Mhairi McFarlane Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt

(104)

Lovelybooks Bewertung

  • 110 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 6 Leser
  • 34 Rezensionen
(40)
(44)
(15)
(4)
(1)

Inhaltsangabe zu „Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt“ von Mhairi McFarlane

Der neue Roman der Nummer-1-Bestseller-Autorin Mhairi McFarlane.
Nach "Wir in drei Worten", "Vielleicht mag ich dich morgen" und „Es muss wohl an dir liegen“ begeistert die Britin ihre Leserinnen mit einem neuen romantischen, witzigen und authentischen Liebes-Roman.

Edie findet nichts schlimmer als Hochzeiten. Wenn der Bräutigam dann auch noch ihr Kollege Jack ist, der bis vor wenigen Wochen heftig mit ihr geflirtet hat, will Edie vor allem eins: flüchten. Den ersten Teil der Hochzeits-Feier von Charlotte und Jack steht Edie allerdings tapfer durch. Als sie später in den Park geht, um wenigstens einmal kurz durchzuatmen, steht Jack plötzlich vor ihr und küsst sie. Dummerweise sind sie nicht allein. Charlotte beobachtet die beiden und schon bald droht dieser kleine Moment der Schwäche, Edies ganzes Leben zu zerstören. Der darauf folgende Online-Shitstorm zwingt Edie, ihr Londoner Leben hinter sich zu lassen und Zuflucht bei ihrer Familie in Nottingham zu suchen. Dort läuft es aber auch nicht rund. Denn die Auszeit gewährt Edies Chef ihr nur, wenn sie den derzeit in Nottingham lebenden Schauspieler Elliot Owen trifft - um als Ghostwriterin seine bestseller-verdächtige Biographie zu verfassen. Dummerweise entpuppt sich Elliot nicht als charmanter Star - ganz im Gegenteil. Zurück in die Provinz, Opfer von Online-Mobbing und einem neurotischen Schauspieler ausgesetzt - so hatte Edie sich ihr Leben wirklich nicht vorgestellt!

Herz, Humor und authentische Figuren – das Erfolgsrezept von Mhairi McFarlane.

ich mag ihren Schreibstil und auch ihre Liebesgeschichten die jedes Mal witzig sind

— Ri_Ma

Das Buch ist leider nicht besonders empfehlenswert, denn gefühlt ist es relativ Inhaltslos für eine Handlung von 544 Seiten.

— Ella1292

4,5 Sterne für ein tolles Buch.

— MsChili

Sehr schönes Buch

— Knihomol

Ich hatte eine komplett andere Geschichte erwartet. Jedoch finde ich das Endergebnis um einiges besser. :)

— RedTulip89

Überraschend anders

— Tauriel

Witzig aber auch sehr emotionsgeladen.

— Maria135

Es hätte kitschig werden können, aber Dank der tollen Mhairi McFarlane ist ein wunderbarer Liebesroman daraus geworden!

— Laurie8

Eine Geschichte, die viel Tiefgang aufweist und doch eine Leichtigkeit in sich trägt, die selten zu finden ist.

— Janinezachariae

Witzige und kurzweilige Story

— Blacksheep71

Stöbern in Liebesromane

Die letzte erste Nacht

Eine Liebesgeschichte, die berührt!

LoveBooks

Verliere mich. Nicht.

Wenn auch am Anfang etwas langatmig, überzeugt der Schreibstil total

Buecher_Blume

Wenn's einfach wär, würd's jeder machen

kurzweilig, tolle Charaktere, emotional und witzig

Gartenkobold

Weil es dir Glück bringt

Gefühlvoller und "köstlicher" Roman!

Kathleen1974

Der Duft von Rosmarin und Schokolade

Ein tolles Buch für den Sommer.

Fabulanta

Frühstück in den Dünen

Gefühlsachterbahn zwischen Darß und Bodden

katikatharinenhof

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt.

    Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt

    Ella1292

    04. May 2018 um 17:23

    Der Klappentext im Buch klang ziemlich gut und der Titel auch. Ich habe eine romantische Komödie erwartet, leider bekam ich eine furchtbar träge Hausfrauenromanze mit seichten 50 Shades of Grey Anspielungen. Im Buch gehts um eine Junge Journalistin in einem Verlag, die einen Online Flirt mit dem Mann einer Kollegin startet, das Ergebnis ist, dass er sie auf seiner eigenen Hochzeit küsst. Es beginnt das große Drama, wie elendig schlecht sie sich fühlt. Ihr Chef versetzt sie aus London nach Nottingham, wo sie einen aufstrebenden Schauspieler interviewen soll und eine Autobiographie schreiben soll.  Kaum trifft sie auf den Schauspieler verliebt sie sich natürlich in ihn, was auch sonst. Er ist natürlich der super draufgängerische, dominante, gut aussehende, Arsch der sich ihr gegenüber immer verhält, als ob er nicht alle Tassen beisammen hat und sie sich wie ein 16 Jähriger Groupie. Nach einem ewigen Hin und Her kommen sie zusammen, aber leider nicht für ewig. Insgesamt ist die weibliche Hauptperson als seeeeeehr schwach dargestellt, es gibt lediglich zwei Stellen an denen man merkt dass sie Feuer unterm Hintern hat, ansonsten plätschert die Geschichte so dahin. Wenn man das Buch nicht liest, hat man auch nicht wirklich was verpasst.

    Mehr
  • Gewinne eine von 10 „Genau Meins“-Boxen!

    Genau Meins!

    Marina_Nordbreze

    Es wird sommerlich mit Droemer Knaur und den neuen „Genau Meins“ -Titeln! Für jeden Geschmack ist dabei das richtige Buch dabei! "Ein Sommer wie Limoneneis" für alle, die sich eine süß-fruchtige Liebesgeschichte wünschen. "Der Himmel über unseren Träumen" für die, die sich in die Vergangenheit zurückträumen möchten. Oder  "Der Garten der Düfte" für alle, Genießer. Mit „Genau Meins“ findet ihr genau eure Sommerlektüre – und könnt sie direkt mit etwas Glück bei uns gewinnen! Lasst euch vom „Genau Meins“-Buchfinder die passende Sommerlektüre empfehlen und verratet uns, welcher Titel es bei euch geworden ist!  Bewerbt euch bis einschließlich 08.04.2018 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button mit der Angabe, welches Buch euch vom  „Genau Meins“-Buchfinder empfohlen wurde.   Unter allen Teilnehmern verlosen wir 10 „Genau Meins“-Boxen! Mitmachen lohnt sich! Auf unserer Aktionsseite zu „Genau Meins“ findet ihr noch weitere Informationen zu den vorgestellten Büchern. Bis zu 35 Leser können bei unserer großen „Genau Meins“-Buchverlosung eines der drei „Genau Meins“-Bücher gewinnen.  Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen! 

    Mehr
    • 500
  • Alles anders als erwartet!

    Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt

    kassandra1010

    30. March 2018 um 21:55

    Edie hatte sich tatsächlich alles anders vorgestellt. Anstatt mit sechsunddreißig, als Texterin in einer großen Werbeagentur als ewiger Single in einer dunklen Londoner Wohnung zu leben. Zur Hochzeit ihres Kollegen und ewigen Schwarmes Jack eingeladen, erlebt sie ihr blaues Wunder. Jack küsst sie unvermittelt und bringt Edies Leben damit völlig aus der Bahn. Auf der Flucht vor Hasstiraden und Onlinemobbing bezieht sie ihr altes Zimmer bei Ihrem Vater und der Schwester Meg ein. Ihr Chef rettet die Situation mit einem Spitzenauftrag. Edie soll die Biographie von Elliot Owens, dem derzeitig angesagtesten britischen Serienschauspieler, schreiben und begibt sich damit erneut in die Schusslinie. Während die Presse zuerst eine neue Liebschaft hinter Edie vermutet, deckt diese allerdings schnell die vermasselte Hochzeit und noch weitere dunkle Details aus Edies Vergangenheit auf. Edies Zukunft steht auf Messers Schneide und einzig Elliot scheint ihr die einzig wahre Hilfe zur Lösung ihrer Probleme zu sein. Mhari McFarlane hat mit „Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt“ einen modernen und witzigen Liebesroman geschaffen, der es einem leicht macht, sich Edie als beste Freundin vorzustellen. Man hofft inständig, dass Edie es wagt, sich an ihren sogenannten Freunden und ehemaligen Arbeitskollegen zu rächen und erlebt dann aber ein ums andere Mal als Leser eine Überraschung.

    Mehr
  • Toll geschrieben

    Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt

    Knihomol

    27. March 2018 um 19:50

    Spannend, witzig, aber auch traurig...

  • eBook Kommentar zu Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt von Mhairi McFarlane

    Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt

    Tanja

    via eBook 'Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt'

    Ein sehr gelungnes buch. Ich habe gelacht und geweint. Habe mit edie mitgefühlt. Konnte es nicht aus den händen legen.

    • 23
  • Sympathische Charaktere und allerbeste Unterhaltung!

    Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt

    Marieken

    16. March 2018 um 09:44

    Gleich vorweg: Um romantische Komödien in Buchform mache ich normalerweise einen großen Bogen. Nicht aber wenn der ungewöhnliche Name Mhairi McFarlane auf dem Cover steht. Denn der hat sich mittlerweile zu einem Versprechen gemausert, dass mir der Inhalt garantiert gefallen wird. Und so war es auch bei diesem Buch erneut der Fall, dass ich, ebenso wie bei den bislang erschienenen drei Romanen, von der Geschichte und den lebhaften Charakteren regelrecht eingesponnen wurde. Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt, das denkt sich Edie (eigentlich Edith), als sie auf der Hochzeitsfeier ihres Kollegen Jack von eben jenem geküsst wird. Mit der Braut als Augenzeugin bleibt Edie keine andere Wahl, als ihren Arbeitsort und ihren Wohnsitz für unabsehbare Zeit in ihre Heimatstadt zu verlagern, bis sich der schlimmste Sturm gelegt und die große Ächtung verzogen hat. So lange ist sie damit beschäftigt, die Biographie von dem berühmten Schauspieler Elliot Owen zu schreiben. Wenn man den Inhalt kurz paraphrasiert, klingt es kitschig, das kann man kaum verleugnen. McFarlanes Bücher werden aber gerade dadurch so besonders, dass sie es trotz des vermeintlich klischeehaften Stoffes eben nicht sind. Das mag zum Einen an ihren Figuren liegen, die allesamt Charaktermenschen mit Schwächen, Eigenheiten und Wünschen sind, in die man sich auch deshalb so gut reinversetzen kann. Zum Anderen aber auch daran, dass das Figurenarsenal ganz genau auf die Entwicklung der Geschichte zugeschnitten ist. Es gibt gefühlt keine überflüssigen Personen, jeder einzelne eingeführte Charakter ist für den Ausgang und die unvorhersehbaren Twists unverzichtbar. Wenn man schon mehrere Bücher von Mhairi McFarlane gelesen hat, weiß man, dass auch die Grundkonstellation der Personen immer ähnlich ist: Da gibt es die beste Freundin, die der Zufluchtsort wird; da gibt es das Elternhaus, das oft mit Problemen belastet ist und dann gibt es die zwei Männer, die nicht unterschiedlicher sein könnten. Toll finde ich dabei auch, dass es nicht etwa den Typus „böser Betrüger“, „eitle Berühmtheit“ oder „uneinsichtiger Snob“ gibt, sondern hinter allen Typen mehr steckt, wodurch die Romane und auch vor allem dieser eine gewisse Mehrdimensionalität bekommt, die der Geschichte zusätzlich an Lebhaftigkeit verleiht. Auch die Frauenfiguren sind ein Grund für meine große Begeisterung für die romantischen Komödien von McFarlane. Stets sind die Protagonistinnen erfolgreiche, selbstbewusste, selbstreflektierte und liebevolle Frauen, die mitten im Leben stehen. Dabei haben sie die unterschiedlichsten Körperformen und Modevorlieben und sind dabei vor allem sehr lebensnah. Klischees gibt es quasi keine. Und nicht zuletzt mag ich die Romane deshalb so gerne, weil sie mich zum Lachen bringen. Und das auch wirklich manchmal in voller Lautstärke. Und ich behaupte, keine romantischen Komödien zu mögen… https://buecherbeben.wordpress.com/

    Mehr
  • Überraschend anders

    Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt

    Tauriel

    12. February 2018 um 23:00

    Von dieser Autorin habe ich noch nichts gelesen. Die Protagonistin hat mein Mitleid.Sie soll für Ihren Arbeitgeber einen Promi interviewen, damit sie von Ihren eigenen Problemen abgelenkt ist.Es zeigt sich ,dass sie im kleinen und der Promi im großen ,über das World Wide Web übel gemoppt werden.Die Figuren sind gut ausgearbeitet Der Roman ist gut zu lesen,dank des flüssigen und witzigen Schreibstils. Zuerst hatte ich den Eindruck,naja ,kann man lesen,aber es ist doch eine kleine Kostbarkeit.

    Mehr
  • Abgebrochen

    Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt

    Steffi_the_bookworm

    11. February 2018 um 17:13

    DNF @315 SeitenIch habe das Buch vor 8 Tagen begonnen und hatte von Beginn an meine Schwierigkeiten mit dem Buch. Es ist so gut wie nichts passiert, alles war unendlich langgezogen und die Charaktere waren einfach unsympathisch. Ich konnte keinen roten Faden in der Geschichte erkennen und ich kann nur sagen hier ist der Titel Programm: Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt.Ich hatte zwischenzeitlich schon mal überlegt das Buch abzubrechen, aber habe dann noch weitergelesen. Das Buch lag nun eine Woche hier rum, ohne dass ich eine Seite darin gelesen habe, und ich habe einfach so gar keine Lust noch 250 weitere Seiten zu lesen, daher breche ich es nun ab.

    Mehr
  • Immer Ärger mit der Liebe

    Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt

    Maria135

    03. February 2018 um 06:36

    Edie ist auf der Hochzeit ihrer Arbeitskollegen Jack und Charlotte eingeladen. Jack, schon unter Alkoholeinfluss, begegnet Edie im Garten und küsst diese plötzlich. Völlig überrascht gibt sie Edie diesem Kuss für einen Augenblick hin, in diesem Moment werden sie von der Braut erwischt und das Chaos nimmt seinen Lauf.Edie wird von ihrem Chef, um sie erst mal aus der Schusslinie zu nehmen, nach Nottingham geschickt, der Heimatstadt Edies, um dort für einen bekannten Schauspieler, Elliot, die Biografie zu schreiben.Die Hauptprotagonisten kommen sehr sympathisch rüber, man kann sich gut in sie reinversetzen und mit ihnen identifizieren. Das ist nicht das erste Buch dieser Autorin, welches ich gelesen habe, und auch hier wurde ich nicht enttäuscht. Der Schreibstil ist flüssig und mit Humor und Witz gespickt, gleichzeitig werden aber auch Themen angesprochen, mit denen man in der heutigen Zeit die meisten konfrontiert werden - die Macht der sozialen Netzwerke. Es ist erschreckend, wie leicht man eine Person anonym verleumden kann, leider aber auch sehr realitätsnah. Insgesamt ein sehr schönes, zwischendurch humorvolles und sehr emotionales Buch.

    Mehr
  • Einfach schön!

    Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt

    Laurie8

    23. January 2018 um 23:12

    Edie hat ein Problem: sie wurde auf der Hochzeit ihrer Kollegen vom Bräutigam geküsst und von der Braut dabei beobachtet. Noch am gleichen Abend startet die gekränkte Braut eine Hetzjagd auf sie in den sozialen Medien, was ihren Chef dazu veranlasst sie aus der Londoner Agentur abzuziehen und ihr einen Auftrag in ihrer Heimatstadt Nottingham zu geben. Sie soll als Ghostwriterin die Biographie des angesagten Schauspielers Elliot Owen schreiben. Das ist leichter gesagt als getan da sich Elliot Owen auf den ersten Blick als ziemlich arrogant erweist und in Edies Kopf immer noch Jacks Kuss herum schwirrt. Zudem lebt Edie für die Zeit des Schreibens in ihrem Elternhaus bei ihrer jüngeren Schwester und ihrem Vater, zu denen sie nicht das beste Verhältnis hat. Das war mein erster Roman von Mhairi McFarlane und ich habe eine weitere Autorin von der ich auf jeden Fall mehr lesen werde! Ihr Schreibstil ist toll! Obwohl man bei der Geschichte leicht hätte ins Kitschige abdriften können, hat sie es geschafft die Gefühle der Hauptcharaktere wunderbar zu beschreiben und das Ganze absolut glaubwürdig zu machen. Es geht in dem Roman viel darum zu sich selbst zu finden, mit seiner Familie ins Reine zu kommen und natürlich auch darum die große Liebe zu finden. Auch der Einfluß der sozialen Medien, sei es das Online-Mobbing das Edie ertragen muss oder die ständige Berichterstattung über einen  Prominenten wie Elliot, wird sehr gut deutlich und zeigt wie schlimm Menschen von Anderen verleumdet werden können und wie schnell Unwahrheiten von vielen geglaubt werden. Und dass die Welt der Prominenten mehr Schein als Sein ist, ist hier mehr als deutlich geworden.  Mit den Hauptcharakteren hat die Autorin zwei tolle Persönlichkeiten geschaffen mit denen man mit fiebert und die man einfach gern haben muss! Und auch die Nebenfiguren, vor allem Edies Nachbarin, Elliots Bruder und der Regisseur, machen die Geschichte erst so richtig komplett. Ich hatte viel Spaß beim Lesen und kann den Roman uneingeschränkt empfehlen!

    Mehr
  • 4.5 Sterne für dieses schöne Buch

    Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt

    Janinezachariae

    18. January 2018 um 11:52

    Inhalt (meine eigenen Worte) Edie ist mit ihrem besten Freund auf einer Hochzeit von ihren Kollegen Jack und Charlotte. Eigentlich hatte Edie nicht unbedingt Lust hinzugehen und wenn sie auf ihre innere Stimme gehört hätte, wäre es wahrscheinlich niemals so weit gekommen ... Denn Edie und Jack haben sich während der Arbeit immer wieder eMails geschrieben, obwohl Jack bereits mit Charlotte zusammen war. Auf der Hochzeit schleicht sich Edie etwas davon, um frische Luft zu schnappen und Jack taucht bei ihr auf. Er küsst sie. Auf seiner eigenen Hochzeit! Die Braut sieht es und natürlich wird Edie dafür verantwortlich gemacht! Nun sind alle gegen sie und das Büro möchte sie am liebsten rausekeln. Ihr Chef schickt sie für einen Auftrag zurück in ihre alte Heimat und Edie versucht irgendwie mit all dem zurechtzukommen. Denn die Kollegen und 'Freunde' zerreißen sich sogar im Internet das Maul und ein Kommentar in einer Facebook - anti Edie - Gruppe ist so heftig, dass die junge Frau ganz schön ins Schwanken kommt. Aber auch bei ihrem Auftrag läuft nicht alles so, wie sie es sich vorgestellt hatte. Denn sie soll die Biografie als Ghostwriter für einen berühmten Schauspieler schreiben. Stil: Eine sehr schöne und flüssig geschriebene Geschichte. der Wandel zwischen unbeschwert und tiefgründig ist sehr gut vollzogen, denn die Geschichte beruht nicht nur auf den Skandal während der Hochzeit, sondern zeigt viele private und emotionale Momente aus Edies Leben und das, ihrer Familie. es ist schön zu lesen, wie jeder Charakter abgerundet eine Persönlichkeit erhält, die ich sehr gerne kennengelernt hätte, abgesehen natürlich vom Brautpaar ;-) Man lernt die Familie von diesem Schauspieler, Elliot Owen, kennen und auch seine Vergangenheit hat viele Knackpunkte, die zu einer großen Explosion heranwachsen könnte, wenn man nicht vorher ... Es ist schön zu lesen, wie Elliot mit dem berühmt sein versucht umzugehen, obwohl er schon lange mit dabei ist. Er muss sich verstecken, sucht Ausgänge, die nicht von jedem benutzt werden und gelangt trotzdem in die Zeitung. Auch Edie gerät dadurch erneut ins Feuer der Aufmerksamkeit. Der Kontrast zwischen bezaubernd und berührend ist definitiv vorhanden. Besonders mit der Nachbarin, die ziemlich zynisch ist, hat McFarlane eine tolle Nebenfigur erschaffen. Fazit: Es ist eine Geschichte, die viel Tiefgang aufweist und doch eine Leichtigkeit in sich trägt, die selten zu finden ist. Ich mag die Geschichte sehr und kann mir gut vorstellen, dass es eine Fortsetzung geben wird. Denn es endet eher ungewiss und nicht vorhersehbar. Auch wird man sehr oft überrascht, was ebenfalls selten ist bei einer Liebesgeschichte oder einem Roman.

    Mehr
  • Witzige und kurzweilige Story mit ernsten Thema

    Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt

    Blacksheep71

    15. January 2018 um 14:46

    Mich hat das Buch gut unterhalten. Die Figuren waren sehr erfrischend und ich konnte mich gut hineinversetzten. Die Story ist witzig erzählt, auch wenn es ein ernster Thema wie Cyber-Mobbing beinhaltet. Edies Entwicklung und ihre Last aus der Vergangenheit sind gut ausgearbeitet und haben mir sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist leicht und sehr gut lesbar. Der Witz in diesem Buch kommt nicht zu kurz, aber es gibt auch viele leisen Untertöne, die mich zum Nachdenken angeregt haben. Das offene Ende fand ich sehr toll, so kann ich mir meine eigene Gedanken zu dem Ende machen.

    Mehr
  • Sündenbock

    Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt

    fredhel

    12. January 2018 um 17:52

    Obwohl sie eine Bestseller-Autorin ist, habe ich von Mhairi McFarlane noch nichts gelesen. Mit "Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt" habe ich mich also wirklich überraschen lassen. Es ist ein leicht zu lesender Unterhaltungsroman über eine junge Frau,die durch eine oberflächliche SMS-Tändelei in eine tiefe Lebenskrise gestürzt wird und erst als sie im tiefsten Tal der Tränen angekommen ist, sieht sie klar und kann ihr Leben aktiv gestalten. Der Schreibstil ist locker und mitreißend. Mit der Hauptperson Edie wird man schnell warm. Nicht nur durch ihre naive, herzliche Art, sondern auch durch ihr schweres Schicksal, dass sich dem Leser nach und nach offenbart. Eigentlich ist sie vor ihrer Vergangenheit in die Anonymität Londons geflüchtet. Als das massive Mobbing durch ihre Kolleginnen über sie hereinbricht, rettet sie sich zurück in ihr Elternhaus und erkennt dort die wahren Werte im Zusammenleben: Man braucht wirklich gute Freunde und man darf sich nicht zum Spielball anderer Leute degradieren lassen. Es ist wichtig, aktiv zu sein, Verantwortung zu tragen, aber deshalb ist man noch nicht für alle und alles der Sündenbock. Ich finde, das sind gute Botschaften in einem Roman, der vordergründig doch der reinen Unterhaltung dient und sich einem Rutsch weg liest.

    Mehr
  • Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt

    Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt

    nasa

    05. January 2018 um 10:30

    Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt ist ein leichter Frauenroman, der mit Witz und Charme aufwartet. Aber auch ein hoch aktuelles Thema aufgreift, nämlich Cyber Mobbing. Was ein wirklich großes Ausmaß annimmt und für mich absolut abartig ist.Das Buch beginnt wo andere aufhören, bei einer Hochzeit. Doch Edie hasst diese Hochzeit, denn es ist die von ihren Kollegen Charlotte und Jack. Und Jack hat in den letzten Wochen heftig mit Edie geflirtet. Als Edie während der Hochzeit raus geht um frische Luft zu schnappen kommt Jack und küsst sie. Dabei werden sie von Charlotte beobachtet, was alles zerstört. Vor allem Edies Leben. Nun beginnt ein Mobbing der besonderen Art. Um Edie etwas aus der Gefahrenzone zu bekommen schickt ihr Chef und Freund Richard sie nach Nottingham. Dort soll sie als Ghostwriterin ein Buch über den Schauspieler Elliot Owen schreiben.Der Schreibstil ist flüssig, leicht und es ist angenehm zu lesen. Zudem hat die Story auch einiges an Witz und Gefühl. Gerade durch die Ich-Perspektive bekommt die Geschichte einen authentischen Anstrich. Allerdings gibt es hier nichts neues, alles was man liest hatte man schon irgendwo gehört. So musste ich während des Lesens oft an Filme wie Notting Hill oder auch Bridget Jones denken.Die Protagonisten sind eigentlich ganz gut dargestellt und beschrieben. Obwohl ich gerade bei Edie oft ein Problem hatte. Bei ihr hatte ich oft das Gefühl das ich sie schütteln und Ohrfeigen möchte damit sie zur Vernunft kommt. Sie sieht sich oft als alleiniges Opfer was nichts getan hat. Gerade da sie schon 36 sein sollte konnte man an ihrer Handlung oft nicht sehen. Sie benahm sich oft wie ein Teenager, auf der anderen Seite war sie aber auch selbstkritisch. Elliot war mir sehr sympathisch. Er war ein junger Schauspieler der versucht privat ein ganz normales Leben zu führen, der auch durch einige Dinge sehr vorsichtig geworden ist und auch etwas unter Druck steht. Und dadurch auch manchmal sehr ungehalten reagiert.Insgesamt hatte ich ein paar tolle sehr unterhaltsame Lesestunden. Die mit Humor und Tränen gespickt waren. Aber auch mit Kopfschütteln. Gerade was das Ende angeht, war ich etwas enttäuscht, da dieses ziemlich offen ist ich hätte mir ein klareres Ende bevorzugt. 

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Daniliesing

    Herzlich Willkommen bei der Themen-Challenge 2018! Ich freue mich auf ein neues Jahr voller spannender Leseherausforderungen mit euch und natürlich auf viele tolle Gespräche rund um Bücher und Co. Jeder darf bei dieser Challenge das ganze Jahr über einsteigen und wir freuen uns über jeden Teilnehmer. Lasst euch von der nun kommenden langen Beschreibung nicht abschrecken. Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20 Bücher aus den 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst zum Start ein Ziel stecken, wie viele Bücher aus unterschiedlichen Themen ihr mindestens schaffen wollt, wobei 20 das Minimum und 40 das Maximum ist. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Wichtig ist, dass ihr euer Ziel am Ende des Jahres nur dann erreicht habt, wenn ihr wirklich Bücher zu unterschiedlichen Themen gelesen habt. Wenn ihr euch auf Instagram, Twitter und Co. über die Themenchallenge austauscht, verwendet gern den Hastag #themenchallenge2018. Bitte nutzt euren Anmeldebeitrag auch gleich als Leseübersicht aller eurer gelesenen Bücher mit den passenden Themen, den ich (Dani) oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Übersichtsbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2018 bis 31.12.2018. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man schon vor der Anmeldung zur Challenge im Jahr 2018 gelesen hat.Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen:Für jedes Thema wird es noch ein extra Unterthema geben, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt.Hier findet ihr eine Themen-Übersicht zum Ausdrucken :) Ein Buch, auf dessen Cover ein roter Gegestand abgebildet ist (kein Lebewesen). Ein Buch, auf dem eine Gruppe von Personen abgebildet ist (mindestens 3). Ein Buch, das keine Erzählung ist, sondern z.B. ein Drama, eine Gedichtsammlung, ein Sachbuch oder ähnliches. Ein Buch, das den Leserpreis gewonnen oder zumindest die Shortlist erreicht hat. Es dürfen Bücher aus allen Jahren gewählt werden, in denen der Leserpreis stattfand. (2009-2017) Ein Buch, das weder in Westeuropa / Skandinavien noch den USA spielt. Ein Buch, in dem die Hauptfigur ein Kind im Schulalter hat. Ein Buch, das schon mindestens ein anderer Teilnehmer für die Themenchallenge gelesen hat. Ein Buch aus einem Genre, das ihr nie oder nur selten lest. Ein Buch, über einen Ort / ein Land, in dem ihr selbst schon Urlaub gemacht habt. (Nicht euer Heimatland) Ein Buch, das mit dem Meer zu tun hat (Handlung, Cover ...). Ein Buch, das zu eurer derzeitigen Lebenssituation passt (z.B. kleines Kind, Hausbau, Studium, Job). Das Lieblingsbuch eines Freundes aus dem echten Leben oder eines LB-Freundes. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension gibt, wenn ihr damit beginnt. Ein Buch, das 2018 erstmalig erschienen ist. Ein Buch, das schon lange ungelesen in eurem Regal steht. Bitte gebt mit an, wie lange ihr es etwa schon besitzt. Ein Buch, das zwischen 400 und 500 Seiten lang ist. Ein Buch mit einem langen Buchtitel von mindestens 6 Wörtern. Ein Buch, bei dem die Anfangsbuchstaben des Vor- und Nachnamens des Autors im Alphabet aufeinander folgen. Die Reihenfolge ist dabei egal. Ein Buch, dessen Titel nicht waagerecht auf dem Buchcover abgedruckt ist. Ein Buch, bei dem eine Tierart im Buchtitel vorkommt. Ein Buch von einem Autor, von dem ihr schon mindestens 1 anderes Buch gelesen habt. Ein Buch, das ihr geschenkt bekommen habt. Ein Buch, in dem eine Reise im Mittelpunkt steht. Ein Buch aus einem Verlag, aus dem ihr bisher noch nichts gelesen habt. Ein Buch, das es sowohl als Hardcover als auch als Taschenbuch gibt. Ein Buch, auf dem ein Baum abgebildet ist. Ein Buch, dessen Cover euch optisch nicht anspricht, das ihr aber trotzdem gekauft habt. Ein Buch mit zwei oder mehr Adjektiven (alternativ: Verben) im Titel Ein Buch, in dem Bücher eine zentrale Rolle spielen. Ein Buch, dessen Titel aus einer anderen Sprache stammt als der gesamte Text. Ein Buch von einem Autor, das dieser unter Pseudonym geschrieben hat. Ein Buch, bei dem der Autorenname auf dem Cover in größerer Schriftgröße abgedruckt ist, als der Buchtitel. Ein Buch, bei dem etwas Essbares auf dem Cover abgebildet ist, das ihr selbst gerne esst. und zwei Bücher mit offensichtlich ähnlichem Titel, Thema oder Cover. Ein Buch, in dem eine Figur euren eigenen Vornamen, den eurer Mutter, eures Vaters, eures Kindes oder eines eurer Gechwister trägt. (Die Schreibweise muss nicht identisch sein.) Ein Buch, auf dessen Cover Nacht ist. Ein Buch, das rund um euren Geburtstag herum erschienen ist. Das Jahr ist dabei egal, es sollte aber maximal 5 Tage vor, nach oder direkt an eurem Geburtstag erschienen sein. Es gilt die Angabe auf der Buchseite bei LovelyBooks. Ein Buch, das inhaltlich einen Zeitraum von maximal einem Jahr umfasst. Ein Buch eines Autors, der mindestens 3 Kinder hat. JokerIhr dürft eines der 40 Themen bei Bedarf durch dieses hier ersetzen: Lest ein Buch bewusst mit einem anderen Teilnehmer dieser Challenge zusammen. Verabredet euch zum gemeinsamen Lesen dieses Buches, tauscht euch darüber aus und bewertet es später gemeinsam. Ich hoffe, die Themen gefallen euch und sind teils zwar kniffelig aber nicht unlösbar! Ich wünsche euch ganz viel Spaß! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen:* Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt!* Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung* Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen.* Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden.* Wichtig ist, dass man das Buch 2018 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal.* Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com* Jedes Buch kann nur bei einem Thema genutzt werden Wer sein Jahresziel erreicht hat, schreibt bitte kurz eine persönliche Nachricht dazu an mich und gibt auch die Anzahl der geschafften Themen mit an. Teilnehmer: AAdelheidSAdina13AdujaAglayaAkantha (20/20)AlaisAlchemillaAleidaAlexlauraAlexRalupusAmaraSummerAmeLieAmilynAmmerbucherAndieandymichihelliAnjacyAnnaBoleynAnna-Klaireanna_mAnna_ResslerAnne_MAnneMayaJannikaArachn0phobiAAriettaAuroraAydaAzaleeBbabsSBambisusuuban-aislingeachbanditsandraBarbara62BeaSurbeckBecky_BloomwoodBelichaBella233bellast01Bellis-Perennis (40+1/40+1)beltanibeneaboutbooksBeustBiancaWoeBiest-Bitterblue-black_horseBluelyBookdogBookfantasyXYbookgirlBookofsunshineBookRoseBook-wormBosnibuchfeemelanieBuchgespenstBuchperlenblogBuchraettinBuchverrueggtbuecherfee_ella__buecherliebe__BuechermomenteCCaillean79carathisCaro_Lesemauschaos-deluxeChattysBuecherblogchrikriChrischiDChristinaBCode-between-linesConnyKathsBooksCorinaPfCosmoKramercrimarestriCWPunktDdaneegoldDaniliesingDarcydieAngiediebuchrezensiondieschmittDionDirk1974dreamily1EEldfaxiElenaBachmannEliza_Elkeel_loreneEmotionenEngelchen07EnysBookserazer68ErbsenundKarottenEveniaBlackTearEwynnexnfxchnxrixhFfaanieFantasia08Fauchi2206FeniFinchen411 (25/25)FornikaFranzip86franzziFrau-AragornGGelisGermaniaGiulilovesbooksglanzenteGrOtEsQuEgstHHaithabuhannelore259happy_blueHelenaRebeccahisterikerHortensia13IIgelmanu66ika17iMelodyInkenIbsenIsadorisipisilz94Jjackiherzijala68janakaJanina84Jaq82JashrinJassi1993JayTiJeamijenvo82Jess_NeJezebelleJohanna_TorteJokersLaughJuleeesjulezzz96juli.buecherJulie209JustMeKkalligraphinKarin_Kehrerkassandra1010katrin297KeksisbabyKelo24KerstinTh (30/30)Kleine1984kleinechaotinkleine_welleKnigaljubKnorkekn-quietscheentchenKodabaerKristjakruemelmonster798Kuhni77KuhtippKurousagiLLadyIceTeaLadyOfTheBooksLadySamira091062LaLectureLaMenschLarii-MausiLavendel3007la_vielesebiene27Lese-Krissilesenbirgitlesululeyaxlieberlesen21LilawandelLilli33linda2271lLissylittlebansheelittlesparrowLiz_MacSharyLostHope2000Lovely90LrvtcbLuilineLupina15Luthien_TinuvielMmabuereleMali133mareike91Marina_Nordbrezemartina400MarveyMary2Meeko81melanie1984Merijanmia0503miau0815MichicornMira20MiracleDaymisanthropymisery3103MissDarkAngelMissStrawberryMissSweety86mistellormondyMoWilliamsmrs-brMrs_Nanny_OggMsChilimusicamericangirlMusikpferdmyfantasticfantasyworldNNaddlDaddlnaninkaNapallynatti_ LesemausNelebooksNelingNenef2000Nicoletta_WeberettaniknakninchenpinchennordfrauOObsidiarkOliverBaieronce-upon-a-timeoztrailPPachi10paevalillPagina86pamNPaperLoverpeedeePhiniPiaDisPiipinucchiaPK2510PMelittaMPucki60QQueenelyzaQueenSizeRRaJaJeRajetRealMajoreneeRo_KeR_MarieRoni88RosenmadlRoseWilliamsrosinchen_RubineSSaintGermainsajo1606SakukoSali118SamthasansolSassyEssieschafswolkeScheckTinaSchlehenfeeSchluesselblumeschnaeppchenjaegerinSchneeeule129schokokaramellsechmetsecretworldofbooksSeelensplitterSeitenHiebeseschat (20/20)ShineOnSikalSiouxSnordbruchSognantesolveigSomeBodysommerlese (40/40)speyrerhexcheStefanieFreigerichtSteffi_2511SteffiZisteinchen80sternblutSternenguckerinStinsomesunlightsursulapitschiSuskasweetjennnSynapse11TTalathielTallianeaTaluziTamiraSTanjaMaFiTatsuThaliomeeTheBookWormTheCoonthelauraverseTine13tintenblautlowtragalibrosTraumTantetypisch-monaUulrikerabeulrikeuunfabulousVvalenvalle87vanessaaaxxvanystefVolponaVuchaWWalli_Gabswanderlust26WaschbaerinWedmaWeltensucherinweltentzuecktwidder1987WollyWuestentraumWuschelXX-tineYYaBiaLinaYolandeYvetteHZzessi79zhera

    Mehr
    • 3385
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks