Mhairi McFarlane Es muss wohl an dir liegen

(254)

Lovelybooks Bewertung

  • 262 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 13 Leser
  • 64 Rezensionen
(79)
(103)
(60)
(9)
(3)

Inhaltsangabe zu „Es muss wohl an dir liegen“ von Mhairi McFarlane

Nach "Wir in drei Worten" und "Vielleicht mag ich dich morgen" kommt endlich der neue Liebesroman der Spiegel-Bestsellerautorin Mhairi McFarlane.

Wie viele Schmetterlinge passen in einen Bauch?

Mit ihren tizianroten Haaren und ihren Kurven ist Delia vielleicht nicht ganz der Model-Typ, aber dass Paul sie nach zehn Jahren gemeinsamen Glücks mit einer Studentin betrügt, trifft sie ziemlich unvorbereitet. Am Anfang glaubt sie, alles sei ihre Schuld. Doch dann erkennt Delia, dass die zerplatzten Seifenblasen von gestern die Chance auf das Glück von morgen bedeuten: Denn nun kann sie selbst entscheiden, wie sie die bunten Puzzleteile ihres Lebens neu zusammensetzt. Kurzerhand zieht sie zu ihrer besten Freundin Emma nach London und sucht sich einen neuen Job. Alles könnte gut werden. Wäre da nicht Adam, ein Skandalreporter und der härteste Konkurrent ihres neuen Arbeitgebers - denn er bringt die Schmetterlinge in Delias Bauch plötzlich kräftig in Wallung. Und zu allem Übel setzt Paul wieder alle Hebel in Bewegung, um Delia zurückzugewinnen.

'Originell, scharfsinnig und witzig - ein moderner Liebesroman in höchster Vollendung.' Heat

'Unterhaltsam und einfach nur entzückend.' OK!

Sehr schön, lustig, nette Comiczeichnungen!

— roelchen

eine schöne, moderne Liebesgeschichte mit vielen Höhen und Tiefen.

— Ri_Ma

Unterhaltsam, witzig und was fürs Herz.

— world_of_lizzart

Mhairi McFarlane schrieb sich mit diesem Buch endgültig in mein Herz!

— VoiPerkele

Unvorhersehbare Herzenswirrungen, klug beobachtete Figuren, glaubwürdige Umgebung - McFarlane ist und bleibt eine meiner Lieblingsautorinnen

— Tintensport

Eine nette Geschichte für Zwischendurch über die Liebe und Lebensentscheidungen.

— martina400

Geschichte über das Ende einer Beziehung und den Mut, nicht nur privat, sondern auch beruflich ein neues Leben zu beginnen

— schnaeppchenjaegerin

War okay, aber ich hätte mir mehr Humor und Liebesszenen gewünscht.

— TraumTante

Ein unterhaltsamer, leicht und locker geschriebener Roman, den man, einmal angefangen, nicht mehr aus der Hand legen möchte!

— RineBine

Leichte Lektüre für schöne Sommertage egal ob zu Hause oder im Urlaub. Die Autorin geht immer.

— Mari08

Stöbern in Liebesromane

Weil es dir Glück bringt

Konnte mich nicht ganz überzeugen

steffib2412

Die letzte erste Nacht

Eine Liebesgeschichte, die berührt!

LoveBooks

Verliere mich. Nicht.

Wenn auch am Anfang etwas langatmig, überzeugt der Schreibstil total

Buecher_Blume

Wenn's einfach wär, würd's jeder machen

kurzweilig, tolle Charaktere, emotional und witzig

Gartenkobold

Der Duft von Rosmarin und Schokolade

Ein tolles Buch für den Sommer.

Fabulanta

Frühstück in den Dünen

Gefühlsachterbahn zwischen Darß und Bodden

katikatharinenhof

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine wunderbare Geschichte mit noch wunderbareren Charakteren

    Es muss wohl an dir liegen

    VoiPerkele

    24. April 2018 um 20:35

    Von Mhairi McFarlane habe ich mittlerweile drei Bücher gelesen.Auch "Vielleicht mag ich dich morgen" und "Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt" haben mir sehr sehr gut gefallen.Aber mit "Es muss wohl an dir liegen" hat mich die Autorin völlig überrascht. Zunächst zur Handlung: Es geht um Delia, die ihren Freund Paul einen Heiratsantrag macht. Jedoch muss sie kurz darauf erfahren, dass er seit 4 Monaten eine Affäre hat und Delia ist am Boden zerstört. Nach Schwierigkeiten in ihrem Job beschließt sie Newcastle den Rücken zu kehren und zu ihrer besten Freundin Emma nach London zu ziehen um erstmal etwas Abstand zu gewinnen. Die Charaktere: Delia ist eine rothaarige, etwas mollige ü-30 jährige Frau. Sie reagiert in den verschiedensten Situationen wunderbar natürlich und ihre Handlungen sind absolut nachvollziehbar. Sie hat ihre Fehler, ihre Zweifel aber auch so viele Hoffnungen und Träume. Einen so vielschichtigen und liebenswerten Charakter habe ich selten kennengelernt. Außerdem hegt sie das Talent hervorragend zeichnen zu können. Aber dazu möchte ich nicht mehr sagen, weil es für mich eine gelungene und tolle Überraschung war. Paul...ja Paul...dieser Mist*kerl, der Delia so weh getan hat. Paul, der Delia so lange und oft belogen hat...ist doch eben ein Mensch. Ein Mensch mit Fehlern und einer harten Vergangenheit. Aber auch mit aufrichtigen Gefühlen, Sorgen und Hoffnungen. Ein Mann, der für seine Liebe kämpft. Und da gibt es noch soooo viele weitere Charaktere, die alle so wunderbar gestrickt sind und einfach absolut überzeugend und menschlich rüber kommen. Jeder hat seine Macken und seine Fehler...genau das macht das Buch so unglaublich lebendig. Als ich festgestellt habe, dass ich noch knappe 100 Seiten zu lesen habe, liefen mir Tränen über die Wangen. Ich wollte mich einfach nicht von dieser tollen Geschichte trennen. Von diesem Buch können sich "Shades of Grey", "Kirschroter Sommer" und wie sie alle heißen eine gehörige Scheibe abschneiden. Ein durch und durch wundervoller Roman!

    Mehr
  • Über Geschmack lässt sich streiten - über Qualität nicht.

    Es muss wohl an dir liegen

    Tintensport

    10. March 2018 um 01:19

    Für mich ist Mhairi McFarlane eine der wenigen Autorinnen, die es wirklich beherschen dem Genre Herz UND Verstand einzuhauchen. Und das bei jedem Roman erneut.Auch in `Es muss wohl an Dir liegen´sind die Figuren so echt und präsent, als wäre man mit ihnen persönlich befreundet. Die McFarlane beobachtet Menschen mit ihren Konflikten und Entwicklungen, Beziehungen und Arbeits- und Lebenswelten fein und differenziert. Da herrschen Herzenswärme UND Verstand gleichermassen, in ihrer Schreibe. Und wie selten ist gerade das im Genre belletristischer Liebesroman: Grips. Wie oft schon, wenn ich mich wie mit der Machete durchs Angebot wühlte, wollte ich frustriert aufgeben, weil ich wieder nur den  Eindruck hatte, dass sich das - per se - wohl ausschliessen muss: Liebe UND Hirn?! Und dass ich da, fast schon aus Prinzip, geneppt und verar.... und - ohne tatsächlichen Gegenwert - um mein Geld gebracht werden soll? Ich will als Leserin doch nicht chronisch unterfordert und mit dümmlichem Schwulst abgefüttert werden, nur weil ich einen Liebesroman lesen möchte. Ich brauche doch auch da Herzens-, Geist- und Seelenkost, die intellektuell satt macht!Umso glücklicher bin ich, wenn ich weiß: Endlich! Diese Autorin kannst Du lesen und empfehlen - einfach so, unbedenklich, ohne Abstriche. Denn über Geschmack lässt sich streiten, über Qualität aber nicht. Die hat eine drauf - oder eben nicht. Die McFarlane hat!Noch empfehlenswerter sind die Hörbücher (s. Rez. a.a. Stelle). Da trifft Eine die schreiben kann auf Eine die lesen kann. Eine ähnliche Rarität.

    Mehr
  • eBook Kommentar zu Es muss wohl an dir liegen von Mhairi McFarlane

    Es muss wohl an dir liegen

    brigitte krack

    24. January 2018 um 15:52 via eBook 'Es muss wohl an dir liegen'

    Zauberhaft geschrieben/uebersetzt.

  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Daniliesing

    Herzlich Willkommen bei der Themen-Challenge 2018! Ich freue mich auf ein neues Jahr voller spannender Leseherausforderungen mit euch und natürlich auf viele tolle Gespräche rund um Bücher und Co. Jeder darf bei dieser Challenge das ganze Jahr über einsteigen und wir freuen uns über jeden Teilnehmer. Lasst euch von der nun kommenden langen Beschreibung nicht abschrecken. Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20 Bücher aus den 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst zum Start ein Ziel stecken, wie viele Bücher aus unterschiedlichen Themen ihr mindestens schaffen wollt, wobei 20 das Minimum und 40 das Maximum ist. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Wichtig ist, dass ihr euer Ziel am Ende des Jahres nur dann erreicht habt, wenn ihr wirklich Bücher zu unterschiedlichen Themen gelesen habt. Wenn ihr euch auf Instagram, Twitter und Co. über die Themenchallenge austauscht, verwendet gern den Hastag #themenchallenge2018. Bitte nutzt euren Anmeldebeitrag auch gleich als Leseübersicht aller eurer gelesenen Bücher mit den passenden Themen, den ich (Dani) oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Übersichtsbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2018 bis 31.12.2018. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man schon vor der Anmeldung zur Challenge im Jahr 2018 gelesen hat.Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen:Für jedes Thema wird es noch ein extra Unterthema geben, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt.Hier findet ihr eine Themen-Übersicht zum Ausdrucken :) Ein Buch, auf dessen Cover ein roter Gegestand abgebildet ist (kein Lebewesen). Ein Buch, auf dem eine Gruppe von Personen abgebildet ist (mindestens 3). Ein Buch, das keine Erzählung ist, sondern z.B. ein Drama, eine Gedichtsammlung, ein Sachbuch oder ähnliches. Ein Buch, das den Leserpreis gewonnen oder zumindest die Shortlist erreicht hat. Es dürfen Bücher aus allen Jahren gewählt werden, in denen der Leserpreis stattfand. (2009-2017) Ein Buch, das weder in Westeuropa / Skandinavien noch den USA spielt. Ein Buch, in dem die Hauptfigur ein Kind im Schulalter hat. Ein Buch, das schon mindestens ein anderer Teilnehmer für die Themenchallenge gelesen hat. Ein Buch aus einem Genre, das ihr nie oder nur selten lest. Ein Buch, über einen Ort / ein Land, in dem ihr selbst schon Urlaub gemacht habt. (Nicht euer Heimatland) Ein Buch, das mit dem Meer zu tun hat (Handlung, Cover ...). Ein Buch, das zu eurer derzeitigen Lebenssituation passt (z.B. kleines Kind, Hausbau, Studium, Job). Das Lieblingsbuch eines Freundes aus dem echten Leben oder eines LB-Freundes. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension gibt, wenn ihr damit beginnt. Ein Buch, das 2018 erstmalig erschienen ist. Ein Buch, das schon lange ungelesen in eurem Regal steht. Bitte gebt mit an, wie lange ihr es etwa schon besitzt. Ein Buch, das zwischen 400 und 500 Seiten lang ist. Ein Buch mit einem langen Buchtitel von mindestens 6 Wörtern. Ein Buch, bei dem die Anfangsbuchstaben des Vor- und Nachnamens des Autors im Alphabet aufeinander folgen. Die Reihenfolge ist dabei egal. Ein Buch, dessen Titel nicht waagerecht auf dem Buchcover abgedruckt ist. Ein Buch, bei dem eine Tierart im Buchtitel vorkommt. Ein Buch von einem Autor, von dem ihr schon mindestens 1 anderes Buch gelesen habt. Ein Buch, das ihr geschenkt bekommen habt. Ein Buch, in dem eine Reise im Mittelpunkt steht. Ein Buch aus einem Verlag, aus dem ihr bisher noch nichts gelesen habt. Ein Buch, das es sowohl als Hardcover als auch als Taschenbuch gibt. Ein Buch, auf dem ein Baum abgebildet ist. Ein Buch, dessen Cover euch optisch nicht anspricht, das ihr aber trotzdem gekauft habt. Ein Buch mit zwei oder mehr Adjektiven (alternativ: Verben) im Titel Ein Buch, in dem Bücher eine zentrale Rolle spielen. Ein Buch, dessen Titel aus einer anderen Sprache stammt als der gesamte Text. Ein Buch von einem Autor, das dieser unter Pseudonym geschrieben hat. Ein Buch, bei dem der Autorenname auf dem Cover in größerer Schriftgröße abgedruckt ist, als der Buchtitel. Ein Buch, bei dem etwas Essbares auf dem Cover abgebildet ist, das ihr selbst gerne esst. und zwei Bücher mit offensichtlich ähnlichem Titel, Thema oder Cover. Ein Buch, in dem eine Figur euren eigenen Vornamen, den eurer Mutter, eures Vaters, eures Kindes oder eines eurer Gechwister trägt. (Die Schreibweise muss nicht identisch sein.) Ein Buch, auf dessen Cover Nacht ist. Ein Buch, das rund um euren Geburtstag herum erschienen ist. Das Jahr ist dabei egal, es sollte aber maximal 5 Tage vor, nach oder direkt an eurem Geburtstag erschienen sein. Es gilt die Angabe auf der Buchseite bei LovelyBooks. Ein Buch, das inhaltlich einen Zeitraum von maximal einem Jahr umfasst. Ein Buch eines Autors, der mindestens 3 Kinder hat. JokerIhr dürft eines der 40 Themen bei Bedarf durch dieses hier ersetzen: Lest ein Buch bewusst mit einem anderen Teilnehmer dieser Challenge zusammen. Verabredet euch zum gemeinsamen Lesen dieses Buches, tauscht euch darüber aus und bewertet es später gemeinsam. Ich hoffe, die Themen gefallen euch und sind teils zwar kniffelig aber nicht unlösbar! Ich wünsche euch ganz viel Spaß! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen:* Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt!* Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung* Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen.* Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden.* Wichtig ist, dass man das Buch 2018 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal.* Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com* Jedes Buch kann nur bei einem Thema genutzt werden Wer sein Jahresziel erreicht hat, schreibt bitte kurz eine persönliche Nachricht dazu an mich und gibt auch die Anzahl der geschafften Themen mit an. Teilnehmer: AAdelheidSAdina13AdujaAglayaAkantha (20/20)AlaisAlchemillaAleidaAlexlauraAlexRalupusAmaraSummerAmeLieAmilynAmmerbucherAndieandymichihelliAnjacyAnnaBoleynAnna-Klaireanna_mAnna_ResslerAnne_MAnneMayaJannikaArachn0phobiAAriettaAuroraAydaAzaleeBbabsSBambisusuuban-aislingeachbanditsandraBarbara62BeaSurbeckBecky_BloomwoodBelichaBella233bellast01Bellis-Perennis (40+1/40+1)beltanibeneaboutbooksBeustBiancaWoeBiest-Bitterblue-black_horseBluelyBookdogBookfantasyXYbookgirlBookofsunshineBookRoseBook-wormBosnibuchfeemelanieBuchgespenstBuchperlenblogBuchraettinBuchverrueggtbuecherfee_ella__buecherliebe__BuechermomenteCCaillean79carathisCaro_Lesemauschaos-deluxeChattysBuecherblogchrikriChrischiDChristinaBCode-between-linesConnyKathsBooksCorinaPfCosmoKramercrimarestriCWPunktDdaneegoldDaniliesingDarcydieAngiediebuchrezensiondieschmittDionDirk1974dreamily1EEldfaxiElenaBachmannEliza_Elkeel_loreneEmotionenEngelchen07EnysBookserazer68ErbsenundKarottenEveniaBlackTearEwynnexnfxchnxrixhFfaanieFantasia08Fauchi2206FeniFinchen411 (25/25)FornikaFranzip86franzziFrau-AragornGGelisGermaniaGiulilovesbooksglanzenteGrOtEsQuEgstHHaithabuhannelore259happy_blueHelenaRebeccahisterikerHortensia13IIgelmanu66ika17iMelodyInkenIbsenIsadorisipisilz94Jjackiherzijala68janakaJanina84Jaq82JashrinJassi1993JayTiJeamijenvo82Jess_NeJezebelleJohanna_TorteJokersLaughJuleeesjulezzz96juli.buecherJulie209JustMeKkalligraphinKarin_Kehrerkassandra1010katrin297KeksisbabyKelo24KerstinTh (30/30)Kleine1984kleinechaotinkleine_welleKnigaljubKnorkekn-quietscheentchenKodabaerKristjakruemelmonster798Kuhni77KuhtippKurousagiLLadyIceTeaLadyOfTheBooksLadySamira091062LaLectureLaMenschLarii-MausiLavendel3007la_vielesebiene27Lese-Krissilesenbirgitlesululeyaxlieberlesen21LilawandelLilli33linda2271lLissylittlebansheelittlesparrowLiz_MacSharyLostHope2000Lovely90LrvtcbLuilineLupina15Luthien_TinuvielMmabuereleMali133mareike91Marina_Nordbrezemartina400MarveyMary2Meeko81melanie1984Merijanmia0503miau0815MichicornMira20MiracleDaymisanthropymisery3103MissDarkAngelMissStrawberryMissSweety86mistellormondyMoWilliamsmrs-brMrs_Nanny_OggMsChilimusicamericangirlMusikpferdmyfantasticfantasyworldNNaddlDaddlnaninkaNapallynatti_ LesemausNelebooksNelingNenef2000Nicoletta_WeberettaniknakninchenpinchennordfrauOObsidiarkOliverBaieronce-upon-a-timeoztrailPPachi10paevalillPagina86pamNPaperLoverpeedeePhiniPiaDisPiipinucchiaPK2510PMelittaMPucki60QQueenelyzaQueenSizeRRaJaJeRajetRealMajoreneeRo_KeR_MarieRoni88RosenmadlRoseWilliamsrosinchen_RubineSSaintGermainsajo1606SakukoSali118SamthasansolSassyEssieschafswolkeScheckTinaSchlehenfeeSchluesselblumeschnaeppchenjaegerinSchneeeule129schokokaramellsechmetsecretworldofbooksSeelensplitterSeitenHiebeseschat (20/20)ShineOnSikalSiouxSnordbruchSognantesolveigSomeBodysommerlese (40/40)speyrerhexcheStefanieFreigerichtSteffi_2511SteffiZisteinchen80sternblutSternenguckerinStinsomesunlightsursulapitschiSuskasweetjennnSynapse11TTalathielTallianeaTaluziTamiraSTanjaMaFiTatsuThaliomeeTheBookWormTheCoonthelauraverseTine13tintenblautlowtragalibrosTraumTantetypisch-monaUulrikerabeulrikeuunfabulousVvalenvalle87vanessaaaxxvanystefVolponaVuchaWWalli_Gabswanderlust26WaschbaerinWedmaWeltensucherinweltentzuecktwidder1987WollyWuestentraumWuschelXX-tineYYaBiaLinaYolandeYvetteHZzessi79zhera

    Mehr
    • 3385
  • Es muss wohl an dir liegen

    Es muss wohl an dir liegen

    martina400

    20. January 2018 um 17:07

    Inhalt: Delia ist seit Jahren mit ihrem Freund glücklich zusammen bis sie herausfindet, dass er sie mit einer jungen Studentin betrügt. Kurzerhand schmeißt sie alles hin und zieht zu ihrer besten Freundin nach London. Dort beginnt sie bei einer Agentur und wird ausgerechnet vom attraktiven Adam, dem größten Konkurrenten erpresst. Cover: Das Cover finde ich ganz ansprechend, da es ganz einfach, aber doch mit unterschiedlichen kontrastreichen Farben gestaltet ist und einmal ganz etwas anderes ist. Selten gibt es auch Bücher mit einem so langen Titel, sodass das hier auch auffällt. Meine persönliche Meinung: Die Geschichte passt ca. in mein Alter. Delia hat seit Jahren einen Freund, wartet auf die Verlobung und fühlt sich wohl in ihrem Leben. Doch plötzlich betrügt er sie mit einer Studentin, sie wirft alles über den Haufen und möchte in einer anderen Stadt neu beginnen. Schon bald lässt sich erahnen wohin die Geschichte führt und auch wie sie enden wird. Delia macht eine Entwicklung durch, ist hin- und hergerissen zwischen ihrem alten und neuem Leben und  versucht wieder Fuß zu fassen. Das könnte jeder Mitte dreißig passieren. Trotzdem erreichten mich die Gefühle nicht so sehr und die Geschichte plätscherte so gemütlich dahin. Also ist es eine Geschichte, die durchaus realistisch ist und den Lebensmittelpunkt vieler trifft, aber an Emotionalität zu wünschen übrig lässt. Fazit: Eine nette Geschichte für Zwischendurch über die Liebe und Lebensentscheidungen.

    Mehr
  • Geschichte über das Ende einer Beziehung und den Mut, privat und beruflich neu zu beginnen

    Es muss wohl an dir liegen

    schnaeppchenjaegerin

    12. January 2018 um 18:43

    Delia ist zehn Jahre mit ihrem Freund Paul zusammen, als sie ihm einen Heiratsantrag macht und durch eine versehentlich von Paul an sie verschickte SMS erfährt, dass dieser eine Affäre hat. Er verstrickt sich in weitere Lügen, weshalb Delias Vertrauensverhältnis zu Paul erschüttert ist. Da die 33-Jährige ihre Arbeitsstelle in der Stadtverwaltung in Newcastle zudem zunehmend nervt, kündigt sie und zieht kurzerhand zu ihrer Freundin Emma nach London. Dort findet sie einen Job als Junior Account Manager im Bereich Marketing wobei die kleine Firma und allen voran ihr Chef Kurt zwielichtig sind und ihr Geld mit erlogenen Geschichten verdienen. Delia hat zwar Skrupel, kann ihren Job aber auch nicht so einfach aufgeben, da sie von dem Enthüllungsjournalisten Adam West erpresst wird. Mehr und mehr freundet sie sich dagegen mit Joe an, mit dem sie in regem E-Mail-Kontakt steht und der mit seinen Social Media-Accounts der Stadtverwaltung in Newcastle das Leben mit negativen Postings schwer macht. Paul lässt nicht locker und hält den Kontakt zu Delia weiterhin aufrecht. Als ihr gemeinsamer Hund eingeschläfert werden muss, kehrt Delia nach Newcastle zurück, wo sie Paul wieder näher kommt. Doch als sie dann seine Geleibte die 24-jährige Celine zufällig trifft und ihr bewusst wird, dass Paul sie weiterhin belogen hat, entscheidet sie sich endgültig gegen Paul und für einen Neuanfang in London. "Es muss wohl an dir liegen" ist eine Geschichte über das Ende einer Beziehung und den Mut, nicht nur privat, sondern auch beruflich ein neues Leben zu beginnen. Der Plot ist nicht neu, jedoch abwechslungsreich und humorvoll geschrieben. Die rothaarige Delia mit ihrem unkonventionellem Kleidungsstil ist zwar etwas naiv, aber herzlich und sympathisch.Das Buch hat mit seinen über 500 Seiten allerdings seine Längen. Insbesondere die Beschreibung von Delias Berufsalltag war mir zu sehr in den Vordergrund gerückt und war insbesondere aufgrund der plump-sexistischen Anspielungen der Männerwelt ermüdend zu lesen. In Bezug auf Delias Neuanfang hätte ich mir einen stärkeren Fokus auf die Verarbeitung der Trennung von Paul und die Avancen von Adam und Joe gewünscht, um den Roman etwas zu straffen. "Es muss wohl an dir liegen" ist eine turbulente Geschichte, die locker geschrieben ist und durch witzige Dialoge unterhält, aber einen sehr zähen Mittelteil hat, der den Leser nur durch die eigenwilligen, interessanten Charaktere bis zum Ende durchhalten lässt. Wer sich von dem Roman eine romantische Liebesgeschichte erhofft, wie es Cover und Klappentext suggerieren, wird enttäuscht sein. 

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018

    Bücher sind treu

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Da sich ja einige gewünscht haben, dass die Challenge auch in 2018 weiter geht, habe ich einen neuen Beitrag dazu erstellt. Die Regeln sollen so einfach wie möglich bleiben - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Die Sammelbeiträge werden ich dann hier im Startbeitrag verlinken, damit nicht jeder lange nach seinem Beitrag suchen muss. Jeder kann seinen Beitrag so gestalten wie er möchte, wichtig wäre nur am Anfang des Beitrages die Gesamtpunktzahl. Ich werde keine monatliche Auswertung der Punkte machen. Es wird dann Anfang 2019 wenn die Challenge vorbei ist eine Übersicht der Punkte geben. Eventuell werde ich auch schon mal eine nach einem halben Jahr machen, aber da möchte ich mich heute noch nicht festlegen. Wer seinen Punktestand zwischendurch wissen will, kann ja die Sammelbeiträge der anderen durchgehen und sieht wo er ungefähr steht.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten, mir den Link dazu per Nachricht senden und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2018 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2017 angefangen erst in 2018 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus (Achtung - die Seitenzahl hat sich geändert und es gibt eine Extra-Regel, damit man auch mal die dicken Wälzer zur Hand nimmt):  Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2018 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 300 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 500 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was über 800 Seiten hat, gibt es doppelte Punkte. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbücher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2018-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 10 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer: GrOtEsQuE Arachn0phobiA Code-between-lines hannipalanni lisam natti_ Lesemaus karinasophie jenvo82 Buchgespenst Frau-Aragorn Buchperlenblog KymLuca jala68 Beust Somaya tlow Janina84 Frenx51 Kerdie ChattysBuecherblog Bellis-Perennis Akantha Wuschel Meeko81 niknak kattii Icemariposa TodHunterMoon glanzente Kleine1984 MissB_ schokoloko29 Salander007 LadySamira091062 Yolande janaka Hortensia13 PMelittaM SomeBody Ritja once-upon-a-time paevalill Curly84 ReadingEmi carathis Kuhni77 Fadenchaos Schluesselblume eilatan123 Steffi_Leyerer miau0815 BettinaForstinger linda2271l Sutchy Larii-Mausi erazer68 nordfrau QueenSize Sommerkindt lieblingsleben StefanieFreigericht darkshadowroses secretworldofbooks EnysBooks Ecochi pinucchia Sandkuchen mistellor Nannidel Veritas666 papaverorosso DieBerta Musikpferd  Sportloewe Lebensglueck

    Mehr
    • 851
  • Ein herrlich witziger Roman über die Liebe und das Leben

    Es muss wohl an dir liegen

    Melegim1984

    19. October 2017 um 16:51

    Inhaltsangabe zu „Es muss wohl an dir liegen“ von Mhairi McFarlane Nach "Wir in drei Worten" und "Vielleicht mag ich dich morgen" kommt endlich der neue Liebesroman der Spiegel-Bestsellerautorin Mhairi McFarlane. Wie viele Schmetterlinge passen in einen Bauch? Mit ihren tizianroten Haaren und ihren Kurven ist Delia vielleicht nicht ganz der Model-Typ, aber dass Paul sie nach zehn Jahren gemeinsamen Glücks mit einer Studentin betrügt, trifft sie ziemlich unvorbereitet. Am Anfang glaubt sie, alles sei ihre Schuld. Doch dann erkennt Delia, dass die zerplatzten Seifenblasen von gestern die Chance auf das Glück von morgen bedeuten: Denn nun kann sie selbst entscheiden, wie sie die bunten Puzzleteile ihres Lebens neu zusammensetzt. Kurzerhand zieht sie zu ihrer besten Freundin Emma nach London und sucht sich einen neuen Job. Alles könnte gut werden. Wäre da nicht Adam, ein Skandalreporter und der härteste Konkurrent ihres neuen Arbeitgebers - denn er bringt die Schmetterlinge in Delias Bauch plötzlich kräftig in Wallung. Und zu allem Übel setzt Paul wieder alle Hebel in Bewegung, um Delia zurückzugewinnen. 'Originell, scharfsinnig und witzig - ein moderner Liebesroman in höchster Vollendung.' Heat 'Unterhaltsam und einfach nur entzückend.' OK!  Meine Meinung: Einfach nur herrlich. Das Buch ist super witzig und total unterhaltsam. Ich konnte es nicht mehr weglegen. Es ist schön flüssig geschrieben und bringt einen immer wieder zum lachen. Da ich im selben Alter wie die Protagonistin bin, konnte ich sehr gut mit ihr fühlen und sie nachvollziehen. Das ganze Buch wird auch in England abgespielt, daher hat es noch mal dem Ganzen einen ganz besonderen Pep verliehen. Ich finde die Schreibweise und den Humor der Autorin sehr toll. Das Buhc hatte aber auch sehr viel Tiefgang, da es um besondere Lebenslagen und Entscheidungen geht. Aber auch sehr viel um Emotionen und Ängste, um Selbstverwirklichung, was wichtig ist im Leben und was nicht. Delia ist eine ganz tolle und mutige Frau, die sich weiterentwickelt. Sie merkt dass sie ihr Leben gar nicht selbst bestimmt hat und viel von sich selber verloren hat. Wie das Schicksal eben so ist, passieren schlimme und gute Dinge an denen man heranwachsen kann. Ein schöner Roman über die Liebe und das Leben. Das Cover hat mich sehr angesprochen und auch der Titel, weshalb ich das Bich spontan in einer Bahnhofsbuchhandlung mitgenommen habe und ich bereue es nicht. Wer lustige Romane mit mutigen Frauen mag, der wird sich auch hier amüsieren. Viel Spaß beim Lesen wünscht euch, Melek

    Mehr
  • ღ Ein Buch mit Schmetterlings-Effekt ღ

    Es muss wohl an dir liegen

    RineBine

    20. August 2017 um 10:35

    Titel: Es muss wohl an dir liegen, Autor: Mhairi McFarlane, deutsche Erstausgabe: 2016, Verlag: Knaur Verlag, Seitenzahl: 509, ISBN: 978-3-426-51795-6 Inhalt: Klappentext: "Mit ihren tizianroten Haaren und ihren Kurven ist Delia vielleicht nicht ganz der Model-Typ, aber dass Paul sie nach zehn Jahren gemeinsamen Glücks mit einer Studentin betrügt, trifft sie vollkommen unvorbereitet. Am Anfang glaubt sie, alles sei ihre Schuld. Doch dann erkennt Delia, dass die zerplatzten Seifenblasen von gestern die Chance auf das Glück von morgen bedeuten: Denn nun kann sie selbst entscheiden, wie sie die bunten Puzzleteile ihres zerfallenen Lebens neu zusammensetzt. Kurzerhand zieht sie zu ihrer besten Freundin Emma nach London und sucht sich einen neuen Job. Alles könnte gut werden. Wäre da nicht Adam, ein Skandalreporter und der härteste Konkurrent ihres neuen Arbeitgebers, der Delia das Berufsleben schwer macht. Und zu allem Übel setzt Paul auf einmal alle Hebel in Bewegung, um Delia zurückzugewinnen.Delia ist 33 Jahre alt und arbeitet in der Stadtverwaltung in Newcastle, in der sie infolge ihres außergewöhnlichen Kleidungsstils und ihrer feuerroten Haare unter allen anderen Angestellten hervor sticht. Seit zehn Jahren führt sie nun eine glückliche Beziehung mit ihrem Freund Paul und Delia fühlt sich mehr als bereit, den nächsten Schritt mit ihm zu gehen. An ihrem gemeinsamen Jahrestag macht der Rotschopf Paul einen Heiratsantrag und gleich darauf die Entdeckung ihres Lebens: Paul betrügt sie - und das schon seit Monaten. Paul, schockiert darüber, aufgeflogen zu sein, sieht sich nun einer mehr als verletzten Delia gegenüber, die ihn mit unangenehmen Fragen durchlöchert und kurzerhand aus dem gemeinsamen Haus auszieht. Sie flüchtet sich zunächst zu ihren Eltern und ihrem Bruder Ralph nach Hexham. Bei einem Telefonat mit ihrer besten Freundin Emma schildert sie die neuesten Ereignisse und bekommt von ihr das Angebot, zu Emma nach London zu ziehen, um sich dort ein neues Leben aufzubauen. Im ersten Moment denkt Delia gar nicht daran, Newcastle zu verlassen. Doch aufgrund einer Konfrontation mit ihrem Vorgesetzten reicht Delia aus dem Bauch heraus ihre Kündigung bei der Stadtverwaltung ein und packt kurzer Hand ihre Koffer. Paul, der bisher davon ausgegangen war, dass Delia über kurz oder lang wieder zu ihm zurück kommen wird, muss sich nun der Herausforderung stellen, sie wieder zu erobern. Delia indessen stellt sich in London einem Vorstellungsgespräch nach dem anderen und findet sich letzten Endes als Junior Account Manager bei der zwielichtigen Firma "Twist & Shout" wieder. Dabei kämpft sie sich durch ein Abenteuer, in dem sie nicht nur Leute trifft, die ihr das Leben schwer machen wollen sondern auch solche, die sich Schritt für Schritt in ihr Herz stehlen. Darüber hinaus entdeckt sie ihre längst vergessene Leidenschaft "The Fox" wieder, die ihr dabei hilft, sich dem Experiment "Neuanfang" zu stellen. Meinung: Ein lockerer Schreibstil, humorvolle Dialoge und eine Delia, die einen innerhalb kürzester Zeit um den Finger wickelt, machen "Es muss wohl an dir liegen" zu einem unterhaltsamen Leseerlebnis. Mhairi McFarlane lockt mit außergewöhnlich viel Witz und Charme und auch, wenn der Roman aus der Erzählperspektive geschrieben ist, schafft man es wunderbar, sich in die rothaarige Protagonistin hinein zu versetzen. Darüber hinaus gelingt es der Autorin, die Geschehnisse auf brillant bildhafte Weise darzustellen, die dem Leser dennoch genügend Freiraum für seine eigenen Vorstellungen lässt. Auf der einen Seite viele Situationen, bei dem ich lauthals in Lachen ausgebrochen bin gab es auf der anderen Seite Momente, in denen mich Delia fasst wahnsinnig gemacht hat und ich dachte: "Du kannst doch jetzt echt nicht so dumm sein!" Alles in allem ist "Es muss wohl an dir liegen" ein wunderbares Buch, dass das ein oder andere Herz höher schlagen lässt und mit einer gehörigen Portion Romantik für ein Kribbeln in der Magengegend sorgt, dass auch bis zum Schluss nicht nachlässt. 

    Mehr
  • Schöner Roman für zwischendurch

    Es muss wohl an dir liegen

    NaddlDaddl

    03. July 2017 um 13:29

    Es ist die Handlung eines typischen Liebesromans. Die langjährige Beziehung zerbricht, da der Mann sich mit einer jungen Studentin vergnügt. Die Frau zieht zu ihrer Freundin in eine neue Stadt und sucht sich einen Job. Dort läuft allerdings auch nicht alles rund und nicht nur ein Konkurrent des Chefs, sondern auch der Ex sorgen für Kribbeln.Nein, die Story ist wahrlich nicht so innovativ und eigentlich ist schon mit dem Klappentext klar, wie das Buch ausgehen wird. Aber da ich schon die letzten Bücher von Mhairi McFarlane gelesen habe, war ich zuversichtlich, dass dieses hier für witzige und schöne Momente sorgen würde.Ich bin jedoch gleich mal nicht so richtig in die Geschichte hineingekommen. Es dröppelt ein bisschen vor sich hin und meiner Meinung nach ähneln die Gedanken von Delia, der Protagonistin, stark denen einer Protagonistin aus einem früheren Buch der Autorin. Mit dem Schauplatzwechsel nach London nimmt die Handlung dann aber doch langsam Fahrt auf und wird interessanter, dann lässt einen der Roman auch nicht mehr so schnell los. Hier gab es dann auch Wendungen, die man so vielleicht nicht unbedingt erwartet hätte, was mich positiv überrascht hat. Zum Ende hin überschlagen sich die Ereignisse dann und es entwickelt sich alles ein bisschen zu schnell und zu vorhersehbar. Echt schade. Aber – und das muss man der Autorin wirklich zugute halten – es wird nie übertrieben kitschig. Ein wenig, ja, aber nie so, dass es einen erschlägt.Delia war meiner Meinung nach eine gute Protagonistin, mein einziger Kritikpunkt bei mir ist eben, dass sie mich sehr an eine andere von Mhairi McFarlane erinnert hat. Ansonsten ist sie und auch die anderen Personen sehr interessant und es hat Saß gemacht, die Geschichte der Charaktere mitzuverfolgen Was auch ein riesiges Plus des Buches ist, ist der Schreibstil. Mhairi McFarlane versteht sich auf diese lockere, leichte Erzählweise, die Leser dazu bringt, immer weiter lesen zu wollen, und auch für einige witzige Momente sorgt. Und es wurde eine supersüße Idee mit reingebracht: Delia hat eine Art alter Ego, The Fox, über die sie früher Comics gezeichnet hat und nun fängt sie wieder damit an. Passend dazu findet man ab und zu Ausschnitte dieses Comics im Buch, was ich nicht nur für eine mega Idee halte, sondern was auch richtig niedlich und cool anzusehen war.Insgesamt hat „Es muss wohl an dir liegen“ mich zwar nicht vom Hocker gerissen, ist aber eine schöne Lektüre für zwischendurch :D 

    Mehr
    • 2
  • Es gibt bessere Bücher

    Es muss wohl an dir liegen

    Freyheit

    11. June 2017 um 06:23

    Inhalt:Delia Moss und ihr Freund Paul Rafferty feiern ihr zehnjähriges Jubiläum.Sie überrascht ihn mit einem Heiratsantrag. Paul ist erst verwirrt, nimmt ihren Antrag aber an. Etwas später schickt er eine SMS mit den Neuigkeiten an seine Geliebte und verschickt diese unglücklicherweise auch an Delia. Und was nun?Meine Meinung:Ich will mich gar nicht großartig mit dieser Rezension aufhalten. Sehr selten passiert es mir, dass ich ein Buch zur Seite lege, weil es mir nicht gefällt. Hier war es so. Als es mich nach 200 Seiten immer noch nicht gepackt hatte, wanderte es in die Ablage. Aber warum?Der Schreibstil ist zwar leicht und flüssig und somit gut zu lesen, doch die Geschichte konnte mich nicht überzeugen. Beziehungsweise Delia konnte mich nicht überzeugen. Sie war nun schon zehn Jahre mit Paul zusammen und weil der Kerl nicht vorwärts kam, machte sie ihm einen Heiratsantrag. Gut überlegt und geplant erwartete sie ein Freudenfeuer. Doch Paul ist eher verhalten. So richtig freute er sich nicht. Nicht mal einen Champagner wollte er auf der Brücke mit ihr trinken. Kurzerhand gehen sie in eine Bar auf ein Bier. Und dann passiert, was niemals passieren sollte:Er schreibt doch tatsächlich eine SMS an seine Geliebte, informiert sie und behauptet, er wisse nicht, was er jetzt tun solle. Diese geht aber nicht nur an Celine, sondern auch an Delia.Was nun kommt war so gar nicht nachvollziehbar für mich. Sie schreit nicht, schmeißt nicht mit Sachen und macht ihm keine Vorwürfe. Delia will einfach alles ganz genau wissen. Wie, wo, wann, wie lange war der Sex? WHAT??Na ja, im weiteren Verlauf sucht sie sogar nach Entschuldigungen, aber nicht nur für dieses Vergehen, sondern auch für seine negativen Charaktereigenschaften. Ich bekam immer mehr den Eindruck, sie könnte ihm womöglich verzeihen.Zwischendurch zeigt Delia sich rebellisch, indem sie ihren Job kündigt und einstweilen zu ihrer Freundin nach London zieht. Doch auch dort, sucht sie eher nach Verständnis für sein Verhalten....Ich wollte einfach nur brechen. Doch bevor es soweit kam und ich meine Zeit weiterhin mit dieser Frau verschwendete, legte ich das Buch beiseite. Es gibt bessere Bücher!Fazit:Einfach nur schlecht. Traurig, wenn ich ein Buch weglege, bevor ich es zu Ende gelesen habe.

    Mehr
  • Nach ein paar Seiten Liebesdrama befand ich mich in der PR-Branche

    Es muss wohl an dir liegen

    roman_tisch_

    24. April 2017 um 18:13

    „Es muss wohl an dir liegen“ ist ein Buch, das dem Leser auf jeden Fall ein Lächeln auf die Lippen zaubert, aber mit seinem Titel und dem Klappentext eine völlig andere Handlung verspricht.In dem Buch geht es um Delia, die nach einer zehn Jahre langen Beziehung erfährt, dass ihr Freund sie mit einer Studentin betrügt. Schnell wird Delia klar, dass sie in den letzten zehn Jahren ihr komplettes Leben, für diesen einen Mensch aufgebaut hat und sich dadurch selbst aus den Augen verlor. Sie entschließt sich vorübergehend zu ihrer besten Freundin Emma zu ziehen, wo sie einen neuen Job in der PR-Branche annimmt. Doch wie sich herausstellt versucht ihr Chef etwas zu verheimlichen und auch sonst scheint in der Firma nicht alles mit rechten Dingen zu verlaufen.  Eine wirklich wundervolle und auch irgendwie amüsante Geschichte, die den Leser hier erwartet, wenn man nicht mit falschen Erwartungen, an die Sache rangeht. Der Klappentext, wie auch der Titel „Es muss wohl an dir liegen“ versprechen eine dramatische Liebesgeschichte. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich aufgrund des Titels dachte, dass die Geschichte ein Einblick in die Beziehung von Paul und Delia ist und man erfährt wie es soweit kommen konnte, dass Paul sie betrügt. Dies war nicht der Fall, denn nach ein paar Seiten Liebesdrama fand ich mich auf einmal in der PR-Branche wieder und ich muss sagen, es hat mir wirklich gefallen. Ihr Chef ist der Albtraum einer jeden Frau, der immer wieder sexuelle Anspielungen gegenüber Delia macht und auch nicht viel von Ehrlichkeit hält. Und dann ist da noch Adam, der unsympathische frei Journalist, der alles dafür tut, die Firma auffliegen zu lassen. Die ganze Handlung wird sehr komplex und auf es scheint, dass man vor lauter Lügen, gar nicht mehr weiß, wem man noch trauen kann. Mir wurde Delia im Laufe der Geschichte immer symphytischer, denn sie schien von einem Unglück ins nächste zu rennen ohne etwas dafür zu können. So gewinnt man ein ziemliches Mitgefühl für die Protagonistin.Doch der wahrscheinlich spannendste Teil der Geschichte, waren die letzten 100 Seiten, in der die Geschichte sich noch einmal schlagartig wendet. Gerade diese letzten Seiten haben mich noch mal komplett von der Geschichte überzeugt und gaben dem Liebesdrama, das sich zwischen durch abspielte seinen letzten Schliff.  Ich gebe dem Buch vier von fünf Sternen, da mich der kurze Einblick in Delias Leben wirklich gut unterhalten konnte und sie eine sehr sympathische Protagonistin darstellt. Mit „Es muss wohl an dir liegen“ zeigt die Autorin ein gutes Beispiel dafür, dass einem das ganze Leben, innerhalb von Sekunden, auf den Kopf gestellt werden kann und man keinen Ausweg mehr hat, alles ungeschehen zu machen.

    Mehr
  • Drum prüfe, wer sich ewig bindet...

    Es muss wohl an dir liegen

    moccabohne

    17. March 2017 um 14:41

    Delia, mit auffallend tizianroten Haaren, ist vielleicht nicht gerade mit Modelmaßen gesegnet, umso glücklicher ist sie, dass sie mit Paul eine 10 jährige Beziehung verbindet. Sie findet nach all der langen Zeit wäre der nächste Schritt gekommen und macht ihm einen Heiratsantrag. Doch Paul ist überraschenderweise nicht begeistert, vielmehr erfährt sie ein paar Tage später, dass ihr Herzensmensch sie seit langer Zeit mit einer viel jüngeren Studentin betrügt. Am Anfang glaubt sie, es sei alles ihre Schuld…Das wunderbare Kartenhaus fällt in sich zusammen. Sie fühlt sich verraten und missbraucht von ihrem engsten Vertrauten.  Um erst mal ihrem geplatzten Traum zu entkommen und über alles nachzudenken, zieht sie zu ihrer Freundin Emma nach London und sucht sich einen neuen Job.  Alles könnte gut werden, wäre da nicht Adam, ein Skandalreporter und Erzfeind ihres neuen Chefs, der sie plötzlich wegen eines dummen Fehlers in der Hand hat ….und dann versucht auch noch Paul sie wieder für sich zu gewinnen!     Alles in allem eine unterhaltsame Liebesgeschichte, die in der Mitte des Buches etwas langatmig wurde. Es zeigt, dass wenn man sich nur traut, sein Leben neu gestalten kann. Nicht an den alten Dingen festhalten und sich auf neue Sachen

    Mehr
  • schöne Sommerlektüre

    Es muss wohl an dir liegen

    Engelmel

    05. March 2017 um 17:42


    locker und leicht zu lesen, jedoch macht der leichte Spannungsabfall im letzten Drittel etwas müde beim Lesen.
    Ansonsten war es, wie es sich für eine Liebesgeschichte gehört: man kann mitlachen, mitweinen, mitfiebern

  • Wohlfühlroman

    Es muss wohl an dir liegen

    Kartoffelschaf

    21. February 2017 um 14:11

    Bisher das erste Buch, welches ich von dieser Autorin gelesen habe und ich bin absolut begeistert. Die Story ist witzig, charmant, warmherzig und regt zum Nachdenken an. Ist das eigene Leben wirklich so, wie man es haben möchte? Sollte man für Dinge, die man sich wünscht nicht auch einmal ein Risiko eingehen? Sind die Menschen um einen herum das, was sie zu sein scheinen? Oder spielen sie einem etwas vor? Und wie weit ist man bereit zu gehen, um seine Träume zu verwirklichen? Eine nachdenkliche Liebesgeschichte der besonderen Art mit diversen Irrungen und Wirrungen und tatsächlich einer unerwarteten Wendung. Die Protagonistin ist authentisch und hat wahrscheinlich von jedem Leser ein bisschen was. Jeder findet sich in einer ihrer Facetten wieder und das macht sie derart glaubwürdig.  ich fühlte mich bestens unterhalten, an keiner Stelle gelangweilt und werde definitiv auch die anderen Werke dieser Autorin lesen. Absolut empfehlenswert! 

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks