Mia Öhrn Mias süßes Frankreich

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mias süßes Frankreich“ von Mia Öhrn

Macarons, Tarte, Éclairs, Millefeuilles, Crème brûlée, Pain au chocolat, Brioche – jede dieser französischen Köstlichkeiten klingt leckerer als die andere. Kein Wunder, dass Frankreich als das Paradies aller Gourmets gilt. Sie wollten die französische Backkunst schon immer einmal zu Hause erleben? Kein Problem. Ohne dass Sie dazu in ein Flugzeug steigen müssten, nimmt die bekannte Konditorin und Kochbuchautorin Mia Öhrn Sie mit auf eine kulinarische Reise ins Land der Croissants und Macarons. Von fruchtigen Tartes und cremigen Törtchen über himmlische Pralinen, Gebäck und Kuchen bis hin zu sündig-süßen Desserts reichen Mias französische Köstlichkeiten. Mit jedem weiteren Rezept tauchen Sie tiefer ein in das Süßeste, was Frankreich zu bieten hat, bis der köstliche Duft aus Ihrer Küche vermuten lässt, dass der Eiffelturm direkt vor Ihrem Küchenfenster steht.

Eine süße Begründung unbedingt mal nach Frankreich zu reisen!!!

— LekkerLebenSchoenerWohnen

Stöbern in Sachbuch

Sex Story

Ein tolles informatives Buch

Ginger1986

No Mommy's Perfect

Angenehm witzige Abwechslung vom, hohen Erwartungsdruck geplagten, Alltag einer Mama.

JosefineS

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein vor Ideen sprühendes und mit vielen guten Tipps gespicktes Einrichtungsbuch, das Glück und Gemütlichkeit vermittelt. Einfach Hygge

MelaKafer

Atlas der unentdeckten Länder

Humorvolle Lektüre von Orten jenseits der klassischen Reiseziele. Die gute Beobachtungsgabe vom Author gab mir das Gefühl mitgereist zu sein

ScullysHome

Das geflügelte Nilpferd

Mir hat der Read auf jeden Fall sehr gefallen und mir wahnsinnig viel Klarheit und Einsicht gegeben und Handlungsspielraum geschenkt!

JilAimee

Das Mysterium der Tiere

Sehr informativ und interessant

Amber144

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine süße Begründung unbedingt mal nach Frankreich zu reisen!!!

    Mias süßes Frankreich

    LekkerLebenSchoenerWohnen

    18. January 2016 um 12:06

    Mia ist in Schweden eine bekannte Food-Bloggerin und nennt sich selbst Konditorin, Kochbuchautorin und Lehrerin – quasi eine Expertin für alles, was mit Backen und Süßigkeiten zu tun hat. Das Buch „Mias süßes Frankreich“ ist das 3. Buch welches im Thorbecke Verlag im August 2014 erschienen ist. Das Buch umfasst 4 Kapitel: - Boulangerie - Patisserie - Bistro - Champagne Doch bevor es zu den Kapiteln geht, kommt noch ein Vorwort der Autorin. Wir werden mit einem „Salut“ begrüßt. Mia beschreibt im Vorwort wie die Liebe zu Frankreich entstanden ist und sie jedes Jahr in ihrer Kindheit mit ihren Eltern nach Areis in den Urlaub gefahren ist. Die Französische Küche ist nicht ganz einfach und die wenigsten Franzosen würden sich selbst in die Küche stellen um zu backen, denn dort gibt es an jeder Ecke Patisserien und Boulangerien. Dieses Glück haben wir weder in Deutschland noch in Schweden und deswegen gibt es dieses Buch. Wir sollen lernen die Leckereien zu Hause in einfachen Schritten herzustellen. Das 1. Kapitel trägt den Namen „Boulangerie“ (zu deutsch: Bäckerei). In diesem Kapitel lernen wir, wie man Blätterteig herstellt und bekommen einfache Rezepte für Broiche, Croissants oder Butterkuchen mit auf den Weg. Alle Rezepte haben erst die Französische, dann die deutsche Rezeptüberschrift. Unter dem Titel folgt immer eine kurze Beschreibung der Zutaten, Herstellung oder Bedeutung des Gebäckstückes. Die Zutatenmenge ist oft kurz gehalten und der Zubereitungstext einfach formuliert. Die Rezepte-Text Seite zieren selbstgemalte Grafiken, die man alle irgendwie mit Backen oder Frankreich assoziiert. Ein Rezeptfoto folgt auf der Nebenseite. 2. Kapitel Patisserie (zu deutsch: Teig) Ob Millefeuille (das Tausendblatt-Gebäck), verschiedene Eclairs, eine Schwarzwälder Kirschtorte (moment, die ist doch für Deutschland bekannt??!) oder eine himmlische Erdbeertorte mit Vanillemousse sowie 13 weitere Rezepte. Bevor es zu den Macaron Rezepten geht, bekommen wir auf einer Doppelseite davor noch Tipps für die richtige Herstellung, denn Macarons sind wirklich nicht einfach zu backen. Das 3. Kapitel „Bistro“ hat mich am meisten angesprochen. Diverse Tartes, Karamellpudding, Crème brûlée oder Poires Belle-Hélène, zu deutsch: Birne Helene. Die Rezepte klingen toll und die Bilder sehen wahnsinnig gut aus. Das Kapitel Bistro beinhaltet zudem noch einige verschiedene Pralinen-Rezepte. Das letzte Kapitel „Champagne“ ist eine süße Mischung aus Dessert, Auflauf, Getränke und Kuchen. Der absolute Blickfang: Mousse au Chocolat. – Angerichtet als Halbkreistorte. Gefolgt von Apfelkuchen, Vanillepudding und einen Auflauf aus übrig gebliebenen Broiche. Im Anschluss folgt ein Register in dem wieder kleine skizzierte Bilder zu finden sind. Fazit: Das Buch wirkt urig und verspielt und beinhaltet auch viele Urlaubsfotos der Autorin von früher und heute. Ich finde es nett, dass auch die französischen Originaltitel nachzulesen sind und bin begeistert, dass die Zubereitungstexte sich nicht allzu schwer durchlesen lassen und einem die Angst vor französischem Gebäck nehmen. Day Buch erschien im August 2014 im Thorbecke Verlag und ist für 16,99 € zu kaufen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks