Original Sin – Confess To Me

von Mia Kingsley 
4,6 Sterne bei14 Bewertungen
Original Sin – Confess To Me
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

A

OMG verdammt spannend und heiß

LadyMoonlight2012s avatar

Bitte mehr davon! Hat mir viel besser gefallen als der erste Teil.

Alle 14 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Original Sin – Confess To Me"

Vergib mir Vater, denn ich habe gesündigt …

Enthaltsamkeit macht nicht wirklich Spaß, aber sie gibt mir Sicherheit. Die Narben auf meinem Rücken erinnern mich täglich an meine Fehler und ich war mir so sicher, aus der Vergangenheit gelernt zu haben – bis Detective Calder Penn sich in mein Leben drängt. Das Wort »Nein« existiert in seinem Wortschatz nicht und er ignoriert meine Ablehnung mit einer Leichtigkeit, die mich in den Wahnsinn treibt.

Ich muss mich von ihm fernhalten. Was, wenn es wieder passiert? Beim letzten Mal bin ich nur knapp mit dem Leben davongekommen …

»Original Sin – Confess To Me« ist keine Fortsetzung von »Don’t Fall In Love – It Might Kill You«, sondern eine eigenständige, in sich abgeschlossene Geschichte. Da die beiden Bücher durch wiederkehrende Figuren verbunden sind, empfiehlt es sich trotzdem, »Don’t Fall In Love – It Might Kill You« zuerst zu lesen.
Dark Romance. Düstere Themen. Eindeutige Szenen. Deutliche Sprache. In sich abgeschlossen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B07CYYHBJ2
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:08.05.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne10
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    A
    Anna_Vo_Mirlevor 2 Monaten
    Kurzmeinung: OMG verdammt spannend und heiß
    Richtig super

    Der 2. Teil dieser Serie hat mich richtig begeistert. Die Teile in sich abgeschlossen und könnten getrennt gelesen werden. Wobei ich die Reihenfolge schon einhalten würde. Geschrieben aus beide Sichten. Die Protas sind sehr toll beschrieben und man fiebert richtig mit. Hat mir sehr gut gefallen.

    Dieser Teil ist verdammt spannend und super heiß. 
    Julie und Calder, 2 die nicht unterschiedlicher nicht sein könnten. Oder? Ich freue mich schon auf den 3. Teil

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    LadyMoonlight2012s avatar
    LadyMoonlight2012vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Bitte mehr davon! Hat mir viel besser gefallen als der erste Teil.
    Hat mich sehr gut unterhalten!

    "Original Sin – Confess To Me" ist der zweite Teil der „Protective Men Trilogy“. Ich würde euch auf jeden Fall empfehlen, vorher auch den ersten Teil zu lesen. Notwendig ist es nicht unbedingt, entscheidet man sich dann aber im Nachhinein, dass man den ersten Teil doch noch lesen möchte, kennt man praktisch schon das Ende davon.

    Nach dem ersten Teil habe ich mir eine Fortsetzung mit Calder und Julie gewünscht. Die Charaktere vom ersten Band (zumindest der männliche Charakter) sind nämlich nicht so ganz mein Fall. Calder und Julies Geschichte hat mich wirklich sehr gut unterhalten. Beide Charaktere sind recht gut gezeichnet. Julie hat einen starken Charakter, das hat mir gut gefallen. Es gibt auch ein Wiedersehen mit Quinn und Easton aus dem ersten Band. Außerdem tauchen neue interessante Charaktere auf.

    Das Buch war wirklich ruckzuck ausgelesen, Langweile kam jedenfalls keine auf. Eine gute Portion Humor hat die Geschichte dann noch abgerundet. Die Erotikszenen sind teilweise etwas klischeehaft und der Sprachstil ist eher einfach gestrickt. Ansonsten hat mich der Roman aber in seinen Bann gezogen. Das ist bisher das beste Buch, das ich von der Autorin Mia Kingsley gelesen habe. Es war mein 3. Versuch. Es wird bestimmt nicht mein letztes Buch von ihr gewesen sein.

    Mein Fazit:
    Idee/Storyentwicklung: 4 von 5
    Schreib- und Sprachstil: 3 von 5
    Charaktere: 4 von 5
    Unterhaltung: 5 von 5
    Gesamt: 4 Punkte

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Monika81s avatar
    Monika81vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Ich liebe Mia´s Bücher
    Confess to me

    Wieder ein super tolles Cover. Ich liebe das düstere mit dem pink. 💕
    Ich habe den Schreibstil von Mia schon von etlichen Büchern von ihr liebengelernt. Es ist voller Spannung, Geheimnisse und Erotik mit den gewissen etwas🖤
    Die Charaktere sind der absolute Hammer, alle samt. Es kamen mit welche bekannt vor und es war toll noch etwas zu erfahren😘
    Ich habe das Buch verschlungen es ist eine klare leseempfehlung.
    Zur Story:
    Enthaltsamkeit macht nicht wirklich Spaß, aber sie gibt mir Sicherheit. Die Narben auf meinem Rücken erinnern mich täglich an meine Fehler und ich war mir so sicher, aus der Vergangenheit gelernt zu haben – bis Detective Calder Penn sich in mein Leben drängt. Das Wort »Nein« existiert in seinem Wortschatz nicht und er ignoriert meine Ablehnung mit einer Leichtigkeit, die mich in den Wahnsinn treibt.
    Ich muss mich von ihm fernhalten. Was, wenn es wieder passiert? Beim letzten Mal bin ich nur knapp mit dem Leben davongekommen …

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    steffib2412s avatar
    steffib2412vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Sündige Geschichte
    Sündig

    Zur Story:
    Enthaltsamkeit macht nicht wirklich Spaß, aber sie gibt mir Sicherheit. Die Narben auf meinem Rücken erinnern mich täglich an meine Fehler und ich war mir so sicher, aus der Vergangenheit gelernt zu haben – bis Detective Calder Penn sich in mein Leben drängt. Das Wort »Nein« existiert in seinem Wortschatz nicht und er ignoriert meine Ablehnung mit einer Leichtigkeit, die mich in den Wahnsinn treibt.

    Ich muss mich von ihm fernhalten. Was, wenn es wieder passiert? Beim letzten Mal bin ich nur knapp mit dem Leben davongekommen …(By Mia Kingsley)

    Mein Fazit:
    Mit "Original Sin - Confess to me" ist Mia Kingsley ein Buch gelungen, welches mich bedingt durch seine Spannung sowie die prickelnden Momente überzeugen konnte.
    Der Schreibstil ist leicht und flüssig zu lesen, sodass ich schnell in die Geschichte um Calder und Julie hinein gefunden habe.
    Auch das Coverbild ist passend zum Buch gewählt.
    Eine Geschichte, welche man selbst gelesen haben sollte

    Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen..

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Tigga22s avatar
    Tigga22vor 5 Monaten
    Calder und Julie

    Calder ist ein heißer Mistkerl, der nicht aufgibt bis er bekommt was er will.

    Julie lebt zurückgezogen durch ein vergehen in ihrer Vergangenheit. Jedoch hat sie Gelüste und weiß nicht wann sie schwach wird. Die Computerspezialisten versucht alles um in ihrem Schneckenhaus zu bleiben. Aber wie lange kann dies gut gehen?

    Quinn und Easton tauchten ebenfalls wieder auf. Und es war ein Genuss, dass alle zusammen waren.

    Wenn Quinn und Julie alleine waren, war es sehr lustig. Vor Allem das kleine Spielzeug was beide Teilen, einfach nur lustig!

    Sehr geile Geschichte, ich hatte meinen Spaß beim Lesen.

    Bin gespannt, ob es mit dem Bruder Oakley von Calder weiter geht. Ich würde mich sehr freuen und es wäre schön zu sehen wohin die Geheimnisse von Oakley führen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Veritas666s avatar
    Veritas666vor 5 Monaten
    Original Sin - Confess To Me

    Hätte ehrlich gesagt nicht gedacht, das es ne Fortsetzung geben würde. Julie und Calder waren ja im Vorgängerband schon extrem witzig irgendwie...

    Ich habe diese Story verschlungen und ich habe sie geliebt. Ich habe wirklich selten so gelacht und mich dermaßen amüsiert, einfach weil Julie so verdammt cool ist, wer würde denken das eine Frau die sowas durchgemacht hat, so stark sein kann?  Ich bewundere sie wirklich sehr.. und Calder? Na das ist eh ein cooler Typ ich bewundere seinen Ehrgeiz :D

    Ein Buch das Typischer Kingsley gar nicht sein kann :D Ich fand es besser als den ersten Teil und werde es denke ich schon bald einfach nochmal lesen.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Buch_Versums avatar
    Buch_Versumvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Ich habe das Buch in einem Stück verschlungen, es ist düster aber definitiv perfekt für den Bereich Dark Romance, es darf bei mir beim Lesen
    unerwartetes Ende, Frauenpower Grins

    unerwartetes Ende, Frauenpower Grins

    Ein Serienkiller, der einen doch recht vertraut vorkommt ? Caldar, der Fbi Agent versucht den Fall zu lösen, aber immer wieder will Julie sich beteiligen, ob Sie eine Hilfe sein wird ?

    Das Cover ist recht schlicht gestaltet, auf diesen ist ein Mann mit einem Glas, mitten im Konzertfeeling sticht das Paar in inniger Umarmung heraus! Gelungenes und verspieltes Cover. Die Farbwahl ist gut gewählt und es ist schön gestaltet.

    Der Klapptext ist flüssig und locker, spricht an und macht neugierig.

    Die Hauptprotagonisten sind Caldar und Julie.

    Julie ist misshandelt und traumatisiert wurden. Sie zeigt sich jedoch sehr talentiert, was technische Geräte und Spuren angeht. Mit Hilfe von Caldar durchbricht man immer mehr Ihre Verschlossenheit.

    Caldar ist sehr dickköpfig und beharrlich was Julie angeht. Er ist aber auch ein sehr fähiger FBI Agent, der Mordfälle aufdeckt, ist loyal, Dominat und beschützend.

    Der Schreibstil ist locker leicht, bildlich, düster, mitreißend, gefühlvoll und zwischen durch schockierend.

    Mia ist für Ihre düstere und brutalen Bücher im Dark Romance Bereich bekannt. Wer nicht mit Gewalt oder mal härterer Leidenschaft im Liebesspiel klar kommt, sollte Das Buch und die Werke der Autorin mit Vorsicht genießen.
    Jedoch passiert im leidenschaftlichen Liebesakt alles einvernehmlich, so dass beide Partner darin zu Ihrem Vergnügen kommen.

    Die Anziehungskraft der Hauptprotagonisten ist nämlich sofort spürbar, es fällt Julie sehr schwer die Avancen von Caldar zu wieder stehen. Jedoch sind die Ablehnungen und Situationen der Beiden auch sehr amüsant dargestellt.

    Der Leser bekommt nicht nur aktionistische brutale Szenen über die Morde sondern auch emotionelle, die einen mitfühlen lassen.

    Der fesselnde Handlungsstrang zeigt wer der Täter ist und lässt den Leser eine unerwartete und überraschende Auflösung miterleben.

    Das Buch hat mich gut unterhalten, berührt, amüsiert, gefesselt, eingenommen und mitfiebern lassen.

    Die Erzählweise ist flüssig, leicht, aktionistisch, erfrischend, gefühlvoll, bildlich und zwischendurch brutal.

    Julie, die unerwartete mutige Kämpferin

    Das Buch zeichnet sich durch das überwinden eines Trauma sowie das Auflösen der Mordserie aus.

    Zum Fazit;
    _____________
    Ich muss gestehen, Ich habe den ersten Teil der Reihe nicht gelesen, war aber von den Randfiguren (Hauptprotagonisten im ersten Band „Don’t Fall In Love – It Might Kill You“) sehr angetan und werde mein Versäumnis schnellstens nachholen!
    Besonders Quinn und Easton, in der Kombination im Wechsel zum aktiven und passiven Part in der Beziehung!
    Außerdem hat es mir Caldars Bruder Oakley angetan, so voller Geheimnisse und auch trotz wohl gefährlicher Ausübung seiner versteckten Identität, voller Charme und Gefühl.
    Das hat jedoch der Sympathie für die Hauptprotagonisten nicht entgegen genommen. Caldar war vom ersten Moment mit seiner Beharrlichkeit und seinem Charme, einnehmend und Julie mit Ihrer Verletzlichkeit und Ihren Trotz amüsant.
    Ich habe das Buch in einem Stück verschlungen, es ist düster aber definitiv perfekt für den Bereich Dark Romance, es darf bei mir beim Lesen gerne etwas leidenschaftlicher werden. Ich war sehr mitgerissen, habe mitgefiebert und den Mörder versucht auf die Schliche zu kommen.
    Das Ende hat mich ein wenig gewundert oder doch vielleicht schockiert, da ich dies nicht erwartet hatte und es eigentlich nicht in die vorherige Beschreibung der Charaktere passt. Frauenpower hin oder her, aber diese haben sich vorher viel zurückhaltender verhalten, passte leider nicht so ganz! Ich empfand es aber als amüsant und gerecht über dem Mörder!
    Ich hoffe auf baldiges Wiedersehen /-lesen von Oakley und seiner eigenen Geschichte!

    Danke für das Lesevergnügen.
    Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an die Autorin.
    Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

    #OriginalSin
    #ConfessToMe
    #MiaKingsley
    #werbung

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Kueken13s avatar
    Kueken13vor 5 Monaten
    Vergib mir Vater ...

    Protective Men geht weiter ... und doch muss man Teil 1 nicht kennen, um Teil 2 lesen zu können. Ich persönlich finde es jedoch toll, wenn ich die Protas schon im Kopf habe und dadurch noch mehr eine Beziehung aufbauen kann. Die Autorin führt leicht und locker durch die Geschichte. Obwohl so leicht ist die Story nicht.. denn wenn man das Buch durchgelesen hat, weiß man, was Julie alles erlebt hat und kann ihre Gefühle nachvollziehen. Calder war mir sofort symphatisch und ihm würde ich auch vertrauen. Doch es ist ja nur eine Geschichte... die 5 von 5 Sternen von mir bekommt. Ich freu mich auf Teil 3 und bin sehr auf seine Story gespannt.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    dorothea84s avatar
    dorothea84vor 5 Monaten
    heiß...

    Julie lebt enthaltsam um sich vor der Vergangenheit zu beschützen. Doch Detective Calder Penn gibt einfach nicht auf.

    Julie und Calder kennt man schon aus Don´Fall in Love - It Might Kill you. Jetzt bekommen sie ihre eigene Geschichte. Man erfährt mehr über Calder und auch über Julie´s Vergangenheit, die immer mal wieder angedeutet wird. Es ist ein Mia Kingsley Buch als wird es auch sehr heiß und erotisch. Dazu kommt dann natürlich auch die Mörderjagd, die Spannung bleibt also bestehen. Zwei starke Charaktere treffen aufeinander und es wird heiß. Da Julie Calder immer wieder abblitzen lässt. Kann man die Treffen der beiden einfach kaum erwarten und fragt sie jedes Mal, jetzt ist es soweit und dann wieder nicht. Das Buch ist ein Genuss und man kann es bis man an der letzten Seite angekommen ist einfach nicht aus der Hand legen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Jani182s avatar
    Jani182vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Packende Geschichte, kann den ersten Teil jedoch nicht schlagen
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks