Mhairi McFarlane Who's that Girl?

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Who's that Girl?“ von Mhairi McFarlane

An achingly funny story from the author of the bestselling YOU HAD ME AT HELLO When Edie is caught in a compromising position at her colleagues' wedding, all the blame falls on her - turns out that personal popularity in the office is not that different from your schooldays. Shamed online and ostracised by everyone she knows, Edie's forced to take an extended sabbatical - ghostwriting an autobiography for hot new acting talent, Elliot Owen. Easy, right? Wrong. Banished back to her home town of Nottingham, Edie is not only dealing with a man who probably hasn't heard the word 'no' in a decade, but also suffering an excruciating regression to her teenage years as she moves back in with her widowed father and judgy, layabout sister. When the world is asking who you are, it's hard not to question yourself. Who's that girl? Edie is ready to find out.

Typisch Mhairi McFarlane!

— mehe

I didn't want to end this beautiful story... Could read it again and again.

— Leselieserl

Es hat Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen! Ein toller Schreibstil mit jeder Menge Witz und Humor - die 500+ Seiten sind nur so verflogen :)

— Lesezimmer

Stöbern in Liebesromane

Der Herzschlag deiner Worte

Obwohl ich ein paar kleinere Kritikpunkte habe, habe ich während dem Lesen immer gefühlt, dass dies ein besonderes Buch ist.

schokigirl

Die Rückkehr der Wale

Schöne nachdenkliche Geschichte über das Leben, die Natur und die Liebe.

SteffiVS

Zoe und die Liebe

Ein schöner Roman, der perfekt für zwischendurch ist. Die Radiosendung und der Witz lockern das Ganze auf, was die perfekte Mischung ergibt.

Mimmi2601

Winterduft und Schneeflockenküsse

Nette Weihnachtsgeschichte

Anni59

Glück schmeckt nach Popcorn

eine süße Geschichte für alle Kinoliebhaber und Romantiker

Valabe

Das kleine Atelier der Mademoiselle Iris

Enttäuschend trivialer, überzogener Roman mit einer schrecklich naiven Protagonistin

schnaeppchenjaegerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein typischer McFarlane!

    Who's that Girl?

    mehe

    05. August 2017 um 19:13

    Schusselige (Single)Frau aus England mit Wurzeln auf dem Lande gerät in einen Liebesschlamassel und verliebt sich unglücklich oder aber in jedem Fall kompliziert. So oder so ähnlich funktioniert das Erfolgskonzept der lustigen Liebesromane von Mhairi McFarlane.Ich bin kein Freund von seichten Liebesromanen aber Mhairi McFarlane muss man einfach lieben! Denn mag das ganze auch nach einer einfachen Formel und auch ein wenig abgedroschen klingen ist das bei McFarlane überhaupt nicht der Fall! Jedes Mal schafft sie es wunderbar einzigartige und liebenswürdige Heldinnen zu zeichnen, die eben alles andere als perfekt sind. Und genau diese Identifikationsfiguren sind der Schlüssel, denn sind wir nicht alle ein bisschen wie sie?Diesmal ist es Edie, die uns in ihr turbulentes Leben lässt. Sie verfällt ihrem Arbeitskollegen, doch der heiratet eine andere und lädt sie auch noch zur Feier ein. Dort gerät ihr Leben aus den Fugen, als er sie vor den Augen der Braut küsst. Die Schuldige ist schnell gefunden, doch sind die Dinge anders als alle denken. Doch ist der Ruf erst ruiniert bleibt Edie nichts als die Flucht aufs Land zu ihrer Familie. Währenddessen bekommt sie am eigenen Leib zu spüren, wie grausam das Internet sein kann, da ihr Kuss bereits in den sozialen Medien die Runde macht. Solange dieser Shitstorm durchs Netz tobt stürzt sie sich in ihren neuen Auftrag, sie soll die Biographie des Teenischwarms und Serienstars Elliot Owen schreiben. Einzige Bedingung: Verliebe dich nicht in ihn! Ob das gut geht?Neben Edie tauchen noch so viele wunderbare, liebenswürdige Charaktere auf! Das Buch ist auch eine Ode an die Heimat und die wahre Freundschaft. Denn während das Internet und alle "Freunde" dort rebellieren sind es Edies alte Schulfreunde, die ihr zur Seite stehen. Dieses Buch wirft neben all dem Spaß auch einen - für McFarlane eher ungewohnten - kritischen Blick auf das Internet und vermittelt wie immer eine Botschaft!Ich habe mir diesmal das englische Original gekauft, da mich die Vorgänger so begeistert haben und ich es nicht erwarten konnte, bis die deutsche Fassung erscheint. Auch im Englischen ist der Schreibstil sehr witzig und spritzig. Das fehlende Vokabular hat man sich schnell angeeignet, nur bei den Redewendungen und der Umgangssprache kommt man mal ins Schleudern, aber man lernt definitiv dazu.  Auch wollte ich einfach mal den Originalton der Autorin lesen. Die deutschen Übersetzungen sind aber ziemlich nah am Original, also sehr gut gemacht. Der deutsche Titel lautet übrigens "Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt", wenn man sich nicht mit Übersetzen mühen möchte.Wie immer kann ich dieses Buch ob nun in Englisch oder Deutsch wärmstens empfehlen und warte schon gespannt auf das nächste Werk der Autorin! Wer Mhairi McFarlane mag wird auch dieses Buch lieben!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks