Mia Bernstein

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 31 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 2 Leser
  • 5 Rezensionen
(10)
(4)
(1)
(0)
(1)

Lebenslauf von Mia Bernstein

Mia Bernstein, Jahrgang 1970, lebt und arbeitet in Hamburg. »Gedankenscrabble« nennt sie selbst ihre Art zu schreiben. Es ist ein Spiel, Ergebnisse werden aufgeschrieben, gezählt werden nicht nur positive Verluste: »Erdbeerflecken«. Ihr erster Roman "MutterLos" erscheint im November 2015.

Bekannteste Bücher

Erdbeerflecken

Bei diesen Partnern bestellen:

MutterLos

Bei diesen Partnern bestellen:

Erdbeerflecken

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Buchverlosung
  • Aktion
  • weitere
Beiträge von Mia Bernstein
  • Das Leben ...

    Erdbeerflecken
    Janna_KeJasBlog

    Janna_KeJasBlog

    Rezension zu "Erdbeerflecken" von Mia Bernstein

    ... die Träume, Ängste, Unverständnis, Hoffnung, Mut ... wird hier in 14 mal sehr kurzen & mal in etwas längeren Gedankenflüssen niedergeschrieben. "(...)Das Leben ist kein leichtes Spiel, denn leicht verdirbt es dir und mir die Laune auf das Jetzt und Hier.(...)" S. 127 Die Oberfläche zeigt verschiedene Gedankengänge, Lebensmomente, minimale Dialoge, welche durch Gedichte eingeführt werden. Das ineinander, nacheinander Lesen zeigt die Lebensmomente einer Person, einer Familie. Das sich fallen lassen in dieses Büchlein zeigt die ...

    Mehr
    • 4
    Cridilla

    Cridilla

    18. February 2016 um 02:52
  • Rezension zu "Erdbeerflecken" von Mia Bernstein

    Erdbeerflecken
    PiMi

    PiMi

    13. May 2011 um 19:16 Rezension zu "Erdbeerflecken" von Mia Bernstein

    Auf 134 Seiten erzählt Mia Bernstein 14 Kurzgeschichten die mal traurig, mal rührend, mal witzig und mal verwirrend sind aber eins haben sie alle gemeinsam, poetisch sind sie alle 14. Begleitet wird jedes Kapitel mit einer Zeichnung von Michaela von Aichberger. Mia Bernstein hat eine wunderbare Art zu schreiben, die sie selbst „Gedankenscrabble“ nennt. Und genauso liest es sich auch. Ich hatte beim lesen das Gefühl, dass da jemand aufgeschrieben hat, was ihm gerade in den Sinn gekommen ist und erst später über die Bedeutung ...

    Mehr
  • Rezension zu "Erdbeerflecken" von Mia Bernstein

    Erdbeerflecken
    Lovely Pig

    Lovely Pig

    Rezension zu "Erdbeerflecken" von Mia Bernstein

    "Erdbeerflecken" ist eine Sammlung von 14 Erzählungen. Sie heißen zum Beispiel "Rote Wand", "Spiel.Er.Ei." und "Flüstern im Wald", aber auch bedrohlich "Schuldig!". Zuerst sieht es so aus, als wären es einzelnen Geschichten, Szenen aus emotional geladenen, verstörenden, aber auch betörenden Leben verschiedener Frauen. Nach und nach offenbaren sich jedoch Zusammenhänge, Verbindungen werden deutlich. Man liest mit zunehmender Geschwindigkeit, lässt sich zuweilen fast atemlos hineinziehen in diese Filmszenen gleichen Ausschnitte des ...

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Erdbeerflecken" von Mia Bernstein

    Erdbeerflecken
    carolus

    carolus

    09. June 2010 um 12:01 Rezension zu "Erdbeerflecken" von Mia Bernstein

    Ich bin Buchhändlerin, in der vergangenen Woche über die Lovelybook Aktion auf "Erdbeerflecken" aufmerksam geworden, die Autorin ist mir bis dahin unbekannt gewesen. Dieses Buch wäre ein Bestseller, wäre es in einem großen Verlag erschienen. Die Autorin hat exzellentes Sprachgefühl, lässt Situationen und Menschen innerhalb weniger Sätze lebendig werden, regt zum Nachdenken an und schreibt, was viele Menschen nur denken. "Erdbeerflecken" berühren die Seele. Mein Urteil: Große Literatur. Ich bin sehr sicher, dies ist nicht das ...

    Mehr
  • Frage zu "Erdbeerflecken" von Mia Bernstein

    Erdbeerflecken
    buchratte

    buchratte

    01. June 2010 um 22:29 zu Buchtitel "Erdbeerflecken" von Mia Bernstein

    Woher der schöne Titel "Erdbeerflecken"? lg Tati

    • 2
  • Frage zu "Erdbeerflecken" von Mia Bernstein

    Erdbeerflecken
    OlafDoschke

    OlafDoschke

    01. June 2010 um 21:10 zu Buchtitel "Erdbeerflecken" von Mia Bernstein

    Liebe Mia, in derselben Generation wie ich aufgewachsen, wirst Du im Deutschunterricht in der Hauptsache Rechtschreibung, Grammatik und Lesen/Textanalyse gelernt haben, einige klassische Pflichtlektüre, etwas Lyrik, daneben vielleicht auch Rhetorik. aber abgesehen von Aufsätzen und Aufsatzaufbau bis zum Abitur kaum das Schreibhandwerk gelernt haben. Hast Du Journalistik oder Germanistik studiert, eine Autorenschule besucht? Wäre Schreiben nebenbei gefragt nicht ein Aspekt, der in den Lehrplan nicht nur von Abiturienten gehören ...

    Mehr
    • 3
  • Frage zu "Erdbeerflecken" von Mia Bernstein

    Erdbeerflecken
    DieBuchkolumnistin

    DieBuchkolumnistin

    01. June 2010 um 12:22 zu Buchtitel "Erdbeerflecken" von Mia Bernstein

    Hallo liebe Mia, mich würde interessieren, wie es zu der Zusammenarbeit mit Michaela von Aichberger kam, deren Zeichnungen ich ja bei Twitter regelmässig bewundern darf!

    • 2
  • Rezension zu "Erdbeerflecken" von Mia Bernstein

    Erdbeerflecken
    raubi32

    raubi32

    28. May 2010 um 11:24 Rezension zu "Erdbeerflecken" von Mia Bernstein

    Nur vordergründig sind die Kurzgeschichten in Erdbeerflecken einzelne Kapitel. Der trockenen Schmucklosigkeit, mit der das Leben seine Geschichten schreibt, setzt Mia Bernstein eine kunstvolle Verschränkung der Kapitel entgegen, in der sich Lyrik und Prosa, Geschehen und Reflektieren mischen. Mit einer Sprache, die für große Gefühle keine großen Worte braucht. Adjektive kommen in ihrem - auf die Mots-matières beschränkten - Sprachduktus nicht vor. Und diese Atemlosigkeit der Sprache ist es auch, die einen von der ersten Seite an ...

    Mehr