Merit Niemeitz

 4,4 Sterne bei 810 Bewertungen
Autor*in von No Longer Yours - Mulberry Mansion, Starling Nights 1 und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Merit Niemeitz wurde 1995 in Berlin geboren und lebt noch immer dort, in einer Wohnung mit unzähligen Flohmarktschätzen, Pflanzen und Büchern. Seit ihrer Kindheit liebt sie Worte und schreibt ihre eigenen Geschichten. Während und nach ihrem Studium der Kulturwissenschaft arbeitet sie seit Jahren in der Buchbranche und möchte eigentlich auch nie etwas anderes tun.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Starling Nights 2 (ISBN: 9783745704099)

Starling Nights 2

 (94)
Neu erschienen am 23.01.2024 als Taschenbuch bei reverie. Es ist der 2. Band der Reihe "Starling Nights".

Alle Bücher von Merit Niemeitz

Cover des Buches No Longer Yours - Mulberry Mansion (ISBN: 9783736317871)

No Longer Yours - Mulberry Mansion

 (211)
Erschienen am 26.08.2022
Cover des Buches Starling Nights 1 (ISBN: 9783745704082)

Starling Nights 1

 (184)
Erschienen am 24.10.2023
Cover des Buches No Longer Lost - Mulberry Mansion (ISBN: 9783736318113)

No Longer Lost - Mulberry Mansion

 (131)
Erschienen am 27.01.2023
Cover des Buches No Longer Alone - Mulberry Mansion (ISBN: 9783736318120)

No Longer Alone - Mulberry Mansion

 (93)
Erschienen am 30.06.2023
Cover des Buches Starling Nights 2 (ISBN: 9783745704099)

Starling Nights 2

 (94)
Erschienen am 23.01.2024
Cover des Buches Göttererbe 1: Apollons Schatten (ISBN: 9783551304445)

Göttererbe 1: Apollons Schatten

 (26)
Erschienen am 27.01.2022
Cover des Buches Color my Love (ISBN: 9783551304032)

Color my Love

 (23)
Erschienen am 26.10.2021
Cover des Buches Göttererbe 3: Persephones Schicksal (ISBN: 9783551304476)

Göttererbe 3: Persephones Schicksal

 (13)
Erschienen am 27.05.2022

Neue Rezensionen zu Merit Niemeitz

Cover des Buches Starling Nights 2 (ISBN: 9783745704099)
bri114s avatar

Rezension zu "Starling Nights 2" von Merit Niemeitz

Ende der Dilogie
bri114vor 4 Stunden

Das Cover ist der Gegenpart zu Band 1- genretypisch und anziehend mit den aufflatternden Staren und Spiegelungen gestaltet. Auch die Farbwahl, die sich allein auf Schwarz und Kupfer beschränkt, wirkt wie die weiche Haptik sehr hochwertig.

Band 1 dieser Dilogie hat mich sehr begeistert, dieser 2. Band konnte dies' jedoch- bedauerlicherweise- nicht wiederholen.

Das Buch knüpft nahtlos an die Geschehnisse des ersten Teiles an und entführt erneut in die faszinierende Welt des Bundes der Stare.

Hauptprotagonist ist nun jedoch Ashton, der sich nicht damit abfinden möchte, sein machtvolles Sein als Star so einfach (wie Cliff) aufzugeben. Könnte Zoe die Lösung für sein Problem sein? Doch wie soll er sie überzeugen, wenn sie nichts mehr mit ihm zu tun haben will?

Der Schreibstil der Autorin ist nach wie vor wundervoll- detailliert, schön bebildert und immer flüssig.
Die Geschichte wird erneut abwechselnd aus den Sichten der beiden Protagonisten erzählt.

Allerdings lag hier auch mein Problem an dieser Fortsetzung: sollten die Protagonisten nicht alles dafür tun, um eine Lösung für das in Band 1 beschriebene Problem zu finden? Stattdessen gab es reichlich Selbstzweifel der Protagonisten.
Trotz der zum Teil fehlenden Spannung schafft es die Autorin jedoch, daß der Leser Ashtons emotionale Weiterentwicklung zur Kenntnis nimmt und durchaus Sympathien für ihn entwickelt, Zoe war für mich als Protagonistin hier die Gewinnerin- sie hatte die Tiefe, die mir beim Rest der Handlung fehlte.

Die Spannung stieg zum Ende hin zwar noch, aber zu kurz und wurde m.E. nach auch zu leicht aufgelöst.
Schade, da hatte ich mir mehr erhofft. 3.5☆

Cover des Buches Starling Nights 1 (ISBN: 9783745704082)
lifefullofwordss avatar

Rezension zu "Starling Nights 1" von Merit Niemeitz

Mysteriös, fesselnd, knisternd
lifefullofwordsvor 2 Tagen

Nachdem die Mulberry Mansion-Trilogie eine absolute Herzensreihe für mich geworden ist, habe ich mich sehr auf Starling Nights gefreut. Auch wenn die Themen und das Genre nochmal in eine ganz andere, teils sehr unerwartete Richtung gingen, konnten mich die Worte wieder vollkommen überzeugen. Hier wurden wieder eine ganze Menge Post-It’s eingeklebt. Ich glaube mittlerweile, dass ich bei Merits Worten in egal welche Welt abtauchen könnte. Cambridge an sich war schon so ansprechend. In diesem Buch wurde die Stadt richtig lebendig, vor allem aber mysteriös und geheimnisvoll, was wiederum perfekt zu der Geschichte von Mabel und Cliff gepasst hat! Die Mischung aus Romance und Spannung war sehr angenehm und ich mochte auch die Abwechslung durch die leichten Fantasy-Elemente. Es gab einige Ereignisse, die mich überrascht und zum Rätseln gebracht haben. Mit dem Haupt-Geheimnis wurde man hier recht lange im Dunklen gelassen, wovon ich eigentlich kein Fan bin, aber spätestens das Ende hat mich dann doch wieder absolut in den Bann gezogen. Ich bin so gespannt auf Band zwei, der definitiv nicht mehr lange auf sich warten lassen wird! Von mir gibt es für Band eins eine Leseempfehlung! Vor allem für Romance-Fans, die Lust auf Dark Academy-Vibes und leichte Fantasy-Elemente haben.

Cover des Buches No Longer Alone - Mulberry Mansion (ISBN: 9783736318120)
Magdalena1107s avatar

Rezension zu "No Longer Alone - Mulberry Mansion" von Merit Niemeitz

Ein bewegender Abschluss
Magdalena1107vor 5 Tagen

Der letzte Teil der Reihe handelt vom ruhigen, im Einklang mit sich lebenden Pflanzenliebhaber Maxton und der aufgedrehten, lauten, nie still stehenden Willow. Schon in den vorherigen Teilen lässt sich eine starke Verbindung zwischen den Beiden spüren, nun gehrt ihnen endlich eine eigene Geschichte, die ihren Gefühlen Raum gibt, sich zu entwickeln...aber können beide ihre Vergangenheit hinter sich lassen, für eine gemeinsame Zukunft? 

Zu Beginn war ich ehrlich gesagt skeptisch, ob die Geschichte um Willow und Maxton mich genau so umhauen kann, wie die beiden Geschichten zuvor. Spoiler: Ja, kann sie. Man merkt relativ schnell, dass beide eine Vergangenheit haben, die sie tief geprägt hat und sie bis in die Gegenwart beeinflusst. Besonders beim sonst so ausgeglichenen und ruhigen Maxton hätte ich nicht erwartet,  solch eine Backround-Story zu bekommen. Die Vergangenheiten der beiden erklären so viele Charakterzüge der beiden, die man schon aus den vorherigen Teilen kennt. Man taucht immer weiter in die Vergangenheit der beiden ein, ich hatte immer wieder einen "Aha-Moment".

Zugegeben, ich habe mich manchmal sehr über Willow und ihre Entscheidungen aufgeregt und manchmal war ich auch wirklich genervt. Aber genau das ist der Punkt, der die Story für mich auch realistisch macht. Denn auch im echten Leben treffen Menschen Entscheidungen, die wir nicht nachvollziehen können. 


Also: Chapeau an Merit Niemeitz für diesen mehr als gelungenen Abschluss der Mulberry-Mansion Reihe, ich vermisse die Familie schon jetzt...

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks