Mia Brown Hotline of Love

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 10 Rezensionen
(8)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hotline of Love“ von Mia Brown

Ein neuer Lebensabschnitt und eine dunkle Stimme, die ihr ein heißes Kribbeln über die Haut jagt …
Nie im Leben hätte Louisa gedacht, dass ihr der frisch angetretene Job Vergnügen bereiten könnte, ihr die unanständigen Dinge gefallen würden, die sie den Anrufern der Erotik-Hotline ins Ohr flüstert. Besonders ein Kunde hat es ihr angetan. Zwischen dem Unbekannten und ihr sprühen während der Telefonate die Funken, und irgendwann bekommt Louisa den Mann einfach nicht mehr aus dem Kopf. Da hilft es leider wenig, ihm plötzlich unerwartet in einem Nachtklub gegenüberzustehen.
Kein Zweifel: Bei dem umwerfend attraktiven Kerl handelt es sich eindeutig um ihren Hotlinepartner, den Mann, dessen Stimme sie unter Tausenden erkennen würde. Leider verbieten die Regeln der Agentur, für die sie arbeitet, sich auf einen Kunden einzulassen. Da ist der Ärger vorprogrammiert, viel mehr, als Louisa ahnt …

gibt es die Liebe noch für Louisa und auch für Brad? beide glauben daran

— Elke_Roidl

Ein sehr sinnlicher, spannender und erotischer Roman, der es lohnt, gelesen zu werden!

— ilonaL

Sehr fesselnd und erotisch.

— Danielabe

Schöne Geschichte, flüssiger Schreibstil, prickelndes Leseerlebniss

— steffib2412

Stöbern in Liebesromane

Das Glück an Regentagen

Ein nachdenkliches Buch über das Leben

leniks

Mitfahrer gesucht - Traummann gefunden

Berührend schöner und lesenswerter Liebesroman, wenn der Mitfahrer zum Traummann wird

isabellepf

Feel Again

Ein paar Tippfehler fand ich störend. 🙈 Sonst eine gelungene Fortsetzung. Endlich ist mal das Mädchen bad und der Junge lieb! 💜

Grossstadtheldin

Schneeflockenküsschen

Eine süße kleine Weihnachtsgeschichte

Katharina_Ro

Taste of Love - Zart verführt

Seichte Unterhaltung- alles schon mal da gewesen und dadurch doch etwas langweilig und vorhersehbar....

Ayanea

Berühre mich. Nicht.

Ganz packender Roman, dessen Geschichte ich weiter verfolgen werde.

Ayanea

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hotline of Love

    Hotline of Love

    ursula18

    20. November 2017 um 17:42

    Nach der Scheidung steht Louisa mit ihrem kleinen Sohn ohne Zukunft da. Ihre Freundin bittet sie bei sich zu wohnen, was sie auch tut, sie versucht ihr Glück und möchte bei ihrem alten Arbeitgeber einen Neu Anfang als Dessous Model starten. Leider ist der nur an ihrem Körper interessiert und es scheitert, bis Louisas Freundin sie überredet bei einer Erotik Hotline zu arbeiten. Sie hat große Bedenken aber entscheidet sich doch das Angebot anzunehmen. Einer ihrer Kunden hat ihr was angetan, leider ist alles anonym. Sie träumt von Brad bis sie ihn durch Zufall in einem Club erkennt, seine Stimme............................ Das Cover ist super und passt zu der Story. Vorab möchte ich mich bei dem Verlag herzlich für das bereitgestellte Rezensionsexemplar bedanken, was aber kein Einfluss auf meine Rezension hat. Ich fand die Geschichte echt klasse, sie ist von Louise erzählt. Sie ist spannend, emotional und erotisch. In manchen Momenten musste ich auch lachen. Die erotischen Gespräche zwischen Christian und Louisa, sind sehr prickelnd aber auch authentisch, was mir persönlich sehr gut gefallen hat. Die Protagonisten sind gut beschrieben und dargestellt und die neben Charaktere auch. Der Schreibstil der Mia Brown ist flüssig und liest sich gut so das jeder schnell in die Story reinkommt. Die Story ist gut ausgearbeitet. Mir hat es viel Vergnügen bereitet das Buch zu lesen und ist sehr empfehlenswert. Verdiente 5 Sterne.

    Mehr
  • Hotline of Love - Mia Brown

    Hotline of Love

    nef

    19. November 2017 um 11:25

    Inhalt: Louisa Silverman hat es endlich geschafft: sie ist geschieden. Nach nur wenigen Jahren Ehe mit dem erfolgreichen Unternehmer Bob Silverman steht sie vor dem Nichts. Bob hat um alles gefeilscht und Louisa am Ende kaum etwas gelassen. Was sie nun als erstes braucht ist eine eigene Wohnung. Aber wie soll sie die finanzieren? Ihren Model-Job hat sie nach der Hochzeit aufgegeben und ob ihr Körper noch für den Laufsteg oder wenigstens für Fotos taugt? Ja, sie hatte ein Kind bekommen und Taylor ist ihr ganzer Stolz, aber eigentlich hat sich ihre Figur kaum verändert. Ein Anruf bei ihrem ehemaligen Agenten Kurt Logan sollte ihr Klarheit verschaffen. Nach ihrem Ausstieg damals hat er Gift und Galle gespuckt, sie war schließlich sein bestes Pferd im Stall. Ob er ihr verziehen hat nach so vielen Jahren? Nach dem Telefonat war sie sich sicher - er hatte ihr verziehen. Wenn er es sie auch nie vergessen lassen würde, wie sehr sie ihn enttäuscht hatte. Trotzdem bekam sie beinahe umgehend eine Einladung von ihm zu einer neuen Show und wenn sie alles richtig machte, sollte das ihr Wiedereinstieg ins Geschäft werden.   Nur wenige Stunden später wusste sie eins - Männer verziehen nie! Kurt hatte sie nicht nur beschimpft, nein er wollte sie zu etwas zwingen, was sie nie tun würde. Völlig aufgelöst strandet sie in ihrer neuen Wohnung - ihre beste Freundin Hanna McCourt hatte sie beinahe bekniet bei ihr einzuziehen und Louisa musste zugeben, etwas Besseres hätte ihr nicht passieren können. Hanna ist ihr Netz, denn immer wenn es ihr schlecht geht, weiß sie genau, ihre Freundin ist immer für sie da. Die rothaarige und quirlige Hanna tröstet ihr Freundin und versucht ihr einen Schubs in die richtige Richtung zu geben. Seit 2 Wochen hat sie den perfekten Job, der auch für Louisa ein Klacks sein sollte. Was es genau ist rückt sie nicht heraus, macht Louisa aber so neugierig, dass sie schon am nächsten Tag mit Hannas altersschwachem Wagen durch die Gluthitze fährt und sich in der Agentur 'Love to go' vorstellen möchte. Hätte sie nur geahnt worum es sich dabei handelt!   Mrs. Sunshine, eine sympathische Afroamerikanerin nimmt Louisa als erstes die Scheu und direkt danach den Glauben an ihre Freundin Hanna. Eine Telefonsexagentur? Wirklich? Louisa ist empört. Mrs. Sunshine kann es ihr kaum verübeln, hofft aber, dass Louisa sich doch für die Agentur entscheidet. Sie wäre definitiv gut in ihrem Job. Den Heimweg verbrachte Louisa brodelnd bis daheim dann die Bombe platzt und sie den ersten richtigen Streit mit Hanna hat. Diese hatte es nur gut gemeint, doch Louisa fühlt sich betrogen. Wie konnte ihr Hanna das nur antun? Erst Bob, dann Kurt und nun auch noch sie?   Einen Tag und viele Stunden des Nachdenkens später hat Louisa eingesehen wie falsch sie reagiert hat. Hanna wollte ihr nur helfen. Und was ist schon dabei? Es ist ja nur am Telefon. Aber ob sie das könnte? 2 Wochen später unterschreibt Louisa tatsächlich einen Vertrag bei Mrs. Sunshine und ist schon total aufgeregt - wie ihr erster Tag wohl sein wird? Und dann ist es soweit. Ihr erster Kunde ist Brad und obwohl Lou alles andere als erfahren ist in Liebesdingen lügt sie dem einsamen Mann am anderen Ende der Leitung das Blaue vom Himmel herunter. Aber nicht nur er kommt auf seine Kosten, Louisa vibriert vor sexueller Lust und das liegt sicher nicht nur an ihrer eigenen Fantasie. Brad hat eine unglaubliche Stimme und ihr 'erstes Mal' wird so zu etwas ganz Besonderem. Dumm nur, dass nicht alle so sind wie er. In den kommenden Wochen hat sie allerhand verschiedene Typen in der Leitung, aber sie merkt, dass sie immer mehr Kribbeln im Bauch verspürt, sobald sie seine Stimme hört. Was soll sie nur machen? Sie kriegt ihn einfach nicht aus dem Kopf - sehr zur Besorgnis ihrer Freundin Hanna. Sie und die anderen Frauen der 'Love to go'-Agentur wissen sehr genau, dass es dort draußen genug irre Menschen gibt. Aber Brad ist anders, oder?   Meinung: 'Hotline of Love' ist das zweite Buch von Mia Brown und es verspricht sowohl spannende als auch erotische Unterhaltung. Louisa ist unbedarft, naiv und ein wenig weltfremd. Sie geht immer vom Guten im Menschen aus - was an sich nichts Schlechtes ist, ihr aber so manches Mal eine böse Überraschung beschert. Im Laufe des Buches lernt sie dazu, aber so richtig gepackt hat sie mich nicht. Dafür hat es mir Hanna angetan. Die quirlige Rothaarige ist einfach nur süß und steht mit beiden Beinen voll im Leben. Sie lässt sich nicht einschüchtern und geht ihren Weg. Davon sollte Louisa dringend lernen.   Am Anfang des Buches lernt man viel aus Louisas Leben, bevor es dann richtig mit der Geschichte losgeht. Sie sträubt sich erst ziemlich gegen die Hotline of Love, dabei ist das für sie die perfekte Lösung: Zeit für ihren Sohn und ein gutes Einkommen. Die anderen Frauen der Agentur haben ebenfalls eine Geschichte zu erzählen und so bekommt der Roman eine gewisse Tiefe.   Mich konnte 'Hotline of Love' begeistern und ich habe mich immer wieder auf meine Busfahrt gefreut, während der ich weiterlesen konnte =o) Der Schluss hat mich ein wenig überrascht, aber irgendwie passte es trotzdem. Ich würde mir fast wünschen von den anderen Frauen noch mehr zu lesen. Na, Mia, wie wäre es? =o)

    Mehr
  • ein Roman, der mich wirklich gefangen genommen hat

    Hotline of Love

    Manja82

    04. November 2017 um 16:52

    KurzbeschreibungEin neuer Lebensabschnitt und eine dunkle Stimme, die ihr ein heißes Kribbeln über die Haut jagt …Nie im Leben hätte Louisa gedacht, dass ihr der frisch angetretene Job Vergnügen bereiten könnte, ihr die unanständigen Dinge gefallen würden, die sie den Anrufern der Erotik-Hotline ins Ohr flüstert.Besonders ein Kunde hat es ihr angetan. Zwischen dem Unbekannten und ihr sprühen während der Telefonate die Funken, und irgendwann bekommt Louisa den Mann einfach nicht mehr aus dem Kopf. Da hilft es leider wenig, ihm plötzlich unerwartet in einem Nachtklub gegenüberzustehen.Kein Zweifel: Bei dem umwerfend attraktiven Kerl handelt es sich eindeutig um ihren Hotlinepartner, den Mann, dessen Stimme sie unter Tausenden erkennen würde. Leider verbieten die Regeln der Agentur, für die sie arbeitet, sich auf einen Kunden einzulassen. Da ist der Ärger vorprogrammiert, vielmehr, als Louisa ahnt…(Quelle: Elysion Books)Meine MeinungVin Mia Brown kannte ich bereits einen Roman, der mich begeistern konnte. Nun durfte ich ihr neuestes Werk „Hotline of Love“ lesen und war sehr neugierig auf das was mich hier erwarten würde.Das Cover gefiel mir richtig gut und der Klappentext sprach mich sehr an. Also habe ich mich rasch ans Lesen gemacht.Von den Charakteren war ich sehr begeistert. Sie alle wirkten auf mich gut beschrieben und somit konnte ich sie mir auch gut vorstellen.Im Mittelpunkt steht hier Louisa. Sie ist frisch geschieden Mitte zwanzig und Mama eines kleinen Sohns. Louisa wagt hier eine Neunanfang. Ich mochte sie sehr gerne, mir war Louisa wirklich sympathisch.An Louisas Seite ist Hanna, ihre Freundin. Sie steht ihr bei in der Zeit nach der Scheidung und die Agentur war auch Hannas Idee.Auch die Nebenfiguren sind der Autorin ebenso richtig gut gelungen. Sie alle passen sehr gut ins Geschehen hinein. Vor allem Mister Unbekannt hatte es mir ja auch angetan.Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und richtig super zu lesen. Ich bin leicht durch die Geschichte gekommen. Besonders die erotischen Szenen sind sehr ansprechend beschrieben, sie fügen sich wunderbar ins Geschehen ein.Geschildert wird das Geschehen aus Sicht von Louisa. Die Autorin hat hier die Ich-Perspektive verwendet. Diese passt hier wirklich gut, denn man kann sich so gut in Louisa einfühlen.Die Handlung selbst hat mir wirklich gefallen. Ich konnte mich gut in Louisa wiederfinden. Als Leser kann man die Höhen und Tiefen, die hier wunderbar wiedergegeben werden, sehr gut nachempfinden. Jeder trägt sein Päckchen, so wie im richtigen Leben eben auch.Das Ende ist gelungen. Es passt sehr gut zur Gesamtgeschichte, macht sie rund und schließt sie ab. Ich hätte mir hier nichts Besseres wünschen können.FazitLetztlich gesagt ist „Hotline of Love“ von Mia Brown ein Roman, der mich wirklich gefangen genommen hat.Sehr gut gezeichnete Charaktere, ein leicht und flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die mich mit vielen verschiedenen Emotionen und ansprechend beschriebenen erotischen Szenen für sich gewinnen konnte, haben mich überzeugt und wunderbar unterhalten.Absolut zu empfehlen!

    Mehr
  • Telefonsex mit Folgen

    Hotline of Love

    PinkBookLady

    21. September 2017 um 09:36

    Eine Geschichte mit Telefonsex hatte ich bis jetzt noch nicht gelesen und der Klappentexte machte mich neugierig auf mehr und so beschloss ich dieses eBook zu kaufen und kurze Zeit später auch zu lesen. Ich wollte mir ein Bild von Lousia machen und ihre Geschichte hören.  Hinter unserer Protagonistin liegt eine Trennung und sie muss nun dringend Geld verdienen. Ihre Freundin meldet sie und sich selber bei einer Agentur an, doch das es sich um den Job "Telefonsex" handelt erfährt Louisa viel später. Zu Beginn ist sie nicht davon begeistert, aber so nach und nach findet sie Gefallen an dieser Tätigkeit und ein Kunde mit dunkler Stimme hat es ihr mächtig angetan, sie spürt förmlich wie beim Telefonsex mit dem bis dato noch Unbekannten förmlich die Funken sprühen. Wird Louisa das Gesetzt der Agentur brechen und sich auf diesen Kunden auch privat einlassen, denn so ist auf jeden Fall Ärger vorprogrammiert. Eine Geschichte die mich gut unterhalten hat, es geht um Erotik, Ängste, Freundschaft und um einen Neubeginn. Alles zusammen harmoniert in der Geschichte ganz wunderbar.  Die Telefonsexszenen fallen ästhetisch aus und runden die Geschichte schön ab. Die Ängste und Bedenken von Lousia konnte ich zum Teil sehr gut nachvollziehen und hätte wohl in mancher Situation nicht anders gehandelt. Die Autorin hat alle Figuren klar gezeichnet und sie toll mit Leben gefüllt. Jeder hat so seine eigene Story und alles passt wunderbar zusammen und ergibt ein ganzes. Sie beschreibt die Szenen und die Örtlichkeiten sehr gut und detailiert. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig und an einigen Stellen ist viel Spannung dabei.  Fazit: Wer eine Liebesgeschichte der etwas anderen Art mit leichten Irrungen & Wirrungen lesen möchte, sollte sich "Hotline of Love" von Mia Brown nicht entgehen lassen. Schnappt euch das Buch und begebt euch auf ein prickelndes Abenteuer.

    Mehr
  • Eine Stimme am Telefon verwirrt und verführt Louisa

    Hotline of Love

    Elke_Roidl

    11. September 2017 um 09:39

    endlich geschieden muß Louisa Silvermann jetzt für sich und Ihren kleinen Sohn Taylor eine neue bleibe suchen, aber da kommt ihre beste Freundin Hanna McCourt ins Spiel beide wohnen ab sofort zusammen. Louisa versucht in Ihrer alten Agentur wieder unter zu kommen und wird auch sofort genommen Sie soll morgen mit den anderen modeln leider ist der Agentur Chef nicht mehr das was er mal war er versucht Louisa zu vergewaltigen.Nun ist Louisa wieder ohne Job und auch ohne Geld aber Hanna meldet Louisa heimlich bei der Agentur Love to go an - dort gibt es Telefonsex und man verdient gut allerdings ist Louisa nicht sehr begeistert macht allerdings mit und hat dort einen tollen Mann am Telefon Brad sexy Stimme und Louisa verliebt sich in Ihn OHNE ihn zu kennen. Einige Tage später gehen beide Mädel´s aus und so trifft sie Brad und sie will auch einen One Night Stand - aber soweit kommt es nicht.Louisa´s Leben wird durch Ihren Ex Chef sehr bedrohlich und nun sucht Sie Hilfe bei einem Anwalt und was .......nein das sage ich NICHT denn Ihr sollt es ja lesen

    Mehr
  • Wenn eine Stimme zur Sehnsucht wird!

    Hotline of Love

    ilonaL

    10. September 2017 um 13:49

    Das Leben kann manchmal ungerecht und gefährlich sein. Es hängen nicht überall Geigen am Himmel, umso wichtiger ist es sich zu behaupten und sich zu wehren. Mit Louisa hat es das Leben nicht so gut gemeint. Mit ihren 25 Jahren hat sie schon eine treulose Ehe hinter sich lassen müssen und muss, nun sich und ihren Sohn Taylor versuchen über Wasser zu halten. Ein Lichtblick ist dabei ihre liebste und einzige beste Freundin, die sie überredet bei einer seriösen Sexhotline anzufangen. Es kostet sie viel Überwindung, aber ein Leben zu bestreiten ist nun mal teuer, zumal sie nicht nur sich sondern auch ihren kleinen Sohn ernähren muss. Und so musste sie verblüfft feststellen, wie Stimmen und Fantasy eine ungeahnte Macht ausüben können. So eine Stimme hat Louisa kennengelernt und wirkt sich nicht nur emotional auf sie aus. Wie das geschieht, kann man hier, in diesem wundervollem Liebesroman mit exelenten erotischen Momenten ohne frivol zu werden, miterleben. Die Autorin versteht es, einen in ihre Geschichte eintauchen zu lassen und die Höhen und Tiefen, sowie die Emotionen mitzufühlen. Dabei bin ich überzeugt, dass sich diese Geschichte, irgendwo auf der Welt, sich wirklich so, zu getragen haben könnte! Emotional und spannend, mit ausgewählter Wortwahl in Ich- Form erzählt ist es eine sehr schöne erotisch Geschichte, die es verdient, gelesen zu werden. Deshalb gibt es von mir absolut verdiente 5 Sterne und für seine Sinnlichkeit mein Lesenswert! Dies ist nun nach “Highway27 - Geschundene Herzen” mein zweiter Roman von Mia Brown und ich wurde nicht enttäuscht und bin auf weitere aus ihrer Feder gespannt! Danke für dieses besondere Leseerlebnis!

    Mehr
  • Hotline of Love

    Hotline of Love

    MissBille

    07. September 2017 um 15:49

    Das Cover finde ich toll. Zu unserer Zeit sehr passend. Aber auch irgendwie hot.Der Klappentext verspricht eine neue und interessante Geschichte.Mia. Eine Erotik-Hotline. Ein Kunde. Ein besonderer Kunde. Eine Begegnung. Eine Agentur mit Regeln. Ein vorprogrammierter Ärger. Wie wird die Geschichte von ihnen enden?Die Protagonisten sind witzig, sympathisch, aber auch liebenswert und natürlich. Der Schreibstil der Autorin ist modern, leicht und flüssig zu lesen. Spannung war während der Geschichte auf jeden Fall vorhanden.Die Szenen und Schauplätze wurden toll beschrieben.Die Geschichte ist anders, neu, dramatisch und doch besonders. Sie ist aber auch romantisch und hat ein gewisses erotisches Prickeln dabei.Die Gefühle und Emotionen beim Lesen haben einen mitleiden und mitfühlen lassen.Ich finde, dass man auch eine Entwicklung am Schreibstil der Autorin im Gegensatz zu ihrem ersten Buch merkt. Gerne weiter so!Und euch empfehle ich das Buch gerne weiter!

    Mehr
  • Ein erotischer Roman über einen Neuanfang

    Hotline of Love

    Katzenpersonal_Kleeblatt

    04. September 2017 um 11:54

    Als Louisa endlich den Schlussstrich unter ihre Ehe gezogen hat, steht sie da und weiß nicht so recht, wie es weitergehen soll. Keine Wohnung, kein Job - aber zum Glück eine Freundin, die ihr anbietet, gemeinsam mit ihrem Sohn in ihre Wohnung zu ziehen. Sehr gern nimmt Louisa den Vorschlag an, bleibt nur das Problem, einen Job zu finden.Aber auch da kann ihr Hanna weiterhelfen und vereinbart ein Treffen zwischen Louisa und ihrer Chefin, ohne ihr genauere Informationen zum Job zu geben.Hoffnungsvoll macht sich Louisa auf den Weg, entsetzt macht sie sich dann wieder auf den Heimweg. Das, was ihr Hanna vorgeschlagen hat, ist eine Erotik-Hotline, aber das käme für Louisa niemals infrage.Aber es gibt keine Alternative und so langsam freundet sie sich mit dem Gedanken an und ist bereit für den Job.Gleich ihr erster Kunde, ein gewisser Brad, jagt ihr Schauer über den Rücken. Louisa verliebt sich in die Stimme und den Mann, ohne ihn näher zu kennen und freut sich immer, wenn er in der Hotline anruft.Dann erkennt sie eines Tages in einem Nachtklub seine Stimme und steht ihm persönlich gegenüber. Sie kann ihr Glück kaum fassen, aber wie soll das gehen, er kennt sie als Savannah und sie ihn als Brad. Er heißt in der Realität Christian, sie darf sich aber nicht zu erkennen geben. Eine aussichtslose Situation...Für Louisa und ihren Sohn beginnt ein neuer Lebensabschnitt, als sie sich von ihrem Mann trennt. Sie muss völlig neu anfangen, aus der gemeinsamen Wohnung ausziehen und einen Job suchen.Nie im Leben hätte sie gedacht, dass sie mal bei einer Erotik-Hotline landen und noch weniger, dass sie sogar Spaß bei der Arbeit haben würde.Natürlich ist nicht jeder Kunde wie Brad, den sie als ersten Kunden an der Strippe hat, aber auch das meistert sie, meistens zumindest.Der Roman ist eine Geschichte über einen Neuanfang, zugegeben, einem ungewöhnlichen, aber immerhin. Hoffnungen, Sorgen, Nöte, all das sind Bestandteile, mit denen sich der Leser auch identifizieren und die er auch nachempfinden kann.Mit Louisa hat Mia Brown eine Protagonistin geschaffen, die sich nicht unterkriegen lässt, die ihr Leben anpackt und die nicht zögert, auch neue ungewöhnliche Wege zu gehen.Die Geschichte wird aus der Sicht von Louisa erzählt, so dass der Leser immer auch ihre Gedanken erfährt.Eine ausgesprochen erotische Geschichte, bei der die Erotik jedoch nicht abstoßend oder obszön wirkt, sondern natürlich. Man spürt als Leser das Prickeln, die Lust und die Freude, die die Protagonisten erleben.Gemeinsam mit Louisa macht sich der Leser auf und wagt mit ihr einen Neuanfang. Man ist immer nah dran und erlebt gemeinsam mit ihr die Veränderungen in ihrem Leben, fühlt mit ihr, lebt, liebt, lacht, macht sich aber auch Sorgen und Gedanken.Louisa ist eine Protagonistin, die ich sehr gern begleitet habe.

    Mehr
  • Erotisch und fesselnd

    Hotline of Love

    Danielabe

    31. August 2017 um 19:16

    Erst möchte ich mich bedanken, das ich es vorab lesen durfte. Das Cover gefällt mir sehr gut. Die Einführung ins Buch ist der Autorin gut gelungen. Ich bin gut hinein gekommen. Es war alles gut verständlich. Es ist spannend von Anfang an. Der Schreibstil ist flüssig und detailliert. Die Charaktere sind mir sympathisch und ich konnte mich gut in ihre Situationen hinein versetzen. Die Handlung ist überzeugend und nachvollziehbar. Das Ende gefällt mir sehr gut. Die Handlung ist außerdem sehr emotional und erotisch angehaucht. Sehr empfehlenswert.

    Mehr
  • Hotline of Love...

    Hotline of Love

    steffib2412

    31. August 2017 um 14:19

    Zur Story:Ein neuer Lebensabschnitt und eine dunkle Stimme, die ihr ein heißes Kribbeln über die Haut jagt ...Nie im Leben hätte Louisa gedacht, dass ihr der frisch angetretene Job Vergnügen bereiten könnte, ihr die unanständigen Dinge gefallen würden, die sie den Anrufern der Erotik-Hotline ins Ohr flüstert.Besonders ein Kunde hat es ihr angetan. Zwischen dem Unbekannten und ihr sprühen während der Telefonate die Funken, und irgendwann bekommt Louisa den Mann einfach nicht mehr aus dem Kopf. Da hilft es leider wenig, ihm plötzlich unerwartet in einem Nachtklub gegenüberzustehen.Kein Zweifel: Bei dem umwerfend attraktiven Kerl handelt es sich eindeutig um ihren Hotlinepartner, den Mann, dessen Stimme sie unter Tausenden erkennen würde. Leider verbieten die Regeln der Agentur, für die sie arbeitet, sich auf einen Kunden einzulassen. Da ist der Ärger vorprogrammiert, vielmehr, als Louisa ahnt…(By Mia Brown).Mein Fazit:Mit "Hotline of Love" ist Mia Brown ein Buch gelungen. welches mich total begeistern konnte...Der Schreibstil ist von Beginn an sehr leicht und flüssig zu lesen, sodass man schnell in die Geschichte um Louisa eintauchen kann...Ebenfalls kommen die erotischen Momente zwischen ihr und "dem unbekannten" nicht zu kurz. Man spürt förmlich das Knistern zwischen den beiden.Beide Protagonisten konnten mich ebenfalls überzeugen.Es war das erste Buch von der Autorin, welches ich gelesen habe. Aber definitiv nicht das letzte...Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen....:)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks