Neuer Beitrag

dia78

vor 12 Monaten

(6)

Das Buch "Hardwired - Verführt" ist der 1. Teil einer mehrteiligen Reihe und wurde von Meredith Wild geschrieben. Es erschien in der Originalausgabe 2015 unter dem Titel Hardwired bei Forever, einem Imprint von Grand Central Publishing. Die deutsche Ausgabe erschien 2016 im LYX Ergmont Verlag, das Copyright hat die Bastei Lübbe AG.

Zu Beginn möchte ich mich ganz herzlich für das Rezensionsexemplar bei Bastei-Lübbe (lesejury.de) bedanken.

Erica Hathaway hat gerade ihr Studium beendet und nebenher mit Alli und Sid ein kleines Unternehmen aufgebaut. Nun nach Beendigung des Studiums brauchen sie Geld als Starthilfe, dieses Geschäft noch größer ausbauen zu können.
Bei diesem Meeting trifft Erica auf Max, Blake und verschiedene andere potenzielle Geldgeber, doch die überhebliche Art von Blake Landon, scheint ihre Chancen zu vernichten. Doch dann kommt noch ihre große Chance, sie kann in Vegas auf einem Panel ihre Firma präsentieren, doch auch hier ist Blake anwesend und sogar der Moderator.
Eine Liebesbeziehung scheint für Erica außer Frage, da sich Blake außerhalb ihrer Liga befindet. Ein großer Kampf um die Firma, um die Liebe und um Freundschaft beginnt.

Ich konnte mich in gewissen Phasen sehr gut in Erica hineinversetzen, denn wenn man das alles geschafft hat, was sie bisher erreicht hat, will man sich nicht einfach einem Mann unterordnen, der einen ausgeprägten Kontrollwahn hat. Manche Sachen konnte ich allerdings auch bei ihr nicht verstehen, aber vermutlich würde ich, wenn ich jemals in der gleichen Situation gewesen wäre gleich reagieren.
Blake war mir zu Anfang eher unsympathisch. Denn er spielte nie ganz fair mit Erica, erst nach und nach wurde er mir sympathischer, als man mehr  über sein Umfeld und seine Entwicklungen erfuhr. Aber dieser Kontrollwahn, obwohl er in gewissen Situationen sehr gut war, dass er ihn hatte, würde mich fertig machen.
Alli konnte ich überhaupt nicht verstehen, da sie sich ja nach ihrem Umzug nach New York sehr zurückgezogen hatte, doch der Grund dafür war für mich nicht der einleuchtende, warum man so reagieren sollte.
Der Schreibstil der Autorin konnte mich völlig überzeugen, denn er ist locker und ist schnell zu lesen. Wenn man nicht aufpasst, könnte man das Buch in einem Tag locker lesen. Durch die relativ kurzen Sätze und die vielen Dialoge, die zwischen den Hauptprotagonisten ablaufen machen das Buch lebendig und zu einem Lesegenuss der Sonderklasse.

Mir persönlich hat dieses Buch ausgezeichnet gefallen, da es aus dem üblichen Rahmen fällt. Die Frau wird nicht nur als kleines Mäuschen dargestellt, sondern hat ihren eigenen Willen, was mir besser gefällt, als zum Beispiel bei 50 Shades of Grey. Es gibt mehr Handlung drum herum und man kann richtig mitfiebern mit den Protagonisten.
Daher gibt es von mir 5 Sterne und eine 100%ige Kaufempfehlung und eine große Vorfreude auf den 2. Teil, welcher im August bereits erscheint.

Autor: Meredith Wild
Buch: Hardwired - verführt
Neuer Beitrag