Who is Hunter

von Mia B. Meyers 
4,4 Sterne bei14 Bewertungen
Who is Hunter
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Buecherliebe22s avatar

ein wahnsinnig guter Schreibstil und ein unglaublich trockener Humor

carrie-s avatar

Unterhaltsam und witzig

Alle 14 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Who is Hunter"

Schlagfertig. Witzig. Berührend. Payton Hill ist selbstbewusst, erfolgreich in ihrem Beruf und hat einen großartigen Freundeskreis. Wäre da nur nicht die immer wiederkehrende Frage nach ihrem Beziehungsstatus. Als hätte sie mit ihrem neuen Chef – den sie besser kennt, als ihr lieb ist – noch nicht genug zu tun, lässt sie sich zusätzlich von ihrer besten Freundin überreden, eine Dating-App auszuprobieren. Allerdings spielt das Schicksal Roulette, denn zur gleichen Zeit trifft sie einen Mann, der ihren hohen Ansprüchen genügen könnte ... und trotz alledem stellt sie sich immer öfter die Frage: Wer ist Hunter?

Der neue Roman von Mia B. Meyers ist als eBook bereits ein #1 Erfolg. Beste Urlaubslektüre für den Sommer.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783963570810
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:288 Seiten
Verlag:Belle Epoque Verlag
Erscheinungsdatum:15.06.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne9
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Buecherliebe22s avatar
    Buecherliebe22vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: ein wahnsinnig guter Schreibstil und ein unglaublich trockener Humor
    Es ist so gut!!

    Mia b Meyers Schreibstil kenne ich schon. Schon nach dem ersten Buch welches ich von ihr gelesen habe, war ich hin und weg von ihr und ihrem unglaublich trockenen Humor! Auch diesmal wurde ich nicht enttäuscht! Ich habe es genauso verschlungen wie die anderen von ihr und nebenbei Tränen gelacht. Diese Buch tut der Seele gut, so viel ist man am lachen! Und auch wenn es voll gestopft ist mit Humor und Tollpatschigkeit kommt die Geschichte nicht zu kurz!Über das ganze Buch hinweg fragt man sich wer ist Hunter?! Es ist wirklich ein tolles Buch! Ich kann es nur empfehlen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Rebel_Hearts avatar
    Rebel_Heartvor 3 Monaten
    Alles, was mein Leserherz sich wünscht ♥

    Payton Hill ist selbstbewusst, hat in ihrem Beruf endlich Fuss gefasst und ist auch sonst eigentlich rundum glücklich. Wäre da nicht immer diese nervige Frage nach ihrem Beziehungsstatus. Ihr neuer Chef entpuppt sich ausgerechnet als der Mann, den sie am liebsten aus ihrem Leben streichen würde.
    Und als hätte sie damit nicht schon genug zu tun, lässt sich sich von ihrer besten Freundin dazu breit schlagen, sich bei einer Dating App anzumelden. 
    Von Idioten bis zu absoluten Traumtypen lernt sie alles kennen, was sich dort tummelt. Und dann ist da noch Hunter. 
    Wer ist er? Und warum hat sie das Gefühl, dass sie sich ihm sofort vertraut fühlt? 
    Das Schicksal meint es besonders gut mit ihr, als sie endlich einen Mann kennenlernt, der sie versteht und so akzeptiert wie sie ist. 
    Aber warum lässt sie dann Hunter einfach nicht los und die Frage nach dem "Who the F*** is Hunter?" 

    Ich habe mich bereits auf den ersten Seiten in den Schreibstil von Mia B Meyers verliebt. Er ist so flüssig und sympathisch geschrieben, dass man nur so durch die Seiten fliegt. 
    Payton war mie von Anfang an sympatisch. Sie ist zwar durchaus eine Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht, aber zeigt auch ihre verletzliche Seite. 
    Gerade in Bezug auf ihren Ex - Freund, der sich wieder in ihr Leben schleicht, ohne dass sie etwas dagegen tun kann. 
    Durch ihre beste Freundin Lauren gelangt sie zu dieser Dating App, auf der sich viele Idioten tummeln. Aber auch Hunter. 
    Zu ihm hat sie sofort einen Draht, schreibt stunden - und nächtelang, bis fast das Handy explodiert.
    Aber dann ist da eben auch noch Gabe, der Payton in der realen Welt gehörig aus der Bahn wirft.
    Und plötzlich taucht auch noch Ethan auf. Der Ethan, der ihr einst das Herz gebrochen hat. 

    Mia B. Meyers hat mir mit ihrem Schreibstil und ihrem Wortwitz wirklich ein paar tolle Lesestunden beschert. Und wenn ich meine Lesestunden, dann meine ich das auch so, denn dieses Buch hatte ich innerhalb weniger Stunden durch. 
    Ethan war anfangs dieser Charakter, bei dem ich sofort meine geliebte Bratpfanne zücken wollte. Gott, was hat er mich am Anfang genervt.
    Irgendwann hat er sich dann quasi einmal um sich selbst gedreht, was mich anfangs doch ein wenig verwirrt hat. 
    Plötzlich wollte er wieder der beste Freund sein, der so tut, als wäre all das zwischen ihnen nicht richtig passiert. 
    Ich will nicht sagen, dass ich es unglaubwürdig fand, keineswegs. Aber ich hatte tatsächlich Momente, in denen mich sein Sinneswandel wirklich verwirrt hat. 
    Anfangs war ich, was Hunter angeht auch wirklich auf dem Holzweg. Wirklich. Ich hatte lange Zeit wirklich Ethan in Verdacht, bis es Klick gemacht hat.

    Mit einer lockeren Schreibstil, verletzten Gefühlen und einer Menge Humor hat Mia B. Meyers es geschafft, dass ich das Buch förmlich verschlungen habe. 
    Die Charaktere haben sich alle auf ihre Art und Weisen weiter entwickelt und die Autorin hat es sogar geschafft, mich lange Zeit im Dunkeln zu lassen.
    Ich möchte auf jeden Fall weitere Werke von Mia. B. Meyers lesen, wenn sie vom Schreibstil her alle so toll sind. 
    Wovon ich einfach mal ausgehe. 

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    S
    stepkovor 5 Monaten
    humorvolle Geschichte über die Irrungen & Wirrungen des Onlinedatings und allem dazwischen

    „Who is Hunter?“ von Mia. B Meyers erzählt die Geschichte von Payton, die auf der Suche nach einem Partner fürs Leben ist und gleichzeitig versucht sich durch ihren Alltag als Grafikdesignerin zu kämpfen. Ihre Freundin Lauren meldet sie kurz entschlossen bei einer Dating-App an, wo sie neben zahlreichen seltsamen Vögeln auch den mysteriösen Hunter kennen lernt. Doch who is Hunter?


    Dies ist das erste Buch, das ich von der Autorin lese, und ich muss sagen, es hat mich gleich von Anfang an begeistert. Mia B. Meyers schreibt auf wunderbar locker flockige Art und Weise, ohne große Schnörkel, dafür mit ganz viel Herz und noch viel mehr Witz und Sarkasmus. Sie erzählt die Geschichte aus der Ich-Perspektive von Payton und das so humorvoll, dass ich beim Lesen fast ständig ein Schmunzeln im Gesicht und nicht selten laut aufgelacht habe.


    Payton ist eine liebenswerte und schusselige Protagonistin, die kein Blatt vor den Mund nimmt, manchmal nicht ganz freiwillig, weil ihr Mund scheinbar schneller arbeitet als ihr Gehirn. Ihre selbstironische und sarkastische Art ist einfach herrlich und hat mich ungemein gut unterhalten.


    Auch die Nebencharaktere, sprich ihre Freunde und Familie, sind ein chaotischer Haufen und passen gut in die Geschichte, da sie Payton perfekt ergänzen und die Geschichte treffend untermalen.

    Wer Hunter ist, habe ich zwar recht schnell vermutet und am Ende auch richtig gelegen, aber das tut dem Lesevergnügen keinerlei Abbruch, da ich schließlich zum einen wissen wollte, ob ich recht behalte und wie sich alles auflöst. Außerdem hat es mir einfach so viel Spaß gemacht, Payton bei den Irrungen und Wirrungen des Online-Datings und ihres Alltags zu begleiten, dass es mir sogar relativ egal war, wohin die Geschichte führte.


    Wer nach einer locker leichten, unterhaltsamen Lektüre sucht, die einen mehr als einmal zum Lachen bringt und einfach gute Laune macht, ist mit diesem Buch bestens beraten.

    Payton ist mir wirklich ans Herz gewachsen und am Ende auch ihr männlicher Gegenpart, sodass ich mir sogar wünschen würde, dass es noch einen zweiten Teil nach dem Epilog gäbe. Die Geschichte ist wunderbar in sich abgeschlossen, aber ich könnte mir vorstellen, dass Payton auch in ihrer nächsten Lebensphase für einige Lacher gut wäre…nur so eine Idee/Wunsch… ;)

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    MeiLingArts avatar
    MeiLingArtvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Vorhersehbar, keine großen Überraschungen, Humor sehr plakativ, dennoch eine angenehme Sommerlektüre
    Ja wer isser denn nu, da Hunter?

    Nach den vielen Psychothrillern dachte ich mir, schieb mal n locker flockiges Buch dazwischen. Der Titel "Who is Hunter" sagte mir so gar nix, die Autorin Mia B. Meyers kannte ich auch noch nicht. Beides kam mir sehr gelegen und so ließ ich mich auf das Abenteuer ein und holte mir das EBook.


    Zum Inhalt des Buches gebe ich eben den Text von Amazon wieder:

    "Payton Hill ist selbstbewusst, erfolgreich in ihrem Beruf und hat einen großartigen Freundeskreis. Wäre da nur nicht die immer wiederkehrende Frage nach ihrem Beziehungsstatus. 

    Als hätte sie mir ihrem neuen Chef - den sie besser kennt, als ihr lieb ist, - noch nicht genug zu tun, lässt sie sich zusätzlich von ihrer besten Freundin überreden, eine Dating-App auszuprobieren. Allerdings spielt das Schicksal Roulette, denn zur gleichen Zeit trifft sie einen Mann, der ihren hohen Ansprüchen genügen könnte.... und trotz alledem stellt sie sich immer öfter die Frage: Wer ist Hunter?"

    Es folgt meine persönliche Meinung:

    Ja, die Frage stellen wir uns ja nun irgendwie alle, denn von Hunter haben wir ja in der Inhaltsangabe zum Buch noch gar nichts gelesen. Wer ist denn Hunter nun eigentlich?


    Fangen wir mal bei 0 an. Mia B. Meyers erzählt in ihrem spritzigen Roman/Frauenroman die Geschichte von Payton Hill, die meines Erachtens nicht nur selbstbewusst, sondern gar schon ein wenig über-selbstbewusst ist. Ja, eingenommen von sich selbst, hat sie zwar einen Freundeskreis, hierbei aber an vielem zum zu kritteln, und genau so ist es eben auch bei ihren Männerbekanntschaft😉😁en oder auch Beziehungen. Probleme geht sie anscheinend nicht mit Gesprächen und Optimierungsversuchen sondern mit Trennung an. Für mich wäre sie nicht die ideale beste Freundin, als Romanfigur für gute 200 Seiten ließ ich sie mal bleiben.


    Zum Plot kann ich nur sagen, dass das Rad hier auf keinen Fall neu erfunden wurde. Eindeutig wird hier auf Themen wie Singledasein, Datingversuche, Singleseite bzw neumodisch Dating-App und die Flirtkontakte dort, peinliche Momente und Erlebnisse, Kribbeln im Bauch, Exfreund-Verkettungen, den großen Knall und das vorhersehbare Ende zugegriffen. Leider hierfür also keinen Preis für Genialität, so kann die Leserin also nicht mit viel Inspiration rechnen, bekommt aber einen leichten und spritzigen Sommerroman.


    An dieser Stelle ist unbedingt zu erwähnen, dass es nicht nur durch sommerliche Temperaturen sondern auch einige Liebesszenen, die so direkt beschrieben werden, dass alles blank liegt, heiß werden könnte. Wer das nicht mag, muss auf diesen Seiten weggucken, oder das Buch gar nicht erst zur Hand nehmen.


    Zum Thema Humor möchte ich sagen, dass hier viele auf ihren Geschmack kommen dürften. Die Autorin schreibt in einer lockeren und witzigen Art, die fast jeden Satz zum Lacher werden lassen soll. Für mich ist das nichts, muss ich sagen, ich stehe mehr auf  subtilen Humor, unterschwellige Dinger, und brauche keine plakativen, sich anbiedernde Schreie in jedem Hauptsatz. Doch, auch das kann ich für eine angenehme Sommerlektüre gelten lassen und weiß eben, dass das viele Leserinnen in solchen Büchern gerne haben. 


    Alles in allem für mich ein Durchschnitts-Frauenroman, der mit ein wenig Erotik hier, zu viel gewolltem Humor in jedem Satz und einer leider einfallslosen Story da ankommt. Für ein Leseabenteuer im Sonnenschein, um einfach mal abzuschalten, ist es der Hit und echt kurzweilig! Wer große Erwartungen hinein legt, dem rate ich ab. Nehmt es mit in den Urlaub, ins Schwimmbad, an den Strand und auf Balkonien - dann sagte es YES zu Euch und Ihr findet heraus, Who Hunter is! 😉😁 Von mir gibt es für diese Sommerlektüre 3 von 5 Sternen. ***

    Kommentieren0
    83
    Teilen
    Ayaneas avatar
    Ayaneavor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Ein genialer Liebesroman mit prickelnder Erotik und ganz, ganz viel Wortwitz. Habe Tränen gelacht. Tolle Charaktere. Mehr davon!
    *Prickelnder und HUMORvoller Liebesroman*

    Ich gebe zu: ich habe mich durch die vielen 5 Sterne Rezensionen locken lassen. Nachdem ich dann auch noch den Klappentext gelesen habe, wusste ich: das Buch will - nein- MUSS ich lesen. Gesagt, getan. Gestern begonnen, inhaliert und bis Mitternacht beendet. Zurück gelassen wurde ich voller Wehmut: die Frage nach dem: was lese ich jetzt? Schwierig, nach so einem Hammerbuch. Was soll ich also nun noch schreiben, was die knapp 100 5 Sterne Rezis vorher nicht schon geschrieben haben? Es ist mir fast peinlich mich nun auch fangirlie mäßig mich in den Lobesreigen mit einzugliedern.

    Aber Ehre wem Ehre gebührt: dieser Roman ist einfach unglaublich toll! Es geht darin um Payton. Eine wirklich witzige Singlefrau, die einen Job hat den sie mag, es in der Liebe bisher jedoch nicht funktioniert hat. Ihre Freundin meldet sie in einer LoveApp an. Witzige Dates sind vorprogrammiert. Ich habe bei deren Schilderung Tränen gelacht! Geniale Wortkreationen wie "drüberorgeln" haben mir echt den Rest gegeben. Mein Mann hat sich schon gewundert, warum ich so viel lache.

    Bei dieser App trifft sie auch auf Hunter. Mit ihm ist sie schnell auf einer Wellenlänge und schreibt ihm täglich. Er ihr natürlich auch. Jeden Tag eine neue Frage. Treffen will er sich jedoch nicht mit ihr. Des Weiteren trifft sie im Real Life auf Gabe. Auch ein absoluter Traummann, wenn ihr mich fragt. Sehr zuvorkommend, einer von den guten und eine sehr nette Abwechslung zum Bad Boy Einheitsbrei vergangener Bücher. Des Weiteren macht ihr aber noch ihr Exfreund Ethan zu schaffen.

    Es ist einfach schön die Geschichte von Gabe, Payton , Ethan und Hunter zu lesen. Sehr skurrile Szenen, sehr prickelnde Erotik und ich habe nichts gelesen, was ich mir nicht hätte vorstellen können (wer hat sich nicht schon mal in so einer App angemeldet? Auch ich habe schon unaussprechliche Photos erhalten, auch ich habe nach den Datenregeln versucht zu leben und bin doch gescheitert- zum Glück! Denn mein Mann wäre wohl nicht mein Mann, hätte ich mich nicht damals auf meinen Bauch verlassen^^).

    Also in diesem Sinne: Danke Frau Meyers für diesen tollen, tollen Roman! Ich bin nun angefixt- ich werde definitiv weitere Bücher lesen. Ich wünschte die Geschichte wäre länger gewesen. Volle 5 Sterne.

    Kommentieren0
    37
    Teilen
    Nicolerubis avatar
    Nicolerubivor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Super Unterhaltung!
    "Weil es genau die Art Humor ist, die ich mag."❤

    Einfach Klasse! Ein super Cover und eine spritzige, humorvolle und sehr fesselnde Geschichte!
    Die beste Freundin Lauren, ein Ratgeber und eine Dating-App, wirbeln das Leben von Payton ordentlich durcheinander.
    "Wenn ich mit dir fertig bin, Freundchen, ist deine Karriere als Model für Zahnpastawerbung vorbei und du musst auf Haftcreme umsteigen." ;-)
    Einfach herrlich! Ich liebe diesen Humor und die locker, leichte Schreibweise!
    Viele lustige Verwirrungen und die große Frage: Wer ist Hunter?
    Eine fantastische und sehr unterhaltsame Geschichte!
    Gerne mehr davon! ❤
    Ein purer Lesegenuss und sehr empfehlenswert! ❤

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    iris_knuths avatar
    iris_knuthvor 6 Monaten
    Romantisch oder unromantisch?

    Dieses Buch muss man einfach mögen. 

    Es ist wieder einfach total klasse. Ich habe es einfach total gerne lesen. 

    Das Cover spricht mich total an. Es gehört einfach zu der Autorin. Wer ihre Bücher geht, weiß genau was ich meine. 
    Der Titel und Klappentext macht einen Neugierig. 
    Ich wollte unbedingt wissen wer Hunter ist. 

    Also habe ich dieses Buch verschlungen. Eigentlich wollte ich 
    dieses mal langsam lesen. Aber ich war einfach total neugierig.
    Es war kaum möglich das Buch zur Seite zu legen. 
    Der Schreibstil ist einfach klasse. Locker und leicht. Deswegen fliegen auch die Seiten an einem nur vorbei. 

    Die Charaktere sind einfach klasse. Ich mochte jeden total gerne. 
    Aber man muss hier beim lesen auch viel Schmunzeln und lachen. 
    Was einfach total toll ist. Genau wie die ganzen Nachrichten auf der Dating-Plattform waren teilweise zum Schrott lachen. Aber ich denke, das es dort wirklich so zu geht. Den manche Nachrichten sind echt nicht seriös. 

    Zum Inhalt möchte ich eigentlich gar nichts verraten. Den wer die Bücher der Autorin mag, wird auch dieses hier lieben. 
    Die Idee mit den Schlössern fand ich einfach was ganz besonders. Und nein mehr verrate ich euch nicht. 

    Ich freue mich auf jeden Fall mehr von der Autorin zu lesen. 


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    carrie-s avatar
    carrie-vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Unterhaltsam und witzig
    Kommentieren0
    intensews avatar
    intensewvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Perfect!!! Sehr witzig, selten so viel gelacht.
    Kommentieren0
    Schmonies avatar
    Schmonievor 4 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks