Mia B. Meyers Finding Trust - Im Bann der Leidenschaft

(27)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(13)
(7)
(5)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Finding Trust - Im Bann der Leidenschaft“ von Mia B. Meyers

Als die Journalistin Eva Smith und der erfolgreiche Investor Liam Benett sich vor drei Jahren kennenlernten, endete dieses Aufeinandertreffen in einer Katastrophe. Bis auf ihren Freundeskreis und der gegenseitigen Abneigung scheinen Eva und der frauenverachtende Liam keine Gemeinsamkeiten zu haben. Dennoch entwickelt sich im Laufe der Zeit unerwartet eine tiefe Freundschaft. Doch ist es wirklich nur Freundschaft, wenn man sich jeden Tag sehen will? Wenn der Puls in Gegenwart des anderen steigt und die Haut unter Berührungen beginnt, zu brennen? Gibt es Liebe auf den zweiten Blick überhaupt und wenn ja, ist sie es wert, dafür die Freundschaft zu opfern? Als wäre das nicht genug, hütet Liam ein vernichtendes Geheimnis, das er nicht einmal Eva anvertrauen kann. Oder doch? Enthält explizit beschriebene Erotikszenen. Finding trust ist KEIN Fortsetzungsroman von Dark side of trust. Beide Bücher sind unabhängig voneinander lesbar. Sollten jedoch beide gelesen werden, ist es von Vorteil, Dark side of trust vor Finding trust zu lesen, da es sich hier um ein Spin-off handelt und Spoiler enthalten sein können.

"Im Bann" trifft es genau, denn die Story um Liam und Eva war unfassbar mitreißend! Herzklopfen garantiert.

— JessHouven

Finding trust ist das zweite Werk von Mia B. Meyers und schließt an das erste Werk mit der gleichen Intensität an. Ich war total begeistert.

— manu710

Ich liebe die Art von Liam. Schöne Geschichte.

— lieswasdichgluecklichmacht

War ganz gut . Aber fand auch den ersten Teil besser

— steffchen

war OK für zwischendurch....

— Nici85

nicht sehr überraschend

— sandy_201

Richtig lustig geschrieben. Hat mir sehr gefallen, aber nicht so sehr wie der Erste Teil.

— kathy125

Witzig und leidenschaftlich, super Geschichte!

— Nicolerubi

Wie erste Teil, einfach nur super. Sehr direkt zum rotwerden, aber mir gefählt es.

— alexeli

Eine schöne Liebesgeschichte :)

— fraeulein_lovingbooks

Stöbern in Erotische Literatur

Bossman

Mehr Tiefgang als erwartet

laraantonia

Deadly Ever After

Hat mich in den Bann gezogen.... :) ich hab von ihr nix anderes erwartet....

Lila-sesam

Royal Desire

Zieht sich zum Ende hin...

woozle

Paper Princess

Gut und spannend. Ist meiner Meinung nach aber trotzdem teils ein Jugendbuch!

divergent

Him - Mit ihm allein

Ich konnte es nicht mehr aus den Händen legen. Ich liebe Wes und Jamie.<3

Elisaeule

Bedingungslos verbunden

Was für ein gelungener und verdienter Abschluss für alle <3

NinaGrey

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Achterbahn der Gefühle

    Finding Trust - Im Bann der Leidenschaft

    manu710

    28. August 2017 um 13:57

    Finding trust ist das zweite Werk von Mia B. Meyers und schließt an das erste Werk mit der gleichen Intensität an. Ich war total begeistert. Beim Lesen hatte ich das Gefühl, wieder angekommen zu sein. Ich wurde sofort wieder mitgenommen, und das macht für mich ein tolles Buch aus.Ja, Eva und Liam... Als erstes fallen mir zwei Sprüche ein. Tausend Mal berührt und Was sich neckt das liebt sich. Genau das wurde hier sehr authentisch vermittelt. Kann aus Freundschaft Liebe werden? Genau das fragen sich Eva und Liam. Ihre Gefühle füreinander sprechen die gleiche Sprache und selbst darüber zu reden. Aber sie merken es auf ihre Art. Was passiert, wenn man nicht mehr ohne einander sein kann? Liam und Eva wagen jedenfalls diesen Sprung auch mit der Gefahr, dass am Ende nichts mehr so ist wie es war. Man kann verlieren oder gewinnen. Und anfangs schaut es sehr nach einem Gewinn aus... Bis die Vergangenheit Liam einholt und ihn mit voller Wucht wieder packt. Schaffen es die Beiden? Lohnt es sich um die Liebe zu kämpfen und über seinen Schatten zu springen? Nein, ich verrate nichts. Lest es einfach selbst.Mein Fazit: Wer Dark Side of trust geliebt hat, wird Finding trust genauso lieben. Für mich wurden auch hier wieder beide Charakter toll umgesetzt. Und auch das Wiedersehen mit Isa und Aiden war toll. Bin jedenfalls schon ganz gespannt, wen wir als nächstes näher kennenlernen dürfen.

    Mehr
  • Eva & Liam

    Finding Trust - Im Bann der Leidenschaft

    ScheckTina

    02. May 2017 um 20:35

    Und noch ein Buch von Mia B. Meyers. Und wieder ein sehr gelungenes Buch. Es ist die Fortsetzung von "Dark side of trust". Liam und Aiden sind mehr als gute Freunde sie sind Stiefbrüder. In diesem Teil geht es um Liam und Eva. Eva ist die beste Freundin von Isa und mittlerweile auch von Liam.  Oder ist da doch mehr? Nur warum ist Liam gegen jede "feste" Beziehung.? Was ist da vor sechs Jahren vorgefallen.? Und kann Liam seine Vergangenheit hinter sich lassen.? Kann er sich voll und ganz auf Eva einlassen.? Und kann Eva so lange auch Ihn warten.? Der Schreibstill von der Autorin lässt wirklich nichts zu Wünschen übrig. Das Buch wurde wieder sehr gefühlvoll geschrieben. Mit Witz und Humor, Lieb und Fesselnd.

    Mehr
  • DIE Eine!!

    Finding Trust - Im Bann der Leidenschaft

    Lesen_im_Mondregen

    06. June 2016 um 07:55

    Das Cover finde ich sehr schön und die Farben gefallen mir besonders gut. Es zeigt einen Mann mit Krawatte und ist daher sehr schlicht aber doch sehr aussagekräftig. Ich bin schnell in das Buch hinein gekommen. Es liest sich sehr leicht und flüssig und daher habe ich es gleich in einem Rutsch durch gelesen. Man lernt zuerst Eva und Liam ein wenig kennen und merkt dann recht schnell, dass die beiden eigentlich wie für einander geschaffen sind. Sie bauen sich eine sehr gute Freundschaft auf. Ich dachte immer eine Freundschaft zwischen zwei so attraktiven Menschen wäre nicht möglich! Und ich sollte eigentlich recht behalten. Mia entführt mich in eine tolle Geschichte, von der ich nie mehr wiederkehren wollte. Die Mischung aus Freundschaft, Liebe, Schmerz und Wut ist so toll, das man sich in einer herrlichen Achterbahn der Gefühle befindet. Man kann alles miterleben, mitfühlen und sich so toll in alles hineinversetzten. Es gibt so viele Stellen, wo ich lachen musste, aber auch welche, an denen ich Liam am liebsten wohin getreten hätte. Aber genau das, ist es! So sollte es sein. Durchgehende Spannung! Eines folgt dem Anderen und man wird immer wieder überrascht. Die Erotischen Szenen sind sehr gut und schön beschrieben. Nicht übertrieben, genau richtig detailliert.Man spürt das Knistern in der Luft und wie aufgeladen sie ist, zum zerreisen gespannt. Der Schreibstil ist super und zieht einen schon nach wenigen Seiten in den Bann. Humorvoll und mit viel Stil wie ich finde. Ich habe erst am Ende gemerkt, dass es vor diesem Buch schon einen Teil gibt. Das ist aber vollkommen egal, denn dieses Buch kann eigenständig gelesen werden. Ich fand das Buch wirklich sehr gut und kann es nur jedem weiter empfehlen.

    Mehr
  • Okay, du hast recht. Es tut mir nicht leid. ;-)

    Finding Trust - Im Bann der Leidenschaft

    Nicolerubi

    26. May 2016 um 20:07

    Eva und Liam, aus einer frechen ersten Begegnung, entwickelte sich eine tiefe Freundschaft ,  aus der mehr wird oder nicht? "Baby, da ist rein gar nichts abgenutzt, das ist doch kein Radiergummi." Oh Liam, ich musste sehr lachen. ;-)  Aber Eva gibt ihm ordentlich Zunder. ;-)  "...ein Zauberstab ist und Glitzerstaub husten kann oder so was."  ;-) Und doch ziehen dunkle Wolken auf. Der Schreibstil ist wunderbar flüssig und ich habe mich köstlich amüsiert, gerne mehr davon!  ;-) Lest es, sehr empfehlenswert! ❤ 

    Mehr
  • Finding trust: Im Bann der Leidenschaft

    Finding Trust - Im Bann der Leidenschaft

    fraeulein_lovingbooks

    13. May 2016 um 23:12

    Inhalt Als die Journalistin Eva Smith und der erfolgreiche Investor Liam Benett sich vor drei Jahren kennenlernten, endete dieses Aufeinandertreffen in einer Katastrophe. Bis auf ihren Freundeskreis und der gegenseitigen Abneigung scheinen Eva und der frauenverachtende Liam keine Gemeinsamkeiten zu haben. Dennoch entwickelt sich im Laufe der Zeit unerwartet eine tiefe Freundschaft. Doch ist es wirklich nur Freundschaft, wenn man sich jeden Tag sehen will? Wenn der Puls in Gegenwart des anderen steigt und die Haut unter Berührungen beginnt, zu brennen? Gibt es Liebe auf den zweiten Blick überhaupt und wenn ja, ist sie es wert, dafür die Freundschaft zu opfern? Als wäre das nicht genug, hütet Liam ein vernichtendes Geheimnis, das er nicht einmal Eva anvertrauen kann. Oder doch? Enthält explizit beschriebene Erotikszenen.(Quelle: Amazon )Meine Meinung Eva ist anfangs sehr geschockt von Liam. Die erste Begegnung verlief überhaupt nicht gut, doch die beiden treffen immer wieder aufeinander und werden schließlich Freunde. Sie arbeiten sogar zusammen in einer Firma. Es dauert ein wenig, aber es entstehen Gefühle füreinander. Die verschiegen werden. Doch ab und zu gibt es kleine Anzeichen, die beide wahrnehmen  – bis sie dem Verlangen nacheinander nachgeben. Sie werden ein richtiges Paar, ziehen halbwegs zusammen und dann kommen die ersten Probleme. Die Exfreundin, die der Grund ist, warum Liam eigentlich keine Beziehungen eingeht – eine Familie gründen kommt für ihn nicht in Frage, ist wieder in der Stadt. Liam und Eva gehen auseinander, aber als Eva von der Täuschung der Ex erfährt, buddelt sie in deren Vergangenheit und deckt eine Lüge auf…kommt Liam wieder zurück zu ihr? Eva fand ich wirklich symmapthisch – sie wäre bestimmt die perfekte Kollegin: immer zu einem kleinen Schwatz aufgelegt, kommt mit allen gut klar und versteht was von ihrem Job. Mit Liam kam sie anfangs nicht klar, doch auch sie verfällt irgendwann dem Womanizer Liam, der mit seinem ausfallenden Mundwerk einiges an Schaden anrichtet. Doch genau das lernt sie an ihm lieben. Sie werden beste Freunde, verbringen Filmabende zusammen und trösten sich. Doch auch Eva kann sich seinem Charm nicht entziehen – sie verliebt sich in ihn und ist überglücklich als er sich auch verliebt. Wirklich süß zusammen, auch die Freunde freuen sich mit. Die ahnten schon länger was – ansonsten halten sie ihre Beziehung geheim, auf Liams Wunsch. Eva bleibt während der gesamten Beziehung eine starke Frau und auch als es zu Ende geht, bleibt sie es – auch wenn sie sich ein paar Tage selbst bemitleidet. Sie deckt ein großes Geheimnis auf und da enttäuscht sie Liam mal wieder – seine Reaktion ist wirklich unterirdisch.Liam ist ein richtiges A******* (nicht das Amazon wieder meckert) – ich hätte ihn bei jedem seiner Sprüche am liebsten eine geklatscht. Jede einzelne verdient. Er hat keinen Respekt vor Frauen und Gefühle sind für ihn ein Fremdwort – bis er sich mit Eva anfreundet. Er wird ein kleines Weichei als er mit ihr zusammen kommt. Sehr gut – nur leider wird er irgendwann auch wieder zum Greisgram und lässt seine Wut an ihr aus. Die Trennung nimmt beide mit, vobei es ihm etwas schlechter geht als ihr. Schön zu lesen, das es auch mal den Männern dreckig geht, sie ihren Kummer in Alkohol ertränken und dumme Sachen machen. Wie zum Beispiel vor der Wohungstür stehen und rumzulallen.Die geimsamen Sexszenen sind ganz nett zu lesen, aber es gibt bessere Der Schreibstil hat mich gefesselt – ich konnte das eBook einfach nicht weglegen. Ich wollte unbedingt wissen, wie es mit Liam und Eva weitergeht – auch wenn mich der Anfang sehr irritiert hat. Werde mir bestimmt noch den ersten Teil der Reihe ausleihen Insgesamt hat mir die Story sehr gut gefallen, nur leider habe ich ein, zwei kleine Kritikpunkte: mir hat die Geschichte (bzw. die Auflösung, warum sie nicht mehr zusammen sind) um die Ex-Freundin nicht gefallen. In meinen Augen nicht sehr realistsich, besonders an einer Stelle – jeder mit einem halbwegs gesunden Menschenverstand wäre da etwas aufgefallen, etwas das Liam übersieht.Außerdem fand ich den Übergang von Kapitel 1 zu 2 nicht gelungen – ich war sehr irritiert und bin erst nach ein paar Seiten durchgestiegen. Vielleicht hätte das 2. Kapitel eine kleine Einleitung gebraucht, damit man es besser versteht.Trotzdem gibt´s eine Lese- und Kaufempfehlung von mirSchönstes Zitat „Ach und Eva. Irgendwann kommt dein Traumprinz in glänzender Rüstung bestimmt. Ich hoffe nur, er kommt auf einem Faultier, damit er nicht so schnell hier ist, um dich mir wegzunehmen.“(Liam, Kapitel 1 – Pos. 226)  Sterne

    Mehr
  • Aus Hass wird Liebe

    Finding Trust - Im Bann der Leidenschaft

    iris_knuth

    04. May 2016 um 18:20

    Erst mal vielen Dank für das Rezi-Exemplar. :) Das Cover ist einfach der Hammer. Es passt perfekt zu dir und deinem ersten Band. Ich mag einfach deinen Schreibstil. Er ist einfach toll und fesselt einen. Du machst das echt super. Ich freue mich auf jeden Fall mehr von dir zu lesen. Liam war einfach super mit seinen Sprüchen und seiner Art. Auch wenn er manchmal einArsch war hat er trotzdem ein weiches Herz und steht zu seinen Gefühlen. Ich mag ihn einfach, genau wie Aiden. Zwei heiße Typen, die mir ans Herz gewachsen sind. Und Eva passt perfekt zu ihm. Den sie lässt sich nichts gefallen. Ich mag ihre Art einfach und das sie auch mal Kontra gibt. Auch super das Aiden und Isa wieder mit dabei waren. So kann man sie nicht vergessen.Ein toller Freundeskreis. Die Story war super und das manche Frauen so eiskalt sind. Da bekam man ja leichtes Pipi in den Augen.Ich habe es verschlungen. Fazit:Ganz klar ich will mehr von dir lesen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks