentral gelegenes Büro für Clozpin gesucht und gefunden wurde. Auch neue Mitarbeiter begrüßte Erica in ihrem Team. Rosa und James unterstützten die Jungunternehmerin und Sid nun rund um die Uhr.Während Ericas beste Freundin Alli für einen Besuch in Boston ist, befindet sich Heath - Blakes Bruder - noch immer im Entzug. Auch die Probleme mit den Hackern, welche Ericas Onlineauftritt zerstören wollen werden wieder größer und bringen Sid und sein Team um erholsame Nächte.Blake verrät auf Ericas drängen, warum sie die Zielscheibe des Hasses auf Blake wird. Ein ehemaliger Hacker-Freund von Blake Landon brachte sich nach Blakes Gang zur Polizei um. Als Kronzeuge - da Blake selbst kein Mitglied mehr der Vereinigung war - kam er unbeschadet aus den Machenschaften heraus.Mit Hilfe von ihrem Kollegen James fand Erica heraus, dass Trevor Cooper - der Bruder von Brian, welcher sich umbrachte - hinter den Hackerangriffen steckt. Dabei wird er von einer Investmentfirma geschmiert und erhält hohe Checks.Nach Ericas Machtwort gegenüber Trevor hat das Hacken vorerst ein Ende.Blake weiß, dass Erica unvorsichtig handelte, denn Clay - ihr Leibwächter - berichtete ihm von diesem Vorfall. Der Leibwächter wurde nötig, als Mark sie erneut psychisch vergewaltigte, als er auf einer Gala eng umschlungen mit ihr tanzte. Daniel lud sie ein, Max sorgte für den Tanz, während er sich mit Risa weiter begnügte.Die Nachricht, dass sich Mark - ihr Vergewaltiger - umgebracht hat, löst in Erica Erleichterung aber ebenso Sorge um ihren Vater aus. All der Stress, gegenüber Blake nix von der letzten Begegnung mit Mark zu erzählen und seinen Tod zu verarbeiten, sorgt für immer stärkeres Interesse von James an ihr. Ihre unausgeglichene Art spricht ihn an. Doch Heath bemerkt seine Avancen, als er die beiden zurück vom Entzug in einem Ladenlokal entdeckt.Um Trost zu spenden trifft sich Erica mit Daniel. Doch sie erfährt, dass er Mark erschossen hat. Und Daniel würde keinen Moment zögern, dies auch mit Blake zu machen, wenn er sie davon abhält, für Daniels Kampagne zu arbeiten. Erica soll ihr Unternehmen verkaufen und jeglichen Kontakt zu Blake abbrechen, da er Daniel unschön drohte. Als Daniel soweit geht, Erica zu schlagen, beschließt sie, Blake schützen zu müssen. Schweren Herzens kappt sie den Kontakt und zieht zu Marie.Ein weiteres Treffen zwisxhen Erica und Daniel zeigt, wie er tickt. Erica kann nichts mehr mit Blake unternehmen. Die plöttliche Trennung möchte Blake nicht hinnehmen und möchte kämpfen. Noch dazu, weil er denkt, dass es an James liegt. James, der davon ausgeht, dass Blake Erica schlägt, sorgt sich um sie und entführt sie in eine gemeinsame Pause. Der Tatsache, dass eine gewisse Anziehungskraft zwischen ihr und James besteht, muss nun auch die Unternehmerin in die Augen blicken. Risa kümmert sich weiterhin um neue Kundenkontakte und stellt Erica stets zufrieden.Auf einer Gala, welche Risa, Max und Erica gemeinsam besuchen, treffen sie auf Blake in Begleitung von Sophia. Eifersucht macht sich in Erica breit.Nachdem Erica Blake zur Rede stellen wollte, weshalb er sich mit Risa trifft, bekommt er sie soweit, dass sie sich zum Abendessen treffen. Blake fährt mir ihr zu seinen Eltern. Auch Alli und Heath sind da, welche verkünden, dass sie gemeinsam nach Boston ziehen und Erica sie sofort als Marketingchefin einstellen will. Risa handelt unfair mit Max gegen Clozpin, indem sie vertrauliche Daten an ihn weiterleitet.Auf dem Heimweg werden die beiden von Daniels Leibwächter verfolgt, sodass Erica die Wahrheit sagen muss. Blake scheint kaum überrascht, da er von all dem schon weiß. Er eröffnet Erica auch, dass Max Trevor Cooper schmierte, ihre Homepage zu hacken.Das Paar beschließt, gemeinsam gegen Daniels Machenschaften zu kämpfen. Heimlich fährt Erica zu ihm und schafft es scheinbar ihn zu besänftigen.Risa wird gekündigt, wo Erica noch schnell von ihr eröffnet wird, dass Risa und Max ein gemeinsames Konkurrenzprojekt launchen werden. Und alle Kundenkontakte nimmt Risa mit.Eine harte Zeit wartet auf Erica und Clozpin.Aufbau:Der Aufbau von Band Nummer 2 ist analog zu Band Nummer 1. Schau gern hier in meine Rezension von 'Hardwired: verführt'.Sprache/Stil/Schlüssigkeit der Handlung:Auch an Meredith Wilds Sprache und Stil hat sich im Vergleich zu Band 1 nichts geändert. Schau hier, was ich zuletzt zu berichten hatte.Super gefällt mir, dass auch Leser, welche Band 1 nicht gelesen haben 'an die Hand genommen' werden und ohne Probleme dem Geschehen folgen können.Design:Das Design ist sehr stark an Band 1 angelehnt, was mir auch super gefällt. Die Zusammengehörigkeit wird sofort sichtbar und doch gibt es einige Unterschiede, welche die Bände voneinander unterscheiden. Ein eher golden-schimmernder Hintergrund wurde mit schwarzen Lettern verziert. Dieses Mal gibt es keine Federverzierung, sondern kleine Details in Form von Wasserspritzern.Buchempfehlung?Wer meine Rezension zu Band 1 gelesen hat und nun hier an dieser Stelle ist, kann sich die Frage wohl selbst beantworten. Ich bin ein Fan dieser Reihe und freu mich schon jetzt auf den dritten Band welcher im November erscheint.Diese Rezension erschien zuerst auf meinem Blogwww.aufgehuebschtes.blogspot.de

    Mehr
  • Hardpressed: Erica und Blake

    Hardpressed - verloren
    sabbel0487

    sabbel0487

    15. September 2016 um 16:00

    Erica's und Blake's Liebe war vom allerersten Augenblick an stürmischer, leidenschaftlicher und überwältigender als alles, was sie beide jemals zuvor erlebt haben.Blake hat eine dominante und kontrollierende Seite, die so aufregend wie gefährlich ist.Und obwohl Erica weiß, dass sie mit dem Feuer spielt, ist sie machtlos gegen die Sehnsucht, die Blake's Küsse, seine Berührungen, seine Worte in ihr hervorrufen.Doch als die Dämonen ihrer Vergangenheit sie erneut einholen, muss Erica eine Entscheidung treffen, die ihre Liebe zu Blake für immmer zerstören könnte...Cover und SchreibstilDas Cover und die Gestaltung ist die gleiche wie beim ersten Band, wodurch die Bücherrücken im Regal einfach nur großartig aussehen und ich mag die "glänzende" Reflektierung. Vom Schreibstil her, hat mich Meredith Wild auch hier wieder vollkommen überzeugt und das Buch zu einem wahren Pageturner gemacht.Zur StoryErica und Blake versuchen ihre Beziehung auf eine neue Ebene zu heben. Doch was nicht so einfach ist, wenn die Vergangenheit an die Tür klopft, was Erica vor eine schwierige Wahl stellt, die richtige Entscheidung für sich und Blake zu treffen. Welche Auswirkung haben die Geschehnisse auf die beiden...?Allgemeine MeinungDie Geschichte rund um Erica und Blake geht in die zweite Runde. Und die zweite Runde könnte nicht besser sein. Erica muss sich ihrer Vergangenheit stellen und dafür die LIebe zu Blake riskieren. "Hardpressed: Verloren" ist ein großartiger zweiter Teil der Reihe, voller Liebe, Intrigen, Machtspiele, Herzschmerz und wichtigen Entscheidungen.Der Velauf der Story ist dramatischer und auch liebevoller, als es im ersten Band der Fall war. War mir auch schon beim ersten Band gefallen hat, gefällt mir auch wieder im zweiten Band. Die Geschichte rückt durch die expliziten Szenen nicht in den Hintergrund, ganz im Gegenteil. Denn die Geschichte bildet zu 80% den Bestandteil des Buches.Neue Charaktere begegnen dem Leser und auch ein Wiedersehen mit Charakteren aus dem  ersten Band gibt es.Die neuen Charaktere könnten nicht unterschiedlicher sein, über einige "freut" man sich und bei anderen erwarten den Leser überraschende Wendungen. Diese Wendungen bilden somit auch einen "Prolog" zum nächsten Band, der im November erscheint.Mein Fazit"Hardpressed: Verloren" ist eine großartige Fortsetzung er "Hard"-Reihe von Meredith Wild und ich persönlich freue mich schon auf den nächsten Band, der im November erscheinen wird. In diesem Band gab es überraschende Wendungen und Dramen, die mich als Leser an sich gefesselt haben und ich bin schon gespannt, wie eine Wendung im dritten Band seinen Fortschritt nehmen wird. Und natürlich welche Überraschungen Meredith Wild noch so für den Leser bereit hält. Wie oben schon geschrieben, ist die Story im zweiten Band eine Mischung aus: "Liebe, Intrigen, Machtspiele, Herzschmerz und wichtigen Entscheidungen", was die Geschichte rund um Erica und Blake noch interessanter macht. Ein paar der neuen Charaktere wachsen dem Leser ans Herz...welche? Hm, das sag' ich nicht. ;-)Von der Bewertung her, gebe ich dem Buch 5 von 5 Sterne! :-)

    Mehr
  • weitere