Mia B. Meyers Strange memories

(32)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 9 Rezensionen
(17)
(10)
(4)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Strange memories“ von Mia B. Meyers

Der eiskalte Unternehmensberater Mason McLean hat wohl alles, was man sich wünschen kann. Neben seinem beruflichen Erfolg ist er charismatisch, gut aussehend und lebt in einer teuren Wohnung an der Fifth Avenue. Ganz im Gegenteil zu der temperamentvollen Sekretärin Amber, die ihr Herz auf der Zunge trägt und neben ihrem losen Mundwerk eine offensichtliche Schwäche hat: Muffins, vorzugsweise mit Schoko-Glasur.
Als ein Auftrag Mason an Ambers Arbeitsplatz führt, verspüren beide vom ersten Augenblick ein starkes Interesse aneinander und die erotische Spannung zwischen ihnen steigt von Tag zu Tag. Während Amber erstaunt feststellt, dass nicht alles so ist, wie es der erste Blick vermuten lässt, wird Mason von einer schmerzlichen Vergangenheit eingeholt. Unvermittelt steht er vor der schwersten Entscheidung seines Lebens.

Herzhaft erfrischend, ich habe schon lange nicht mehr so laut schallend gelacht

— Astrid_Wirger

Herrlich direkt, frisch und sexy!

— JessHouven

Strange Memories enthält einfach alles, Spannung, Humor, Erotik und Liebe. Ein toller Lesegenuss und das Buch bekommt 🌟🌟🌟🌟🌟.

— Vicki_Backofen

Wow... Ich bin so was von begeistert. Mich hat Mia B. Meyers bisher mit jedem Buch überzeugt, aber dieser hier übertrifft meine Erwartungen.

— manu710

Stöbern in Erotische Literatur

Hooked

Als ich das Buch Hooked von Brenda Rothert bei Netgalley sah, wusste ich dass ich es lesen will. Zum einem sind die Bücher aus dem LYX Verla

manu710

Sexy Santa (Compromise me 1)

Tolle Geschichte, die man nicht nur an Weihnachten lesen kann!

MrsFoxx

Rock my Body

Sehr unterhaltsam und lässt sich durch einen flüssigen schreibstil sehr gut und schnell lesen. Leider war mir die Handlung zu vorhersehbar.

Janine1212

All for You - Sehnsucht

3,5 Sterne | süße Geschichte & hätte es nicht so viele Längen zwischendrin gegeben, hätte ich auch 4 Sterne gegeben!

Leseeule96

The Club – Match

Das Ende war echt heftig!!!

kathy125

Mit allem, was ich habe

Ich liebe das Buch. Von vorn bis hinten war es für mich einfach perfekt.

LittleLondon

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mia B. Meyers - Strange memories - Verhängnisvolle Entscheidung

    Strange memories

    Chrissy87

    06. November 2017 um 14:53

    Mason ist der neue Chef von Amber und zwischen den beiden fliegen nur so die Funken. Die beiden kommen zusammen, doch ein Schicksalsschlag aus Mason's Vergangenheit droht ihr Glück zu zerstören.Ich mag Liebes- oder Erotikromane in denen es neben der knisternden Spannung auch was zu Lachen gibt und das ist bei diesem Buch der Fall. Da gab es so viele Situationen in denen ich herzhaft Lachen musste und die haben mir vor allem Amber so richtig sympathisch gemacht, da sie auf eine positive Weise durchgeknallt ist.Und auch der Freundeskreis der beiden hat noch einen haufen sympathischer und vor allem unterhaltsamer Charaktere zu bieten (einige davon tauchen ja noch in den Folgeromanen auf).

    Mehr
  • Defensiver peripersonaler Raum, ha einfach nur wunderbar :)

    Strange memories

    Astrid_Wirger

    28. October 2017 um 17:00

    Im Vorwort weißt die Autorin auf ihre direkte, teilweise mit Kraftausdrücken bestückte, Schreibweise hin. Man mag sie oder auch nicht. Mich hat die Autorin damit voll mitgenommen. Herzhaft erfrischend, humorvoll mit verbalem Schlagabtausch der tollen Charakteren. Ein Buch das mich unterhalten und ein paar Stunden entführt hat. Freu mich schon auf den nächsten Teil.

  • Kampfhamster sagt alles!

    Strange memories

    JessHouven

    01. September 2017 um 20:41

    Die Geschichte um Mason und Amber ist ganz einfach nur toll!Amber überzeugt mit ihrer Natürlichkeit und ihrer direkten Art. Ich liebe die Szene mit der Statue und konnte mich vor Lachen nicht mehr rühren. Mason hingegen ist zwar ein heißer Kerl, der auf kühl und distanziert tut, aber viel Tiefe hat. Sein Hintergrund ist nicht platt zusammengebastelt, damit es Reibungspunkte gibt. Man kann die Probleme verstehen, die sich ergeben und das "Drama" ist nicht so überzogen dargestellt, wie in anderen Büchern. Vor allen Dingen war ich tatsächlich von manchen Wendepunkten überrascht, weil man sie nicht hat kommen sehen. Sehr positiv! Das findet man nicht bei jedem Roman, der Liebe, Leidenschaft und Sex verbindet. Der Schreibstil von Mia ist sehr angenehm und locker. Man bleibt nirgendwo hängen, sondern wird in die Geschichte getragen, möchte mit der Truppe gerne am Strand sitzen. Ich freue mich schon auf die Geschichten der anderen Jungs :D

    Mehr
  • Strange Memories 😘💖💋

    Strange memories

    Vicki_Backofen

    29. August 2017 um 14:18

    Der eiskalte Unternehmensberater Mason McLean hat wohl alles, was man sich wünschen kann. Neben seinem beruflichen Erfolg ist er charismatisch, gut aussehend und lebt in einer teuren Wohnung an der Fifth Avenue. Ganz im Gegenteil zu der temperamentvollen Sekretärin Amber, die ihr Herz auf der Zunge trägt und neben ihrem losen Mundwerk eine offensichtliche Schwäche hat: Muffins, vorzugsweise mit Schoko-Glasur. Als ein Auftrag Mason an Ambers Arbeitsplatz führt, verspüren beide vom ersten Augenblick ein starkes Interesse aneinander und die erotische Spannung zwischen ihnen steigt von Tag zu Tag. Während Amber erstaunt feststellt, dass nicht alles so ist, wie es der erste Blick vermuten lässt, wird Mason von einer schmerzlichen Vergangenheit eingeholt. Unvermittelt steht er vor der schwersten Entscheidung seines Lebens.Mason McLean, Unternehmensberater, reich und total gutaussehend 💋Amber ist sehr schlagfertig und hat eine große Klappe, aber Sie hat eine Schwäche...Essen. 😁 

    Mehr
  • Wenn Kampfhamster auf Tsunami trifft...

    Strange memories

    manu710

    25. August 2017 um 10:15

    Wow... Ich bin so was von begeistert. Mich hat Mia B. Meyers bisher mit jedem Buch überzeugt, aber dieser hier übertrifft meine Erwartungen.Amber, die ihr Herz auf der Zunge trägt und erst spricht bevor sie nachdenkt, ist mir von den ersten Seiten an sofort ans Herz gewachsen. Ja und Mason, da nach außen eher hart und korrekt wirkt. Und wenn diese zwei Charaktere aufeinander treffen, gibt es eine sehr knisternde Mischung. Mason, der die Firma in der Amber arbeitet, wieder auf Kurs bringen soll, wird mit der sehr offenen und direkten Art von Amber konfrontiert. Und ausgerechnet sie schafft es, was bisher Mason nicht gedacht hätte. Sie schafft es mit ihrer Art hinter seiner Fassade eindringen zu können.Aber die Umstände sind nicht gerade die Besten. Aber dennoch schaffen die Zwei sich damit zu arrangieren. Ob sie es schaffen einen Weg zu einander zu finden? Und was passiert wenn die Vergangenheit derart über Mason einbricht, dass er seine Gefühle hinten anstellen will nur für seinen inneren Frieden? Lest es einfach...Ich konnte mich jedenfalls super in Amber und auch Mason einfühlen. Habe oft lachen, den beiden mal einen Tritt geben aber auch mit fiebern können.Mein Fazit: Eine ganz tolle Liebesgeschichte mit Wow-Effekt. Ich bin restlos begeistert und freue mich, wenn es ein Wiedersehen mit Cole, Riley und Logan geben wird.

    Mehr
  • Strange memories: Verhängnisvolle Entscheidung

    Strange memories

    fraeulein_lovingbooks

    03. March 2017 um 21:55

    Inhalt Der eiskalte Unternehmensberater Mason McLean hat wohl alles, was man sich wünschen kann. Neben seinem beruflichen Erfolg ist er charismatisch, gut aussehend und lebt in einer teuren Wohnung an der Fifth Avenue. Ganz im Gegenteil zu der temperamentvollen Sekretärin Amber, die ihr Herz auf der Zunge trägt und neben ihrem losen Mundwerk eine offensichtliche Schwäche hat: Essen. Als ein Auftrag Mason an Ambers Arbeitsplatz führt, verspüren beide vom ersten Augenblick ein starkes Interesse aneinander und die erotische Spannung zwischen ihnen steigt von Tag zu Tag. Während Amber erstaunt feststellt, dass nicht alles so ist, wie es der erste Blick vermuten lässt, wird Mason von einer schmerzlichen Vergangenheit eingeholt. Unvermittelt steht er vor der schwersten Entscheidung seines Lebens. Enthält explizit beschriebene Liebesszenen.(Quelle: Amazon )Meine Meinung Amber sagt was sie denkt, das gefällt mir so unglaublich gut an ihr. Sie nimmt kein Blatt vor den Mund und verändert sich nicht auf Drängen ihrer  Mitmenschen, auch von ihrem Chef nicht. Ich mag diese Art von Menschen, weil ich selbst so bin. Man weiß immer, woran man ist und weiß, das man von der Person eine echte Meinung bekommt – und keine Lügen. Genau das muss Mason auch so attraktiv und besonders gefunden haben.Mich hat es nur ein wenig gewundert, das ihre Eltern nur gegen Ende bedacht wurden. Sie sagt immer, das sie ein gutes Verhältnis haben, aber ich habe einen spontanen Anruf vermisst, der diese Aussage unterstreicht. Aber man merkt bei dem Vorfall, der sich dank Mason entwickelt, wie sehr sich die Familie liebt und wie stark ihr Zusammenhalt wirklich ist. Ich bin ein reisen Fan von Amber!  Mason ist ein knallharter Geschäftsmann, der nichts anbrennen lässt. Er rettet Unternehmen vor dem wirtschaftlichen Tod. Allerdings ohne Rücksicht auf Verluste, die Mitarbeiter sind ihm vollkommen egal. Auf den ersten Blick wirkt seine Art sehr arrogant und man kann nicht glauben, das er privat mit seinen Freunden anders ist. Auch Amber kann es nicht glauben und wird überrascht, als er sie zu einem Motoradtrip mitnimmt. Nach und nach kratzt man an der Oberfläche und merkt schnell, das ein herzensguter Mensch unter der Fassade steckt. Er liebt seine Eltern abgöttisch und würde alles für sie tun, weil sein Vater ihm vor Jahren das Leben gerettet und seine eigenen berufliche Zukunft verloren hat. Ich mochte Mason und er ist ein klasse Charakter, bedonders, weil er sich durch Amber verändert. Seine „harte“ Härte wechselt zu einer „sanften“ Härte und erhält zusätzlich noch eine Portion Mitgefühlt. Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisprobleme zügig lesen kann. Erzählt wird aus der Sicht von Mason und Amber, was einen guten Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt. Mit hat „Strange Memories – Verhängnisvolle Entscheidung“ insgesamt gut gefallen, auch wenn es im ersten Moment wie eine typische „Liebe am Arbeitsplatz“-Geschichte klingt. Mich konnte die Autorin mit dem WW-Treffen überraschen und ich habe Ambers Einstellung dazu einfach geliebt – auch wenn sie mich mit ihren Unsicherheiten gegenüber ihren Körper etwas genervt hat. Aber jede Frau und jedes Mädchen ist ja auch ihre eigene Art so   Die Schlagfertigkeit von Amber hat mich alles andere verzeihen lassen. Es gab Spannung, unerwartete Ereignisse und eine interessante Wendung gegen Ende des Buches – nur eine einzige Sache hat mir nicht gefallen:Das Ende, als sie eine Geschichte wiederholt. Das fand ich platt und absolut nicht passend – auch wenn es Masons Veränderung unterstrichen hat. Mehr kann ich dazu nicht sagen, weil ich spoilern würde. Trotzdem bekommt das Buch eine klare Lese- und Kaufempfehlung von mir!  Sterne

    Mehr
  • "Strange memories: Verhängnisvolle Entscheidung"

    Strange memories

    DarkRaven1966

    19. October 2016 um 09:14

    Rezension zu „Strange memories: Verhängnisvolle Entscheidung“ von Mia B. Meyers Der eiskalte Unternehmensberater Mason McLean hat wohl alles, was man sich wünschen kann. Neben seinem beruflichen Erfolg ist er charismatisch, gut aussehend und lebt in einer teuren Wohnung an der Fifth Avenue.Ganz im Gegenteil zu der temperamentvollen Sekretärin Amber, die ihr Herz auf der Zunge trägt und neben ihrem losen Mundwerk eine offensichtliche Schwäche hat: Essen.Als ein Auftrag Mason an Ambers Arbeitsplatz führt, verspüren beide vom ersten Augenblick ein starkes Interesse aneinander und die erotische Spannung zwischen ihnen steigt von Tag zu Tag.Während Amber erstaunt feststellt, dass nicht alles so ist, wie es der erste Blick vermuten lässt, wird Mason von einer schmerzlichen Vergangenheit eingeholt.Unvermittelt steht er vor der schwersten Entscheidung seines Lebens.Enthält explizit beschriebene Liebesszenen.Das Buch ist in sich abgeschlossen.320 Taschenbuchseiten Cover: absolut passend zur Geschichte Geschrieben in einem flüssigen Schreibstil, konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen. Amüsant war es, wie die beiden Hauptprotas miteinander umgehen. An manchen Stellen musste ich auch herzhaft lachen, genauso wie ich sprachlos war, als die Vergangenheit wieder auf den Plan trat. Wie schlimm so eine Situation sein kann für alle Beteiligten, konnte man förmlich fühlen. Aber man konnte auch nachvollziehen, warum das alles so passieren musste. Schlimme Ereignisse holen einen irgendwann wieder ein. Ja die sogenannten Flashbacks können einen schon sehr hart treffen. Toll war es natürlich, dass man alle Beteiligten damit nicht allein ließ. Und Hartnäckigkeit zahlt sich aus. Meine Empfehlung: Unbedingt lesen! Fazit: eine tolle Geschichte mit den verschiedensten Facetten, tollen Facetten, die ich so noch nicht gelesen habe. Aber auch die bittere Realität und ihr Folgen wird nicht verschwiegen. Neue Freundschaften und familiärer Zusammenhalt, der bis ins Extreme führte. Aber auch knisternde Erotik. Bekommt 5 Sterne von 5 möglichen!

    Mehr
  • Na guck mal einer an, der Kampfhamster. ❤

    Strange memories

    Nicolerubi

    01. October 2016 um 11:47

    Herrlich, eine super Geschichte! Ich kam stellenweise gar nicht aus dem Lachen raus! ;-)Mason und Amber, ein Tsunami vs. Kampfhamster!  ;-)Seid gespannt ,  wer gewinnt und das Schicksal muss sich auch noch einmischen , verdammt!Der Schreibstil ist wunderbar flüssig und die Geschichte hat alles , was ich liebe,  humorvoll, sexy , traurig , etwas Drama und viel Gefühl! " Ja, ich kann zweifellos sagen , dass Amber anders ist als andere."" Alter, sag mal,  was ist denn mit dir los? Erst fängst du an , Mittagspausen einzulegen. ....Gehts dir nicht gut?"  ;-)" Wisch dir den Sabberfaden weg, sonst sieht er ihn noch."Super Charaktere, immer einen guten Spruch auf den Lippen und ihre Herzen am rechten Fleck!Danke für diesen Lesegenuß! Sehr empfehlenswert! ❤ Danke für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung. 

    Mehr
  • Der Tsunami und der Kampfhamster

    Strange memories

    iris_knuth

    27. September 2016 um 08:51

    Das Cover ist einfach der Hammer. Es sticht einem total ins Auge. Der Mann darauf hat das gewisse Extra,wie ich finde.Der Klappentext und der Titel passt perfekt zusammen. Der Schreibstil von Mia ist einfach der Hammer. Und ich finde dieses Buch ist ihr wieder wunderbar gelungen.Es wurde von Seite zur Seite immer besser. Ich musste so lachen teilweise in dem Buch. Die Sprüche von Amber und Mason sind einfach der Hammer. Wenn Kampfhamster und Tsunami eine ganz andere Bedeutung bekommen. Die Art von Amber ist einfach der Hammer. Sie lässt sich nichts gefallen und lässt kein Blatt vorm Mund. Was ich super finde.Auch was mir sehr gut gefallen hat, war das Thema, das nicht jede Frau die perfekten Maße hat. Es wurde hier sehr gut umgesetzt. Mason war mir erst von Anfang an sehr unsympathisch, aber das änderte sich dann ganz langsam und ich war ihm auch verfallen. Dieses Buch war einfach eine eine aufregende Fahrt an Gefühlen. Es gibt hier viel Humor *lach*, Gefühle, Erotik, knisternde Begegnungen und viel fürs Herz.Einfach toll...Ich bin auf jedes weitere Buch von Mia schon sehr gespannt. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks