Meryl Aeck Ein Hauch von Moschus

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Hauch von Moschus“ von Meryl Aeck

Leidenschaftlich und tabulos<br /><br />Muriel und Caroline lieben sich abgöttisch. Dem lesbischen Paar fehlt nur noch eins: ein Kind. Doch dann lernen sie Alexander kennen, dem sie sich beide hingeben. Als Muriel eine Tochter zur Welt bringt, ist ihr Glück vollkommen, doch es ist nicht von langer Dauer.<br /><br />

Stöbern in Romane

Der Sandmaler

Leider viel weniger, als erhofft.

moni-K

Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

Eine Reise bei der Michele sein eigenes "Ich" wiederfindet. Ein sehr schönes Hörbuch

Kuhni77

Dann schlaf auch du

Spannend, schockierend und furchtbar traurig. Ein sprachgewaltiges Buch, dass sich so richtig keinem Genre zuordnen lässt. Lesenswert!

Seehase1977

Drei Tage und ein Leben

Ein beinahe poetisch anmutendes Psychodrama

Bellis-Perennis

Und es schmilzt

Selten so ein langweiliges Buch gelesen. 22 Euro hätten besser angelegt werden können. Leider.

Das_Blumen_Kind

Underground Railroad

Tief bedrückendes Portrait einer Gesellschaft! Das Buch war nicht immer schön, aber immer lesenswert.

Linatost

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Enttäuschend

    Ein Hauch von Moschus
    smilee_lady1988

    smilee_lady1988

    02. September 2014 um 13:29

    Ich habe mir anhand des Klapptextes mehr versprochen - aber leider wurde ich enttäuscht. Zwar gab es ein paar gute erotische Szenen, aber der Rest... Naja - mir hat das Buch nicht gefallen - auch der Schreibstil ist nicht ganz meins. Man hätte aus der Hintergrundidee bestimmt mehr machen können - schade.

    Daher nur 2 Sterne