Meyer. Stephenie Bis(s) zum Morgengrauen: Band 1 von Meyer. Stephenie (2006) Gebundene Ausgabe

(208)

Lovelybooks Bewertung

  • 153 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(137)
(56)
(11)
(4)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bis(s) zum Morgengrauen: Band 1 von Meyer. Stephenie (2006) Gebundene Ausgabe“ von Meyer. Stephenie

Konnte mich zwar erst beim zweiten Mal lesen so richtig überzeugen, dafür aber dann richtig.

— juleslivinginthebooks

Das ist schon länger her aber ich war positiv überrascht, abgesehen von Bellas permanenten geschwärme hat es mich gepackt.

— Puntoffelheldin

Naja....

— LadyRilke

Der Hype um diese Saga ist nicht unbegründet...

— LeserinsuchtLeser

Wunderschöne Liebesgeschichte, leider grottenschlecht verfilmt.

— Stephanie_Toelle

Tolle Geschichte

— Jeannie74

tolle Geschichte

— LinaGranger

Eines meiner absoluten Lieblingsbücher!

— jacky28990

eine wundervolle Geschichte einer bedingungslosen Liebe zweier unterschiedlicher Figuren, unterschiedlicher sie nicht sein können

— Risen

Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen - innerhalb von zwei Tagen durchgelesen!

— Maybeangle
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Twilight (Teil 1) - Stephenie Meyer

    Bis(s) zum Morgengrauen: Band 1 von Meyer. Stephenie (2006) Gebundene Ausgabe

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    01. November 2015 um 14:03

    Da das Buch sehr gehypte wurde und mich die Thematik (Vampire usw.) eigentlich überhaupt nicht interessierte hatte ich erst nicht vor das Buch zu lesen. Aber irgendwann hatten mich meine Freundinnen dann doch so weit, dass ich nachgab und versprach es zu lesen. Ich ging also mit nicht sehr großen Erwartungen an das Buch heran und ich muss sagen, dass ich es wirklich liebe. Während des Lesens merkte ich, dass es wider meiner Erwartungen gar nicht so sehr um Vampire geht. Eher um eine Liebe die es eigentlich gar nicht geben sollte und die trotzdem existiert. Gegen alle Vernunft. Ich habe das Buch ziemlich schnell gelesen und danach auch noch (im selben Tempo) die restlichen Bände der Reihe, die mich genauso mitrissen wie der Erste. Das Einzige, das mich ein wenig stört ist die Hauptfigur, Bella. Weitestgehend verstehe ich ihre Ängste und doch stören mich ihr fehlendes Selbstvertrauen und ihre Komplexe. Es kommt mir so vor, als würde sie, selbst nachdem sie weiß, dass Edward (2. Hauptfigur) sie liebt, an seiner Liebe zu ihr Zweifeln. Dennoch ist es ein sehr gutes Buch, das mich, entgegen meiner Erwartungen, gefesselt und mich zum Mitfiebern gebracht hat.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks