Mia Asher

 3,6 Sterne bei 66 Bewertungen

Lebenslauf von Mia Asher

Mia Asher sagt über sich selbst Folgendes: «Ich glaube an Happy Ends, auch wenn ich weiß, dass nicht jeder so viel Glück hat, sein eigenes zu bekommen. Und ich glaube, dass Grenzen dazu da sind, ausgetestet und möglicherweise überschritten zu werden.»Sie hat eine Vorliebe für hochdramatische, emotionale Geschichten und hat sich damit in den USA eine riesige Fan-Gemeinde erschrieben. Nun erscheint mit «Love me in the Dark – Verbotene Sehnsucht» erstmals einer ihrer Romane in deutscher Übersetzung. Mehr Informationen sind auf Mias Homepage zu finden: www.miaasherauthor.com

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Mia Asher

Cover des Buches Love me in the Dark – Verbotene Sehnsucht (ISBN: 9783499274725)

Love me in the Dark – Verbotene Sehnsucht

 (62)
Erschienen am 20.08.2019
Cover des Buches Easy Virtue (ISBN: B00QJB2RTG)

Easy Virtue

 (2)
Erschienen am 02.12.2014
Cover des Buches Arsen: a broken love story (ISBN: 9781492131014)

Arsen: a broken love story

 (1)
Erschienen am 28.10.2013
Cover des Buches Love Me in the Dark (ISBN: B071NTWT9K)

Love Me in the Dark

 (1)
Erschienen am 09.05.2017

Neue Rezensionen zu Mia Asher

Cover des Buches Love me in the Dark – Verbotene Sehnsucht (ISBN: 9783499274725)
Lieselotte1990s avatar

Rezension zu "Love me in the Dark – Verbotene Sehnsucht" von Mia Asher

Verbotene Sehnsucht
Lieselotte1990vor 6 Monaten

Wer nach einem prickelnden und kurzweiligen Abenteuer sucht, hat es hiermit gefunden. Mia Asher beschreibt aus drei Perspektiven eine verblühende Ehe und wachsende Liebesbeziehung, die an Abgründen und Erotik einiges zu bieten haben. Valentina ist die Hauptperson, William ihr um einige Jahre älterer Ehemann und dem Witwer Sebastian. Sie verliert sich in ihrer Ehe, weil sie sich neben ihrem strahlenden und erfolgreichen Ehemann nichts zutraut; William erscheint als absoluter Traummann, zeigt jedoch schnell sein zweites Gesicht; Sebastian lässt nichts anbrennen und ist ein verrucht schöner Charmeur. Die Stimmung ist ziemlich heiß und sexy, dazu trägt auch Paris als Kulisse bei. Es ist wirklich gut erzählt, aber wer hier Überraschendes erwartet, wird enttäuscht. Valentina gibt meiner Meinung nach etwas zu lang die devote Ehefrau und das letzte Drittel der Geschichte strotzt vor Logiklöchern und fehlenden Erklärungen. Trotzdem ist der Roman genau das richtige für Zwischendurch, wenn man keine Scheu vor viel Schmalz, Kitsch und brennender Leidenschaft hat.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Love me in the Dark – Verbotene Sehnsucht (ISBN: 9783499274725)
Anni04s avatar

Rezension zu "Love me in the Dark – Verbotene Sehnsucht" von Mia Asher

Love me in the Dark
Anni04vor 10 Monaten

Das Buch hat mich an vielen Stellen positiv überrascht. Ich lese eher wenig Geschichten aus dem Erotik-Genre, da ich oft die Erfahrung gemacht habe, dass unnötig viele Sexszenen platziert werden und eine tiefergehende Handlung eher fehlt. Das war hier anders. 

Die Geschichte an sich hat mir gut gefallen und vor allem die Szenen im Blumenladen haben mich sehr begeistert. Schade, dass das schnell wieder in den Hintergrund rückte. 

Mit den Charakteren hatte ich eher meine Schwierigkeiten. Ich habe bis zum Schluss nicht verstanden, warum die Ehe zwischen Valentina und William eigentlich zustande kam. Die beiden sind so verschieden und ich kann nicht verstehen, was Valentina an ihm findet. Außer vielleicht sein Bankkonto, aber so schätze ich sie eigentlich nicht ein. William ist furchtbar und ich habe mich am Ende regelrecht geekelt vor ihm. Sebastien konnte mich allerdings auch nicht wirklich überzeugen. Ich fand ihn einfach nicht authentisch. 

Der Schreibstil war die meiste Zeit über gut. Am Ende hat mich ein bisschen verwirrt, warum Valentina und Sebastien so sehr geschwollen sprechen. So redet doch niemand oder? Zudem habe ich mich teilweise gefragt, in welcher Zeit die Geschichte spielt. Es wirkte so, als wenn es noch keine Handys gab, wodurch eine räumliche Trennung zweier Personen auch direkt Kontaktabbruch hieß. Am Ende wurde das Wort Handy tatsächlich erwähmt, was es für mich noch unrealistischer machte. Da treffen sich zwei Leute seit Wochen, haben aber keine Handynummer voneinander?

Insgesamt war es eine nette Geschichte, die mich aber, vor allem durch die Charaktere, nicht vollends vom Hocker hauen konnte.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Love me in the Dark – Verbotene Sehnsucht (ISBN: 9783499274725)

Rezension zu "Love me in the Dark – Verbotene Sehnsucht" von Mia Asher

Leider enttäuschend
Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr

Nach dem Cover und dem Klappentext hatte ich eher etwas in Richtung Dark Romance erwartet.

Aber so war es nicht. Der schreibstil war ganz angenehm. Das buch speilt größtenteils in Paris, aber ich hätte mir mehr vom Setting erwartet. Ich hatte die ganze zeit über nicht das Gefühl, das dass buch in Paris spielt.

Das buch ist in zwei teile geteilt. Und teil 1 war noch echt gut. Aber Dann kam Teil 2 und alles ging bergab. 

Sebastien war mir ganz sympathisch. Seine tragische Vergangenheit ging mir nahe und ich konnte mit ihm fühlen. 

Aber ich konnte die Chemie zwischen Sebastien und Valentina echt nicht spüren. Da war einfach gar nichts.

Valentina war eine Protagonistin die ich eigentlich ganz gerne hatte. Ich konnte sie verstehen, teilweise sogar ihre falschen Entscheidungen irgendwie nachvollziehen. Auch bei den Fehlern sie sie gemacht hat konnte man hinwegsehen, weil man wusste das sie daraus gelernt hat.

Aber irgendwie konnte ich über all das hinwegsehen. Aber dann kam der zweite teil und alles ging rasant bergab. Denn sie bewies, dass sie aus ihren Fehlern nicht gelernt hat und machte die gleichen Fehler einfach wieder.

Ab da fiel mir das lesen wirklich schwer. Ich hatte einfach keinen spaß mehr daran. 

Aber das ist natürlich nur meine Meinung!

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 83 Bibliotheken

von 22 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks